Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Könnte ich zu euch gehören? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 40

    Könnte ich zu euch gehören?

    Achtung! Romanalarm

    Nachdem ich nun bestärkt wurde, einen ultimativen Hat-Maja-es-oder-nicht-Thread zu eröffnen, tue ich dies hiermit. Um es euch und mir einfacher zu machen wird das ganze in thematische Absätze gegliedert.

    Kleine Einleitung:... doch ne große geworden

    Nun habe ich also seit 30 Stunden den Verdacht selbst AD(H)S zu haben. In diesen paar Stunden sind zwei Begebenheiten passiert, die sehr gut dazu passen. Gestern abend lief ich schwer über das Thema ADS grübelnd durch mein Zimmer und hab mir vorgestellt, wie ich zukünftig mit solch einem Hintergrund anderen gegenüber auftreten kann (ich glaube darum ging es), gut gelaunt und schwungvoll wie fast immer, habe ich dabei mein Glas erspäht und mir gedacht oh, das Wasser steht da schon 3 Tage rum, ich könnte ja mal was trinken, also habe ich mir genauso schwungvoll etwas eingegossen, leider daneben und ein Großteil ist auf den Boden geschwappt. Ich ging in die Küche, schaute zum Ort an dem Küchenrollen stehen und hatte eine leise Erinnerung, dass ich keine mehr hab und schon lange welche kaufen wollte. Ich schaute noch einmal in den Vorratsschrank.. Nein, nichts da, also mal wieder Klopapier, aber was ist das? Weintrauben, jammi jammi, darauf hab ich jetzt Lust. Ich wasch und ess sie also, geh in Richtung Bad, lass im Flur eine Traube fallen, bücke mich um sie zu suchen. Da leider mein Flurglühbirne seit längerer Zeit kaputt ist, ist es zu dunkel um sie zu finden. Naja, ich such morgen. Geh ins Bad, schmeiß den Traubenstiel in den Mülleimer. "Was wollte ich hier? Hmm, meine Blase drückt leicht.. aber bin ich deswegen her gekommen? Wohl eher nicht, egal, ich geh trotzdem aufs Klo. Zurück zum Computer.. seh die Pfütze.. ah Klopapier!! Ich hole es, wische auf, werfe weg. Abends zur Bettzeit, sitz ich auf dem Topf, was fehlt? Klopapier.. "Wann hab ich das denn alle gemacht? Kann mich nicht erinnern eine leere Rolle weggeworfen zu haben" Suche rum und irgendwann fällt mir ein, die steht ja im Wohnzimmer auf dem Pctisch... und hier steht sie immer noch. Das sind kleine Geschichten, die mir ständig passieren. Ebenso hab ich heute morgen Kaffe angestellt und die Tasse vergessen, nicht das erste Mal.

    Schule/Studium
    Meine Grundschulzeugnisbeurteilungen sagen eig immer das gleiche: Mitarbeit könnte besser sein, freundlich, hilfsbereit, Schriftbild unordentlich, vergisst Kontrolle, macht Schusselfehler, zu unkonzentriert, arbeitet zu oberflächlich, aber ich konnte ganz prima Lesen.Ab der 7ten wurde ich dann lauter und hab im Unterricht mehr Faxen gemacht, aber trotzdem gute Ergebnisse erzielt. Zur Abizeit hab ich eig nur gemalt oder gelesen und nebenher zu gehört und mit 2,4 abgeschlossen. Hausaufgaben habe ich immer auf den letzten Drücker gemacht, gelernt entweder gar nicht oder kurz vor der Arbeit. Hat bis zur Studienzeit super funktioniert. Als ich dann Studiert habe und es wirklich aufs Lernen ankam, hab ich versagt. Es ging einfach nichts in den Kopf, bzw gab es soviel, das "wichtiger" war als Lernen. Meiner Freundin konnte ich super Statik erklären, in der Prüfung hab ich es aber total versemmelt. Sie hat das auch nicht verstanden ..Ich hab das Studium dann abgebrochen, dieses Versagen nagt immer noch.
    Ausbildung/Arbeit

    Ich habe neben dem Abi an der Kasse gesessen, im Tierheim gearbeitet, eine Stuckateursausbildung und nach dem Studienabbruch eine Bauzeichnerausbildung gemacht. Momentan mache ich neben der Arbeit noch eine Teilzeitausbildung zum Techniker. Hab außer in meiner jetzigen Arbeit nie Probleme mit Motivation oder Arbeitsaufträgen gehabt. Liegt wohl auch daran, das Aufgabenstellungen jeden Tag neu waren, bzw es neue Kunden gab o.ä.
    Wie bei der Vorstellung erwähnt: Mit Arbeiten, welche ich mir selbst einteilen kann und die nicht in naher Zukunft abgefragt werden, tue ich mich schwer. Heute habe ich es geschafft, eine Stunde konzentriert am Stück zu arbeiten aber es war wirklich schwer. Ich bin nicht zu dumm dafür, ich bin auch nicht von Grund auf faul, nur irgendetwas sträubt sich total diese Aufgabe anzugehen. Keiner wird mir das abnehmen, es wird sich nicht von selbst erledigen, irgendwann wird gefragt, wie weit bist du und dann gehts wieder los mit Ausreden suchen.
    Ich habe das Glück, dass ich in meiner Anfangszeit so viele kleine, einfache Dinge auf bekommen habe, dass alle denken, ich bin ein fleißiges, hochmotiviertes Mädel. Nur wie lang kann ich von diesem Bonus noch zehren? Irgendwann werd ich ertappt und was dann?

    Freunde/Fremde

    Ich hab es nicht so mit Kontakt halten. Ich mag auch nicht das jeder meine Telefonnummer hat. Es gibt Leute, von denen möchte ich nicht berührt werden, bei manchen kann ich es kurz dulden, bei wenigen ist es erlaubt. Neuen Leuten gegenüber sag ich gleich, dass ich mir ihre Namen nicht merken kann. Find ich jemanden sympatisch, häng ich an dem wie eine Klette und quatsch den zu. Das Wort frech höre ich relativ schnell und oft nach dem Kennenlernen. Ich frage meist nach, was nun wieder frech war. Leider nehmen sie mich dann nicht ernst, und denken ich will sie verarschen. Meine Freundin B. sagt oft: Mensch Maja, du haust manchmal Sachen raus, aber du sagst es immer so niedlich, da kann dir dann keiner böse sein. Meistens weiß ich nicht, auf was sie sich da bezieht.

    Hobbys

    Kann sehr schnell Feuer und Flamme sein, verliere das Interesse meist aber schnell. Der einzig rote Hobbyfaden ist das Lesen und der Besuch von Bibliotheken. Mal intensiv, mal gar nicht, aber beständig seit 21 Jahren. Die Themengebiete kennen da keine Grenzen, von Bleistiftzeichnen, zu Einrichtungshilfen über Tamagotchibücher, Mangas, Schmuseromane, Mathetheorie, Obduktionsberichten und Esoterikkram war alles dabei. Nur mit Horror hab ich es nicht so. Das bekomm ich ewig nicht aus dem Kopf.

    Mögliche Verwandschaft mit AD(H)Stendenzen

    mein Bruder: - reagiert kaum bis spät wenn man ihn anspricht, zockt unglaublich viel
    -kann Afrika mit Ländergrenzen aus dem Kopf malen, (schulisch war er Erdkunde- und Geschichtsbegabt, der Rest nicht so sein Ding, bei mir ist es andersrum)
    - nimmt ein rohes Ei aus dem Kühlschrank und will es essen, (klar die kochen sich selbst da drin mit Kälte )
    -immer unpünktlich, (bei mir springt das)
    -ist ein Träumer, kann aber richtig ausrasten
    -wenn er quatscht, dann hört er nicht auf

    meine Mutti: -Chaos zu Hause, bei mir und anderen putzt sie wie wild, sie weiß WIE es geht
    -Stimmungsschwankungen von jetzt auf gleich
    -Alkoholsucht
    -eig super lieb und fürsorglich
    -immer pünktlich
    -beim telefonieren tut sie mehrere dinge gleichzeitig, kann es aber nicht so gut
    -sagt sehr oft, sehr unangemessene Dinge, die fallen mir dann wieder auf
    -hortet Dinge (kann man alles noch gebrauchen)
    -rastlos

    Bewegung

    hibbelig, immer gut gelaunt, renn oft rum, steh oft auf um unnötige dinge zu tun, lauf oft irgendwo gegen, lass viel fallen, verkipp oft etwas,

    Impulsivität

    im grünen bereich, unter alkoholeinfluss hatte ich manchmal verbale ausrutscher aber naja...wer hat die nicht, sage oft dinge ohne zu überlegen, provoziere aber auch oft und gern absichtlich

    Merkfähigkeit
    ich will nicht sagen gleich null... aber mein kurzzeitgedächtnis muss irgendwann mal in mitleidenschaft gezogen worden sein, ich lese einen produktartikel, geh zu meinem chef, will ihm das erläutern, abgesehen davon, dass fast nur grütze meinen mund verlässt, kann ich auf nachfragen seinerseits nicht antworten. ich habe die info gelesen, die er haben will, sie ist nur weggeweht worden, wie auch immerHaushaltsführung:

    Ich kann ohne es zu wollen Schlachtfelder konstruieren, zur Zeit sieht es bei mir wieder aus ...
    Ich habe seit einem Jahr Umzugskisten in meinem Schlafzimmer zu stehen und mittlerweile einen kompletten Schrank, in dem ich einen Teil davon einräumen könnte. Aber ich tue es nicht, warum? Entweder bin ich zu faul oder wenn ich es geschafft habe mich zum Anfangen zu Überwinden (meist beim Telefonieren mit Mutti), dann höre ich oft auf, weil ich nicht Aussortieren kann. Die Kiste mit den Schulsachen schafft mich total, ich habe ewig viele angefangene Schreibblöcke, Klarsichtfolien, Stifte, Hefter usw usf. Ich kann es aber nicht wegwerfen, die armen Bäume die dafür sterben mussten, der Müll der entsteht, nur weil ich so verschwenderisch bin (Wall-E Szenario). Meist schmeiß ich alles wieder in die Kiste und lass es sein. Und nun fällt mir ein, ich wollte eine Wäsche anstellen, dafür ist es jetzt zu spät
    Was mich nun viel mehr nervt, das Wissen, alles anders aufgeschrieben zu haben, als ich es mir im Kopf zusammengelegt hab und das Wissen, das ich viel vergessen habe.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Könnte ich zu euch gehören?

    Haha,

    also...ich würd ja fast sagen :

    sorry an sich ist es ja nicht witzig aber in eigigen Dingen erkenne ich mich doch wieder.

    Lass dich testen, das Forum ist für die Entscheidung "ADHS - ja oder nein?!" eher weniger geeignet. Das sind alles nur Vermutungen aus der Ferne. So hättest du dann die Sicherheit udn vor allem die Chance auf Hilfe...sofern du diese suchst

  3. #3
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.185

    AW: Könnte ich zu euch gehören?

    Glaube fast, du bist eine von uns, auf jeden Fall freut es mich, das du hier bist. Herzlich wilkommen

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Könnte ich zu euch gehören?

    herzlich willkommen hier. Lass dich testen liebe Majachen

    ich hoffe du hast hier viel Spaß


    lg susi

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Könnte ich zu euch gehören?

    Vielen Dank und Entschuldigung für den Roman, so lang sollte das eigentlich nicht werden.

    Das mit dem Testen lassen dauert ja scheinbar etwas länger und geht nicht von heute auf morgen. Ich bin gespannt. Aber selbst wenn das Ergebnis negativ ausfällt, bin ich trotzdem froh einen Personenkreis entdeckt zu haben, der ebenso durcheinander wie ich ist. Das tröstet ungemein, da ich nun streng auf die 30 zugehe, kann man manche Dinge nicht mehr mit "ich bin halt Kind geblieben" erklären, manches wirkt wohl doch schon eher albern.

    Aber gut, mir wurde in der Jugendzeit schon prophezeit, dass ich mal allein mit 60 Katzen in einem Wohnwagen sterben werde

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Könnte ich zu euch gehören?

    ich hatte auch erst mit 30 die Idee gehabt mir Hilfe zu suchen, weil das einfach nicht mehr normal war. Die ganzen Jahre hab ich mich eigentlich nie gewundert warum ständig die Schränke offen standen und mit dem Kopf dagegen gebraust bin, ich hab sie einfach zu gemacht und gut war. Oder warum ich total gestresst war und genervt nur um im Haushalt was zu machen, oder warum ich Dinge so oft aufschiebe. Oder warum ich es hasste mich wo anzustellen, ich beim Stau bald ausgerastet bin, warum ich mit immer selbst Stresst gemacht hat, besonders im Straßenverkehr!!!! Ich hab immer gemerkt das ich dann so zittrig war und so nervös weil mich das alles aufregt, eine unglaubliche Wut hatte ich da in mir, und warum ich so hektisch mit allem bin


    .................Erst als mir ein Arbeitskollege einen Tipp gegeben hat mich mal untersuchen zu lassen, weil er es unnormal fand wie vergesslich ich war "ich bin zwar auch vergesslich aber bei dir ist das ja extrem" ich hatte da ne sehr stressige Arbeit, und je stressiger es war je verpeilter war ich. Hatte mich dann beobachtet und hatte dann Angst das ich ADS haben könnt, blickte dann zurück auf meine Familie, Bruder......ach herje.........dann sagte es der Schamane noch...........viele Puzzleteile haben sich zusammengesetzt...........Bezi ehungsmäßig, Arbeitsmäßig, Freundschaftsmäßig etc das ergibt alles einen Sinn

    ich wünsche dir viel Glück
    Geändert von sourcream ( 1.11.2013 um 10:17 Uhr)

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Könnte ich zu euch gehören?

    Willkommen!

    Der Text könnte von mir sein. Die Umzugskisten stehen auch noch im Schlafzimmer und ich habe bisher keine Anstallten gemacht alles einzuräumen. Meine Mutter meinte schon "ich wette es sieht in einem halben Jahr noch genau so aus!"
    Und die Waschmaschine anstellen meide bzw vergesse ich erst seitdem kein Aquastop mehr dran ist und der Wasserhahn immer abgedreht werden muss. Brrrr.

    Ich war nach meinem Verdacht zum Hausarzt und danach gab es ratzfatz nach 5 Monaten das Erstgespräch.
    Würde dir vielleicht auch raten, mal ein paar Notizen zu machen was dir selbst so auffält, damit du "vorbereitet" bist wenn es soweit ist.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Könnte ich zu euch gehören?

    Herzlich Wilkommen Majachen!

    Ob ADHS/ADS oder nicht. Habe deinen Thread mit Begeisteung gelesen und wollte du hörtest nicht auf mit schreiben!
    Wie auch immer deine Diagnose ist ( du solltest nur um es zu wissen, dich testen lassen) du gehörst mit Sicherheit hier her!

    Du bist bestimmt eine liebenswürdige Chaotin...wie die meisten ADHS-ler nun mal sind.


  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Könnte ich zu euch gehören?

    Willkommen

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Könnte ich zu euch gehören?

    Ahhh, meine Antwort ist weg Ich hab doch zwischen Murat und Nervenkitzel was gepostet .. Verdächtig.

    Dann die Kurzversion: Danke, vor allem für den Tipp mit den Notizen, ich werde es Journal des Wahnsinns nennen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ich könnte kotzen (sorry)...
    Von crazyrunner im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 1.02.2013, 18:10
  2. 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen.
    Von Kathy854 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 19:35

Stichworte

Thema: Könnte ich zu euch gehören? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum