Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 35

Diskutiere im Thema Freundschaft und ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 16

    Freundschaft und ADHS / ADS

    Hallo,

    obwohl ich noch keine Diagnose habe, finde ich mich in diesem Forum mehr und mehr wieder.

    Seither habe ich mir mein Leben unter dem Aspekt, von ADS angeschaut, und festgestellt, dass ich keinen großen Freundeskreis hatte.
    Jemanden, den ich nachts um drei anrufen kann, oder die berühmten Pferde Stehlen.

    Meist war es eine Freundschaft, in der ich nachgab, ohne viel Eigenantrieb und wo ich mich mitreissen liess. Vielleicht liegt es an einer anderen Eigenwahrnehmung als ADSler.
    Vermutlich habe ich diese Freunde auch verletzt, ohne es zu merken.
    Ich hatte eine gute Handvoll "echter" Freunde, die alle Zeitversetzt mein Lebensweg kreuzten. Diese Freundschaften lösten sich alle nach und nach auf.

    Mittlerweile habe ich lediglich gute Bekannte. Was auch nicht schlecht ist, aber eher unverbindlich.

    Vielleicht ist mein Anspruch an einen echten Freund zu hoch.

    Also ich habe keinen grossen innigen Freundeskreis, mit Seelenverwandten die ich von Kindesbeinen an kenne. Leider!

    Wie geht es euch mit echter Freundschaft und eurer Beziehungsfähigkeit?

    LG

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Freundschaft

    na, wenn man dazu neigt andere zuzutexten und schnell beleidigt oder wütend wird, ist es halt nicht so leicht neue freunde zu finden.
    wenn in der eigenen wohnung immer chaos herscht fühlt sich der besuch auch nicht immer wohl.
    wenn man dann auch noch zu depresionen neigt wird es echt kritisch.
    ich hab nie viele freunde gehabt, aber auf die menge kommt es auch nicht an.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Freundschaft

    Hallo Paul,

    vermutlich war es bei mir der fehlende Eigenantrieb, oder eine Fixierung auf denjenigen. Ich hatte vielmehr einen guten Freund nach dem anderen und nicht viele gute Freunde zur gleichen Zeit.
    Es waren unterschiedlichste Typen von Menschen.
    Vielleicht konnten sie mit mir nicht umgehen, weil sie normal waren.
    Oder ich habe mit jedem der irgendwie Sympatisch war, Freundschaft schliessen wollen, und nicht gemerkt, dass wir unterschiedlich waren.

    Ich war -so meine höchst subj. Meinung- weder aggressiv, noch beleidigend, aber vielleicht war ich's doch.....

    Jedenfalls habe ich mittlerweile Schwierigkeiten, mich im privaten auf andere Menschen einzulassen. Ob mich ihre Eigenheiten stören, oder es doch die Angst ist doch wieder enttäuscht zu werden.

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Freundschaft

    Hi Paul,


    ich habe das selbe Prob. Ist anscheinend so, wenn man noch nicht einmal erklären kann, weil es einem selbst nicht bewußt war, daß man aus nicht beeinflußbaren Gründen anders ist, wie die anderen. Zudem gibt es eine Reihe von anderer Probs. meiner Seits, die gegenwärtig eine soziale Bindung bei mir fast unmöglich machen.

    LG,
    ADEHS

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Freundschaft

    Hi,

    ich hatte seit der 7. Klasse eine beste Freundin. Aber in jedem Konflikt habe ich nachgegeben, nach jedem Streit habe ich wieder den Anfang gemacht. Diese Freundschaft endete vor ca. 2 Jahren, weil ich mich nicht mehr habe unterdrücken lassen und mal meine Meinung gesagt habe. Somit war die Freundschaft wohl die ganzen Jahre irgendwie einseitig. Und wirklich wahre Freundschaft habe ich bisher auch nicht wirklich kennen gelernt. Bei mir gilt hier: Blut ist dicker als Wasser. Mein Bruder (1 1/2 Jahre älter) und meine Schwester (12 Jahre jünger) sind meine wirklichen Freunde und auch da, wenn ich sie wirklich brauche! Ich weiß nicht einmal, was echte Freundschaft ist, da ich jedesmal, wenn ich dachte einen Freund/eine Freundin gefunden zu haben, irgendwann auf die Schnauze geflogen bin. Ob das nun an mir oder dem anderen lag, weiß ich auch nicht. Vieles hat sich einfach aufgelöst.

    Was ist eigentlich "wahre Freundschaft"? Und gibt es so etwas wirklich? In dieser verlogenen, oberflächlichen Welt kann ich mir das nicht vorstellen. Weil doch wahre Freundschaft auch Aufopferung für den anderen bedeutet. Und kann man das heute noch erwarten oder gar verlangen? Und können wir das überhaupt selber geben? Wo wir doch noch nicht einmal uns selbst verstehen und uns selbst einfach annehmen?

    Oder ist es bei uns einfach nur unser ADHS, das uns so sein lässt wie wir sind?

    Ich nehme es einfach so, wie es ist! Ich bin Ich! Und damit muss ich klarkommen und leben!

    LG

    Snagila

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Freundschaft

    Ich bin der Meinung , das wahre Freundschaft schon im frühen Kindesalter entsteht,
    da die Menschen in diesem Stadium ihrer Entwicklung noch nicht die Vorurteile und komplexe denkensweise eines Erwachsenen besitzen und ehrlicher mit Ihren Meinungen und Empfindungen umgehen. Diese frühen Bindungen, die bereits schon im Vorschulalter beginnen sind es, die einen Wahren Freund im Leben ausmachen oder sehe ich das falsch ?

    LG,

    ADEHS

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Freundschaft

    @Snagila,

    auch ich hatte einen Freund, mit dem ich Jahrelang eine sehr oft zusammen war, wo manche uns sogar für Brüder hielten.

    Jedoch hat sich nachdem ich meine Frau kennengelernt hatte, die Freundschaft mehr und mehr aufgelöst, und ich Verstand nicht warum. Jetzt im Nachhinein, denke ich: Wie konntest du es mit diesem Typen all die jahre aushalten?

    Vielleicht ist es typisch für uns uns an die engste Familie zu orientieren, da sie uns so nehmen wie wir sind.

    @adehs,
    Ich kann bei meinen Kindern (6 und 8 beobachten, wie schön Freundschaft sein kann.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Freundschaft

    ich hatte bis anfang des jahres auch auschließlich freundschaften welche bereits seit der Kindheit bestanden.

    ich habe sie immer als super wichtig angesehen und hätte meine hand für diese freundschaften ins feuer gelegt.

    allerdings habe ich dann bemerkt, dass es einfach nicht mehr passte, da man sich zu sehr in verschiedene richtungen entwickelt hatte.

    wenn ich ehrlich bin, war es mir bereits seit einigen jahren bewusst. ich wollte in eine andere richtung schwimmen, habe mich dann aber immer wieder angepasst aus angst diese freundschaften zu verlieren.

    durch einen großen streit habe ich mich dann gelöst.

    nun fühle ich mich wohler. ich muss mir nicht mehr der skepsis aussetzten wenn ich das tue, was ich möchte.

    durch meinen umzug und meinen nebenjob habe ich viele neue leute kennengelernt.

    es sind jetzt zwar nicht mehr so tiefe freundschaften wie es früher der fall war, aber ich denke das ist eine sache, welche in meiner hand liegt.

    ich muss vllt dazu sagen, dass ich von einem dorf in eine großstadt gezogen bin.
    da gibt es dann doch sehr große unterschiede in sachen Toleranz gegenüber dem ANDERSSEIN.

    Gruß,
    die Cassis

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 317

    AW: Freundschaft

    ich habe heute auch nur noch gute bekannte, aber keine wirklichen freunde.
    halt, stimmt nicht ganz. zwei gibt es doch, die ich hier kennen gelernt habe.
    meine beste freundin fand ich im kindergarten. auch während der grundschulzeit waren wir unzertrennlich. aber als ich die hauptschule besuchte, und sie das gymnasium, schien es, als würden uns welten trennen. ich fühlte mich in ihrem neuen freundeskreis nicht wohl und zog mich zurück. allerdings liess sie mich auch einfach ziehen...
    seit dem fällt es mir schwer, eine freundschaft aufrecht zu erhalten. ich bin nicht so der typ, der freundschaften hegt und pflegt. ich hab nicht immer zeit zum chatten oder mailen oder telefonieren. schätze, daher bin ich als freundin völlig ungeeignet.
    natürlich macht mich das auch oft traurig, aber es ist leider nicht zu ändern.

    lg

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Freundschaft

    Ich habe auch zeitlebens nicht viele Freunde. In meiner Kindheit waren das so 2-3, zwar viele Spielkammeraden, aber Freunde eben wenige. Eine Freundin mochte meine Mutter nicht, aber das war mir egal, aber leider haben wir uns auch nach der Schule aus den Augen verloren. Ich habe damals in einer anderen Stadt gelernt und danach noch mal zwei Jahre in wieder einer anderen Stadt gearbeitet, bevor ich in die "alte Heimat" zurückgekommen bin.

    Heute ist es so, dass man sich zwar schon mal trifft und etwas smaltalk macht, aber mehr ist da nicht geblieben.

    In meinem Erwachsenenleben habe ich auch nur ein paar wenige Menschen, die meine Freunde sind und muß aber auch sagen, dass ich sehr oft ganz viel Vertrauen in so etwas habe uund oft erlebt habe, dass es nicht auf Gegenseitigkeit beruhte. Gut, ich gebe zu, seit der Zeit, wo ich depressiv geworden bin, habe ich auch immer wieder Phasen, in denen ich mich stark zurück ziehe und Freundschaften nicht pflege, was die wenigsten dauerhaft aushalten.

    Ich habe hier auch zwei ganz liebe Menschen gefunden, die ich sehr mag und denen ich ganz fest vertraue und sie haben dieses Vertrauen auch noch nicht enttäuscht.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Freundschaft und ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum