Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 25

    Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses

    Liebe Chaoten

    so viiieeeele in diese Forum haben Problem weil sie einsehen zuviel Süsses sprich Zucker zu essen!!!!!!

    wieso das so ist weiss ich, Ist auch in diesem Forum häufig Disskutiert!!!!


    Ich hätte in diesem Thread nur gerne Deine für dich funktionierende Strategie dagegen!!!!!!

    Ganz interessant, wie ist es wenn ihr ADHS Medis nehmt nimmt dann das Verlangen ab oder Zu?????!!!!!
    (welches Medi nehmt ihr?)


    Also bitte keine Vorträge warum das so ist das wir dieses Verhalten haben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    auch nicht ob man den Kampf aufnehmen soll oder nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    SONDERN DEINE SELBST ERPROPTE STRATEGIE DIE DIR GEHOLFEN HAT DAS VERHALTEN ZU ÄNDERN UND AUCH ERFOLGREICH WAR BEI DIR

  2. #2
    Darius

    Gast

    AW: Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses

    Selbstüberwindung und Disziplin. "Es ist besser auf etwas zu verzichten, weil man weiß es ist falsch, als etwas zu genießen und sich dabei schuldig zu fühlen."

    Der Verzicht wird einfacher je länger man darauf verzichtet. Nach einer gewissen Zeit geht es von alleine.

    Es kann Sinn machen, zeitgleich, andere Veränderungen anzugehen. Z.B. täglich Sport, oder jeden Tag 3 Früchte, oder 5min meditieren, was auch immer. Dinge halt die die Disziplin stärken, somit fällt es einem grundsätzlich leichter und man ist zudem etwas mehr vom wesentlichen (Süsses) abgelenkt.

    Hab das beim Rauchen so gemacht, bei Süssigkeiten müsste das ansich auch gehen.

  3. #3
    Inventar-Nr. 847

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses

    Ich kaufe keine Süssigkeiten, nur selten.
    Schlimm, wenn mein Sohn die zum Fest geschenkt bekommt! Oder ein lieber Freund etwas zu viel einkauft. Dann kann ich auch nicht NEIN sagen.

  4. #4
    ellipirelli

    Gast

    AW: Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses

    es gibt (für mich) nur eine Strategie gegen Süßigkeiten: keine zuhause zu haben

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses

    sie mir nicht verbieten
    sondern mich einschränken und bewusst zu essen und bewusst süßes oder salziges zu naschen

  6. #6
    ellipirelli

    Gast

    AW: Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses

    boah- das kannst du??? Süssigkeiten bewusst- eingeschränkt- sonstwas zu essen???
    da hilft (bei mir) weder einschränken, noch bewusstmachen, noch sonstwas....
    was da ist wird vernichtet!

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses

    1.) Beim Einkaufen darauf achten, was in den Wagen kommt und nicht übertreiben. Je weniger im Haus ist, umso weniger nasche ich.
    2.) An andere Leute verschenken, wenn ich zu viel geschenkt bekomme.
    3.) Disziplin und Willenskraft, um die Süßigkeiten in der Kantine und den Automaten am Bahnhof zu ignorieren.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses

    ellipirelli schreibt:
    boah- das kannst du??? Süssigkeiten bewusst- eingeschränkt- sonstwas zu essen???
    da hilft (bei mir) weder einschränken, noch bewusstmachen, noch sonstwas....
    was da ist wird vernichtet!
    ich konnte es schon mal und jetzt werd ich es nochmal versuchen

    bis mai müssen 5kg weg sein
    und in den vergangenen monaten hab ich zeitweise maßlos gegessen


    und wieder vermehrt süßes
    ich hab nicht mehr so starke lust auf süßes wie früher das ist mein vorteil

    - - - Aktualisiert - - -

    ellipirelli schreibt:
    was da ist wird vernichtet!
    manchmal verges ich es einfach,weil ich keine lust drauf hab


    schlimmfind ich diese esserei wenn ich auf nichts lust hab sondern nur aus frusst esse

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 165

    AW: Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses

    Wenn ich zurück blicke auf mein bisheriges Leben unter dem Gesichtspunkt Süßigkeitenkonsum,

    dann wird mir ganz gruselig.


    Geholfen hat mir schon vor vielen Jahren, das Thema nicht mehr zum PROBLEM zu machen.

    Ich habe vor etwa 20 Jahren beschlossen, mich nicht mehr zu bekämpfen sondern zu akzeptieren wie ich bin (weniger figurtechnisch als die Art, wie ich ticke) und mir in diesem Zuge einen Süßigkeitenschrank angeschafft, in den ich immer alles rein packe, was ich diesbezüglich vom Einkaufen mitbringe.

    Dieser Schrank ist sehr groß.

    Das hat zur Folge, dass ich fast immer das da habe, wonach ich Lust habe, wenn mein Hirn nach Süßem ruft.
    Und das darf ich auch essen. Egal wann und in welchen Mengen.


    Mit dieser Einstellung ist mein Süßigkeitenkonsum entspannt und vollkommen okay geworden.
    Ab und an brauche und bekommen ich ziemlich viel, dazwischen auch mal tagelang relativ wenig.
    Und wenn es dann mal innerhalb von 5 Minuten beim Arbeiten am PC eine ganze Tafel Schokolade ist, dann ist das halt so.


    Als es noch ein PROBLEM war, war alles VOLL KRANK.
    Und mit einer Tafel Schokolade auch nicht getan.



    Ungefähr gleichzeitig zur Einrichtung des Süßigkeitenschrankes hab ich auch angefangen, sehr regelmäßig SPORT zu treiben.


    Weil ich es WOLLTE. Weil ich gemerkt habe, dass ich ansonsten die Kondition eines Waschlappens habe.

    Vermutlich wurden der Sport und das Süßzeugessen zu einem recht guten Paar.


    Muriel







  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses

    und in einigen wochen werden wir wissen ob ich es kann elliperelli



Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Süsses für Stress abbau
    Von Fuechsli im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 17:44
  2. Deine Stimme für unser Ferienlager
    Von Fred Freese im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 22:35
  3. Du denkst zuviel, ich denke zuviel.
    Von Linus30 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 08:54
  4. Deine Erfahrung mit Autofahren?
    Von malu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 21:59

Stichworte

Thema: Deine Strategie gegen (zuviel) Süsses im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum