Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten?

    Hallo, mir fiel gestern eine Frage ein, und zwar:

    Es ist ja wohl so, das ADHS`ler/innen immer neue Anreize,neue Aufgaben brauchen/lieben.
    Da ich ja ADS habe, frage ich mich, ob bei den eher ruhigen ADS Menschen das so ist wie bei mir.
    Ich habe quasi eine Scheu davor was neues zu tun. (z.B. Woanders Parken, anderer Arbeitsplatz, andere Menschen...etc.
    also alles was mir unbekannt ist, ich mich unsicher fühle, mag ich gar nicht. Lieber bekanntes beibehalten!

    Denke mal das ich Angst habe von den Menschen als "Neuer" besonders beobachtet werde, wie ich mich anstelle.
    Das setzt mich dann zusätzlich unter Druck will gleich perfekt sein und ich stelle mich dadurch "eher dumm und verkrampft an"
    Zumindest am Anfang dann halt.
    Wenn ich mich später dann sicher fühle, gehts dagegen wieder gut.
    Ist das typisch für ADS im Gegensatz zu den ADHS?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 8

    AW: ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten?

    Motdy schreibt:
    Es ist ja wohl so, das ADHS`ler/innen immer neue Anreize,neue Aufgaben brauchen/lieben.
    Trifft auf mich (ADHS) nicht unbedingt zu. Ich behalte im Alltag schon eine Gewisse Routine bei, was mir hilft meine Sachen einigermaßen auf die Reihe zu kriegen. Ohne einen bestimmten Rhytmus würde das Chaos in meinem Kopf wahrscheinlich noch viel größer werden.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten?

    Kommt drauf an.

    Reisen, RL Action (Aussschreitende Demonstrationen beobachten, Polizeieinsätze, gefährlichere Orte) sind für mich positive Reizüberflutung ... zu lange an einem Ort verweilen oder unter Menschen sein die (evtl.) irgendwelche Erwartungen haben sind für mich negative Reizüberflutung.

    Ich hab ADS.

  4. #4
    TTS


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 235

    AW: ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten?

    Also ich habe den dran nach NEUEM so bald der Nachschub aufgebraucht ist.
    Auch ein Grund warum ich häufig den Job wechsle.
    So bald ich eingearbeitet bin, eigne ich mir alles mögliche zusätzliche an und danach wirds langweilig.
    Oder die Arbeitsumgebung ist so chaotisch und umständlich das ich schon früher "zu viel kriege"!

  5. #5
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten?

    Ich für mein Teil bin eher ein Mischtyp.

    Geht es um tägliche Routine, arbeite ich da Vieles ziemlich gewohnheitsmäßig ab, habe mich ganz gut in Angewohnheiten, Ritualen eingerichtet. Geht es um darum, Kontakte aufzunehmen, tue ich mich ziemlich schwer, und vermeide "neue Leute" so gut ich eben kann.

    Ansonsten bin ich ziemlich unstet, brauche alle Nase lang ein neues Thema, neue Aktivitäten, Action, Eindrücke, Hobbys, weiß der Geier, reise gern, auch unter spartanischen Verhältnissen. Bekomme ich zeitweilig davon überhaupt nichts, werden mir selbst meine lieb gewonnenen Routinen leidlich.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten?

    Kommt bei mir auf die Tagesform an und wie gut ich innere oder äußere Reize verarbeite.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 82

    AW: ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten?

    Bei mir ist es ein paradoxes Zusammenspiel aus beidem.

  8. #8
    tam


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 151

    AW: ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten?

    Der Drang, neues anzufangen ist bei mir auch schon sehr groß. Das Interesse und die Motivation sind dann einfach größer.
    Früher oder später flacht die Motivation dann aber rapide ab (mir geht regelrecht die Luft aus) und das Zuwenden zu Neuem fühlt sich wie eine Befreiung an.

    Das gilt bei mir leider nicht nur bei Sachthemen, sondern auch bei Beziehungen zu anderen Menschen.
    (Schön wäre es mal anders herum)

    In letzter Zeit ist aber mal wieder die Luftpumpe abhanden gekommen, der Drang überhaupt irgendwas zu tun ist minimal.

    Bei alltäglichen Arbeiten ziehe ich aber auch die Routine vor, alles andere würde aber auch wegen Schusseligkeit und Vergesslichkeit im Chaos enden.

  9. #9
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten?

    Also ich glaube als Junger Mensch ist man noch viel offen für neues, was am Ad(h)s liegt, darin sehe ich persönlich die Ursache. Die gleichzeitige Angst vor neuen, die Sehnsucht nach bewährten als Folge von Ad(h)s, das heißt durch die vielen Misserfolge die man erlebt hat, das Scheitern usw..

    Ich bin bsp ein unheimlich neugieriger Typ, mich könntest du bei interesanten Sachen Stunden lang mit Infos und Eindrücken vollstopfen. Als ich mit einen Freund das erste mal in München war, sagte er mir ich hätte da gewirkt wie ein kleines Kind das man auf den Abenteuerspielplatz schickt.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten?

    Bei mir ist es eine Mischung aus beidem:
    Ich bin furchtbar schnell gelangweilt, wenn alles beim Alten bleibt habe gleichzeitig aber Angst davor, aus der Routine auszubrechen, weil ich im ersten Moment von zu vielen neuen Eindrücken erschlagen werde.
    Persönlich habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass es sich bisher immer gelohnt hat, etwas Neues zu beginnen. Zunächst packt einen zwar unwahrscheinliche Angst und gerade als AD(H)Sler braucht man einige Tagen bis Wochen, um sich zu restrukturieren. Anschließend aber bringt man Höchstleistungen, weil der Reiz des Neuen einen fordert.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Drang Großes oder Schreckliches zu tun
    Von Tetrian im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.09.2012, 10:44
  2. Antidepressiva oder doch lieber ein ADHS Präparat? Gewichtsprobleme ohne
    Von sunfee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 7.08.2012, 23:42
  3. Soll ich es sagen oder lieber nicht??
    Von piccolin@ im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 20:37

Stichworte

Thema: ADS , Drang nach immer neuen oder lieber bekanntes beibehalten? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum