Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 42

Diskutiere im Thema oh man ich will das nicht! ! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: oh man ich will das nicht! !

    Liebe Lady

    Hab irgendwie ein Problem damit , zu weinen . Vor allem , vor anderen Leuten . Will dann auch nicht getröstet werden. Ich weiß nicht woran das liegt , ob es mir unangenehm ist, ob ich stark sein will , ob ich alleine sein will . Ich kann es mir nicht erklären ...
    Ich kannte das nur zu gut. Man versucht mit diesem Verhalten einfach mit allen Mitteln das letzte bisschen Stolz noch zu verteidigen und wenigstens eine kleine Mauer um sich rum stehen zu lassen.


    Man fühlt sich einfach nackt wenn man anfängt zu weinen, gerade und vor allem, wenn man selbst gerad nicht genau weiß wieso. Ich rutsche gerad auch wieder in eine depressive Phase. Ich bin momentan ständig am weinen und kann oft nciht genau erklären warum. Es gibt aber immer Gründe, man weint nicht "einfach so". Momentan sind wir einfach überfordert mit der Allgemeinsituation.

    Ich verstehe dich so gut, manchmal denk ih mir auch "wofür hab ich das verdient?" und bin total verzweifelt. Ich möchte dir aber Mut machen, diese Phase geht auch wieder vorbei!

    Es wird hart und es wird schwierig und e skostet Kraft, aber wenn man anfängt zu verarbeiten, kommt der Körper auch wieder besser klar und du siehst die Dinge wieder positiver.

    Ich hab nicht die Geduld gehabt alles Beiträge zu lesen, also sorry falls schon gefragt wurde:
    Hast du professionelle Hilfe`psychologen, Neurologen, irgendwas in der Richtung? Falls nicht rate ich dir dazu, es kann nur besser werden.

    Ansonsten: Kopf hoch! Nur Fledermäuse lassen sich hängen!

    Ich mag den Spruch, er zaubert oft ein kleines Lächeln ins Gesicht.


  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 128

    AW: oh man ich will das nicht! !

    ayapap22 schreibt:
    Liebe Lady
    Ich kannte das nur zu gut. Man versucht mit diesem Verhalten einfach mit allen Mitteln das letzte bisschen Stolz noch zu verteidigen und wenigstens eine kleine Mauer um sich rum stehen zu lassen.
    Ja genau, ich denke das wird es sein. Ja bei mir war es eig. Jahrelang immer so,dass wenn mich jemand auf meine Vergesslichkeit etc. angesprochen hatte,ich alles ins lächerlich gezogen habe und brachte daraufhin irgendeinen witzigen Spruch.Nur um mir nicht anmerken zu lassen,dass mich das belastet.
    Naja, man sieht, wenn man immer alles runterschluckt ,kommt dann irgendwann alles auf einmal.

    Ich verstehe dich so gut, manchmal denk ich mir auch "wofür hab ich das verdient?" und bin total verzweifelt. Ich möchte dir aber Mut machen, diese Phase geht auch wieder vorbei!
    Ja, genau, du sprichst mir aus der Seele. Ich habe mir jetzt sogar einen Positiv-Tageskalender geholt und habe mich auf der Seite ''Glück komm selten allein'' von : Eckart von hirschhausen angemeldet. Dieser Mann, ist ja so ein unglaublich positiver Mensch. Das finde ich so toll. Man bekommt täglich Aufgaben geschickt, wie man glücklicher Leben kann. Bin mal gespannt .

    Ich habe eine Psychologin, aber ich sehe die irgendwie kaum. Die Termine haben immer so riesen Abstände und ausserdem, bin ich bei einer ganz jungen Psychologin, die natürlich auch noch nicht so viel Erfahrung hat und das merkt man dann auch. Fühle mich da nicht so wohl ... Aber das ist halt in der gleichen Praxis, in der auch mein Arzt ist.


    [QUOTEIch hab nicht die Geduld gehabt alles Beiträge zu lesen]
    kenne ich


    Kopf hoch! Nur Fledermäuse lassen sich hängen!
    Danke : )
    Der Spruch ist echt toll und wahr : ) . Unterkriegen, lass ich mich sowieso nie. Versuche lieber, gegen alles anzukämpfen . Ich hoffe das klappt auch .

    Danke nochmal, für deine Antwort

    Geändert von Lady-Like (12.11.2013 um 06:58 Uhr)

  3. #23
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: oh man ich will das nicht! !

    Lady-Like schreibt:
    Unterkriegen, lass ich mich sowieso nie. Versuche lieber, gegen alles anzukämpfen . Ich hoffe das klappt auch .
    Beides ist nicht gut.......sich unterkriegen zu lassen ist die Hölle.....ständig kämpfen zu müssen, um das Erstere zu verhindern, macht auf Dauer kaputt. Und dann liegt man immer noch kämpfend auf dem Boden, hat sich im Prinzip doch unterkriegen lassen und dann hat man beides....man liegt unten und man kann nicht mehr kämpfen

    Sich selbst zu erkennen, sich selbst zu lieben und das anderen Menschen zu vermitteln und dann die Mitte finden, das ist der einzig richtige Weg. Und wenn man selbst 100 Leute versteht und keiner von denen versteht dich.....shit happens. Kann man eh nicht ändern. Man muss auch nicht immer jeden und alles verstehen. Respekt und Akzeptanz einem anderen Menschen gegenüber, DAS sollte gegeben sein.

    Einen Menschen so zu nehmen, wie er ist. So und nicht anders. Empathie ist wichtig. Alles verstehen? Nö.Wird man eh niemals. Warum erwartet man dann, dass andere Menschen verstehen MÜSSEN, dass man ADHS hat? Wenn die doch gar nicht wissen, was das überhaupt wirklich ist? Die KÖNNEN das nicht verstehen. Und müssen sie auch nicht.

    lg Heike

    PS: all diese Erkenntnisse sind mir selbst auch erst vor 2 Jahren gekommen, also mit 47.
    Viel zu spät, aber besser als nie.

  4. #24
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: oh man ich will das nicht! !

    Ach so noch etwas....

    Ich habe schon in meinem ganzen Leben Tage oder Momente, sogar schon Wochen gehabt, wo ich nur traurig war und weinte. Das waren Phasen, wo ich das Gefühl hatte, ich trage das Leid der ganzen Welt auf meinen Schulten. Ich habe niemals einen (richtigen greifbaren) Grund gehabt.

    Ich denke, das nennt man Hochsensibilität. Auch das "Kind" hat einen Namen.

    Früher hab ich gedacht, dass ich mich nicht so anstellen soll, dass ich schwach bin, dass ich ne Macke hab usw. DAS haben auch viele meiner Mitmenschen zu mir in solchen Momenten zu mir gesagt und besonders weh tat es bei nahestehenden Menschen wie Eltern, Geschwister oder in Partnerschaft.

    Heute lasse ich es zu. Ich weiss, es geht vorbei und es MUSS einen Grund haben....den versuche ich dann zu finden. Aber nicht mit Zwang und Druck. Und wenn ich ihn nicht finde, auch gut. Aber ich lasse es zu und liebe mich weiterhin selbst. Ich verurteile mich nicht mehr. Denn DAS war mein wirkliches Leid in diesen Momenten....meine Selbstverachtung....
    Geändert von Heike (12.11.2013 um 10:34 Uhr)

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    AW: oh man ich will das nicht! !

    Heike schreibt:
    Ich habe schon in meinem ganzen Leben Tage oder Momente, sogar schon Wochen gehabt, wo ich nur traurig war und weinte. Das waren Phasen, wo ich das Gefühl hatte, ich trage das Leid der ganzen Welt auf meinen Schulten. Ich habe niemals einen (richtigen greifbaren) Grund gehabt.

    .
    Das habe ich auch manchmal - das Gefühl, das ganze Leid der Welt auf meinen Schultern zu tragen. Habe dazu mal den Begriff "Umweltdepression" gehört... Dann fühle ich mich aber auch wirklich für alle Ungerechtigkeit in dieser Welt verantwortlich - ich nehme das Leiden nicht nur wahr, sondern auf mich, und bin der Überzeugung, ich müsste alle diese Probleme lösen können.
    (Dieses Gefühl unterscheidet sich aber von der Leere, z.B., die mir momentan zu schaffen macht.)

  6. #26
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: oh man ich will das nicht! !

    @jetztaber

    Weisst du denn, woher diese Leere evtl. her stammt? Und hier mal rüber schick zu dir

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 128

    AW: oh man ich will das nicht! !

    jetztaber schreibt:
    Das habe ich auch manchmal - das Gefühl, das ganze Leid der Welt auf meinen Schultern zu tragen. Habe dazu mal den Begriff "Umweltdepression" gehört... Dann fühle ich mich aber auch wirklich für alle Ungerechtigkeit in dieser Welt verantwortlich - ich nehme das Leiden nicht nur wahr, sondern auf mich, und bin der Überzeugung, ich müsste alle diese Probleme lösen können.
    (Dieses Gefühl unterscheidet sich aber von der Leere, z.B., die mir momentan zu schaffen macht.)
    weiß genau , wovon du sprichst. Man kann das nicht beschreiben, man fühlt sich einfach so unglaublich leer.
    Ich will, dass das traurige Gefühl so schnell es geht, verschwindet. Ich merke auch , wie sehr ich andere damit belaste ,weil sie mich zuhause ständig so traurig sehen.
    Dazu kommt noch , dass ich so wenig Selbstbewusstsein habe und ich mich durch die ganzen negativen Erfahrungen, die mir in der Kindheit widerfahren sind, mir einfach nichts zu traue und ich mich alles andere als stark sehe. Auch wenn es nach außen , anders scheint.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 69

    AW: oh man ich will das nicht! !

    Bei mir lief vor 2 Jahren, mit 41 erst, das Fass über! Dabei fühle ich mich schon seit der Kindheit "anders".
    Vor 2 Jahren begann allerdings genau diese Traurigkeit. Lähmend, verzweifeln, selbstzweifelnd und bodenlos. Und erst jetzt bin ich sicher, dass mein Problem ADS heißt und lasse es endgültig testen.
    Hast Du einen Psychiater mit Notfallsprechstunde?

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 128

    AW: oh man ich will das nicht! !

    @ Sunmum freut mich, das du jetzt einen Anlauf hast und weißt, was getestet werden soll.
    Ich finde es so schade, dass man sowas nicht sofort erkennen kann( In der Kindheit) . Gerade, wenn man es dann mit einem ruhigen/schüchternen Kind zu tun hat. Bei den ruhigeren, kann man das ja nur leider sehr schwer feststellen.
    Wobei meine Konzentrationsprobleme schon immer da waren und dies war auch in der Schule bekannt. Nur leider kam nie der Verdacht auf ADS. Wobei ich als Kind( durch die Komplikationen in meiner Geburt ) bei einer Frau in Behandlung war , die sich auch auf ADS spezialisiert hatte, nur die Diagnose hatte sie damals nie gestellt.

    Ich drücke dir Daumen und hoffe es geht alles in die richtige Richtung . Es wird alles gut ! : )


    [QUOTE]Hast Du einen Psychiater mit Notfallsprechstunde?/QUOTE]

    nein , sowas habe ich leider nicht. Ich habe eine Therapeutin, mit der ich richtig unzufrieden bin.
    Sie ist halt noch ziemlich Jung und hat dadurch auch noch nicht wirklich viel Berufserfahrung.
    Nur wenn ich bei Ihr bin, fühl ich mich so unwohl.
    Letztens stellt sie mir ne Frage ,wie es mir geht und ob es was neues gebe . Ich erzählte ihr halt , dass es mir nicht so gut geht und das ich halt ne Phase hatte, wo ich so unglaublich traurig war etc ( das ist jetzt schon wieder länger her) darauf hin, reagierte total komisch . Riss so komisch die Augen auf und sagte dann mhhh okaaaaaaaay, aber auch so lang gezogen . Und dann kamen paar Ratschläge und paar Fragen , aber ich kam mir in diesem Moment schon ziemlich verarscht(sorry, für die Wortwahl) vor. Dann hat sie auch noch während demGespräch, auf die Uhr geschielt. Sie dachte wohl, ich bekomme das nicht mit und meinte dann nur und gibts noch Neuigkeiten? Ich sagte dann einfach ne, alles bestens. Hatte dann echt keine lust mehr auf die . Und der letzte Termin war am 11 Oktober. Ist das normal ? Finde der ist schon ziemlich lange her und die Abstände sind voll groß . Bis der nächste Termin dann endlich wieder ist, habe ich ja das meiste wieder vergessen...

    Also ganz komisch ..,und dann hab ich da nur die Gesprächstherapie und halt die Medikamentöse Behandlung und das wars. Hätte aber eigentlich gerne viel mehr Behandlungen .Also was die Therapieangebote betrifft.

  10. #30
    sizifo

    Gast

    AW: oh man ich will das nicht! !

    Lady-Like schreibt:
    Und der letzte Termin war am 11 Oktober. Ist das normal ? Finde der ist schon ziemlich lange her und die Abstände sind voll groß . Bis der nächste Termin dann endlich wieder ist, habe ich ja das meiste wieder vergessen...

    Also ganz komisch ..,und dann hab ich da nur die Gesprächstherapie und halt die Medikamentöse Behandlung und das wars. Hätte aber eigentlich gerne viel mehr Behandlungen .Also was die Therapieangebote betrifft.
    Hallo Ladylike,

    wenn Du Dich bei der Therapeutin nicht wohlfühlst und nicht angenommen, kann ich Dir nur raten, zu wechseln. Was sollst Du mit so einer Therapie, die kann Dir eigentlich nichts bringen. Such Dir jemanden, bei dem Du das Gefühl hast, dass er/sie Dich ernst nimmt und vor allem annehmen aber auch gut spiegeln kann. Oft merkt man erst hinterher (nach einer Sitzung), dass genau die richtigen Fragen gestellt wurden und dann arbeitet das weiter, was da angetickt wurde, so war es bei mir. Und das ist gute Therapie, meiner Meinung nach.

    Bei meiner Therapie gab es in der Regel wöchentliche Termine, manchmal auf meinen eigenen Wunsch nur 14tägig. Erst in der Schlußphase, als es drum ging, sich langsam wieder abzulösen von der Therapiebegleitung, waren es dann monatliche, später nochmal 8wöchige Termine, bis zum endgültigen Abschluß. Es war auch "nur" eine Gesprächstherapie, und noch nicht mal speziell wegen ADS, sondern wegen Depressionen, die aber von meiner ADS-Biographie herrühren dürften. Es gab auch körperorientierte Elemente, vielleicht sagt Dir Pessotherapie was - kann ich nur empfehlen - aber im Großen und Ganzen vor allem Gespräche. Es war keine "Kuschel"therapeutin und manchmal hat sie mich auch genervt, wenn sie sich an Sachen nicht erinnern konnte, die ich erzählt hatte (oder wenn sie mich in unbequeme Gefühle befördert hat, aber das gehört dazu und hat mich weitergebracht).

    Ich wünsch Dir alles Gute,
    LG
    szifo

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Abends will man nicht rein, morgens will man nicht raus...
    Von DragonLady im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 19:23
  2. Mir geht es nicht gut -hoffe ich zieh euch nicht runter, muss es aber loswerden
    Von Silke im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 14:39
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 1.08.2010, 13:39
Thema: oh man ich will das nicht! ! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum