Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Wie soll ich mich verhalten? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 8

    Wie soll ich mich verhalten?

    Hallo,

    Ich hab jetzt einfach den Text aus meinem Vorstellungsthread hier hin kopiert, hoffe das es hier richtig ist.

    Ich bin einfach nur wegen Schwesterherz erschöpft (bin selber nicht betroffen), sie hat sich noch mehr zurückgezogen als ohnehin schon, aber ich denke nicht das sie sich in irgendeiner Gefahr befindet... es ist halt nur so das sie ewig schlecht von sich denkt und redet,total antriebslos ist und selbst die einfachsten Sachen wie Haushalt etc. einfach nicht gebacken bekommt.
    Sie lässt sich super schnell ablenken, fängt alles an - bringt so gut wie nichts zu ende und dann diese Stimmungsschwankungen...
    Vor 17 Jahren ist sie an Borderline erkrankt, hat dies aber mittlerweile gut im Griff
    Naja , ich denke die Diagnose die sie vom Arzt bekommen hat ist noch nicht endgültig...aber ich sehe sie erst am Donnerstag wieder, da sie für ein paar Tage beim Freund ist. Ich möchte nicht unbeholfen dastehen, ich möchte ihr einfach zeigen das es nicht Bergab geht und sie nicht allein mit ihrem Problem ist!

    Informationen sind immer gut
    Hört sich jetzt vielleicht blöd an....aber gibt es iwie was worauf ich achten muss?! Was ich tun kann?

    Ps: den einen Moment ist sie super gut drauf und von der einen zur anderen Sekunde platzt sie fast vor lauter Zorn... ich hab das sonst immer mit Borderline in Verbindung gebracht oder irgendwelche Hormonschwankungen...aber sie ist ja erst 34.

  2. #2
    Lysander

    Gast

    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Hallo Tarja,

    es ist eher in diesem Bereich richtig https://adhs-chaoten.net/angehoerige...enen-ads-adhs/

    Ist natürlich etwas verwirrend, wenn man neu im Forum ist.

    Ich finde es toll, dass Du für Deine Schwester da sein willst. Ein Patentrezept gibt es nicht. Ihr zuzuhören, ohne sich aufzudrängen, wäre schon einmal ein guter Plan. Ich glaube, daraus ergibt sich schon so einiges. Am besten sich mit Ratschlägen zurückhalten. Aber ich kenne Deine Schwester nicht. Es gibt mehrere gute Bücher. Ich finde "Lass mich, aber verlass mich nicht" von Cordula Neuhaus ziemlich gut. AD(H)S muss man nicht unbedingt als Krankheit begreifen. Deine Schwester ist ja jetzt kein anderer Mensch geworden.

    Stöbere in Ruhe hier im Forum herum. Es gibt hier viele informative Themenbereiche, die Dich bestimmt weiterbringen.


  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Danke!!! Vielleicht ist es ja möglich dieses Thema in den passenden Thread zu verschieben!
    LG

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Wie soll ich mich verhalten?


    sie iss ganz normal, als behandele sie auch so.
    nur die muggels spinnen immer.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Sehr gut fand ich das Buch: "Such dir Menschen, die dir gut tun!" von Christine Berwirth. Es erklärt, wie man als Nichtbetroffener Betroffene unterstützen oder neudeutsch coatchen kann.

    Wichtig im Umgang mit deiner Schwester ist, dass du ihr ohne Bewertungen entgegen tritts. Ein schlechtes Gewissen, weil sie Dinge nicht so wie andere erledigen kann, von denen sie ihr Leben lang gehört hat " Das ist das einfachste der Welt!" hat sie sowie so. Am besten unterstützt du sie, wenn sie dir offen sagen kann, wobei sie welche Art der Hilfestellung benötigt und was zuviel oder zu wenig ist. Wir haben unsere eigene Art Dinge zu erledigen, die für viele nicht nachvollziehbar ist. Bringt uns dabei jemand aus dem Konzept durch Vorschläge oder Anweisungen, wie etwas besser zu erledigen ist, geraten wir leider häufig völlig aus der Fassung. Denn das was wir gerade erledigen fällt uns sehr schwer, und wenn es dann auch noch gut gemeint ungefragt kritisiert wird (denn die Hilfestellung erfassen wir oft als Kritik), ist dann alles vorbei.

    Ansonsten: zuhören; nachfragen, aber nicht wertend und bewertend sein; auch Dinge, die sie berichtet, und die aber total unverständlich sind, als gegeben akzeptieren.

    Viel Erfolg!

    LG Trine

  6. #6
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Und mit Borderline ist nicht zu spassen, ich habe mal mit einem 2 Monate zusammen gewohnt es war schon anstregend*g*
    Aber wusstest du das so mancher Schauspieler bsp Borderline hat ? Also kopf hoch und ihr viel viel verständnis entgegenbringen. Liebe mich, wenn ich es am wenigstens Verdiene ist ein bekannter Spruch und der ich glaube ganz gut passt. Borderline und Adhs können auch gerne als Kombination auftreten. Und Borderliner sind doch bekannt dafür, von Himmel Hoch jauzend bis Tode betrübt zu sein(wie Adhs nur viel Extremer)

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Wie soll ich mich verhalten?

    Danke Trine, sowas ähnliches hab ich mir schon gedacht...das hat mir schonmal sehr weiter geholfen

Ähnliche Themen

  1. Kindliches Verhalten
    Von Oggy im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 23:00
  2. Diagnose, soll ich oder soll ich nicht?
    Von Sweet Y. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 5.01.2012, 12:31

Stichworte

Thema: Wie soll ich mich verhalten? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum