Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskutiere im Thema Langweilige Veranstaltung - trotzdem hingehen wg. interessanter Leute? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Langweilige Veranstaltung - trotzdem hingehen wg. interessanter Leute?

    mel. schreibt:
    warum??? wozu? was bringt dir das, wenn sie doch offenkundig nicht zu dir passen?
    Ich erwarte nicht, dass sich aus jeder Bekanntschaft eine dicke Freundschaft entwickelt. Hier in der Nähe hab´ ich keine "gleichgesinnten" Leute. Also würde ich gerne weitere Strecken fahren, um eine schöne Zeit mit ihnen verbringen... auch wenn es keine engen Freunde sind.

    @Waldsteinie: In den letzten Wochen/Monaten habe ich mich nicht wirklich einsam gefühlt, weil einiges so los war. Und vor Weihnachten hab´ ich eh immer genug zu tun. Ich muss übrigens auch nicht immer was unternehmen, wenn ich mit anderen Menschen zusammen sein will. Nur leider bekomme ich sehr selten Besuch. Das gilt auch für meine wenigen Kontakte hier in der Nähe. Die Leute freuen sich immer, mich zu sehen, bevorzugen aber Treffen bei gemeinsamen Aktivitäten. Das ist sehr typisch für die heutige Zeit, eine Unternehmung ist wichtiger als der Mensch an sich. Finde ich schade.

    Die Freunde meiner Mutter besuchen sie fast immer nur zu Hause (oder meine Mutter besucht sie), sie rufen auch nicht nur an, um einen Treffpunkt und das Datum auszumachen, sondern auch um einfach nur zu quatschen. Aber das ist halt eine andere Generation.
    Geändert von WeißeRose (19.11.2013 um 15:41 Uhr)

  2. #12
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Langweilige Veranstaltung - trotzdem hingehen wg. interessanter Leute?

    @WeisseRose

    Wenn bei dir jemand höchste Priorität hat, würdest du dieser Person verschweigen, dass du nächste Woche auf ein Konzert gehst, wo du genau weisst, dass diese Person auch gerne dabei wäre??

    Aber es liegt mir fern, dir deine Freundschaft mit dem Mann irgendwie madig zu machen.

    Ich denke nur, dass du dich ziemlich rechtfertigst mit deinem Posting #8 und du fühlst dich angegriffen. Warum denn, wenn du dir deiner Freundschaften so sicher bist?

    Dass du in Wirklichkeit doch unsicher bist, liest sich in deinem Eröffnungs--Thread. Du merkst, dass da etwas nicht stimmt. Egal mit wem. Du willst es dir nur nicht eingestehen.

    Dass ich dich mal lieb hab, hast du gar nicht registriert. Dass ich und sunmum es nicht böse gemeint haben, hast du auch nicht registriert. Wenn ich wüsste, ich wäre für jemanden direkt und ohne grosse Emotionen austauschbar, warum möchte ich dann mehr Zeit mit diesen Leuten verbringen? Ich verstehe dich nicht.

    Und du hast uns hier gefragt, ob es uns manchmal auch so ergeht und wir haben dir geantwortet.

    Du scheinst mir sehr einsam zu sein und umgibst dich mit Leuten, nur um dabei zu sein, weil sie dich nicht direkt ablehnen, aber indirekt tun sie das schon. So etwas tut man meistens aus Einsamkeit heraus und das ist traurig, nur leider wahr, denn ich habe das auch mind. 30 Jahre lang so gemacht. Deshalb erkenne ich das Muster.

    Bitte fühl dich nicht angegriffen von mir. Aber vielleicht denkst du mal darüber nach und suchst nach Gründen und vor allem nach Lösungen. Du bist, wie jeder Mensch ein Individium, der es verdient, geliebt und geachtet zu werden und zwar so, wie du bist und nicht wie du sein sollst.

    Das war jetzt eher allgemein gehalten und ich hör jetzt auf. Wahrheit tut oftmals weh.

    lg Heike

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Langweilige Veranstaltung - trotzdem hingehen wg. interessanter Leute?

    WeißeRose schreibt:

    Die Freunde meiner Mutter besuchen sie fast immer nur zu Hause (oder meine Mutter besucht sie), sie rufen auch nicht nur an, um einen Treffpunkt und das Datum auszumachen, sondern auch um einfach nur zu quatschen. Aber das ist halt eine andere Generation.
    ich denke nicht, dass das ein generationsding ist. ich bin deutlich jünger, dennoch rufen meine freunde mich "nur so" an, ohne einen konkreten grund. einfach nur um zu fragen, wie es mir geht. habe ich eigentlich keine zeit, frage ich dann auch, ob es etwas bestimmtes gibt über das sie reden möchten oder nur so angerufen haben. denn für ein problem mit redebedarf würde ich mir die zeit dann nehmen, für nur so quatschen aber nicht, wenn ich selbst was wichtiges zu erledigen hab.
    auch treffen wir uns einfach nur so zu hause, ohne dass ein programm im vorfeld gestaltet werden muss. das gibt es zwar auch, aber eben auch das andere. einfach schlicht das verbringen von zeit miteinander, was auch immer man dabei macht.

    hast du mal darüber nachgedacht, die leute aus der szene einfach als bekanntschaften zu betrachten, mit denen man gut auf ein konzert gehen kann und mehr aber auch nicht? eben nicht darüber hinaus zeit mit ihnen verbringen zu wollen bzw. sogar zeit, mühe und kosten zu investieren, nur um sie zu sehen obwohl das konzert dich eigentlich nicht interessiert. sondern es einfach so zu sehen, dass du da begleitung hast für konzerte auf die du gerne gehen willst und fertig.
    und dir dann außerhalb der szene leute zu suchen, die dann wirklich die bezeichnung freundschaft verdienen. mit denen du dann dinge einfach nur so machst um in gesellschaft der jeweiligen person zu sein und nicht wegen der unternehmung.
    mir scheint dein leben bzw. dein interesse an den leuten sehr auf deine musik und die szene reduziert. schau doch davon ab mal nach menschen, die zwar dieses interesse nicht teilen, dafür aber andere. und sich dann eben auch für den menschen interessieren und nicht nur für kneipen- und konzertbegleitung.

    lg
    mel

    edit: um noch auf deine eingangsfrage einzugehen. nein, das würde ich nicht machen. ich würde nicht etliche kilometer fahren und geld für ein konzert bezahlen, was mich nciht interessiert, nur um irgendwelche leute sehen zu können. denn wenn gegenseitig interesse daran besteht sich zu sehen, brauche ich das nicht. dann verabredet man sich für eine aktivität, die beide seiten interessiert.
    Geändert von mel. (19.11.2013 um 16:35 Uhr)

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Langweilige Veranstaltung - trotzdem hingehen wg. interessanter Leute?

    WeißeRose schreibt:
    Ich erwarte nicht, dass sich aus jeder Bekanntschaft eine dicke Freundschaft entwickelt. Hier in der Nähe hab´ ich keine "gleichgesinnten" Leute. Also würde ich gerne weitere Strecken fahren, um eine schöne Zeit mit ihnen verbringen... auch wenn es keine engen Freunde sind.

    @Waldsteinie: In den letzten Wochen/Monaten habe ich mich nicht wirklich einsam gefühlt, weil einiges so los war. Und vor Weihnachten hab´ ich eh immer genug zu tun. Ich muss übrigens auch nicht immer was unternehmen, wenn ich mit anderen Menschen zusammen sein will. Nur leider bekomme ich sehr selten Besuch. Das gilt auch für meine wenigen Kontakte hier in der Nähe. Die Leute freuen sich immer, mich zu sehen, bevorzugen aber Treffen bei gemeinsamen Aktivitäten. Das ist sehr typisch für die heutige Zeit, eine Unternehmung ist wichtiger als der Mensch an sich. Finde ich schade.
    Ja, so würde ich es auch beschreiben. Und ich finde es entsetzlich anstrengend. Ich habe nur noch eine alte Bekannte, zufällig wieder getroffen. Die wohnt aber hunderte von Kilometern weg. Ab und an ruft sie mich an und fragt nur, ob ich Zeit habe, mal mit ihr zu quatschen - habe ich keine Zeit, dann bedaure ich das immer unendlich. Aber unsere Lebensrhythmen sind schon arg unterschiedlich.


    WeißeRose schreibt:
    Die Freunde meiner Mutter besuchen sie fast immer nur zu Hause (oder meine Mutter besucht sie), sie rufen auch nicht nur an, um einen Treffpunkt und das Datum auszumachen, sondern auch um einfach nur zu quatschen. Aber das ist halt eine andere Generation.
    Jepp, so hätte ich das auch gern mal wieder. Freunde, die einfach mal vorbeikommen und fragen, wie es mir geht! Oder mir mal nen Brief schreiben und ein wenig berichten. Oder eben am Abend nur zum gemeinsamen Chillen kommen. Freundschaften müssen eben gepflegt werden. Ich kann zu allen erdenklichen Aktivitäten gehen und evtl. einen netten Menschen kennen lernen. Es passiert aber nicht zwangsläufig.

  5. #15
    Lysander

    Gast

    AW: Langweilige Veranstaltung - trotzdem hingehen wg. interessanter Leute?

    "Es kommt nicht darauf an, daß Freunde zusammenkommen, sondern darauf, dass sie übereinstimmen."
    (Goethe)

  6. #16
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Langweilige Veranstaltung - trotzdem hingehen wg. interessanter Leute?

    @WeißeRose
    Über diese Gruppe hattest Du ja schon mehrmals geschrieben und da würde ich doch klar sagen, nein lass es, spar Dir das Geld!

    Ansonsten würde ich schon zu langweilligen Veranstaltungen gehen, nur um Leute zu treffen, mit denen ich gerne zusammen bin. Natürlich, etwas abhängig davon, wie ressourcenlastig der Besuch für mich auffällt (Zeitaufwand, Kosten - in Relation wieviel Geld ich für solche Sachen übrig habe etc. ..). Je mehr Ressourcen ich einsetzen muss, um so interessanter muss die Veranstaltung und die Leute sein, die ich treffen möchte...

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Langweilige Veranstaltung - trotzdem hingehen wg. interessanter Leute?

    @Heike: Nein, ich verschweige meine Aktivitäten definitiv nicht vor meinen Freunden, wenn ich weiß dass sie auch gerne dabei wären. Mein bester Freund hat das schon mehrmals gebracht, er behält einiges lieber für sich. Mir erzählt er viel mehr als allen anderen Personen aus seinem Freundeskreis. Und zwar deshalb, weil er schon häufig mit Neid konfrontiert wurde und seine Kumpels ihm böse Vorwürfe gemacht haben. Er ist nämlich Student und reist gerne und viel durch Europa. Das Geld verdient er sich mit Nebenjobs, und außerdem bekommt er noch Bafög. Seine Kumpels verbraten ihre ganze Kohle für Partys, Alkohol und teure Taxifahrten (weil sie zu faul sind, um die Öffentlichen zu benutzen) und ärgern sich dann, wenn sie kein Geld für Reisen haben.

    Das letzte Mal hat er mir gegenüber so eine Aktion vor knapp 2 Monaten gebracht. Ich habe hier im Forum darüber geschrieben. Ihm hat sein Verhalten im Nachhinein sehr leid getan. Er hat wirklich so einiges in Bewegung gesetzt, um es wieder gut zu machen, sich mehrmals bei mir entschuldigt und andere Sachen gemacht, weil er mich nicht verlieren wollte. Vorletztes WE war ich bei ihm eingeladen, und er war ein wundervoller Gastgeber.

    Ich habe mich übrigens nicht angegriffen gefühlt. Meine Rechtfertigung finde ich in diesem Fall völlig in Ordnung, weil manchen hier die Sachlage nicht richtig klar ist. Tatsache ist: Dieser Mann tut mir verdammt gut. Mit ihm kann ich lachen, Spaß haben und meine Interessen teilen. Andererseits ist er auch immer an meiner Seite, wenn es mir mal nicht so gut geht. Es ist eine Freundschaft auf Augenhöhe mit einem ausgewogenen Geben und Nehmen, so wie ich mir das immer gewünscht habe. Und das obwohl uns ca. 400 km Entfernung trennen.

    Mir ist schon klar, dass Ihr es nicht böse gemeint habt. Ich war gestern im Stress, als ich auf eure Kommentare eingegangen bin. Meine Worte sind wohl anders rübergekommen, als ich es gemeint habe.

    @mel.: Ich habe auch Freunde, mit denen ich "einfach so" Kontakt pflege… u.a. den besagten besten Freund. Nur sind das eben nur sehr wenige Menschen - aber es gibt sie.

    In meinem Umfeld gibt es auch Leute, die mit der Szene gar nichts am Hut haben. Z. B. meine beste Freundin, die ich seit 16 Jahren kenne und zwei weitere Frauen… oder meinen alten Schulfreund und seine Frau sowie diverse Freunde der Familie. Aber in der Szene fühle ich mich verdammt wohl. Nur schade, dass sich die meisten Personen auf Leute aus ihrer näheren Umgebung konzentrieren und ihre Freundschaften eher als Mitfahrgelegenheit betrachten.

    @Rina Oka: Das ist nicht EINE Gruppe innerhalb der Szene, ich kenne viele unterschiedliche Gruppen, Paare und Einzelpersonen dort. Klar achte ich auf meine Zeit und mein Geld. Wenn ich auf der Arbeit viel zu tun habe, möchte ich am WE ausspannen und nicht durch die halbe Republik reisen. Und Schulden möchte ich auch nicht für andere Leute machen.

    Jetzt mal ganz allgemein: Momentan fühle ich mich absolut nicht einsam. Ich muss noch 4,5 Wochen bis zum Weihnachtsurlaub arbeiten. In dieser Zeit habe ich noch 3 Weihnachtsfeiern vor mir, eine Ausstandsfeier, mehrere Geburtstage (überwiegend aus der Familie), 1-2 Konzerte und einen Weihnachtsmarktbesuch mit Freundinnen. Das ist ein wirklich volles Programm. Mir ging es wirklich nur um die Frage bzgl. irrelevanter Veranstaltungen.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Langweilige Veranstaltung - trotzdem hingehen wg. interessanter Leute?

    Ja, so sieht das aus, wenn man auf eigene Faust ein halbgemaltes Bild interpretiert. Ich hatte bei Dir offensichtlich zu viel Raum für Spekulation gefunden. So wie Du es nun zuletzt beschreibst, ist ja alles in Butter.
    Die Beziehung zu Deinem besten Freund ist ja hier auch nicht Thema.
    Es ging also mehr oder weniger um eine eher pragmatische Frage.
    Sorry!

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Langweilige Veranstaltung - trotzdem hingehen wg. interessanter Leute?

    Denk das ist eine Einstellungssache wie ich und warum ich zu einer Veranstaltung gehe. Ich habe wohl auch wegen meiner "Besonderheit" wenig Freunde, Die die ich habe, können sich 1000 % ig auf mich verlassen. Die anderen die mich nicht kennen und auch nicht kennen wollen die können mich mal Ich will nichtmehr mich verbiegen wollen und DAS TU ICH AUCH NICHT MEHR !!!! Ich bin wie ich bin, ich verstecke mich nicht und versuche mein Leben zu genießen. Ich machte früher oft denn Kasper und wollte gemocht werden, >Nein ganz falsch, ich bleibe ich selbst. Wenn eine Veranstaltung nicht mein Fall ist, dann bleib ich weg, mein Wert an so etwas definiere ich und sonst niemand. Habe ich keinen bleibe ich weg-PASTA- schmeckt gut? Stimmt, ich geh dann lieber Essen oder tu sonst etwas sinnloses/volles. Je nach Stimmung und der gebe ich auch nach. LG S.W

Seite 2 von 2 Erste 12
Thema: Langweilige Veranstaltung - trotzdem hingehen wg. interessanter Leute? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum