Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :)

    Hi applepie,

    oh da gibt es bestimm einige die dich genau verstehen hier...

    Ich habe mich damals direkt bei Dr....... in Luzern gemeldet und habe dann relativ schnell einen Termin bei ihm bekommen.

    Als ich den Termin hatte, habe ich mich dann bei meinem Hausarzt gemeldet, um ihn zu bitten, ein Überweisungsschreiben für Dr. ..... zu verfassen.
    Dies musste ich so machen, da ich bei der Krankenkasse im Hausarzt-Modell versichert bin.

    Dr. .... hat mir darauf einige Fragebogen per Post zugeschickt, die ich dann vor dem Termin ausfüllen musste.


    Danach ging es schnell, hatte den Termin und die Diagnose am gleichen Tag, da ich wohl ein klassischer ADHS-ler bin.

    Auch die Medis habe ich dann sogleich erhalten.


    Ich habe aber rausgefunden, dass er eigentlich nur für die Abklärung und die Diagnose zuständig ist. Auch bekomme ich die Medikamente von ihm.

    Ich habe mich dann auch bei einem ADHS-Coach angemeldet um meine Situation zu besprechen und zu analysieren, wo genau die schlimmsten Probleme sind.

    Der Coach bringt mir sehr viel, weil ich da meine Alltags-Probleme konkret besprechen kann. Das ist ja vielleicht individuell und bei jedem anders.

    Vom Coach habe ich dann 3 kleinere Aufgaben zum mit nach Hause bekommen und musste die bis zu einem bestimmten Datum erledigen.
    (Struktur im Haushalt und Familie bringen)


    Ich glaube, es ist gut das ich verschiedene Orte habe, an die ich mich wenden kann.

    Ich habe mich zusätzlich im Internet bei elpos informiert, auch bei ADHS 20+, war bei einem Workshop dort, habe bis jetzt zwei Bücher gelesen und lasse mich jetzt auch von einem ADHS-Coach betreuen, und natürlich habe ich hier im Forum viele Infos geholt...

    Dies alles hat mir in kurzer Zeit sehr geholfen, kann es dir wirklich ans Herz legen.

    In deiner Stadt gibt es bestimmt auch einige Ärzte und Coachs die auf AD(H)S spezialisiert sind, melde dich doch mal bei einem...

    Wenn du mehr Infos brauchst, melde dich!

    Liebe Grüsse
    Geändert von ADHS-WELT (25.11.2013 um 22:49 Uhr)

  2. #12
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :)

    Hallo ADHS-Welt,

    Ich weiss nicht ob es erlaubt ist, Namen von Aertzen so in öffentliche Bereich zu schreiben. Es darf der ganze Welt mitlesen... Dabe kannst du selber noch dein beitrag àndern (unten rechts) oder es macht vielleicht der Moderator.

    Sonst finde ich deine Geschichte sehr interessant.

    lg

  3. #13
    Darius

    Gast

    AW: Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :)

    @applepie
    Wenigstens hast du bereits erkannt was es wohl sein könnte. Als ich meine Symptome dem Hausarzt beschrieb wurde ich zu einer relativ unerfahrenen Psychologin geschickt, welche eine neuropsychologische Untersuchung vornahm, wobei ausser einer Rechnung von über 1800.- CHF nichts schlaues dabei rauskam.
    Vergiss die Hausärtze. Ich rate dir möglichst rasch die Abklärung bei einer spez. Fachperson zu machen, Link hast du ja bereits erhalten. Meistens kann man sich direkt anmelden!

    So jetzt nocht die gewünschte Ermutigungs-Dosis:
    Sehe ADHS als Chance. Du hast nämlich sehr viele Fähigkeiten um welche dich andere Mitmenschen beneiden werden. Du wirst lernen mit den negativen Eigenschaften zu leben und hoffentlich erkennen, dass die positven Seiten bei weitem überwiegen werden.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 10

    Rotes Gesicht AW: Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :)

    Hallo mj71,

    oops, sorry, das wusste ich nicht wegen der Ärzte-Namen.

    Der Arzt ist ja ein anerkannter ADHS-Spezialist und hat ja auch eine Website im Internet die ja auch alle sehen können...

    Deshalb habe ich mir nichts dabei gedacht

    Habe es jetzt jedenfalls geändert.

    Liebe Grüsse

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :)

    Gretchen schreibt:
    Und du sagtest, etwas Ermutigung wäre nicht schlecht - gönn dir ab und zu eine Banane!
    Esse ich täglich danke für deinen Beitrag!

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :)

    Zuffel schreibt:
    wenn ich lese, dass du in einem job arbeitest, in dem du den ganzen tag konzentriert mit zahlen und texten beschäftigt bist, und genauigkeit und lange konzentration sehr wichtig ist, dann schaudert es mich.

    das könnte ich nie!
    ich kann mich kurze zeit auf so etwas konzentrieren, wenn es neu ist und mich fasziniert, aber sobald es zur routine wird, dann macht das mein hirn absolut nicht mit.
    Ich wusste nie welchen Beruf ich lernen wollte. Ich weiss es eigentlich auch heute noch nicht. Also habe ich einfach etwas gelernt, bei dem ich mir sicher war, dass ich es (wie schon meine ganze Schulzeit lang) schon irgendwie aus dem Ärmel schütteln werde.. Schulisch klappte das auch ganz gut, nur betrieblich war es schon immer eine Tortur

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :)

    Darius schreibt:
    Vergiss die Hausärtze. Ich rate dir möglichst rasch die Abklärung bei einer spez. Fachperson zu machen, Link hast du ja bereits erhalten. Meistens kann man sich direkt anmelden!
    Ich habe mir für den 14. Januar 2014 einen Termin bei einem Facharzt ergattert und erwarte den Tag jetzt schon hoffnungsvoll.

    Ich hoffe, bald Antworten auf meine Fragen zu finden und dass die Zeit, in der ich mich unerklärlicherweise wie ein Alien fühle, bald vorbei ist. Und vor allem, dass ich mich besser kennenlerne und ein glücklicheres Leben beginnen kann.

  8. #18
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :)

    Nach der Diagnose kann eine neue Leben anfangen... Es ist auch eine Menge Arbeit. Eine spannende Arbeit, weil es etwas bringt. Es braucht Geduld (haben wir oft nicht) und Motivation (ist oft doch da).

    Die Motivation habe ich nach 6 Jahren immer noch, ich muss nur kurz zurückschauen was ich schon erreicht habe.

    Dabei, wenn du bis der 14. Januar nicht warten kann und ungeduldig bist, kannst du auch jetzt einiges anfangen...

    lg

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :)

    Liebe applepie

    bravo, hast du toll gemacht ,die ersten Schritte in ein neues Leben hast du bereits gemeistert!

    Du wirst sehen, es wird bald alles besser werden. Vielleicht am Anfang noch etwas schwierig, aber es wird mit der Zeit immer besser.
    Jedenfalls geht es mir so, ich bin noch immer sehr froh, den Schritt getan zu haben. ich stolpere zwar immer noch ab und zu, aber ich kann gelassener damit umgehen.

    Wenn ich manchmal nicht weiter weiss, hole ich mir jeweils ganz schnell Hilfe, ich warte nicht mehr bis mir die Decke auf den Kopf fällt.

    Und wenn es mir mal ganz schlecht geht, schaue ich mir immer an, was ich seit der Diagnose alles schon verändert und gemeistert habe, das stellt mich dann gleich wieder auf...

    Motivationen finde ich jeden Tag, vor allem mit meinen Söhnen, die zeigen mir immer wieder, wie wichtig es ist weiter zu machen

    Ich wünsche dir eine friedliche und wundervolle Adventszeit und nimm doch schon mal langsam Abschied von deinem alten Leben...

    Gruess
    ADHS-Welt

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :)

    Liebe applepie,
    genauso verlief es bei mir. Ich habe meine Jobs nach spätestens einem Jahr wechseln müssen, weil ich mit der Arbeit und den Leute nicht mehr klar kam. Ich dachte immer, dass ich in meinem Job gut bin, aber irgendwie klappte immer irgendwas nicht so, wie es sollte. Bis ich selbst an mir zweifelte! Am End habe ich sogar die Brache gewechselt. 8 Jahre später und inzwischen mit 2 Kindern kommt nun offiziell raus: ADS

    und zwar, als es bei meinem Sohn diagnostiziert wurde, hatte ich den großen AHA!-Effekt!

    Ach soooo! Ich bin gar nicht doof, dusselig, schusselig und unfähig! Ich bin nur etwas verpeilt, weil in meinem Hirn ein paar Schaltkreise etwas eigenwillig funktionieren!

    Das ist an sich zwar eine Erklärung, aber noch keine wirkliche Hilfe.

    Medikation und Therapieunterstützung, Yogapläne, Selbsthilfegruppe, ist nun der nächste Schritt.
    Aber mit der Erkenntnis und Erklärung was-zum-Teufel-stimmt-nicht-mit-mir? ist man einen großen Schritt voran!

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS Artikel, der mal nicht schlecht ist für Kinder
    Von Damarus im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2013, 22:05

Stichworte

Thema: Etwas Ermutigung wäre nicht schlecht! :) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum