Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Diskutiere im Thema Entscheidungen treffen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    Entscheidungen treffen

    Hallo Leute,

    Wie trefft ihr Entscheidungen mit AD(H)S ?

    Ich sitze oft stundenlang vor einem Blatt Papier und nichts rührt sich. Echt schwierig :-)

    Liebe Grüße,

    Zlatan_Klaus

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 82

    AW: Entscheidungen treffen

    Ich mag Entscheidungen gar nicht!

    Entweder ich entscheide aus dem Impuls raus,
    oder schiebs ewig vor mich hin.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Entscheidungen treffen

    Wie trefft ihr Entscheidungen mit AD(H)S ?

    Ich sitze oft stundenlang vor einem Blatt Papier und nichts rührt sich. Echt schwierig :-)
    Regel Nummer 1: Niemals schwerwiegende Entscheidung in einem Zustand emotionaler Erregung treffen. (Mantra: Bei Erregung, machs wie das Opossum: Stell Dich tot!)

    Ansonsten:

    1. Pro- und Kontraliste
    2. Alter Ego-Übung
    3. Fremdmeinungen einholen

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Entscheidungen treffen

    ja das ist wirklich sehr schwierig auch bei mir.
    Am meisten Respekt habe ich vor Entscheidungen die man sofort fällen muss.

    Bei Entscheidungen bei denen ich länger Zeit mehr als ein Tag oder so bin ich dann eher erleichtert.

    Vorallem kann ich dann noch mir nahestehende Leute um Rat Fragen.
    Im Internet Googeln oder sowas!!!!

    Anderseits fälle ich auch ab und zu wichtige Entscheidungen Sofort und Impulsiv obwohl es zum Beispiel einen grossen Finanziellen aufwand für mich bedeutet.
    Habe ich erlebt als eine Fitness Trainerin so begeistert hat fürs Training in ihrem Center habe ich sofort unterschrieben obwohl ich gar keine Zeit hatte zusätzlich zum Training.
    in dieses Center zu gehen das weit von meinem Zuhause weglag.Somit habe ich eine beträchtliche Summe zum Fenster rausgeschmissen.

    Also ich als ADSler lebe auch oft mit der Angst zu schnell zu Entscheidungen zu fällen die ich dannach sehr bereue!!!!

    Gruss Sugus

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Entscheidungen treffen

    ich hatte mich mal Hals über Kopf an einer Musikschule angemeldet ohne vorher großartig zu suchen und zu überlegen wieviel das alles kostet. Ich sagte das ich es mache,. am Ende wollte der Idiot nur Geld abknüpfen. Ich wurde umsonst viel Geld los, denn ich brachte es mir ja eigentlich selbst bei.

    Ich hasse sogar meine eigenen Entscheidungen "was soll ich anziehen?" " was will ich essen?" aber wenn dann so spontane fremde Fragen kommen und ich mich gleich entscheiden muss, gehts bei mir meist nach hinten los. Ich zuck meistens mit den Schultern und sage "keine Ahnung". Aber warum ist das so? Manchmal aber kommt es wie aus der Pistole geschossen an manchen Tagen da denkt man, ich bin erstarrt oder so..............deann warten die und warten und ich *äääh* da fehlt nur noch das Sabber aus meinem Mund läuft

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 75

    AW: Entscheidungen treffen

    Oh ja, das mit den Entscheidungen ist echt nervig. Große Entscheidungen muss ich total lange überdenken. Meist beschäftigt mich das tagelang und ich kann noch schlechter schlafen als sonst, weil der Kopf einfach keine Ruhe gibt Und die täglichen Entscheidungen sind manchmal auch recht schwer. Immer diese Frage was man kochen soll... total nervig. Dann überlege ich den halben Tag und ziehe dann doch nur im Supermarkt umher renne von Regal zu regal und wieder zurück zum Gemüse und dreimal an der Fleischtheke vorbei in der Hoffnung ich bekomm ne Eingebung. Meine letzte Hoffnung, dass mein Sohn mir sagt, was ich kochen soll, aber die Ernüchterung kommt bei seiner Antwort: weiß ich doch nicht Mama. Musst du mal überlegen... Auch was zieh ich an. Oder wenn mehrere Sachen anstehen (haushalt) renn ich oft im Kreis weil ich nicht weiß, was ich zuerst machen soll... Manchmal kommt dann aber bei Sachen eine total spontane Entscheidung, WEnn Leute mich was fragen, oder so. Beides nicht so toll. Entweder Hals über Kopf oder ich brauch total lange.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.935

    AW: Entscheidungen treffen

    Wie lange kann man eigentlich Opossum spielen ohne aufzufallen?

    Essen und anziehen sind bei mir leicht. 1. was da ist, 2. wo ich reinpasse.


    Aber demnächst brauche ich einen neuen Handyvertrag. Mich graults!

    Ich werde wieder stunden- oder tagelang vor dem PC sitzen und Preise vergleichen. Kleingedrucktes lesen usw. Google besuchen, weil ich diverse Begriffe überhaupt nicht kenne. Mich unheimlich alt und super-dämlich fühlen.

    Dann einige Shops besuchen, in denen ich definitiv wieder zu viel reden werde. Mich danach noch bescheuerter fühlen.

    Ich werde unmengen von Zettel füllen, weil mindestens die Hälfte davon Beine bekommen und von meinem Schreibtisch wandern.

    Einen Streit vom Zaun brechen, weil ich keine Zeit habe, Essen zu machen, aufzuräumen oder was sonst gerade so anliegt.

    Diverse Fremdmeinungen einholen, wo die Gespräche mit "Ich hab davon doch keine Ahnung, frag jemand anderen" enden.

    Die Nächte dazwischen natürlich schlaflos verbringen, weil mir dann Nachts noch so viele Fragen kommen oder ich Gespräche durchgehe. Anschliessend werde ich erst recht nicht mehr Schlafen können, weil im Geiste der von mir gesagte Unfug sich noch mindestens verdoppelt.


    ... Und irgendwann zum Schluss einen Vertrag unterschreiben, weil die Verkäuferin so nett ist.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Entscheidungen treffen

    Entscheidungen? pfui bäh

    Eigentlich unwichtige Entscheidungen nehmen zu viel Zeit in Anspruch, weil ich immer die bestmögliche Entscheidung treffen will (Perfektionismus?).
    Bei weitreichenderen Entscheidungen (oder wenn grad ein "Opfer" in der Nähe ist ) hole mir auch gern die Meinung anderer ein.

    Wobei es schwierig wird, wenn drei Leute drei verschiedene Meinungen haben...
    Spreche ich zuerst mit Person A, lasse ich mich von ihrer Meinung überzeugen, spreche ich danach mit Person B und sie vertritt Meinung B, erscheint mir das auf einmal viel plausibler.
    Fühle mich da manchmal wie ein Fähnchen im Wind.
    Und am Ende sitze ich da und weiß erst nicht, was ich will...

    Ist manchmal, als hätte ich zwei, drei verschiedene Persönlichkeiten in mir, die verschiedene Ziele haben, und die sich dann nicht einigen können.

    A pro pos,

    @ Nietzsche: Was ist denn die Alter-Ego-Übung?


    Meine Therapeutin meint, ich muss akzeptieren, mit meinen Zweifeln und Ambivalenzen zu leben.
    Die würde ich nunmal immer habe, egal für was ich mich entscheide. Denn man entscheidet sich ja gleichzeitig immer gegen was anderes, dass man dann nicht haben kann.

    Und manchmal ist es ja gar nicht soo entscheidend, ob man sich für A oder B entscheidet, Hauptsache, man kommt überhaupt irgendwie
    vorwärts... Also so bei mir... Sollte öfter würfeln oder die Münze entscheiden lassen...

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Entscheidungen treffen

    Fängt bei mir schon beim essen an...
    Was essen wir heute z.B?!?

    Würde am liebsten jeden Tag das selbe essen! Das macht leider meine Freundin nicht mit. 😩

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Entscheidungen treffen

    Ganz schlimm ist das bei mir, wenn ich mit Freundin oder anderen Leuten unterwegs bin. Dann kann ich mich selbst nie entscheiden. Dort entscheide ich auch selbst nie. Es geht einfach nicht .... O.o

    Das mit dem Essen kenne ich Grobi. Alles irgendwie zu kompliziert.....


Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme, Entscheidungen zu treffen
    Von not_crazy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 2.07.2011, 14:20
Thema: Entscheidungen treffen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum