Aus den wirren Gedanken eines ADHS Gehirns können unter Umständen 1000 kostbare Gedanken entweichen...

Hätte ich auch nicht gedacht

Heute habe ich das Feedback meines ehemaligen Dozenten und Schulleiters bekommen. In der Altenpflegeschule trieb ich zuletzt mein Unwesen und störte mit meiner Art den Unterricht.

Er hat mein Buch "Merkwürdigkeiten des Lebens" gelesen und mir zwei Eindrücke schriftlich mitgeteilt.

Im ersten Moment musste ich lachen, im zweiten Moment kam mir die Idee, darüber hier zu schreiben.

Vielleicht zur Motivation für all diejenigen, denen es so geht wir mir, Gedanken auszusprechen oder darüber zu schreiben, unabhängig davon, ob sie von den anderen begriffen werden oder nicht.

Mein gut strukturierter, ganz normaler ehemaliger Lehrer schrieb mir zu meinem chaotischen Gedankengängen, die ich schriftlich zum Ausdruck gebracht habe

Zwei Eindrücke

1. eine sehr schöne Sprache, die zum Vorlesen geeignet ist

2. schwer erkennbar sind: Thema, Gliederung, Aussageabsicht, Einleitung, Fazit

aber der Leser findet 1000 kostbare Gedanken und eine wunderbare Sprache, aber er weiß nicht, worum es eigentlich geht...

das weiß ich selbst wohl auch nicht so wirklich...ich habe eben einfach drauf los geschrieben und schreibe schon wieder drauf los. Was draus wird...keine Ahnung.

Nur wenn daraus 1000 kostbare Gedanken entstehen, ist mein Gedankenchaos auch etwas positives, selbst wenn es mich oft zum Wahnsinn bringt....