Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    moonstone

    Gast

    Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag?

    Natürlich kann es jedem Menschen mal passieren, dass er den Geburtstag eines anderen vergisst, aber wenn es Leute sind, mit denen man Wochen vorher noch darüber gesprochen und zu denen man ein eigentlich gutes Verhältnis hat, dann tut es mir schon weh, wenn ich feststellen muss, dass sie mir zu meinem Geburtstag nicht gratulieren. Übertreibe ich aus eurer Sicht, oder ist mein Empfinden normal?

    Die, die mich vergessen haben, sind gute Freunde, zu deren Geburtstag ich mir schon eine Menge Mühe (Karte und SMS) gegeben habe.
    Einer anderen Bekannten habe ich zu ihrem Geburtstag eine Nachricht geschrieben und erwähnt, dass ich auch Geburtstag hatte. Ehrlich gesagt, bringt es mich schon zum Rasen, dass sie da nicht auch ein paar nette Wünsche für mich übrig hat. Ich meine: Wer kann gute Wünsche und ein wenig Glück nicht gebrauchen?

    Normalerweise habe ich auch so genug Freunde! Ist es bei Leuten, die nach einem direkten Hinweis auf meinen Geburtstag nicht einmal ein liebes Wort für mich übrig haben, nicht besser, wenn ich sie aus meinem Leben streiche? Finde es echt dämlich, wenn ich schreibe, dass ich Geburtstag hatte und dann so gar keine Reaktion von der Gegenseite kommt! Ich lege in einer guten Freundschaft (auch realen Bekanntschaft) schon Wert auf gegenseitige Glückwünsche zu besonderen Anlässen. Hier im Forum ist das natürlich was Anderes, aber in einer realen Freundschaft, in der man sich schon ne Menge anvertraut hat, finde ich ein solches Verhalten irgendwie armselig, denn ich vergesse - trotz meiner ADS - keinen Geburtstag, weil ich mir jedes Datum aufschreibe (solllte ja eigentlich auch so sein, wenn der/die Andere einem wichtig ist).

    Geändert von moonstone ( 1.10.2013 um 15:26 Uhr)

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag

    Wenn jemand auf direktes Ansprechen bzgl. Geburtstag nicht reagiert, finde ich das auch merkwürdig und ärgerlich. Evtl. kann man hier ja mal in einer ruhigen Minute nachhaken, wo das Problem liegt?

    Ansonsten kann ich nur von mir sprechen: Ich bin ganz furchtbar was Geburtstage angeht. Auch wenn ich sie mir aufgeschrieben habe, vergesse ich zu gratulieren. Das ist aber überhaupt nicht böse gemeint und auch kein Zeichen dafür, dass mir die Leute nicht am Herzen liegen.
    Ich vergesse es einfach....

    Selbst meine Tante (die am selben Tag, wie ich Geburtstag hat!!!!) vergesse ich. Es ärgert mich selbst ohne Ende, ich habe aber noch keine wirkliche Abhilfe gefunden.

    Auch mit telef. Kontakt halten, habe ich enorme Schwierigkeiten. Ich denke ständig an die Leute, dir mir wichtig sind, bringe es dann aber nicht fertig mich regelmäßig zu melden. Bzw. wenn ich die Zeit dafür hätte, denke ich wieder nicht dran, sondern mache was anderes. Abends im Bett, fällt mir sowas dann wieder siedendheiß ein, um am nächsten Morgen wieder weg zu sein....

    Ergo: nicht immer ist es ein Zeichen von Desinteresse oder Ablehnung, wenn jemand nicht gratuliert.

  3. #3
    moonstone

    Gast

    AW: Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag

    Ich danke Dir, bin aber auch der Meinung, dass es schon ein wenig merkwürdig ist, dass meine Bekannte auf meine Nachfrage, ob sie meine Glückwünsche erhalten hat, und den Hinweis, dass ich Geburtstag hatte, nicht reagiert. Da unser Kontakt aber ohnehin sehr oberflächlich ist und ich dieses absolute Schweigen nicht mag, werde ich den Kontakt zu ihr wohl beenden.

    - - - Aktualisiert - - -

    moonstone schreibt:
    Ich danke Dir, bin aber auch der Meinung, dass es schon ein wenig merkwürdig ist, dass meine Bekannte auf meine Nachfrage, ob sie meine Glückwünsche erhalten hat, und den Hinweis, dass ich Geburtstag hatte, nicht reagiert. Da unser Kontakt aber ohnehin sehr oberflächlich ist und ich dieses absolute Schweigen nicht mag, werde ich den Kontakt zu ihr wohl beenden.
    Wenn ich so gar keine Beachtung bekomme bzw. eine solche Gleichgültigkeit erfahre, dann macht mich das klein, und das tut mir nicht gut!

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag

    Das mit den Geburtstagen ist ja immer so eine Sache. Da macht man sich sehr große Mühe sich daran zu erinnern, sich über Wochen hinweg von tausenden Ideen das richtige Geschenk auszusuchen, zur Feier pünktlich zu erscheinen und wenn es umgekehrt läuft sagen die Leute etwa 1h vor dem Start seiner Geburtstagfeier ab oder kommen gewissenlos gar nicht...

    moonstone schreibt:
    Natürlich kann es jedem Menschen mal passieren, dass er den Geburtstag eines anderen vergisst, aber wenn es Leute sind, mit denen man Wochen vorher noch darüber gesprochen und zu denen man ein eigentlich gutes Verhältnis hat, dann tut es mir schon weh, wenn ich feststellen muss, dass sie mir zu meinem Geburtstag nicht gratulieren. Übertreibe ich aus eurer Sicht, oder ist mein Empfinden normal?
    Heutzutage würde ich darüber nachdenken, was ich überhaupt von diesen Leuten noch erwarten soll. Das ist vielleicht der Grund warum ich nun keine "Freunde" mehr habe. Es hatte immer etwas vorher mit Geburtstagen zu tun gehabt.

    Damals bekam ich dadurch aber auch ein sehr stark unangenehmes empfinden. Übertreiben kann man mit diesem Gefühl eigentlich nie - wohl aber mit den Leuten, die das verursacht haben.

    Die, die mich vergessen haben, sind gute Freunde, zu deren Geburtstag ich mir schon eine Menge Mühe (Karte und SMS) gegeben habe.
    Einer anderen Bekannten habe ich zu ihrem Geburtstag eine Nachricht geschrieben und erwähnt, dass ich auch Geburtstag hatte. Ehrlich gesagt, bringt es mich schon zum Rasen, dass sie da nicht auch ein paar nette Wünsche für mich übrig hat. Ich meine: Wer kann gute Wünsche und ein wenig Glück nicht gebrauchen?
    Mal nachdenken...! Glückwünsche hatte ich von fast allen auch nicht gehabt, wenn sie nicht kamen. Ironischerweise geben die Leute immer ein "-nachträglich", wenn man ihnen persönlich über seinen vergangenen Geburtstag informiert. Bei fast allen Leuten kann man das natürlich schon verstehen - aber wenn es von denen kommt, die man eingeladen hat oder sogar schon im voraus davon wissen, ist das schon extrem.
    Sehr kurios...

    (Ich habe da so meine Theorien warum manche bis zum letzten Tag auf die Folter spannen oder nicht kommen. Ich habe keine Beweise. Aber wer sie hören möchte...)
    Normalerweise habe ich auch so genug Freunde!
    Vielleicht sogar zu viele. oO Das Leben ist nicht Facebook!

    Ist es bei Leuten, die nach einem direkten Hinweis auf meinen Geburtstag nicht einmal ein liebes Wort für mich übrig haben, nicht besser, wenn ich sie aus meinem Leben streiche?
    Naja ich habe nun 0.
    Du wirst nach deiner Beschreibung wohl weit mehr danach übrig haben.
    Das kann man also verkraften!

    Finde es echt dämlich, wenn ich schreibe, dass ich Geburtstag hatte und dann so gar keine Reaktion von der Gegenseite kommt! Ich lege in einer guten Freundschaft (auch realen Bekanntschaft) schon Wert auf gegenseitige Glückwünsche zu besonderen Anlässen. Hier im Forum ist das natürlich was Anderes, aber in einer realen Freundschaft, in der man sich schon ne Menge anvertraut hat, finde ich ein solches Verhalten irgendwie armselig, denn ich vergesse - trotz meiner ADS - keinen Geburtstag, weil ich mir jedes Datum aufschreibe (solllte ja eigentlich auch so sein, wenn der/die Andere einem wichtig ist).
    Ich kann dazu nichts weiteres sagen. Es ist nämlich alles so in Ordnung und sehr vernünftig - so sollte es sein!
    Ich bin dann mal der Erste xDDD : Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Für den 29.09. !

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag

    Selbst meine Tante (die am selben Tag, wie ich Geburtstag hat!!!!) vergesse ich. Es ärgert mich selbst ohne Ende, ich habe aber noch keine wirkliche Abhilfe gefunden.
    Auch mit telef. Kontakt halten, habe ich enorme Schwierigkeiten. Ich denke ständig an die Leute, dir mir wichtig sind, bringe es dann aber nicht fertig mich regelmäßig zu melden. Bzw. wenn ich die Zeit dafür hätte, denke ich wieder nicht dran, sondern mache was anderes. Abends im Bett, fällt mir sowas dann wieder siedendheiß ein, um am nächsten Morgen wieder weg zu sein....
    Danke, das tat gut das zu lesen! Ich vergesse auch immer meine Tante, zu meiner Entschuldigung muss ich sagen dass sie in den USA lebt und durch die Zeitverschiebung das noch etwas schwieriger ist. Also ich vergesse auch regelmäßig Geburtstage und weiß daher, wie unangenehm das sein kann.
    Jedoch wenn mich jemand darauf anspricht, dass er Geburtstag hatte vor kurzem, dann entschuldige ich mich schon, dass ich das vergessen habe und mir ist das dann auch sehr unangenehm.

    Ich kann das gut verstehen, dass du dich gekränkt fühlst, denn für mich ist es auch ein Zeichen von Zuwendung und Aufmerksamkeit wenn jemand an meinen Geburtstag denkt.

  6. #6
    moonstone

    Gast

    AW: Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag

    Es tut gut zu wissen, dass es da draußen Menschen gibt, die verstehen können, wie man sich fühlt, wenn man von vermeintlichen Freunden vergessen wird.

  7. #7
    moonstone

    Gast

    AW: Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag

    Bis heute hat sich die Bekannte, der gegenüber ich meinen Geburtstag erwähnte, nicht zurück gemeldet, aber: Selbst wenn sie nicht gerne SMS schreibt - für einen kleinen Gruß oder Glückwünsch hätte sie meiner Meinung nach wirklich mal über ihren Schatten springen können. Findet ihr nicht auch?

  8. #8
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag

    Also ich vergesse auch immer wieder Geburtstage. Um Abhilfe zu schaffen, habe ich mir im Natel einen Geburtsagskalender angelegt, der eine Erinnerung ausspuckt.
    @Moonstone: Ich hoffe Du verstehst das jetzt nicht falsch. Aber ich würde mir selbst etwas komisch vorkommen, Bekannte an meinen Geburtstag zu erinnern. Umgekehrt genau so. Wenn mir eine Bekannte sagt: " Ich habe in zwei Wochen Geburtstag", empfände ich diese Aussage als etwas seltsam. Ich würde mich dann durch mein Gewissen gezwungen fühlen ihr zu gratulieren und Zwänge mag ich überhaupt nicht. Entweder es kommt von alleine und von Herzen oder dann gar nicht.

  9. #9
    moonstone

    Gast

    AW: Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag

    Narya schreibt:
    Also ich vergesse auch immer wieder Geburtstage. Um Abhilfe zu schaffen, habe ich mir im Natel einen Geburtsagskalender angelegt, der eine Erinnerung ausspuckt.
    @Moonstone: Ich hoffe Du verstehst das jetzt nicht falsch. Aber ich würde mir selbst etwas komisch vorkommen, Bekannte an meinen Geburtstag zu erinnern. Umgekehrt genau so. Wenn mir eine Bekannte sagt: " Ich habe in zwei Wochen Geburtstag", empfände ich diese Aussage als etwas seltsam. Ich würde mich dann durch mein Gewissen gezwungen fühlen ihr zu gratulieren und Zwänge mag ich überhaupt nicht. Entweder es kommt von alleine und von Herzen oder dann gar nicht.
    Ja, da hast Du sicher recht, aber keine Reaktion finde ich einfach daneben. Ich hatte sie ja auch gefragt, ob sie meine Glückwünsche bekommen hat. Darauf hätte sie ja zumindest mal eingehen können, aber wie sagt man so schön: Keine Antwort ist auch eine Antwort! Ich werde daher für mich die Konsequenzen aus der Sache ziehen, denn Menschen, die mir auf eine Frage nicht mal kurz antworten können, sind Leute, denen ich logischerweise nicht wichtig genug sein kann. Ich bin es einfach leid, mich klein zu machen und solchen Personen systematisch hinterher zu laufen, denn wer für mich nicht mal eine Gratulation übrig hat oder mir auf eine harmlose Frage wie die, ob meine Glückwünsche angekommen sind, nicht mal kurz antworten kann, der ist einfach kein guter Bekannter/Freund!

  10. #10
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag

    Liebe Moonstone,

    ich bin ein wenig in der Zwickmühle - schreib ich was oder schreib ich nichts.
    Wie immer auch in diesem Fall - so ein Forum hat seine Grenzen (wobei ich die Menschen beneide,
    die sich durch das Forum persönlich kennen gelernt haben ...), man weiß nicht genau, wie es
    beim Gegenüber ankommt.

    Ich wünsche dir ein wunderschönes neues Jahr.
    Du bist jetzt in den lovely forties, genieße sie.

    Ich muss trotzdem was sagen:
    Alle Menschen sind anders!

    Ich z. B. hatte in meinen jungen Jahren ein sehr gutes Gedächtnis und ich kann
    heute noch, weckt man mich nachts auf, die Geburtstage meiner Eltern, Großeltern,
    Tanten, Onkels, Geschwistern, deren Kinder und auch die Geburtstage der zahlreichen
    Menschen, die durch meinen Mann in mein Leben getreten sind, herunterrasseln.

    Im Geburtsland meines Mannes herrscht eine ausgeprägte "Geburtstagskultur", man
    gratuliert sich gegenseitig z. B. zum Geburtstag der Kinder und wie dort üblich, hängt auch
    auf meiner Toilette ein schöner Kalender, wo Neuankömlinge sofort eingetragen werden
    und leider auch manchmal jemand mit einem Kreuz davor. Und ich freue mich über
    Geburtstagskarten, weil ich selten auf mein Handy schaue und an meinem Geburtstag
    gerne "meine Ruhe" vom Telefon habe.

    Aber ich habe zwei Brüder, die in den letzten über 40 Jahren, wo ich von zu Hause
    ausgezogen bin, mir praktisch nie zum Geburtstag gratulieren. (Ich lade selten meine
    Geschwister ein, weil sie alle weit weg von mir wohnen, höchstens, wenn ich in der
    Heimat bin, organisiere ich ein kleines Fest)
    Einem fällt mein Geburtstag zufällig an Weihnachten ein, ca. zwei Monate später.
    Ich bin ihnen nicht böse deshalb. Sie sind halt einfach so.

    Übrigens, mein Gedächtnis gleicht zunehmend einem Sieb, wenn es um neue
    Daten geht, ADHS? Vakuläre Demenz? Irgendwas wird's schon sein.

    Also, wenn du etwas ändern möchtest, ändere es jetzt und selbst, andere
    kann man leider nicht ändern.

    Liebe Grüße
    Gretchen

    P.S. Dein Post ist mir zuvorgekommen, ich sehe, du bist auf einem guten Weg.
    Geändert von Gretchen ( 2.10.2013 um 14:48 Uhr) Grund: P.S.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie reagiere ich?
    Von Gertrud im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 08:49
  2. Sei doch mal normal!!!!
    Von cute_Chaotin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 01:39
  3. Irgendwie doch normal??
    Von hma612 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 19:08
  4. Normal oder nicht normal
    Von amanda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 16:57

Stichworte

Thema: Reagiere ich normal oder doch zu empflindlich in Bezug auf meinen Geburtstag? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum