Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Hallo von einem Neuling! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    Hallo von einem Neuling!

    ich habe mich erst vor kurzem hier angemeldet und bin noch etwas überfordert. Zu viele Unterordner und ich weiss noch nicht so ganz wo ich eigentlich reingehöre. Fakt ist, dass ich ziemlich wahrscheinlich ADHS habe. Ich habe mich hier in einem Klinikum testen lassen und beim zweiten praktischen Test den ich sowas von versemmelt habe meinte die Psychologin, dass sie das alles noch auswerten muss, dass sie aber für ziemlich wahrscheinlich hält, dass ich ADHS habe.

    Ich komme aus einer... naja wie sagt man so schön... schwierigen Familie. Mein Vater war sehr desinteressiert an mir und an meinem älteren Bruder. Er konnte keine Gefühle zeigen, sagte mir immer wieder wie doof ich bin weil ich in der Schule solche Schwierigkeiten hatte und so oft versagte. Meine Mutter hingegen versuchte mich immer zu "retten", konnte mich aber auch nie so annehmen wie ich bin. Wir haben heute noch ein sehr schwieriges Verhältnis. Sie denkt sie muss mir immer noch helfen in allem weil ich in ihren Augen nichts auf die Reihe bekomme und total chaotisch bin und ich denke, dass ich nichts wert bin und sie tatsächlich brauche.

    Problem ist, dass ich nun selber Mutter von zwei süßen Jungs bin. Meine zwei sind bald 3 und 1 Jahr alt und ich liebe sie über alles. Jedoch ist es sehr schwer im Alltag mit ihnen. Ich bin so sehr verpeilt, habe das Gefühl nichts zu schaffen und es fehlt mir immer wieder an Struktur.

    Lange Rede, kurzer Sinn... ich bin eigentlich auf der Suche nach anderen Mama`s die ebenfalls ADHS haben und mit denen ich mich austauschen kann. Ich möchte micht nicht mehr wie ein Alien fühlen und brauche dringend Menschen die meine Art zu denken verstehen. Gibt es hier ein Unterforum für Mamas? (sorry ich hatte nicht die Ausdauer danach zu suchen)

    Freue mich auf eure Antworten und ihr könnt mir auch gerne Privatnachrichten schicken, da ich leider nicht immer die Möglichkeit habe im Forum zu lesen. Ich danke euch für euer offenes Ohr.

    LG,
    Ainee

  2. #2
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: Hallo von einem Neuling!

    Huhu und herzlich Willkommen

    ja weiter unten ,mußt dich aber erst freischalten lassen

    leider kann ich dich gut verstehen,war damals mit einem (hyperaktiven) Sohn schon überfordert ,hab den Haushalt nicht mehr geschafft ,müde ohne Ende ,verzweifelt .
    Meine Mutter kam des öfteren vorbei ,einerseits war ich stinksauer,erstens weil sie die Unordnung sieht ,vorbeikommen ohne vorher Bescheid zu geben .
    Dann entweder ging sie mit dem Kleinen spazieren,dann war i sauer weil i Ordnung machen mußte .

    Wenn sie im Haushalt geholfen hat ,war ich sauer ,weil es mir peinlich war und einerseits froh das wieder mehr Ordnung geschafft ist.
    Einerseits ein großes Danke an sie ,aber andrerseits sind wir auf uns selbst so wütend weil wir es nicht allein schaffen ...

    aber heute bin ich nur dankbar ,denn ich wüßt nicht was ich ohne sie gemacht hätte ..... ausser den "guten Tipps" natürlich

    aber ehrlich bei 2 Kindern mit 1 und fast 3 Jahren sind auch Normalos oft überfordert

    und ich glaub deine Mutter will dir helfen,weil sie dich liebt,weil sie es weiß wie schwer es mit Kindern ist ,sie muß es weil sie halt einfach unsere Mutter ist
    und vielleicht schlummern Schuldgefühle in ihr .

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Hallo von einem Neuling!

    Hallo Ainee,

    ein Tipp - besorg dir von JUVEMUS e. V. Koblenz (findest du im Netz)
    das Büchlein

    "Bin ich anders - Mädchen und Frauen mit ADHS"
    Es ist ein Extrakt aus dem bisher nicht übersetzten Buch
    von Kathleen Nadeau "Understanding Girls with ADHD"

    Ich habe es mir in einer Krisensituation besorgt und lese immer noch gerne
    darin. Vielleicht kannst du dich auch wieder mit deiner Mutter verständigen
    und ihr könnt Euch gegenseitig unterstützen.

    LG Gretchen

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Hallo von einem Neuling!

    Danke für den Tipp mit dem Büchlein. Da muss ich echt mal schauen...

Stichworte

Thema: Hallo von einem Neuling! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum