Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 35 von 35

Diskutiere im Thema Freundschaft und ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    hallo !!
    also bei mir ist es leider genauso oder fast !!!
    in der Teeny phase hatte ich häufig mehrere freunde gleichzeitig !!
    aber meist nur eine gute Freundin der ich alles erzählen konnte !!
    Doch meine jetzige Freundin kenne ich seit 8 jahren ,kann aber auch zu anderen Personen nicht so leicht vertrauen aufbauen
    dadurch wirke ich meist Arogant obwohl ich ein sehr offener Mensch bin und gut mit anderen klarkomme !!!

    Sie ist die einzige die mich so nimmt wie ich bin !!!
    und auch mal was einstecken kann ohne mir gleich böse zu sein !!
    zumindest sagt sie mir das nicht immer !!!

    Ich denke auch das es schwer ist eine richtige Freundin/Freund zu finden da man selber ja ein emotionales Überraschungspaket ist !!was die laune angeht !!

    Aufjedenfall sollte man offen darüber reden !!damit auch die Menschen in der privaten umgebung sich darauf einstellen können !!! und nicht immer gleich alles persöhnlich nehmen !!
    lg


  2. #32
    Elchtesterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.316

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    Hallo,
    also das mit den Freundschaften ist so eine Sache!!! Ich habe nur eine Handvoll "echte Freunde", aber für diese Freundschaften bin ich unendlich dankbar. Ich weiß, dass es mit mir oft schwierig ist, weil ich mich oft nicht selbst kontrollieren kann, dann kommt es häufiger zu auseinandersetzungen!!! Ich fühle mich dann immer schlecht, weil eigentlich will ich es nicht, dass es immer zu auseinandersetzungen kommt.
    Ich habe eine sehr gute Freundin und wenn diese merkt, dass mir die Situation zu viel wird und ich das ganze nicht mehr koordinieren kann, dann zieht sie mich aus dieser Situation herraus. Im ersten Moment bin ich dann auf sie sauer, aber im nachhinein bin ich ihr dankbar, dass sie mich in dieser Situation gerettet hat.
    Ich bin schon oft angeeckt und habe viele verschreckt, aber ich kenne jetzt zumindest den Grund!!! Was es für mich etwas leichter macht!!!

    LG
    Skywalker74

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    ja das kenne ich auch sehr gut!die leute immer ein bischen auf distanz halten!
    und dabei fühlt ich mich doch so entsetzlich alein und verlassen!dann fängt das dann
    meistens an mit den vorwürfen an mich selbst!na ja ich glaube eigentlich sehne ich mich sehr nach nähe und aufmerksamkeit!was manchmal auch sehr schmerzhaft ist bis hin zur verzweiflung!aber wenn dann jemand kommt und die nähe zu mir sucht,fühle ich mich sehr bedrängt und es ist sehr unangenehm!
    manchmal ist die verzweiflung so gross,das ich mich auf jemand einlasse,der sehr kalt und distanziert ist.was dann wiederum zur folge hat,dass ich mich nicht gut genug fühle und verzweifelt nach aufmerksamkeit sehne!schrecklich!
    ich hab ein paar freunde jedoch halte ich sie auch sehr auf distanz!das leben ist sehr einsam so!
    ihr könnt mich glaub ich gut verstehen?

  4. #34
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    ...also das auf Distanz halten kenn ich auch sehr gut ...dadurch sind auch Freundschaften "eingeschlafen"... aber nicht weil man sich nicht versteht ...ich denke mal das es auch ablehnend rüberkommt , obwohl ich das nicht will , dann nehm ich mir vor Kontakte /Freundschaften zu pflegen...und dann gehen ratz fatz Monate und Jahre ins Land ...

    LG Dori

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    oh ja, freundschaften sind bei mir auch so ein leidiges Thema...Ich war noch nie ein Mensch der super viele Freunde und Bekannte hatte, mir war eigentlich immer wichtiger, lieber wenige dafür aber tiefgehende Freundschaften zu pflegen. Zwei, drei wirklich gute Freundschaften habe ich auch noch aus Kindheitstagen, ich bin aber extrem oft umgezogen und habe somit nur selten über Email udn Telefon Kontakt, äusserst selten sehen wir uns.

    Ich bin ein Mensch der viel Zeit für sich braucht (zudem bin ich auch schon sehr früh zu einer eigenen Familie gekommen). Da fällt es einfach schwer sich auch noch um einen großen Freundeskreis zu kümmern.

    Ein großes Problem liegt auch in meiner Aufschieberitis. Ich nehme mir dann vor, Freundin x morgen anzurufen, dann passt (was auch immer) es nicht und ich verschiebe es aufs Wochenende...nächste Woche usw. Dann können schon mal Wochen oder gar Monate draus werden und ich habe es immer noch nicht geschafft mich zu melden...ja, so leben sich dann freundschaften schnell auseinander und irgendwann traue ich mich nach so langer Zeit dann auch nicht mehr, mich bei ihnen zu melden. Und vielen meiner Freunde stinkt es irgendwann, mir immer hinterher rennen zu müssen. Das ist schade (aber verständlich), denn es ist nicht so, dass mir diese Freundschaften gleichgültig sind, nur leider kommt dass bei den anderen wohl so an.

    Durch einige Enttäuschungen und Verletzungen in freundschaftlichen Beziehungen, bin ich inzwischen auch sehr vorsichtig und distanziert geworden. Es dauert lange, bis ich dann Vertrauen fasse und mich auf eine neue Freundschaft einlassen kann. Ich denke, dass ich dann anderen gegenüber in der Kennenlernphase etwas abweisend und kühl erscheine, oder sogar als nicht interessiert. Deshalb tendieren in den letzten Jahren viele neue Kontakte dazu, nur Bekanntschaften zu bleiben.

    Ich bin darüber sehr unglücklich, denn ich wünsche mir sehr, wieder einen engen Freund zu haben, mit dem ich über alles reden kann, lachen, albern sein, zusammen Pferdestehlen, diskutieren usw. kann.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Stichworte

Thema: Freundschaft und ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum