Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 3

    Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht!

    Hallo

    bin neu hier und hab keine Ahnung von Foren- falls ich grad was falsch mache tut mir das Leid.


    Hab gerade ein ziemliches Problem. Angefangen hat es im Oktober, als ich Hals über Kopf mein Studium geschmissen habe - bis zu dem Zeitpunkt lief, bis auf verhauene Klausuren (machten nur ein Teil des Studiums aus) alles gut. Hab mich im Anschluss nach langem hin und her um ein Praktikum bemüht, um 2014 eine Ausbildung anfangen zu können - hat auch nicht geklappt. So weit so gut.

    Anfang Dezember bin ich dann eher zufällig auf ADS gestoßen und hab mich sehr gut in den Symptomen wiedergefunden. Gleichzeitig hat mich die Vorstellung, diese Krankheit zu haben auch ziemlich mitgenommen. Nach einer Woche hab ich es dann aber dennoch zum Hausarzt geschafft- der Termin dort lief aber nicht wirklich gut- wirklich Ahnung schien er nicht zu haben. Er hat mir aber dann doch noch eine Überweisung ausgestellt. Bin dannach sofort zu Fachärzten gegangen aber die möglichen Termine waren alle erst März - Sept 2014

    Nach dem Tag hab ich keinen weiteren Arzt mehr aufgesucht, hab stattdessen starke Depressionen und Schlafstörungen bekommen und hab die Zeit nur mit Drogen ausgehalten. Seit einer Woche nehm ich nichts mehr aber ich weiß irgendwie garnicht mehr weiter, weiß nicht wem ich mich anvertrauen soll. am liebsten würd ich sofort einen termin haben und mich richtig kontrollieren lassen. Jedoch die Vorstellung, so lange warten zu müssen treibt mich um- hab angst meinen Studienplatz jetzt im Februar zu verlieren und dann komplett ohne irgendwas darzustehen (bafög, wohnung etc) und immer wieder die Gedanken, mir was anzutuen machen es grad auch nicht leichter so lange zu warten und in die Zukunft zu planen

    es erscheint sinnlos, nix klappt mehr, kann mich zu nichts aufraffen oder einen klaren vernünftigen gedanken zu ende bringen , wie komm ich da wieder raus? Es ist ein elendiges Gefühl.

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht!

    das klingt jetzt gar nicht gut, aber am besten du versuchst trotz allem ein bisschen zu schlafen.
    Morgen schaut vielleicht hier jemand rein und hat einen Rat. Ansonsten gibt es bestimmt auch bei
    dir so was wie einen Krisendienst (bei uns hier in der Region kommt jemand sogar ins Haus, wenn man
    mal nicht weiter weiß.) Dir bleibt immer noch ALG2, falls du exmatrikuliert wirst. (Bremer Stadtmusikanten:
    etwas besseres als den Tod findest du allemal)

    Was studierst du denn?
    Hast du Angehörige, mit denen du reden kannst?
    Kannst du dich krank schreiben lassen?
    Studienbüro usw. hat ja jetzt sicher Ferien.

    Kopf hoch, und lass die Finger von, du weißt schon!

    Wenn du nicht schlafen kannst, kannst du dir mal die Forumregeln durchlesen und eine kleine Vorstellung im
    Vorstellungsthread reinsetzen.

    Bis morgen!
    LG Gretchen
    Geändert von Gretchen (30.12.2013 um 01:51 Uhr) Grund: war noch nicht fertig

  3. #3
    Matatabi

    Gast

    AW: Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht!

    Hallo

    Das klingt nicht schön und ist wirklich blöd das es dir gerade jetzt nicht gut geht und die Termine bei einem Psychiater im Moment so lange dauern. Eventuell wäre in deiner akuten Situation ein Pschiater aber auch nicht ausreichen, da man diesen ja auch nicht häufiger als alle paar Wochen sieht und du im Moment vielleicht etwas umfangreichere Hilfe benötigst.

    Da ich nicht weiß ob du nun aus Berlin bist oder nur dem Umland könntest du dich auch jetzt die ganze Nacht noch an den Krisendienst in Berlin wenden.

    Telefonnummer: 030 390 63 00

    Und hier noch die Homepage:
    http://www.berliner-krisendienst.de/

    Da wird dir auf jeden Fall erst einmal jemand zuhören und auch Tipps geben können wohin du dich z.B. morgen früh schon wendest könntest das dir erstmal jemand schneller helfen kann. Und wenn Berlin zu weit weg ist können die bestimmten trotzdem helfen wissen dann sicherlich wo in Brandenburg du weiter nachfragen könntest.

    Und wie Gretchen schon ganz richtig gesagt hat auch mit ALG II würdest du ja deine Wohnung nicht verlieren, aber das liegt ja auch noch ein wenig in der Zukunft. Wichtig ist ja jetzt erstmal das dir ganz akut geholfen wird, dann sieht es in einigen Wochen vielleicht schon wieder ganz anders und besser aus.

    Scheu dich auch nicht dort anzurufen und zu sagen, dass es dir schlecht geht, dafür sind die Leute ja da. Wir können dir hier im Forum leider nur durch Schreiben ein wenig helfen, dort bekommst du dann aber konkrete Anlaufstellen für dich genannt.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht!

    danke gretchen

    städtebau/architektur


    irgendwie scheint da eine blockade zu sein bzw ich trau mich nicht & möchte nicht als labil gelten und wirklich hilfe annehmen konnte ich noch nie- das verhältnis zu meiner mutter zB ist auch nicht sonderlich tief ausgeprägt- gleiches gilt auch für freunde
    Geändert von 69perjantai (30.12.2013 um 03:38 Uhr) Grund: tpo

  5. #5
    m i k e

    Gast

    AW: Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht!

    Auch wenn es sicht echt scheiße anhört und noch zumal illegal ist ich hab mich mega lange am funktionieren gehalten ( text bearbeitet) mengen können schon helfen aber wirklich dazu raten will ich dir nicht zumal du auch gar keine Diagnose hast das beste ist du rufst in einer klink an und versuchst so auf Dringlichkeit und mit ärztlichen beistand an einen Termin bei einem Neurologen zu kommen


    Sent from my RM-821_eu_euro2_248 using Tapatalk
    Geändert von m i k e (30.12.2013 um 12:09 Uhr)

  6. #6
    m i k e

    Gast

    AW: Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht!

    Die Charité Benjamin Franklin wäre auch eine möglichkeit

    Sent from my RM-821_eu_euro2_248 using Tapatalk

  7. #7
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht!

    Lieber Mike,

    der erste Teil deines Beitrages #4 geht gar nicht. Bitte bearbeite das! Und lies dir die Forumsregeln durch!

    LGGretchen

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht!

    69perjantai schreibt:
    irgendwie scheint da eine blockade zu sein bzw ich trau mich nicht & möchte nicht als labil gelten
    Knackpunkt. Dazu nur ein kurzes Sätzlein: in deinem Leben bist du selbst der wichtigste Mensch. Wenn du zum Arzt gehst - tust du es für dich. Wenn du jemandem von deinen Problem erzählst - tust du es für dich. Damit DU weiterkommst, damit es DIR bessergeht. Bitte denke einmal darüber nach
    Stark ist eigentlich nicht der, der seine Probleme im Stillen erduldet und darunter leidet. Stark ist der, der sich Veränderung wünscht und sich dafür fachliche Hilfe zur Seite holt.
    Was die anderen darüber denken ist so nebensächlich wie das Summen einer Fliege im Raum
    Noch ein kleiner Tip: bitte deinen Hausarzt, für dich die umliegenden Facharztpraxen abzutelefonieren und dich als Notfall zu deklarieren. Damit bekommst du meistens innert weniger Tage einen Termin.
    Mit uns hier kannst du übrigens prima reden, wir haben ein offenes Ohr für dich und wollen dir auch gern helfen. Also zögere nicht
    Geändert von Flammschwert (30.12.2013 um 12:00 Uhr) Grund: Typo

  9. #9
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 881

    AW: Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht!

    Hallo
    ich bin auch neu hier und kämpfe noch mit der Technik.
    Hoffe also, das ich die Antwort wenigstens verschickt bekomme.
    Ich kann Deine Gefühle gut nachvollziehen.
    Aus eigener Erfahrung kann ich Dich nur ermutigen, dir Hilfe zu holen. Man stößt meistens auf viel mehr Verständnis und auch Hilfe als vorstellbar.
    Trau Dich.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht!

    hallo

    vielen Dank für eure ratschläge

    hab den januar einigermaßen gut überstanden und jetzt sogar einen termin in knapp fünf wochen bekommen - mal sehen was draus wird...

    Liebe Grüße,
    perjantai

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sackgasse?
    Von Zottel500 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 03:43
  2. Berufliche Sackgasse !!! was kann man tun?
    Von shadowgolf im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.12.2012, 09:48
  3. Dringend Hilfe gesucht!!!
    Von Leocadie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 12:09
  4. Sackgasse Diagnose
    Von -Alice- im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 23:29

Stichworte

Thema: Sackgasse - Rat/Hilfe gesucht! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum