Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Diskutiere im Thema Lesen? Wie steht es damit bei euch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Lesen? Wie steht es damit bei euch?

    lesen: ich lese gerne und wieder veil, dass waren die paar letzen Jahre eingeschlafen, und wenn ich nachts nicht schlafen kann, lese ich nochmal weiter, bis ich müde bin
    und mach dann das licht aus

    @sonnenau: bei uns gab es in den 80er die Diagnose ADhs, etwas abgewandelt und hießt etwas anderes, größtenteils körperliche "Symptome" beschreiben, wie keine flüssige Körperbeweung,
    geistig wurde zu wenig beschrieben, ausser langsam und Entwicklungsverzögert.
    Als ich getestet war, war ich noch nicht in der Schule, da ging die Konzentration noch, in der Schule ging sie flöten, und Textverständnis hatte ich besondes in Mathe keins,
    mittlerweile behaupte ich, dass ich ein gutes textverständnis habe, Rechtsschreibung und grammatik war ich immer Schlecht,
    französich auch in der Grammatik besser als in Deutsch bis zu 7. Klasse, danach rutschte auch die Fremdsprache in den Keller.

  2. #22
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Lesen? Wie steht es damit bei euch?

    ich bin eine richtige Leseratte. Da lebe ich meinen Hyperfokus voll aus.
    Ich kann dann gar nicht mehr aufhören und lese so lange bis ich durch bin mit dem Buch.
    Schon als Kind habe ich nächtelang unter der Bettdecke mit einer Taschenlampe gelesen.

    am meiste interessiert mich Fachliteratur, Psychologie, Medizin, Alternative Heilmethoden, Philosophie.
    Eigentlich alles was meinen Wissensdurst stillt.

  3. #23
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Lesen? Wie steht es damit bei euch?

    Ui Hörbücher wären gar nix für mich... da bekäme ich nicht die Hälfte davon wirklich mit... autitive Aufnahmefähigkeit ist eine Schwäche bei mir...

  4. #24
    salamander

    Gast

    AW: Lesen? Wie steht es damit bei euch?

    Ich lese gerne und wenn es ein gutes buch ist, so geschrieben wie ich es mag, mit einem
    guten plot, dann lese ich es ziemlich schnell aus und bin traurig, weil es zu ende ist...

    bei den anderen, wo eines der kriterien nicht erfüllt ist, kann es über ein jahr dauern, bis
    ich es durchgelesen habe, ich vergesse zwar den inhalt nicht, aber ich brauch da wochen
    monate dazwischen, um mich aufzuraffen weiterzulesen.
    und langsweilen darf's man mich gar nicht, sonst fliegt es in die ecke und bleibt da liegen,
    bis ich es wegwerfe.



    bei hörbüchern ist es anders, die höre ich gerne nebenher. also wenn ich was mache wie
    balkonbepflanzungen, wände malern, langen autofahrten und so.

    manche hab ich, die nehm ich zum einschlafen, weil die stimme die spricht, eine angenehm
    sonore stimmlage hat. das find ich schön.

    in krisenzeiten, mochte ich die tiefen frauenstimmen sehr gern, da war auch völlig egal, was
    sie erzählten, das interessiert mich kein bißchen, es ging nur um die stimme selbst, die ton-
    lage. inhalte - sekundär, wurden nicht aufgenommen.



    generell, find ich hörbücher langweilig, außer zu obigem zweck. ich mag bücher viel lieber,
    ich kann in sie eintauchen und eine andere welt mit ihnen erleben, ein hörbuch kriegt das
    bei mir nicht hin.

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 64
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Lesen? Wie steht es damit bei euch?

    Ich lese gerne, früher in der Jugend war ich eine richtige Leseratte. Heute geht es, wenn es mich wirklich interessiert.

    Ich habe meist mehrere Bücher, in denen ich abwechselnd lese. Stephen-King - Bücher verschlinge ich.

    Hörbücher höre ich auf drei Arten:
    - meditativ zum Entspannen
    - zum Einschlafen (ruhige, gleichmässige Stimme voraussetzung)
    - Psychokrimi zur Unterhaltung (morgens, wenn ich noch nicht auf muss. Abends bevor ich schlafreif bin. Beim Essen und Zugfahren)

    Durch das jahrzehnte lange Lesen hat sich meine Rechtschreibung sehr verbessert.
    Früher in der Schule waren meine zurückerhaltenen Aufsätze immer ganz rot. Auch Diktate (hasste ich)!

    Ich habe ein Paperwhite von Kindle und ganz viele Bücher drauf und in der Cloud.
    Ich liebe aber immer noch Bücher zum drin blättern.

    Ich habe Hörbücher von audible.de (angefangen hatte ich damit, weil ich die Stephen-King - Bücher
    zu dick fand, um genüsslich beim Pendeln im Zug zu lesen.

    Ich lese recht schnell, aber verstehen tu ich es nur, wenn es mich interessiert. Und bleiben tut mir von
    den Fachbüchern oder Fachartikeln meist nur ein "Fazit" ohne genaue Daten und Namen.

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Lesen? Wie steht es damit bei euch?

    Hi zusammen!

    ich bin wohl das Vorzeigeobjekt für jemanden der ungern Bücher liest... Bücher habe ich in meinem Leben vielleicht 3 gelesen.. Dann waren sie aber auch derart fesselnd das ich sie nur so verschlungen habe.

    Allerdings gibt es in Bereichen die mich Interessieren kaum Fachartikel die ich nicht verschlingen würde.. Ein komischer gegensatz irgendwie.. Ich kann Stundenlang am Pc sitzen und irgendwelche Websites leer lesen

    Das klingt jetzt vielleicht vermessen, aber mein Unterbewusstsein gaukelt mir beim lesen von zbs. eines Romans vor - das ich gerade zeit verschwende. (Dementsprechend werde ich dann total unruhig und fliege nur noch so über den Text). Kennt das jemand? Klingt vielleicht fies. Ich möchte auch auf keinen Fall die Leseratten unter uns angreifen. Es ist wirklich nur mein Empfinden!

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 523

    AW: Lesen? Wie steht es damit bei euch?

    in der grundschule gab es früher immer vorlesewettbewerbe, da war ich ziemlich gut drin.
    auch lesen klappte damals hervorragend.

    wenn ich das mit heute vergleiche, schauder ich mich.
    ich lese nur noch das, was ich lesen muss.
    nicht mehr. nur das nötigste.
    beim vorlesen verhaspel ich mich nach wenigen wörtern.
    ziemlich schrecklich

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Lesen? Wie steht es damit bei euch?

    Ich finde Bücher sind eine gute Möglichkeit der Seele und dem Geist mal eine Pause zu gönnen. Für mich gibt es nichts schöneres unter der Decke zu liegen ein gutes Buch in der Hand und dann alles andere vergessen-

    Lesen beruhigt mich, entführt mich für eine Weile in eine andere Welt und gibt mir die Möglichkeit mal über etwas anderes nachzudenken. Ich lass mich gern durch Worde inspirieren und meine Phantasie wird beflügelt durch jede Seite die ich lese. Was kann es besseres geben als im Winter mit Tee und Buch auf dem Sofa zu liegen oder i Sommer draussen zu sitzen und zu lesen? Für mich nicht viel.

    Der Geruch von Büchern macht mich glücklich und jedes einzelne Buch erzählt eine Geschichte die spannender nicht sein kann. Bücher sind für mich ein wichtiger bestandteil meines Lebens meiner Person denn nur so kann ich meinen Wissensdurst stillen die Vergangenheit verstehen und die Entwicklung verfolgen-

    Ob ich Zeitung lese? Auch ab und an aber eher Bücher. Egal ob literarische Werke oder Geschichtsbücher, bücher finden bei mir immer eine Heimat und eine Möglichkeit sihc wohlzufühlen. Sie werden regelmässig abgestaubt und sortiert und ja auch ab und an doppelt gelsen aber ie weg geworfen. Denn dann würde ich einen Teil meiner Selbst vernichten und wegwerfen und das täte mehr weh als ich in Worte fassen kann

    Also traut euch, greift euch ein Buch und lest es, und egal wie lange das dauert, nehmt euch Zeit und Ruhe und ja ihr werdet merken ein Buch kann eine tolle Gelegenheit dafür sein dem Wahnsinn zu entfliehen und sich selbst auf eine kleine Reise zu schicken eine Reise der Ruhe und der Gelassenheit und es kann euch Stärke geben. Denn jedes Buch spiegelt unterschiedlichste Persönlichkeiten wieder. Und was kann es schöneres geben als durch Worte und Geschichten erfundener Personen zu lernen und Inspirationen für sich selbst zu bekommen


    Lest und ihr werdet zu euch selbst finden ich wünsche es jedem einzenen von euch

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Wer von euch hat Kinder und wie steht es mit eurer Geduld?
    Von Ainee im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.11.2013, 13:31
  2. Wie ist das bei euch mit dem Lesen?
    Von Emely im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 7.08.2013, 13:53
  3. Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch?
    Von Cupcake im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 14:14
  4. WAS quaelt euch im Alltag und WIE geht ihr damit um ?
    Von Allanon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 00:00
  5. Mhd Pause wie gehts euch damit?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 23:38

Stichworte

Thema: Lesen? Wie steht es damit bei euch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum