Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 33

Diskutiere im Thema wie ging es euch als kind inder schule ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: wie ging es euch als kind inder schule ?

    ui ui ui schule ist ein ganz übeles thema bei mir gewesen.

    bin das neulich alles beim psychiater schonmal losgeworden und dachte ich erzähle es hier auch mal ausfürlicher

    also in der grundschule ging es los xD ich hab die ersten zwei schuljahre einfach morgens immer einen anderen schulweg genommen. ist ja auch langweilig immer den selben zu nehmen. ging soweit das ich eigentlich immer zu spät zum unterricht kam. anstatt den direkten weg an der strasse lang hab ich mich lieber tarzanmäßig durchs unterholz der gärten hinter den häuser an der besagten strasse geschlagen. bin über zäune und alles mögliche geklettert was ich finden konnte... gab auch oft genug ärger >_<. naja vom unterricht an sich weiß ich eigentlich auch nicht mehr so viel, nur das ich ihn sehr unangenehm fand. hatte aber mit freunden in dee grundschule absolut keine probleme. witzig ist auch jetzt im nachhinein das ich auch in den pausen meistens das klingeln nicht mitbekommen habe, zumindest wenn mir nicht extra jemand bescheid gesagt hat... bin halt rumgelaufen und auch verbotener weise durchs gehölz geklettert und hab vogelester für die vögel gebaut. fand das sehr aufregend. meine klassenlehrerein allerdings auch jaja da war aber alles noch okay soweit bisauf das ich mich wirklich sehr zwingen musste hausaufgaben zu machen. dabei hat mir meine mutter dann geholfen.

    in der os war dann alles anders. nachdem ich die schule wegen umzug wechseln musste bekam ich probleme mit den neuen klassenkameraden. wurde öfters wegen meiner klamotten gehänselt und auch wegen meiner verpeiltheit. war ein total lieber, naiver kerl und das wurde dann für alle möglichen streiche ausgenutzt. zusätzlich hatte ich einen klassenlehrer der statt mathe, bio und geschichte zu unterrichten einfach jeden, wirklich JEDEN unterricht im werkraum stattfinden ließ um zu werkeln. (hab später erfahren das der vorher tischler war). naja die aufgabenstellung ging dann immer so die ersten fünf minuten des unterrichts dann hat er sich ein paar handlanger mitgenommen die fürs helfen dann auch bessere note bekamen und ist zum basteln verschwunden. ich habe in diesem unterricht einfach nix, garnix gelernt da ich auch nicht der einzige war der sich mit anderen dingen beschäftigt hat. hausaufgaben habe ich auch keine mehr gemacht. ich ging eigentlich nur zur schule weil ich musste.

    bekam dann von diesem lehrer auch meine haubtschulempfehlung, das war mein gruseligster albtraum aber meine eltern fanden das es wohl das richtige für mich ist den lehrer beizubehalten also hatte ich auch auf der haubtschule diesen lehrer als klassenlehrer. auf der haubtschule ging es dann richtig bergab, ich bekam leute in meine klasse die wirklich sadistisch veranlagt waren. wurde mehrmals verprügelt und es wurde nur noch auf markenklamotten und wer wie viel taschengeld bekommt geachtet ach ja und wer die coolen fernsehsendungen nicht kannte war auch unten durch. das ging soweit das ich mich in den pausen einfach verdrückt habe weil ich absolut keine lust hatte etwas mit meinen klassenkameraden zu tun zu bekommen. zusätzlich brachen bei mir dann innerhalb von 2 tagen allergien aus die mich sehr entsstellt haben: ich sah aus wiel ei zombi >_< ich hatte richtig blutige verkrustete augenringe und auch ständig entzündete augen. bekam atemprobleme und musste viel husten egal welche jahreszeit. meine eltern meinten ich hätte mir "einen zug geholt" und haben mich weiter zur schule gejagt. die lehrer haben mich dann auf canabiskonsom verdächtigt und auch meine eltern dann kontaktiert... die brachten mich wieder zum hausarzt der mir salbe verschreiben wollte und augentropfen. jemand aus dem bekanntenkreis hat dann den verdacht geäußert das ich vieleicht allergien hätte. wurde getestet und es kamen dann auch gleich 10 verschiedene raus von denen die beiden hasustaubmilbenarten sehr stark vertreten waren. wurde nach meiner hyposensibilisierung alles viel viel besser naja habe dann igendwie durchgehalten und bin nach der 9. klasse mit einem notenschnitt von 4,3 von der schule gegangen....

    habe dann eine lehre zum zimmerer gemacht geld verdient und konnte endlich von zuhause ausziehen. wurd zwar erstmal alles noch etwas komplizierter aber ich konnte auch endlich leben wie ich will. das war mit 19. naja hab dann später mein abitur nachgeholt zwar auch nur einen 3,2er schnitt aber ich denke dafür das die 9 zuvorgegangenen schuljahre quasie sinnlose zeitverschwendung waren nicht schlecht

    hmm jetzt hab bin ich etwas bedrückt >_<

    naja meine schulzeit eben

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 39

    AW: wie ging es euch als kind inder schule ?

    Sport hat mich nie wirklich interessiert.
    In der Grundschule hab ich es mal mit Fußball versucht, aber nach 1 Probetraining direkt sein gelassen.

    Noten waren meist durchwachsen, hab mich auch meist gelangweilt und hatte massive Probleme dem Unterricht zu folgen.
    2 wiederholte Klassen (10 und 11) waren der Dank, das Abi hab ich nur durch den guten Willen der Lehrer bei der mündlichen Prüfung erhalten.
    Die Ausbildung danach inkl. Berufsschule war auch kein Glanzstück. Schlechte Leistungen ziehen sich gut durch...

  3. #23
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 352

    AW: wie ging es euch als kind inder schule ?

    Zusammengefasst:

    Viel Geträumt, nicht aufgepasst, schlechte noten obwol ich stunden lang gelernt hatte, Prüfungsangst (Bauchweh, Durchfall), Angst vor Misserfolg / Angst vor Erfolg.

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 10

    AW: wie ging es euch als kind inder schule ?

    Bis zur vierten klasse hat mich kaum einer bemerkt. Ich war sehr zurückgezogen und still und viel am träumen. War in meiner eigenen welt.
    Dann eine klassen stufe runtergegangen und da blührlte ich auf einmal auf.
    Ich war sehr aktiv.
    Ab der 7.klasse war ich rotzfrech und hab mir nix sagen lassen.
    Meine liebsten fächer waren sport und Mathematik.
    Die anderen waren langweilig und war dann nicht da oder hab andere sachen gemacht.

    Dann bin ich umgezogen wollt ich so und hab dann die kurve bekommen. Und war konzentriert auf die schule um ein guten abschluss zu bekommen. Moderner streber.

    Man bin ich vielseitig ;-)

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 267

    AW: wie ging es euch als kind inder schule ?

    Ab der 2. klasse primarschule, musste ich mich morgens immer übergeben, da ich so extreme schulangst hatte. Ich empfand panik!!!
    Dazu hatte ich chronisches nesselfieber, weil mein immunsystem durch den stress schwächelte..das hatte ich aber schon von geburt an. Das ging dann so weiter, bis in die 6. klasse. Danach veränderte ich mich. Irgendwie hat sich die angst in agressionen umgewandelt und ich wurde zu einem frechen saufratz!
    Das war natürlich auch mist, aber für mich erträglicher.
    Geändert von bastet777 (25.10.2013 um 20:37 Uhr)

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 106

    AW: wie ging es euch als kind inder schule ?

    Für mich war es ein Graus im Unterricht zuzuhören, ich bin ständig mit den Gedanken woanders gewesen.
    3te Klasse musste ich wieder holen.

    Mir fehlt auch heute noch die Konzentration, ich interessiere mich für so viel und kann mir kaum was merken.

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 267

    AW: wie ging es euch als kind inder schule ?

    Brianna schreibt:

    ich interessiere mich für so viel und kann mir kaum was merken.

    .....bei mir auch... manno....

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 17

    AW: wie ging es euch als kind inder schule ?

    Wollte immer im Mittelpunkt stehen, hatte die große Klappe und war ständig in Prügeleien drin.
    Ständig am Kippeln gewesen und einige Stühle geschrottet und mein Radiergummi war ein Raumschiff,
    das immer auf meinem Lineal, dem Flugzeugträger landete.

    Komischerweise war ich in Mathe und Physik ein Ass und in Chemie ein Vollpfosten.

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: wie ging es euch als kind inder schule ?

    Bei mir ist im Zeugnis gestanden, dass ich verträglicher sein soll und nicht ständig den Unterricht stören.

    Ansonsten war die Schule für mich ein echtes Kinderspiel mit viel Langeweile, darum sorgte ich immer gerne für Action.

    Musste als einziger in der ganzen Klasse, nie Hausaufgaben machen, weil ich alles konnte, so haben es die Lehrer gegenüber meinem Vater begründet, wie er einmal nachfragte, ob wir nie Hausaufgaben haben.

    Warum, das so war, habe ich erst viel später begriffen. Ich brauchte insgesamt 3 Schulen bis es funktionierte. Meine Lehrer wollten mich in die Sonderschule stecken, weil mich die aufgrund meines Dialektes nicht verstehen konnten. O-Ton Lehrer: "Ihr Sohn kann nicht sprechen, er gehört in die Sonderschule!" Zum Glück hatte ich einen Vater, der dafür sorgte, dass das nicht passierte.

    Durch den häufigen Schulwechsel konnte ich erst sehr spät lesen. Wir hatten Bücher mit Bildern, kaum sah ich ein Bild, hörte ich bei den anderen mit, so konnte ich verhindern, dass die Lehrer bemerkten, dass ich nicht lesen kann. Mein Vater lernte mir über Weihnachten dann das Lesen, dann war ich so ausgehungert nach dem Lesen, dass ich binnen kürzester Zeit die kleine Welt von A - Z auswendig konnte und lernte während der Unterrichtszeit schon den Stoff, der erst später kam.

    Kaum aus der Schule, war ich am Fußballplatz, bzw beim Schifahren und Eislaufen im Winter.

  10. #30
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 64

    AW: wie ging es euch als kind inder schule ?

    kleenerEngel schreibt:
    Ne, mach ich seit 3,5 Jahren nicht mehr^^
    Angefangen hab ich mit Judo welches ich auch die ganze Zeit betrieben hab, zwischen durch noch Thaiboxen und Karate
    Ich hatte mit etwa 8 mit Judo begonnen und mit dem gelben Gürtel leider aufgehört. Konnte mich nicht richtig in das Team integrieren.

    geraucht habe ich nie, nur gekifft.

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Venlafaxin Wie geht/ging es Euch?
    Von Dreamland im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 4.08.2013, 23:30
  2. Meine Angehörigen Geschichte wem ging es ähnlich mag nur wieder Ruhe
    Von Karina im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 00:27
  3. Er ging mit Depressionen in die Klinik u die Diagnose war ADHS
    Von Jassi1502 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 15:42
  4. Ging es Euch auch mies, als ihr hier angefangen habt ?
    Von crugdeon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 19:17
Thema: wie ging es euch als kind inder schule ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum