Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 35

Diskutiere im Thema Freundschaft und ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Freundschaft

    ich bin absolut unfähig smaltalk zu führen.
    bei mir gehen gespräche immer in die tiefe.

    was teilweise ein wenig abschreckend auf personen wirkt die mich nicht kennen.

    meine ehemaligen arbeitskollegen haben damals bemängelt, dass ich immer viel hinterfrage aber so gut wie nix von mir preisgebe.

    kann mich eben nur sehr schwer öffnen.

  2. #12
    Heinzeline

    Gast

    AW: Freundschaft

    also ich habe auch mehrere freunde, mir ist es sehr wichtig zu den freunden kontakt zu haben, und zwar so, dass sich jeder noch eigenständig bewegen kann. ich mag es gar nicht, wenn es so klettenhaft eng wird.

    das dauerhafte sehen hat für mich nichts mit dem vertrauen zu tun sondern geht mir dann sehr schnell auf den nerv.

    was mir wohl wichtig ist, dass ich bei jedem treffen das gleich tolle vertraute gefühl habe.da lege ich den schwerpunkt meiner freundschaften. es ist immer wieder toll ist vertrauen zu spüren, und sich diese bewusst zu machen.

    mein freundeskreis ist so bunt gemischt, das es unglaublich viel spass macht ihn zu hegen und pflegen

    und dann lebe ich auch nach der devise, ich habe nur freundschaften die mich nicht belasten sondern mir gut tun und mir ganz viel freude bringen :-)

    lg heinzi

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    joahr freundschaften, das is ein schweres thema.. ich hab viele bekannte aber von meinen problemen wissen im mom nur zwei - und der eine hat selber probleme mit deprissionen und kann mich da am ehsten gut verstehen sonst war das schon immer so, einzelgänger, oberflächlich viele kennen aber keinen den ich in irgendeinen fall um hilfe bitten würde (aber da tu ich mich auch in der familie schwer) oder mich gar öffnen

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    Gute Bekannte habe ich auch viele.

    Freundschaft gibt es eher weniger. Ich habe eine richtige Freundin aus Kindheitstagen. Wir haben uns eine Weile aus den Augen gelassen, aber vergessen haben wir nie.

    Problem ist, dass man immer an der Freundschaft arbeiten muss und sie auch beständig pflegen muss. Nur ist die Ausdauer leider nicht immer leistbar gewesen.
    Jetzt, wo ich aber auch weiß, wieso das so war, kann ich auch bewußt was dagegen tun.

    Es ist wirklich zu selten, jemanden zu finden, der einen auch mag, wenn man man selbst ist.

    Es gab genug Leute die dies in mir gefunden haben, aber das war eher einseitig. Hat mich aber auch nicht gestört, da ich so halt Menschen um mich haben konnte wenn ich wollte und wenn nicht dann halt nicht. Es ist auch manchmal nicht schlecht, das Gefühl zu haben, gebraucht zu werden und das man helfen kann.

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    Hallo zusammen!

    Ich habe hier vor Ort weder Freunde, noch gute Bekannte. Ich kann mich nur auf andere Mitglieder der SHG stützen, mehr nicht. Aber die können das, was ich brauche, nicht leisten.

    Außerhalb der SHG gibt es nur eine Bekannte, die ich häufiger sehe, die allerdings ca. 70 km weit entfernt wohnt.

    Gruß
    icke!

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    Ach herrje, das Thema trifft schon wieder einen wunden Pukt bei mir...

    Meine Kinder haben mich schon gefragt:
    Mama, warum hast Du keine Freunde?

    Tja, warum...

    Es gibt Leute mit denen kann ich gar nicht und Leute mit denen kann ich sofort supergut. Bei der 2. Sorte muß ich dann nur aufpassen dass ich sie nicht durch zutexten und Aufdringlichkeit vergraule...

    Man kann auch nicht gleich mit der Tür in's Haus fallen, sprich: seine ganzen Probleme sofort offenlegen. Das verschreckt!

    Alles nicht so einfach...

    LG, Anna

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 192

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    "Mittlerweile habe ich lediglich gute Bekannte. Was auch nicht schlecht ist, aber eher unverbindlich"
    "Ach herrje, das Thema trifft schon wieder einen wunden Pukt bei mir..."
    dito

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 169

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    Ich habe mittlerweilen alles aufgegeben hier, bin anfang Dezember nach Freilassing umgezogen (Job), hab da mittlerweile mehr Freunde als zu Hause!!
    Aber Freunde kann man nicht sagen es ist eher eine Interessensgemeinschaft. Egal, für richtige Freundschaften hab ich keine Kraft, bzw. auch keine Lust!! Nichtmal das andere Geschlecht zieht mich an, im Moment fühl ich mich ganz wohl damit. Meine Edronax musste ich wegen Dauerton im Ohr absetzen, ohne Medis bin ich eh zu nix zu gebrauchen. Ich geh hin und wieder Modellfliegen, da trifft man auch denn einen oder anderen Menschen aber Kontakt halten is im Moment für mich zu anstrengend. Wenn ich ne eigene Wohnung gefunden habe, zur Zeit wohne ich zur Untermiete, wird es mit dem Kumpel sicher auch zu Ende gehen die Freundschaft. Anscheinend ist es aber Normal bei ADS´lern das da nix ewig hält. Wenn was eingefahren ist, wirds halt schnell langweilig.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    Oha, ich und meine Freundschaften ... also meine Brieffreunde können ein Lied davon singen, wenn sie mich nicht irgendwann mal vergessen, bin ich derjenige, der früher oder später den Kontakt abbricht und ich ärgere mich aber auch sehr darüber! (Habe aktuell noch einen Brief aus dem August zu beantworten, kann mich aber nie dazu aufraffen!)

    Reale Freunde habe ich so gut wie keine. Bin früher oft ausgenutzt worden, was mich irgendwann einmal dazu veranlaßte, als Einzelgänger durchs Leben zu gehen.

    Eine gute Freundin habe ich, die mich auch mehrmals die Woche anruft und dann quatschen wir auch über Gott und die Welt. Nur eins ist sicher, wenn sie das nicht tun würde, hätte ich das schon längst vergessen und der Kontakt wäre auch tot ...

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Freundschaft und ADHS / ADS

    habe jetzt übers Internet eine Freundin aus meiner Kindheit wieder gefunden, wir waren damals zusammen öfter im ferienlager und habe zusammen in den Ferien gejobbt. Nun haben wir in einigen mails festgestellt, dass wir nur ein paar Straßen auseinander wohnen. Ich hoffe, wir können uns mal treffen und ich kann da wieder eine Freundschaft aufbauen.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Freundschaft und ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum