Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 239

    starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs

    hallo ich habe den verdacht auf adhs ein paar von euch kennen mich ja schon hab mich vor kurtzem vorgestellt( ich bin mir sicher adhs zu haben)

    aber ich bin ja kein arzt einerseits ist das endlich die antwort auf so verdammt viele fragen in meinem leben andererseits sind da schon wieder die zweifel

    mein nervenarzt ist erst am 5 november wieder da und die klinik in münchen sagt für einen termin soll ich ende november wieder anrufen

    jetzt bin ich wieder absolut ungeduldig

    ich führe so viele gespräche in meinem kopf was ich alles sage wenn ich mit dem arzt spreche

    weil ich angst habe das mir wieder niemand glaubt das ich halt anders bin

    mein grosser halt in meinem leben ist mein hund ohne sie wäre ich nicht mehr da

    ich war heute wieder zwei stunden mit ihr spatzieren habs dann kaum noch heim geschaft weil ich total ausgelaugt war vom scheiss kopfkino

    ich bin ein kaugummi durchgekaut und dann ausgespukt

    aber jetzt meine frage ist es euch ählich gegangen ?

  2. #2
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs

    bei mir wars so: als mein Sohn in der ersten Klasse war,hörte ich zum ersten Mal von ADHS
    das mein Sohn das haben soll,war für mich ein Weltzusammenbruch
    habe im Internet über ADS gelesen wie süchtig

    dann die Erkenntnis :ich auch? ja ich auch! und das war der 2te Weltzusammenbruch für mich
    und obwohl mir hier und anders im Internet Mut gemacht wurde : wie schon Einstein hatte ADS oder ADHS

    war ich dann am verrückt zu werden,wer bin ich und was ist das ADS ...ich war wie süchtig alles am lesen und geheult ohne Ende

    hab mir dann das Buch von Doris Ryfell-Rawak :Wir fühlen uns anders gekauft ,da hab ich mein ADS kennengelernt
    (für Frauen ,vorallem mit Hochsensibilität sehr zu empfehlen)
    dann hätte ich nur noch ein Buch über "Normalos" ,bzw bräuchte ich heut noch

    in bestimmten Situationen kommen ich heut nach Jahren noch nicht richtig klar damit ,aber ich hatte es geschafft eine ADS-Psychiaterin zu finden und vorallem hab ich es geschafft einen Termin zu machen .Die mir dann AD´s (Antidepressiva) verschrieben hat (Sertralin) was auch etwas gegen das ADS wirkt wie Konzentrationsschwäche ,in Gang zu kommen

    hoffe Du hast die richtige Klinik/Ärzte gefunden ,die Dir helfen können !
    und bis dahin lies Dich durch ,stöbere vielleicht auch in Büchern ,unten kannst viele Bewertungen für Bücher lesen
    oder lenk Dich ab mit Treffen mit Freunden oder so

    und evtl als Tipp :schreib doch alles auf was du deinen Ärzten sagen willst ,denn wenn es soweit ist ist vielleicht plötzlich alles vergessen ,so gings mir nämlich und zum Glück hatte ich einen einen ADS-Selbsttest dabei den ich und mein Mann ausgewertet haben .

    und wenn du bei den richtigen Ärzten gelandet bist ,dann glauben sie dir ,denn die kennen sich dann mit ADS aus

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 239

    AW: starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs

    hallo dipsi

    erstmal danke für deine antwort

    das mit dem aufschreiben der gedanken und fragen hab ich ich mir auch schon gedacht

    aber die gefühle kann ich halt nicht von einem zettel ablesen und abrufen wie ich mich gefühlt habe als ich es dachte

    und daher die zweifel kommt auch alles so rüber wie ich es vermitteln will

    wenn dir dein ganzes leben eingeredet wird du bist faul gibst dir keine mühe

    hat man einfach angst das man einem nicht glaubt

    gruß katerkarlos

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs

    Da kann ich dich beruhigen. Da Vergesslichkeit und auch eine gewisse Entfernung von sich selbst u.A. Symptome einer ADHS sein können, wird man dir trotzdem glauben.
    Da ich zur Diagnose wie die Jungfrau zum Kinde kam, ging ich absolut unvorbereitet und vergesslich und wirr wie immer dorthin, und man hat mir trotzdem geglaubt und mich auch diagnostiziert.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 239

    AW: starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs

    hallo creatice

    danke für die aufmunterun tut echt gut

    aber ich bin halt schon vom negativ erfahrung so geprägt das ich halt sehr an mir zweifle

    gruß katerkarlos

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs

    Salü katerkarlos

    Nachdem mein Sohn die Diagnose ADHS bekam und ich mich damit beschäftigte, dachte ich beim Lesen der ADHS-Literatur, das ist doch normal, das habe ich ja auch.

    bis ich merkte halt-stopp, dann habe ich ja auch ADHS.

    Ich machte einen Termin bei einer sehr erfahrenen Psychiaterin ab. Aber die zeit bis zu dem Termin ging es mir genauso wie dir.
    eigentlich hoffte ich endlich eine Erklärung für mein Anderssein zu bekommen, auf der anderen Seite die angst, wenn es nun doch nicht so ist, dann bin ich halt doch dumm und faul.

    Der Stein der mir vom Herzen fiel, als ich schon beim ersten Gespräch die Bestätigung bekam, ich sei ein "klassischer Fall", den konnte man sicher bis zum Mond hören.

    Was mir noch geholfen hat, war das Buch "Zwanghaft zerstreut" von Edward Hallowall. Da konnte ich Seitenweise ankreuzen was auch mich zutraf.
    Aber die ängste blieben bis zur Diagnose trotzdem.

    Ich wünsche dir viel Geduld und viel Zuspruch hier im Forum.
    (Das gab es damals bei mir leider noch nicht)

    Liebe Grüsse
    Pucki

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 48

    AW: starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs

    Hallo Kateralos,


    Ich glaube wir sitzen im selben Boot stecke auch mitten in der Abklärung, bin hin und her gerissen, hab ich?s hab ich`s nicht.

    Im Gegensatz zu dir hat die Abklärung bereits begonnen. Den ersten Termin (Aufklärung und geplantes Vorgehen) hatte ich bereits, Am kommenden Di. geht es weiter.

    Versuch doch mal deine Gefühle zu zeichnen (kritzeln reicht auch).
    Mir hilft es das auf Papier und aus mir heraus zu bringen was ich nicht mit Worten ausdrücken kann.
    Ich habe mir dafür ein kleines Notizbuch gekauft und es ist so ein Tagebuch meiner Emotionen geworden.

    Die Zeichnungen sind nur für mich und müssen keinem Anspruch gerecht werden.

  8. #8
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs

    katerkarlos mach dich nicht so verrückt mit :aber die gefühle kann ich halt nicht von einem zettel ablesen und abrufen wie ich mich gefühlt habe als ich es dachte

    und daher die zweifel kommt auch alles so rüber wie ich es vermitteln will

    ich wußte auch nicht was ich sagen soll,gab ihr einfach den Zettel .Und es ist ja nicht so das du ne Stunde oder so von dir verzählen sollst .
    Sie werden dir auch bestimmte Fragen stellen und es wird wohl ein EEG( oder EKG ?) gemacht ,da bekommst so Drähte auf den Kopf um die Gehirnströme zu messen .

    hast du noch alte Zeugnisse von der Grundschule ,steht da vielleicht unkonzentriert oder ähnliches ...das wär wissenswert für die Ärzte
    oder ich weiß zB noch das ich lange an den Hausaufgaben saß ,sah ständig vom Fenster raus und träumte vor mich hin ,oder zB das ich abolute Ruhe brauchte bei den Hausaufgaben ,schon wenn der Vogel im Käfig geflogen ist oder piepte ,dann konnte ich mich null konzentrieren,bzw ließ mich von allem ablenken.
    Weißt vielleicht sowas ähnliches noch ,oder deine Eltern

    sowas in der Art wär für den ersten Termin wichtig

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs

    Dipsi;427560[COLOR=#333333 schreibt:
    ]
    Sie werden dir auch bestimmte Fragen stellen und es wird wohl ein EEG( oder EKG ?) gemacht ,da bekommst so Drähte auf den Kopf um die Gehirnströme zu messen .
    [/COLOR]
    EEG ist am Kopp (encephalon ist das Hirn) und EKG ist das Elektrokardiogram (kardía ist das Herz).

    @katerkarlos: Ich habe den Verdacht, dass immer Zweifel bleiben und immer wieder auftauchen werden, auch wenn man schon lange die Diagnose hat und auch wenn man schon lange medikamentiert und therapiert wird. Denn auch dann gibt es schlechte Tage und da fragt man sich halt auch mal, ob man nicht auf dem falschen Planeten ist und nicht eventuell einfach nur sein Raumschiff irgendwo geparkt hat... und natürlich AD(H)S-like vergessen hat wo

    Ich bin jetzt nach der Lektüre der Chaosprinzessin (eine Erleuchtung ) auch fast durch Zwanghaft Zerstreut von Hallowell durch und muss sagen, dass ich auch da viele Dinge einfach erstaunlich fand. Ich habe mittlerweile eine F90.0 G (G= Gesicherte Diagnose) auf dem Zahlschein (neben anderen Diagnosen) an die Kasse und zweifle aber trotzdem noch. In 2 Wochen soll ich mein erstes Rezept für MPH bekommen und bin immer abwechselnd himmelhoch jauchzend, zu tode betrübt, total euphorisch und wieder am Boden zerstört. Ich würde gern die Hoffnung haben, dass mir MPH und eine Therapie ein wenig aus dem aktuellen Loch, welches ich mir (meine Meinung) geschaufelt habe rausholen können, aber andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass meine Dummheit, Vergesslichkeit, Faulheit, Abgelenktheit irgendwie kuriert oder in etwas lebenstauglichere Bahnen gelenkt werden können.

    Alles was uns bleibt ist. Abwarten und Tee trinken....

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs

    Hi,

    erstmal ist es doch schön, dass du eine Idee hast, was dir fehlen könnte. Das ist schon mal sehr hilfreich.

    Ungeduld ist ADHS-typisch. Zweifel -glaube ich - auch.

    Nach 10 Jahren Falschdiagnose war und bin ich nach wie vor erleichtert, zu wissen, was ich habe. Wo genau meine Einschränkungen sind, lerne ich immer noch und das nach 2,5 Jahren nach der Diagnose. Aber meine Erleichterung ist wohl eher untypisch.

    Viele tun sich schwer damit, sich so zu akzeptieren, wie sie sind: chaotisch, sprunghaft, strukturlos, humorvoll, spontan, aufgeweckt, empatisch, sensibel, liebenswert. Schließlich hat man ja von klein auf gehört: "Du musst dich nur zusammen reißen!" "Dir fehlt die Disziplin!" "Das kann doch nicht so schwer sein! Man muss es einfach nur machen! Andere können das ja auch!"

    Oder: "Himmel, du hast studiert, zwei Staatsexamina, und dann kriegst du es nicht geschossen, eine Überweisung pünktlich auf den Weg zu bringen?"

    Ja genau, das ist nämlich das Problem: in meinem Kopf fehlt etwas, was mir angeboren ist, wofür ich überhaupt nichts kann. Vorausschauendes Denken funktioniert nur in den Bereichen, in denen es antrainiert wurde. Aber dann auch so extrem, dass wirklich alle Eventualitäten berücksichtigt werden, auf die andere nicht kommen. Das macht mich gut in meinem Beruf, hat aber auch sehr schnell zum ersten "Burn-out" mit 30 Jahren geführt. Also wieder umtrainieren ...

    Die Diagnose ist eine Chance, sich selbst besser kennen zu lernen und mit professioneller HIlfe Strategien und Strukturen zu entwickeln, in denen man ein zufriedenes Leben führen kann. Das dauert und ist auch immer wieder von Selbstzweifeln und Versagensgefühlen duchbrochen. Aber es kann nur besser werden. Denn meistens hat man, wenn man erst als Erwachsener diagnostiziert wird, vor der Behandlung das Schlimmste schon erlebt. Zumindest empfinde ich das so. Natürlich gibt es immer wieder Rückschläge, die bei mir aus dem Zeitraum vor der Diagnose resultieren. Das lähmt mich häufig, aber die Zeiträume, in denen mich das raushaut, werden kürzer.

    Natürlich ist es schöner, zu wissen, eine Erkrankung ist heilbar und ist nach einer Behandlung weg. Das ist bei ADHS nicht der Fall. Sie wird uns immer in unterschiedlichsten Ausprägungen begleiten. Und darum ist es wichtig, dass wir unsere persönlich ADHS in all ihren Faszetten kennen und uns bewusst sind, was geht und was nicht geht und wissen, wann und wo wir uns rechtzeitig Hilfestellungen holen können, damit wir gut mit uns leben können.

    Perfekt sein zu wollen oder genauso funktionieren wollen, wie Menschen ohne ADHS, raubt wahnsinnig viel Kraft und Energie, die eigentlich für andere Dinge benötigt wird.

    LG Trine

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Verdacht auf ADHS
    Von MarkusM91 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 15:47

Stichworte

Thema: starke wechsegefühle seit verdacht auf adhs im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum