Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt" im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt"

    Kann es sein, dass man wenn man ADHS gar nicht mehr richtig bemerkt, dass man sich nicht so wirklich konzentrieren kann?
    Ich mein ich kann mich hinsetzen Hüs machen, und merke gar nicht, dass ich nicht wirklich bei der Sache bin...
    Und das das konzentrationslevel ein anderes ist....
    Ich weiß, dass ich konzentrationsschwirigkeiten habe vor allem wenn ich besondere Phasen habe, aber ich bemerke sie gar nicht mehr wirklich...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt"

    Kannst du das noch ein bisschen deutlicher beschreiben?

    Oder dich selbst daraufhin mal beobachten?

    Also, mir ging/geht das schon so, dass ich das Wegdriften oft nicht merke.
    Früher hab ich mich oft gewundert, warum ich z.B. in einem Buch immer wieder den selben Abschnitt lese (Lehrbuch), ohne in den Kopf zu kriegen (nicht auf der Verständnisebene!), was ich da grad gelesen hab - also mehr wie ein Trance - oder Traumzustand.

    Ich habe mir schon als Kind angewöhnt, in langweiligen Situationen in meine Traumwelt umzuschalten.
    Das passierte dann irgendwann ganz "automatisch" - bis mich irgendwas in die Realität zurück kippte - da musste ich dann feststellen, dass ich eine Zeitlang nicht wirklich "anwesend" war.

    Trifft es das in etwa?

    LG, Esme

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt"

    Meinst du, daß du zwar lernst, aber auf deine Arbeit schaust wie durch eine Plexiglasscheibe. Du sitzt da wie automatisiert?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt"

    "Plexiglas-Scheibe" trifft es ganz gut - also mehr als "nicht bei der Sache"

    "Wie automatisiert" trifft es für mich nicht: das aktive Bemühen, immer wieder den Fokus zu halten oder "reinzukommen" ist schon da - eher, dass das Wegdriften unbemerkt geschieht.
    Dann merke ich plötzlich: jetzt "guck ich wieder durch die Plexiglasscheibe!" und versuche, wieder zu "fokussieren".
    Das ist sehr anstrengend und bringt oft nicht viel.

    Hier hat mir das Medikament MPH wirklich sehr geholfen.
    Ich bin ja mittlerweile schon älter und hab mich ertappt, zeitweise nicht mal einen Zeitungsartikel lesen zu können.

    Inzwischen kann ich gut auch kompliziertere Fachbücher lesen.

    LG, Esme

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt"

    Das höre ich gerne! Toll, daß es dir hilft!

    Ich kann mir schon vorstellen was du da beim Konzentrieren meinst. Ich drifte auch weg und irgendwann merke ich es.

    Ist einfach das ADS.

    Und: Alter spielt keine Rolle, wenn man lernt! Wenn manche meinen man baut von der Fähigkeit zu lernen her ab, kann ich lauter Manschen, die spät zu studieren anfangen oder ähnliches aufzählen. Ich denke, es ist wichtig am Ball zu bleiben. Dann bleibt auch der Geist wach- gut, bei uns ADSler ist das ein bisschen komplizierter

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt"

    das nicht bemerken der nachlassenden konzentration kenn ich auch.
    hat lange gebraucht bis ich da überhaupt dahinter gekommen bin.
    zuerst hab ich es beim puzzeln bemerkt.
    war ein puzzel ohne (!) bild
    auf einmal (nach ca. 5 min) fand ich keine passenden teile.
    ich hab mich aber in keiner weise müde und fühlte mich genauso wie vorher.
    nach einer pause ging es wieder.
    wenn man aber lehrnt oder eine arbeit macht, bei der fehler nicht gleich auffallen kommt man nicht drauf.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt"

    so etwas kenne ich auch. Mir fällt da ein, wenn ich was lese und nach einer ganzen Weile merke, dass ich irgendwie zwar lese und dennoch nicht sagen kann, was ich eigentlichg gelesen habe oder irgendwie nur darauf schaue und nicht mal mitbekomme, dass ich ein Buch in der Hand habe.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt"

    Paul schreibt:
    das nicht bemerken der nachlassenden konzentration kenn ich auch.
    hat lange gebraucht bis ich da überhaupt dahinter gekommen bin.
    zuerst hab ich es beim puzzeln bemerkt.
    war ein puzzel ohne (!) bild
    auf einmal (nach ca. 5 min) fand ich keine passenden teile.
    ich hab mich aber in keiner weise müde und fühlte mich genauso wie vorher.
    nach einer pause ging es wieder.
    wenn man aber lehrnt oder eine arbeit macht, bei der fehler nicht gleich auffallen kommt man nicht drauf.
    Das ist der Grund, warum ich - wenn ich merke, dass ich mich auf die eben begonnene Sache nicht mehr konzentrieren kann (und ich merke es so gut wie immer) etwas anderes beginne, um anschließend zu der 1. begonnenen Arbeit zurück zu kehren.
    so laufen bei mir - abwechselnd - immer mehrere Tätigkeiten parallel um nicht bei einer "zu ermüden".

    Ich beende im Verlauf einer überschaubaren Zeit alles was ich begonnen habe, "verschachtele" aber mehrere Arbeiten, um mich bei der einzelnen jeweils besser konzentrieren zu können.

    Diese Art der Kompensation (der Unkonzentriertheit) wirkt aber auf "Außenstehende" unstruktuiert und hat mir deshalb beim "Job" schon jede Menge Ärger eingebracht ....

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt"

    @ pingpong

    hast du diese fähigkeit immer bessesen, selbst entwikelt oder erlehrnt?

    ich fang auch schnell was neues an, aber mir geht dabei meist der überblick verlohren.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt"

    Während des Studiums, und besonders beim Lernen auf die Abschlussprüfungen habe ich die Lernschwierigkeiten mit der mangelnden Fähigkeit, mich auf eine Sache zu konzentrieren, als sehr belastend empfunden. Jetzt bei der Arbeit leider auch.

    Beim Studium habe ich dann mit Hilfe meine Lernstruktur so geändert, dass ich nur noch Einheiten von je zwei Stunden gemacht habe, und nachmittags dann regelmäßig entweder spazieren gegangen, oder Fahrrad gefahren bin. Dabei hatte ich die gelernten Sachen dann nochmal ventiliert, und so mir auch aneignen können. Jedenfalls soweit, dass es mit dem Abschluss geklappt hat.

    Ansonsten ist es bei mir so, dass ich mich auch ohne MPH sehr gut auf Sachen konzentrieren und fokussieren kann, die mich interessieren. Da kann ich sehr ausdauernd - nahezu in der Sache versunken - dran arbeiten. Wenn ich jedoch nur den Anflug eines inneren Widerwillens gegen eine Aufgabe habe, dann ist es für mich extrem schwer, das trotzdem in den Griff zu bekommen. Und da hilft MPH mir doch sehr.

Seite 1 von 2 12 Letzte
Thema: Konzentrationsschwierigkeiten "unbemerkt" im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum