Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 58

Diskutiere im Thema Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Pepperpence

    Gast

    AW: Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln?

    Ist bei mir leider auch ganz, ganz schlimm. Eine Knischerschiene habe ich anfangs sogar durchgebissen. Meine Kiefermuskeln komplett schmerzhaft überstrapaziert, dass das mit ADHS zusammenhängen könnte wußte ich gar nicht.

    Ein Zahnarzt hat mir dieses Jahr angekündigt, dass ich spätestens in 10 Jahren eine Komplettsanierung für 15 000 Euro brauche (und das obwohl ich sehr gute Zähne habe) - nur wegen der Abnutzung durchs Knischen. Ich halte ihn aber für unseriös und werde mich nach einem neuen Arzt umschauen.

    Progressive Muskelentspannung hat mir ein bisschen geholfen (bilde ich mir ein) aber das Problem ganz gelöst hat es natürlich nicht.

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln?

    Das mit der Muskelentspannung empfinde ich auch so, zumal ich seit der Zahnspange wieder echt heftig beisse.

    Beissen überlastet definitiv die Kiefermuskeln aber lt. meinem Zahnarzt schädigt es nicht so sehr die Zähne wie knirschen (Reibung auf den Zähnen und dadurch Abnutzung). Wenn du also "nur" beisst, wie ich es tue, dann brauchst du offenbar höchstens nach ein paar Jahren eine neue Muskulatur.

  3. #23
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln?

    Oh, das ist ja interessant.
    Das Zähne zusammen beißen und "warum gibt mein Kiefergelenk so komische Geräusche von sich" kenne ich leider auch. Ich hatte das aber bisher als eine dumme Angewohnheit die deren Folgen davon abgetan und nicht als ADHS-Symptomatik. Als die Schmerzen dann vor gut 2 Wochen so groß waren, dass ich kaum noch den Mund auf bekam bin ich dann doch mal zu meinem Zahnarzt und habe ihm das erzählt. Er hat mir dann auch so eine Kieferschiene "verpasst". Seitdem ich diese regelmäßig trage, was mich zugegebener Maßen Überwindung gekostet hat, schlafe ich deutlich besser und mein Kiefergelenk dankt es mir mit schmerzfreiheit.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  4. #24
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln?

    Vielleicht sollte ich mir auch eine neue Schiene machen lassen? Immerhin erinnert die mich ständig daran, dass ich nicht beissen sollte, zumindest so lange ich wach bin.

  5. #25
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln?

    Am Anfang dieses Threads habe ich einmal geschrieben, wie mir Singen hilft, meinen Kiefer zu entspannen.

    Zur Zeit versuche ich das Buch "Das glückliche Gehirn" von Daniel G. Amen zu lesen, und was schreibt der gute
    Mann unter "was unserem Gehirn hilft......"

    Nr. 38 - "Singen und summen Sie, wann immer Sie können".

    Außer der Schiene vom Zahnarzt kann auch Logopädie helfen!

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln?

    Wie hilft da Logopädie?

  7. #27
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln?

    @ChaosQueeny - Ich ließ mir Logopädie verschreiben, weil mein HNO-Arzt feststellte, dass meine Stimmbänder
    sehr verspannt waren (ich hatte das Gefühl, einen Kloß im Hals zu haben). Ich müsste jetzt mein Heftchen hervor holen,
    was ich alles für Übungen gemacht habe, z. B. mit einem Strohhalm Münzen anzusaugen und wo anders abzulegen.

    Das, was ich in der Stimmbildung im Chor machte, wurde verstärkt und letztendlich war es für mich eine Art Psychotherapie,
    denn es wurde mir klar, dass ich so verspannt bin, weil ich unter großen psychischen Belastungen litt. Es tat mir gut,
    dass mir eine Fachperson zeigte, dass ich etwas für mich tun kann, was mir gut tut. Und die tiefe Bauchatmung (Zwergfellatmung)
    habe ich weiter geübt. Im Grunde kann man alle Übungen im stillen Kämmerlein für sich machen, aber mit einer Therapeutin
    oder in einer Gruppe macht es einfach mehr Spaß!

    Ein Kauschiene tut natürlich gut, aber wenn man seinen Kopf-Körper-usw. Schuss hält, kommt es gar nicht zu so starken Verspannungen
    im Mund und Hals. Also mamamamamamamamam - da fällt der Kiefer automatisch
    nach unten und den Kopf leicht nach nehmen die die Zunge rausstrecken!

    Was auch sehr gut ist, gegen Verspannungen im Mundbereich ist Küssen, ist auch gut fürs Immunsystem!
    Geändert von Gretchen ( 9.04.2014 um 01:38 Uhr)

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln?

    ich bin ja doppelt vom fach und rate allen eine drummschiene zu erfragen beim Zahnarzt. ich hab damit Ruhe bekommen und kann zur Not auch weiterhelfen.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Gretchen, fürs Küssen fehlt mir ein Mann...

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln?

    vielleicht kommt ja mein dauer verspannter nacken doch von meiner knirscherrei........


    und um ne neue schiene sollte ich mich auch mal kümmern

  10. #30
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln?

    Mein Arzt meint, weil ich die vorherige Schiene nicht so oft benutzt hatte, bräuchte ich auch keine neue Schiene. Die alte passt aber nicht mehr und seit der Zahnspannge brauche ich morgens jetzt fast ein Stemmeisen um meinen Mund aufzubekommen, so verkrampft ist das. Ich hatte gehofft, dass das nachlässt, aber leider ist die Hoffnung inzwischen der Realität gewichen. Was mach ich nun? Wieder den Arzt wechseln wollte ich eigentlich nicht ... Mein Durchsetzungsvermögen bei Ärzten ist wirklich verdammt gering.

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie geht ihr mit euren Stimmungsschwankungen um?
    Von abc im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 14:47
  2. Nächtliches Zähneknirschen und Zusammenbeißen (Bruxismus)
    Von aSID1712 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 00:51
  3. Durch MPH Methylphenidat schlechte/faule Zähne?!
    Von chrissi1978 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 23:00
  4. Wie geht ihr mit euren schuldgefühlen um?
    Von Polarlicht im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 6.05.2010, 13:02

Stichworte

Thema: Zähne zusammenbeißen - wie geht es Euren Kiefermuskeln? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum