Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 42 von 42

Diskutiere im Thema Anders sein - Wie habt ihr das gespürt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Anders sein - Wie habt ihr das gespürt?

    Danke, Celine und Janinka

    Ich bin froh, dass es auch Menschen wie euch gibt. Ich les hier nur immer Horrorbeiträge, und wie behindert wir sind. Ich fühl mich NICHT behindert.

    Und ich hab im Zwischenmenschlichen soviel gelernt. Wollte ja schon lange Zeit dazugehören, Freundinnen haben. ich hab in die Abgründe geschaut wie oberflächlich viele, gerade junge Menschen dahinleben. Ich hatte sogenannte Freunde....und bei Gott, ich bin froh, mich jetzt nur noch mit Menschen zu umgeben, die ich schätze, und die mich schätzen (so halt, weil wir uns ähnlich sind, und den anderen verstehen und akzeptieren können - wir wissen ja, er macht es nicht absichtlich).

    Ja, es sind noch nicht viele, aber ich denke, bin auch dem richtigen Weg. Wenn auch manchmal noch einsam, dann doch zumindest nicht ausgenutzt, wirklich fies ausgelacht (na ja, zumindest werde ich jetzt nur noch von Menschen ausgelacht, die ich ja eh nicht mag, das tut nicht mehr so weh), oder verarscht.

    Ich versteh ja wirklich nix von Teilchenphysik a`la Stephen Hawking, aber sehr viele von den Leuten, die ich bisher kennengelernt habe, sind wie schwarze Löcher: Sie saugen Dich komplett ein, und Du tust wirklich gut daran, einen Abstand von einige Lichtjahren zu ihnen einzunehmen (Achtung, Ironie!).

    Nochmals Danke, Lisa

  2. #42
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Anders sein - Wie habt ihr das gespürt?

    Ja, ich wünsche mir ebenfalls, dass in diesem Forum auch die positiven Seiten von AD(H)S deutlich werden.
    Wenn man AD(H)S hat, muss man deswegen nicht unglücklich sein. Vielleicht hilft das dann auch ein bisschen denjenigen, die gerade eine schwere Zeit durchmachen.
    Wir sind anders, aber nicht unbedingt immer krank. Ich fühle mich auch nicht "behindert".
    Es ist mir natürlich klar, dass AD(H)S sich auch zu einer Krankheit entwickeln kann, wenn die äußeren Bedingen ungünstig sind oder noch weitere "Erkrankungen" hinzukommen.
    Geändert von Celine (21.01.2011 um 23:40 Uhr)

Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 23:31
  2. "Wir fühlen uns anders" - Doris Ryffel Rawak
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 13:18
  3. 44866 Bochum (Wattenscheid): SHG - Anders - artig
    Von 1411erika im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Selbsthilfegruppen Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 16:40
Thema: Anders sein - Wie habt ihr das gespürt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum