Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Schwierigkeiten mit Zeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    NorthLight

    Gast

    AW: Schwierigkeiten mit Zeit

    Mich macht es wahnsinnig, wenn jemand zu spät kommt, da könnte ich wirklich an die Decke gehen...
    Fünf oder zehn Minuten sind dabei nicht so das Problem, obwohl ich das auch nicht wirklich toll finde. Aber sowas passiert eben, allein wegen eines Busses oder wegen Stau, da kann man schließlich nicht immer was dafür. Aber trotzdem finde ich Zuverlässigkeit sehr wichtig. Ich brauche Menschen, die berechenbar sind um mich herum, damit ich mich wohl fühle. Dazu gehört eben auch, dass sie zum vereinbarten Zeitpunkt am Treffpunkt erscheinen oder wenigstens Bescheid sagen, wenn es später wird.
    Mir selbst ist es immer unendlich peinlich, wenn ich zu spät komme....^^ Egal weswegen.

    Das hat bei mir eindeutig damit zutun, dass ich meinen Tag ja auch nach dem jeweiligen Termin plane und mich drumherum organisiere. Wenn dann etwas nicht so klappt, muss ich viel Energie investieren, um das neu zu organisieren, alles verschiebt sich, ich krieg Panik....tja, und dann ist schlimmstenfalls Kopfweh angesagt!
    Naja und dann leidet mein Selbstbewusstsein auch, wenn ich sitzen gelassen werde, immer noch.

    Aber ich versuche mich in Toleranz und Gelassenheit zu üben....

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Schwierigkeiten mit Zeit

    Hachje.Das Zeitthema.
    Wenn ich einmal gut in der Zeit liege,fühle ich mich so leer und unsicher,dass ich nervös werde und mir irgendetwas einfallen lasse,damit der alte Druck und der wohlbekannte Wunsch,unterwegs mit dem Fahrrad vor einen LKW zu brettern,mich wieder vertraut fühlen lassen.
    Der LKW übrigens,damit alle,die ich warten lasse,sehen,wie ich mich dafür hasse,unzuverlässig zu sein.
    Was ich mir dann einfallen lasse,reicht von 3x hinterinander in die falsche U-Bahn steigen über Bemerken,dass ich mit zwei verschiedenen Stiefeln losgefahren bin bis zu Verfahren,obwohl ich die Strecke kenne.
    Ich bin dann also wieder wie gewohnt zu spät und erlebe ein Wechselbad zwischen dem Wunsch,mein beschissenes unkonzentriertes Leben zu beenden und dem Stolz,der mich dann manchmal dickfellig divenhaft gelassen auftreten lässt.Dann halt in jedem Fall perfekt geschminkt (um Wutheulspuren zu beseitigen und um wenigstens gut auszusehen,wenn ich schon versagt habe) und mit dem festen Glauben,dass ab der nächsten Verabredung mein neues pünktliches Leben beginnt.

    Ich versuche aber derzeit zu trainieren,wie ich erkenne,was ich zur Aufbruchzeit abbrechen kann und was wirklich ein Zu-spät-komm-Grund ist.
    Hier steht nämlich ein anderer Wunsch dem Pünktlichsein gegenüber:den wohlmeinenden Eltern,Lehrern und Besserwissern gerecht zu werden,die mir eingetrichtert haben,dass ich immer alles zu Ende machen muss,bevor ich dass Nächste anfangen darf.(War immerhin lohnenswert,den Vorschlag ein paar Jahre lang auszuprobieren).

    Entgegen der allgemein verbreiteten Meinung der gut Funktionierenden müssen ADHSler nämlich oft nicht lernen,noch verbissener zu sein,sondern im Gegenteil flexibler.
    Ich fange gerade an,etwas gnädiger mit mir zu sein und mir zu erlauben,von Aufgabe zu Aufgabe zu springen.Mich also nicht zu zwingen,mich im Stillstand in einer Aufgabe festzubeißen,bis ich als Abwehrreaktion einschlafe (übrigens bei mir des Öfteren ein Grund zur Verspätung, z.B. als ich einen Termin bei einem ADHS-Spezialisten hatte).Stattdessen setze ich mir nur die Bedingung,dass ich IRGENDETWAS mit sichtbarem Fortschritt machen muss.Nicht vollständig,nur weiterkommen.

    Mit der Taktik habe ich inzwischen schon ein paarmal Dinge vorbereitet,die sonst zum verspäteten Losfahren geführt hätten.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Schwierigkeiten bei der Diagnose?
    Von Avis im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2013, 21:46
  2. Schwierigkeiten mit stationärem Aufenthalt
    Von Heike im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 1.04.2012, 01:01
  3. Idiotisch immer in Schwierigkeiten!
    Von Andrea71 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 20:53

Stichworte

Thema: Schwierigkeiten mit Zeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum