Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema warum kann ich nicht konsequenter sein? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    warum kann ich nicht konsequenter sein?

    hallo, ja mal wieder eine frage.. langsam wird mir das fast peinlich

    seit wochen schon habe ich mir auferlegt den pc ab 20h auszuschalten und auch viel weniger daran zu arbeiten, bzw rumzueiern.
    ich schaffe es nicht, ich bin langsam echt sauer auf mich und verstehe auch nicht, was daran so schwer ist, seit stunden bin ich müde und eigentlich immer sehr willensstark, wiese ziehe ich das nicht durch?!

    es hat nicht einmal geklappt. und das ist kein einzelfall, wenn ich mir einen plan mache, schön und gut, wenn ich mich nicht an ihn halten kann, hilft das wenig.


    und bitte jetzt nicht sagen, einfach machen. das sage ich nämlich schon die ganze zeit zu mir selbst und kann es nicht mehr hören.

    kennt das jemand? oder binnur ich so doof?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: warum kann ich nicht konsequenter sein?

    Ich kenne das auch, aber das Problem ist, man muss es trotzdem machen.....

    Mir helfen bei mangelnder Konsequenz Teile aus den Achtsamkeitsübungen. Stell dir einen Wecker, oder irgend etwas was dich genug reizt, um aus dem jeweiligen Trott rauszukommen, was deine Aufmerksamkeit vom PC ablenkt. Und dann heisst es Zähne zusammen beissen und andere Tätigkeit ausüben. Es fällt trotzdem noch schwer, aber der Reiz holt mich raus und ich kann mich (zwar mit Überwindung) neu "programmieren".

    Der innere Schweinehund ist aber trotzdem auch bei mir eher ein Schweineelefant. Aber auch den muss/kann man mit Tricks zumindest etwas zahmer machen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 230

    AW: warum kann ich nicht konsequenter sein?

    Hallo zeta
    Ich kenne das auch von mir. Zuerst geht's ewig bis ich mit was anfange und danach wieder ewig bis ich damit aufhöre Hast du mal versucht einen Wecker zu stellen? Bei mir läuft fast nichts ohne Wecker oder Timer. Das Problem mit dem PC ausschalten abends hab ich auch. Ich hab das bei mir so "gelöst", dass ich, dann immer laut sage, was ich anschliessend machen werde. Also sowas wie: Ich klapp jetzt das Notebook zu und anschliessend hol ich mir einen Stück Kuchen.

    Klappt nicht immer aber immerhin kann ich mit dem Trick vor Mitternacht ins Bett. Achja, ich mach neben dem Internetsurfen immer noch irgendwas anderes. Jetzt zum Beispiel bereite ich meine Arbeit für nächste Woche vor, während ich hier im Forum unterwegs bin. Danach nehme ich den Wäscheberg ins Visier. Ich hab's aufgegeben Sachen so zu machen wie "normale" Leute. Ich kann nunmal nichts erledigen, wenn ich nicht nebenbei, was spannendes mache oder zumindest eine Belohnung im Nachhinein bekomme. Ich hab aber für diese Erkenntnis sechs Jahre gebraucht (also sechs Jahre nach der Diagnose). Davor hab ich mich ständig gestresst, weil ich versuchte so zu funktionieren wie "normale" Menschen. Jetzt versuche ich auf meine Art ans Ziel zu kommen. Ich bin aber noch lange nicht so weit, dass ich alles super meistern kann *Blick auf Papierberg auf dem Esstisch*.

    lg

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: warum kann ich nicht konsequenter sein?

    Also speziell als olle Nachteule kann ich da ein paar Tips teilen, die mir (ab und zu) helfen...

    Ich hab mir vom Heilpraktiker (Placebo?) Pillen verschreiben lassen.
    Ist Coffea drin, das hilft mir ein bisschen, wenn ich es brauche.
    Seit ich MPH nehme, fällt mir die Körperliche Achtsamkeit allerdings
    ehrlich leichter und ich gebe meiner Müdigkeit nach, anstatt auf der Suche nach Input das Web zu quälen.

    Allerdings stelle ich, wenn ich weiss - ich MUSS schlafen,
    mein Abendprogramm schon so ein das ich mich richtig auf den nächsten Morgen vorbereite.

    Suche mir was Schönes raus, was ich bis zu einer bestimmten Uhrzeit am PC machen kann,
    dann weiss ich wieviel Zeit für Duschen,
    ausgiebige Schönheitspflege, Klamotten raussuchen,
    Schuhe hinstellen, Tasche packen, Kaffee und Frühstück vorbereiten etc.
    habe.

    Oder aber ich stelle mir vor, wie schön es ist mich ins Bett zu kuscheln, mache dann das Schlafzimmer gemütlich, mit Kerze, saubergemacht, gelüftet, frisches Bettzeug, Buch raussuchen, das mich ins Bett lockt.....

    Ich schätze das läuft auf eine Mischung aus Creatrices Achtsamkeit und Liberty´s zwei Sachen gleichzeitig raus...

    Klappt nicht immer, aber es bringt mich dazu rumzuwuseln, statt zu verharren und zu grübeln.
    Und das Gefühl, wenn man was geschafft hat, ist Zucker.


    Im Moment arbeite ich daran, die Abendroutine auf Haushalt und Papierkram zu übertragen....

    Manchmal frag ich auch jemanden ob er mit mir telefoniert, während ich mit irgendwas anfangen muss.

    Achtest du auf deine Ernährung? Abundzu habe ich einfach Hunger und lenke mich davon ab, statt was zu tun.
    Ein satter Bauch schläft auch besser.

    Tip1: starke Motivation statt Konsequenz

    Tip2: Hilfe holen oder von der inneren Abneigung gegen "must do" ablenken

    Tip3: Visualisieren, was ich vorhabe, statt Pläne schreiben

    Tip4: Den Körper beachten (Satt? UND natürlich! statt Pillen helfen auch ein neuer Tee oder warme Milch, wenn man mag)

    Tip5: Zufriedenheit....unzufrieden kriegt man keine Bettschwere,
    ein Tagebuch kann helfen, aufschreiben, was du den Tag toll gemacht hast,
    und wenn du nur umformuliert aufschreibst, das du schön entspannt nachgedacht hast
    (faul sein ist nichts anderes als Entspannungstraining , hihi)

    Es gibt auch viele Webseiten die sich mit Müdigkeit und so beschäftigen, da gibt es auch viele Tips, aber mit ADS fand ich die meisten davon bisher nicht gut durchführbar.
    Letztlich musst du einfach rausfinden, was du gemacht hast, wenn es mal geklappt hat und dir das dann merken und für dich variieren.

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: warum kann ich nicht konsequenter sein?

    ja das mit dem darauf einstellen, das ich anders funktioniere habe ich auch schon an einigen stellen umgesetzt, beim aufräumen z.b. ich weiß, dass ich dafür sehr lange brauche, weil ich mitten drin, eben irgendwo hängen bleibe.
    zum beispiel schmeiße ich etwas in die schublade und bleib dann schonmal beim aufräumen und sortieren der schublade hängen, obwohl ich nur schnell ordnung machen wollte.
    oder generell, in einem zimmer will ich saugen im nächsten wische ich die oberflächen, renne raus mache im nächsten wieder etwas anderes komme zurück, achja ich war hier ja grad beim wischen, und mache dann da weiter, aber das ist ok in jedem zimmer stückchen weise komme ich ja dennoch ans ziel, und das ich dabei völlig verwirrt bin, mache ich mit geschwindigkeit wieder gut.
    es funktioniert also.

    ich bekomme kein mph, deswegen ist es eben einfach chaotisch, ich vergesse halt die hälfte und dann bin ich frustriert deswegen

    das mit dem wecker, werde ich nochmal versuchen! lieben dank.

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: warum kann ich nicht konsequenter sein?

    Hallo zeta, wollte dir nur nochmal Mut machen, das es auch ohne MPH geht. Das MPH wirkt ja bei den meisten abends nicht mehr, von daher sind wir auch auf diese ganzen Tricks angewiesen. Wichtig ist wirklich, wie stargazer schrieb, das man seine eigenen Mittelchen findet. Zettel, Listen etc, helfen bei mir z.B. gar nicht. Trotzdem gibt es halt auch für mich Tricks die helfen.


    Nicht verzweifeln, es ist viiiel viiiel Arbeit und Mühe, aber wenn man das mal verinnerlicht hat, wird es wenigstens etwas leichter

Ähnliche Themen

  1. Wie kann das sein? Mal zahle ich, dann nicht.
    Von FrauMaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 18:21
Thema: warum kann ich nicht konsequenter sein? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum