Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 66

    Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel

    Ich versuche mich relativ kurz zu fassen.
    Ich nehme oft so viel vor, das ich ordnung schaffe, mich um finanzen und behörden kümmer. Aber ich komme schon seid jahren immer wieder an den selben punkt. auch mit der therapie, ich fange es an, aber breche es wieder ab weil irgendwas immer dazwischen kommt und wichtiger ist, wie z.b. ne beziehung, urlaub... was dann viel wichtiger ist und das andere wieder völlig nach hinten geschoben wird. Und sollte ich wieder eine therapie bekommen,muss ich natürlich wieder lange warten aufgrund der langen wartezeiten und wie ich mich kenne ist es bis dahin wieder vergessen. Ich habe zwar nen job und arbeite im dreifach schichtdienst. Aber letzte zeit häufen sich wieder die probleme massiv!!!! Meine wohnung sieht aus!!!! Ich habe zwar schulden beglichen aber wenn ich so weiter mache kommen wieder welche dazu bzw. sind schon da. Jetzt zwar nicht viel aber sowas steigert sich ja.
    da ich in einem warmwalzwerk arbeite, sind auch viele leute dort, wie soll ich es beschreiben, es herrscht dort ein rauer ton, und viele sind dort relativ konservativ, und viele akzeptieren keine alternativen charakter wir mich z.b. es liegt aber auch viel an mir da ich letzte zeit auf der arbeit eine penetrante art habe. Ich kasper gerne rum und quatsche zuviel bzw. erzähle viel privates und merke es erst später das es nicht gut war und gerade nicht bei solchen leuten.

    Ich habe freunde die mich zu schätzen wissen und vieles an mir lieben, da ich ich sehr hilfsbereit bin, eine große empathie besitze und einfach nen verrückten kreativen charakter habe. Aber man wird teilweise von gewissen leuten wie bei mir auf der arbeit für doof erklärt aufgrund dieser art von mir, obwohl ich z.b. ganz genau weiß, das ich weit mehr auf dem kasten habe wie der jenige, ich bin natürlich nicht eingebildet. Ich verstehe mich natürlich auch mit welchen dort aber ich ecke sehr gerne dort und im privaten mal mit welchen an, obwohl ich selber es nicht verstehen kann wieso, da ich nichts böses wollte und ich habe das gefühl das ich eine ganz andere selbstwahrnehmung habe wir manche leute mich sehen.

    Ich habe überall chaos, im briefkasten, zuhause, im auto, im arbeitsspint, eigentlich überall, und wenn sich da jetzt nichts ändert, werde ich große probleme bekommen bzw. habe ich schon, da auch mein arbeitsvertrag nur befristet ist. Auch privat sieht es nicht gut aus, die probleme häufen sich und wenn sie zu groß werden blocke ich ab wie jetzt, da wenn ich nach hause komme ich nen druck in der brust habe,total kaputt bin und mir alles zu viel wird und meine ruhe brauche und mich meistens einfach schlafen lege obwohl ich gewisse dinge erledigen könnte. Ich stehe mit mir selber mega im konflikt da ich mich frage, es kann ja auch faulheit sein was nichts mit dem adhs zu tun hat, aber dieser druck und das bedürfnis von allen problemen abzuschalten, der nicht vorhandene ergeiz in wichtigen sachen, zerstört auf dauer mein leben und das potential was ich alles erreichen könnte.

    Oder mein verhalten auf der arbeit, ich tue es einfach um anerkennung und aufmerksamkeit zu bekommen, was aber auch manchmal in die hose geht und ich es später erst merke wenn es zu spät ist.
    Wenn sich jetzt nichts ändert werde ich bald in einer tiefen depression fallen und dann weiß ich nicht wie es weiter geht.

    Wer macht so ähnliches durch oder sogar das gleiche, möchte mal von deren erfahrungen hören und wie es vielleicht geschafft haben endlich seid jahren daraus zu kommen und nicht nur für nen paar wochen. Also ich kann so langsam ehrlich nicht mehr.

    Und was kann man tun, das man vielleicht eine bessere selbstwahrnehmung bekommt, und das in jeder situation,nicht wenn man nur drüber nach denkt!!!!!

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel

    Hallo Musiker

    Das hört sich ja nicht gut an.

    die probleme häufen sich und wenn sie zu groß werden blocke ich ab wie jetzt, da wenn ich nach hause komme ich nen druck in der brust habe,total kaputt bin und mir alles zu viel wird und meine ruhe brauche und mich meistens einfach schlafen lege obwohl ich gewisse dinge erledigen könnte.
    Ich kenne solche Reaktionen auch. Eigentlich ist man nicht unbedingt körperlich müde, sondern es wächst einem alles über den Kopf und da ist "Rückzug" in den Schlaf oder "unnütze Tätigkeiten" eine Schutzreaktion.
    Das können aber unsere Partner nicht nachvollziehen. Mein Mann hat aber wenigstens Verständnis für mich und war auch bereit mir zu zu hören.

    Ich habe das schliesslich nur mit Hilfe einer Therapie überwunden. Dazu bekam ich auch Antidepressiva. Damit konnte ich die Abwärtsspirale unterbrechen.


    sollte ich wieder eine therapie bekommen,muss ich natürlich wieder lange warten aufgrund der langen wartezeiten
    Gibt es denn bei keine ambulanten Notfallstellen? Damit du erst mal einen Ort hast an dem du darüber reden kannst.
    Es wäre ja so wichtig, dass du nicht weiter in die Tiefe gezogen wirst.

    Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute.

    Liebe Grüsse
    Pucki

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel

    Hallo Musiker,

    so wie du schreibst, habe ich den Eindruck, dass du dich dringend nach Hilfe umschauen solltest.

    Du kannst doch sicher dort anknüpfen, wo du deine Diagnose bekommen hast. Lässt du dich
    behandeln, medikamentös, psycholtherapeutisch? Lebst du alleine? Wäre nicht schlecht, wenn
    du einen Coach hättest, der den ganzen Mist mal mit dir durchgeht. Als ADHS-Betroffener ist
    man eben schnell in Gefahr, in so eine Überlastungssituation zu kommen.

    Alles Gute!
    Gretchen

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel

    Hi, ich dachte gerade «woher kennt der mich?» ;-)
    Wenn du ne dauerhaft durchführbare Lösung gefunden hast, ,berichte bitte drüber,!

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel

    Danke euch bis dato für eure antworten!
    trine? Zu dir habe ich noch nen paar fragen, in wie fern hast du die gleiche situation? Auf der arbeit? Ordnung? Finanzen?
    Selbstwahrnehmung? Ich würde mich sehr freuen wenn du mal von deinen erfahrungen und lebenssituation berichtest und hören wie du damit umgehst. Gilt natürlich auch für die anderen :-)

  6. #6
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel

    Hiho,

    och du, kenne ich zu Genüge. Meine Wohnung ist mein persönlicher Vorhof zur Hölle, der Briefkasten mein erklärter Todfeind, und die Finanzen sind permanent in Schräglage. War schon immer so, und irgendwann ist das alles eine Frage der Gewohnheit.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel

    Hallo und guten Morgen "Musiker"!

    Schau mal hier: https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-co...dhs-coach.html
    Ist vom 28.10.2009 und dann bei Antwort #4

    Frage den Frank doch mal, ob er Dir ein guten AD(H)S-Coach in Deiner Nähe empfehlen kann...

    LG, Apoll Netz

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 371

    AW: Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel

    Wie haben hier einen Hilfe-Bahnhof unter Gruppen

    Wenn du kurzfristige Hilfe aus den forum / forumsmitglieder brauchst, sollten man wissen, wo du ungefähr residierst

    Bitte sei so nett und stell dich doch mal vor im entsprechenden Bereich.

    So viele Warmwalzwerke gibt es nicht. Es gibt auch Möglichkeiten sich nur mit Verhalten auseinandersetzen. Für mich hat der Besuch eine Benimm-seminars der VHS eigentlich geholfen (war wohl der richtige Dozent (-; ).

    Gruß
    Udo

    PS.
    Bitte entschuldige die abwartende Haltung bei derartigen Hilfe anfragen. Tendenziell sind AD(H)Sler sehr hilfsbereit, aber aus Erfahrung und grossen Enttäuschungen gewöhnt bär sich diese Eigenschaft ab.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel

    Hi Musiker

    Obwohl ich selber als Student nicht beruflich tätig bin, kommt mir die Art des Problems bekannt vor.
    In der Regel habe ich die Probleme oder den Stress von Zuhause in die Schule (oder Vorlesung) genommen, wodurch er sich dann über das Hobby überall in das Leben einnistet.
    Chaos war gang und gäbe, ganz egal wo.

    Ich habe herausgefunden, dass ich am Morgen 1-2 Stunden früher aufstehen konnte, und ohne Stress mir Zeit für solchen Dinge (Finanzen, Ordnung schaffen,etc) nehmen kann.
    Dadurch wurde der Stress gemindert und die Probleme wurden minder. Dies übertrug sich auch auf das Leben ausserhalb des Hauses.

    Für eine Therapie würde ich dir raten, gleich mehrere Sitzungen ab zu machen, damit du nicht jedesmal von neuem eine lange Wartefrist hast.

    Um mich selbst wahrnehmen zu können, stell ich mir die ganze Situation aus der Perspektive meines Gegenüber vor und frage mich, wie sich das anfühlt oder wie ich daher komme.
    Dadurch, dass ich dies sehr oft und schon im voraus mache, werde ich weniger häufig missverstanden und Ecke nicht mehr derart an.

    Ich könnte mir vorstellen, dass du den Berg deiner Probleme siehst und davon beinahe erdrückt wirst mit dem Gedanken, dass niemals alles erledigen zu können.
    An deiner Stelle würde ich am nächsten Morgen oder noch diesen Abend mir eine Tasse Kaffee gönnen und mir Zeit nehmen um eine Liste zu schreiben.
    Auf diese Liste schreibe ich dann alles, was ich erledigen sollte und die Dringlichkeit des jeweiligen Problems.

    Danach würde ich die Probleme in Häppchen aufteilen und jeden Tag zu einer fixen Zeit (z.B am Morgen oder am Abend) 1-2 Stunden Zeit nehmen um mich der Beseitigung der Probleme zu wittmen.
    Dadurch löst du ein Problem nach dem anderen und kannst es auf deiner Liste abhäckeln. Somit sollte das Gefühl erdrückt zu werden weitestgehend vermieden werden können.

    Sofern du deinen Körper spüren möchtest (sofern du das unter sich wahrnehmen gemeint hast), schlage ich dir vor, dass du beruhigende Musik hörst (Youtube: beruhigende Musik) und dich liegend oder sitzend entspannst, tiefe Atemzüge machst und nach und nach jedes Körperteil entspannst.


    Natürlich ist es auch immer hilfreich, mit einem guten Freund ein Bierchen zu trinken und sich alles von der Seele zu reden.


    Ich hoffe das hilft ein wenig.

  10. #10
    Simply me

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 2.266

    AW: Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel

    Hallo Musiker,
    als Erstes würde ich ebenfalls sagen: Such dir Hilfe. Gibts in Hagen kein Seelsorgentelefon (auch ein überregionales) oder eine andere beratende Einrichtung die dich anonym beraten und dir sagen kann, an wen du dich wenden kannst? Es gibt ja auch Betreuer, die einen bei den täglichen Aufgaben des Lebens unterstützen. Bei der Organisation helfen, bei Behörengängen oder dem Ausfüllen von Formularen, wenn du eine Hilfe im Haushalt brauchst oder beim regelmäßigen zahlen der Rechnungen.

    Ich hab grad das Gefühl, das du den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst. Soll ich dir sagen was ich in solchen Fällen mache? Eine Liste. Quasi eine Bestandsaufnahme meiner Baustellen. Ich schreibe mir alles auf, das erledigt werden muß. In deinem Fall wäre das zB Post öffnen, Rechnungen bezahlen, Boden saugen, Wäsche waschen usw. Damit "tust" du in dem Sinne noch nichts, du verschaffst dir erstmal einen Überblick, ziehst Bilanz, was aber auch am wichtigsten ist. Denn wenn du den Überblick gewinnst, nimmst du auch viel Druck von dir. Wenn du deine Liste hast, "musst" du erstmal noch gar nichts machen. Wenn du die Liste gemacht hast, ist das schon viel. Denn sie ist ab dann quasi dein Coach, der dir sagt, was du zu tun hast.

    Den Punkten auf der Liste musst du Prioritäten setzen. Die dringend zu bezahlenden Rechnungen oder der Berg ungespültes Geschirr hat natürlich Vorrang vor allem anderen. So arbeitest du dich Stück für Stück weiter. Und wenn du täglich nur einen Punkt abhaken kannst (was für die eine Belohnungsfunktion haben sollte), kannst du auch darauf stolz sein. Wichtig ist, die Notwendigkeiten nicht aus dem Auge zu verlieren. Immer wieder mal Bilanz zu ziehen, denn bestimmte Situationen oder Aufgaben kehren wieder. Und mit der Zeit, wird deine Wohnung wieder wie eine Wohnung aussehen, du dich darin wohlfühlen und vor allem nicht mehr das Gefühl haben, im Chaos zu versinken.

    Was das Abbrechen von Therapien angeht, nun, da solltest du dich fragen welche Konsequenzen diese Handlungsweise für dich haben wird. Und ob es nicht besser wäre andere Prioritäten zu setzen. Urlaube kann man auch während einer Therapie machen. Dann geht man eben zwei bis drei Wochen nicht hin. Und auch eine Beziehung kann man neben einer Therapie führen. Wenn ich das Bild betrachte, das ich durch deine Posts von dir gewonnen habe, würde ich sagen, das im Moment nichts wichtiger sein kann, als das du Unterstützung und Therapie erhältst.

    Deine Arbeitssituation betreffend:
    Tja, da hilft wohl nichts, als sich ein wenig anzupassen. Wenn deine Kollegen nicht von der Sorte sind, die auch gerne rumkaspern und Privates erzählen, solltest du es lassen. In einem anderen Betrieb wirst du vielleicht Kollegen finden die wie du ticken und für sowas zu haben sind, aber aus gewisser Lebenserfahrung würde ich dir folgendes raten: Es ist niemals von Vorteil, zuviel von sich preis zu geben. Kollegen sind keine Freunde und sogar Freunde fallen einem manchmal in den Rücken. Sich zu sehr zu öffnen und zuviel zu erzählen, kann dazu führen nicht ernst genommen bzw respektiert zu werden und so manch mißgünstiger oder generell intriganter Kollege könnte sein Wissen gegen dich nutzen.

Ähnliche Themen

  1. Es wird alles zuviel :(
    Von BlackAngel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 21:56
  2. Brauche dringend Hilfe !!
    Von cosmic im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:12

Stichworte

Thema: Brauche dringend Hilfe,es wird alles zuviel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum