Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 38

Diskutiere im Thema Schlechte Laune im Unterzucker im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Schlechte Laune im Unterzucker

    Habe absolut das gleiche Problem: kein Hungergefühl durch Mph, dadurch Unterzuckerung & unleidlich/weinerlich/wütend. Auch ich kann es in der Situation nicht der Unterzuckerung zuordnen. Danke, dass du es beschrieben hast. Werde mal wieder zuckerhaltige Getränke ausprobieren....

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Schlechte Laune im Unterzucker

    Zucker rein blutzucker hoch Insulin rein Blutzucker runter... in der Form wie sich die Industriemenschheit sich das antut ist Sie dem nicht gewachsen! Die Krankheiten durch das Überangebot von Einfachzucker Produkten und Kohlenhydrate richtet die Bundesdeutsche Bevölkerung regelrecht dahin! Weder bin ich Vegie noch Lebensmittel-Hypochonder ala nur kein " nicht Bio " oder Laktofree
    oder Fatfree usw... wäre gerne 5kg leichter und liebe Currywurst!
    Wer zum Fettverbrenner wird, wird kaum in die fiese Unter-Zuckerung kommen, bzw. unter dieser leiden! Ein Versuch, durch dieses Thema zu Wohlbefinden zu erlangen kann ich aus eigener Erfahrung und einiger anderer wärmstens Empfehlen. Mittlerweile haben 2 Migräne betroffene durch "Zucker/Carbo Selbsttontrolle kaum noch Anfälle!
    Es gibt ja auch einige Studien, auch von AD(H)S Leugnern wo mit ADHS-Kids eine Ernährungsumstellung erfolge brachte...

    P.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Schlechte Laune im Unterzucker

    Achso,die Appetitlosigkeit durch MPH kenne ich auch und nervt mich auch! Es ist einfach zu leicht zu verzichten wenn man nicht wirklich Hunger hat! In solchen Momenten hatte ich dann auch zu diesen bescheuerten Schokoriegeln gegriffen die alles nur noch schlimmer machten! Ich habe meistens Nüsse oder selbst gemixte Sorten von Nüssen dabei, ohne Rosinen ! Im Auto vor Langeweile oder aus einem "Hungerkotzgefühl" heraus sind die dann klasse!

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.252

    AW: Schlechte Laune im Unterzucker

    In meinen Augen völlig normal: Unterzuckert = Schlechte Laune bzw Agressiv. Kommt bei mir öfters vor.

    Aus der Sicht ist diese ganze Zuckernahrung schlecht. denn der Zucker wird schnell abgebaut und dann ist man unterzuckert.

    LimonadenKinder sollen agressiver sein als nichtLimonadenKiddies.

    Wenn ich ein Vollkornbrot esse, dann hält das den Blutzuckerspiegel länger konstant und er steigt und fällt langsamer,
    als wenn ich mir einfach Zuckerzeugs reinziehe, Sei es Limo, Saft, oder sonstige Fertiggerichte.

    Man kann sogar noch weiter gehen und nicht nur Zucker kritisieren, sondern auch Stärke (Kartoffeln), Weizen, Reis etc ...

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Schlechte Laune im Unterzucker

    Kenn ich auch nur zu gut. Passiert mir in letzter Zeit wieder öfter, weil ich durch Stress auf der Arbeit nicht ausreichend und regelmäßig esse.

    Ich werde dann auch sehr unleidlich und gereizt. Ignoriere ich diese Signale, kommen irgendwann Anzeichen einer "echten" Unterzuckerung dazu (Händezittern, Schwindel bis hin zu Sprach-, Konzentrations- und Koordinationsschwierigkeiten). Dann ist es aber wirklich allerhöchste Eisenbahn und da helfen auch nur noch Lebensmittel / Säfte, die den Zuckerhaushalt sehr schnell pushen.

    Im Regelfall achte ich aber darauf, dass ich ausgewogen und regelmäßig esse. Auch, weil dann die Medis viel gleichmäßiger wirken und ich abends nicht so heftig in ein Loch falle.

    Ich kann aber definitiv auch sagen, dass ich sensibler / empfindlicher auf Signale meines Körpers reagiere, als andere Menschen.

  6. #16
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Schlechte Laune im Unterzucker

    Hypoglykämien sind eine zusätzliche Belastung für den gesamten Körper und wirken sich scheinbar auch langfristig auf die Psyche aus, für Diabetiker helfen schnell wirksame

    Kohlenhydrate + 1-2 KE (KohlenhydratEinheiten 1 KE=10 g Kohlenhydrate) die langsamer resorbiert/abgebaut werden, vom Körper. Ich bin mittlerweile froh, wenn ich wöchentlich nicht

    mehr wie ein bis zwei Hypo`s habe unter 70 mg dl, als Langzeitdiabetiker, Typ 1 seit gut 48 Jahren, als nächstes beantrage ich zur Insulinpumpentherapie das CGM per Sensor,

    weil ich leider körperlich Hypo`s leider nicht Zeit nah spüre .... ich bin ziemlich langsam unterwegs und benötige sehr viel Zeit, um meine wenigen täglichen Verpflichtungen/Aufgaben

    zu erledigen.

  7. #17
    NorthLight

    Gast

    AW: Schlechte Laune im Unterzucker

    Obst hilft bei mir sehr gut, das hatte ich ganz vergessen. Bananen enthalten ja auch viele Kohlenhydrate und sind sicher gesünder als Schokolade und Co.
    Oder Müsliriegel, die sind auch recht gut.

    Gutes, regelmäßiges Essen hilft auf jeden Fall. Bei mir auch immer mit Fleisch oder tierischem Eiweiß in Form von Käse, sonst gehts nicht, wie oben schon beim Thema Vegan erwähnt.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 140

    AW: Schlechte Laune im Unterzucker

    @NorthLight

    Nordlicht und Rentierbraten gehören ja zusammen - nicht wahr?

    Zu der kursierenden These ADHS Kinder mit zuckerfreier Diät zu "heilen"
    muss man vielleicht noch bemerken,
    dass die Esskriterien von allen Kindern (die ich kenne) plus minus die selben sind:

    Das Essen muss visuell stimmen. Die einzelnen Komponenten klar abgegrenzt sein.

    Hochkonzentriert ist gut. Also:

    Ein Hamburger Brot- Kohlenhydrat, Fleisch-Protein, Fett - Ketchup- Zucker

    Eiscrem: Waffel Kohlenhydrat, Milcheiweiss, Milchfett, Zucker.

    Und alles schön übersichtlich - das wird gegessen.

    Spinnat: grünes Mus, Zero Energiegehalt, Bitterstoffe. Geht nicht.
    Spinnat kann man mit Zwiebel, süss, und ganz viel Sahne zubereiten. Dann wird es
    von den einen angenommen.

    Mein Sohn mag keinen Spinnat aber Spinnatnudeln. Das Kohlehydrat Argument ist stärker als das Aroma.

    Ich wage nicht zu behaupten es gäbe bei ADHS ler keine Differenz im Stoffwechsel,
    aber ich zweifle sehr.

  9. #19
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Schlechte Laune im Unterzucker

    Diese Zuckerfrei-Therorie hat aber auch eine Kehrseite der Medallie: es gibt ebenso die Theorie, dass das ADHS-Gehirn deutlich mehr Glucose braucht, als ein normales Gehirn. Wie das schon einige berichteten: sie essen immer kleine Mahlzeiten mit Kohlenhydraten, die lang anhalten.

    Bei meinem Patenkind ist es ganz krass: bekammt der Kleine nicht regelmäßig was zu essen, so alle zwei Stunden, dann ist er unkontrollierbar, bewirft Menschen und Gegenstände mit Steinen und bekommt das dann aber auch nicht wirklich mit. Er ist noch zu klein, um selbst auf das regelmäßige Essen zu achten bzw. hat dann, wenn er eigentlich schon dringend etwas braucht auch schon gar keinen Hunger mehr, weil er sich selbst dann auch nicht spürt. In so einer Situation ist schnell wirksamer Zucker wichtig, damit er erstmal wieder bei sich selbst ankommt und dann auch etwas richtiges Essen kann, was länger vorhält. Aber man kommt sich schon irgendwie doof vor, wenn man dem Kleinen sagt: "Ich glaube, du brauchst mal was zu essen!" anstelle von "Hey, was soll dass? Lass dass sofort sein!"

  10. #20
    NorthLight

    Gast

    AW: Schlechte Laune im Unterzucker

    Adenium: ja, so könnte man das auch sagen auch wenn ich nur dem Namen nach ein Nordlicht bin, aber das mit dem Fleisch passt. Ich hab mal eine Weile vegan gelebt, aber am Ende gings mir wirklich schlecht und das wars mir nicht wert.

    Deine Aufzählungen mit dem Essen kenne ich aber auch sehr gut von mir. Als Kind ganz schlimm, mittlerweile hat es sich gebessert und ich esse mehr Verschiedenes, glücklicherweise auch mehr Gemüse und nicht mehr so einseitig. Aber ich bin ein sehr sensibler Mensch, was die Konsistenz von Essen angeht..... Warmes Essen ist mir wesentlich lieber als kaltes, ich esse bis heute keinen Salat und ich hab ganz lange Pilze gehasst, weil die sich komisch anfühlen im Mund.
    Auch sorgsam sortiert kenne ich ^^ Bestandteile vom Essen nacheinander essen und nicht miteinander. Ich esse Dinge gerne einzeln und in natura, beispielsweise Reiswaffeln ohne alles.

    Trine: Nein, ich finde gar nicht, dass das irgendwie doof oder seltsam klingt. Wenn man das Kind kennt, ist es doch gut, wenn man weiß, was man in so einer Situation am besten tut und nicht anfängt die erzieherische Keule auszupacken, obwohl es nichts bringt.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Musik, die Kraft gibt - gute Laune ...
    Von Swidi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 3.01.2013, 19:36
  2. Schlechte Laune/Aggressionen nach Medikinet
    Von bernstein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 2.01.2013, 15:02
  3. Schlechte Laune? Das motiviert!! :)
    Von Stefanus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 20:45
  4. Rebound Laune / MPH / Methylphenidat teilw. Wirkungslos ?
    Von Adhsmama im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 02:05
Thema: Schlechte Laune im Unterzucker im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum