Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Taktlosigkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Taktlosigkeit

    Celestis schreibt:

    Ich sagte nur :
    Neeee ich schmeiße dich rein , Du hast mehr Fett , du brennst besser .
    Fand er nicht lustig
    also das hätte ich aber acuh nicht lustig gefunden.
    muss man schon unterscheiden zwischen nem lockeren spruch und dingen, die auch als spruch noch verletzend sein können oder irgendwie ne abwertung beinhalten. derartige hab ich auch früher eigentlich nciht gemacht und kam dennoch schräg rüber... das war da glaub ich meist ironie und sarkasmus, was da komisch rüber kam.

    und da die klappe zu halten, war jahrelanges lernen, was mitunter dazu führt, dass ich halt gar nix sage. acuh nicht schön.

    gute laune ist bei mir übrigens auch gefährlich. da sitzt das mundwerk bissle lockerer.

    @ghost: keine ahnung. ich hab irgendwann halt angefangen, mich ständig selbst zu beobachten, wenn ich mit fremden zu tun habe. was auch nachteile hat. aber vielleicht gelingt dir es ja, durch selbstbeobachtung vorher zu merken, bevor du was unpassendes raushaust? zumindest im kontakt mit fremden... da bin ich eben allgemein zurückhaltender und stiller geworden. was auch nicht optimal ist. den mittelweg hab ich also auch noch nicht so ganz gefunden. im zweifel halt ich eben komplett den mund. das ist immer noch einfacher als erst fertig zu denken und danach zu reden.

  2. #12
    Celestis

    Gast

    AW: Taktlosigkeit

    mel. schreibt:
    und da die klappe zu halten, war jahrelanges lernen, was mitunter dazu führt, dass ich halt gar nix sage. acuh nicht schön.
    gute laune ist bei mir übrigens auch gefährlich. da sitzt das mundwerk bissle lockerer.

    Versuche mir Mühe zu geben , aber ich habe es immer wieder versagt

    Wie locker denn ? So wie ich ? oder schlimmer ?

    Ich liebe Menschen , die Extremen Humor haben , weil so macht Duellieren so richtig Spaß ,

    Natürlich nur , wenn der andere auch so ist .

    Mein Kumpel kann das natürlich auch , so EXTREME Sprüche ablassen , die ich auch nicht

    nice finde , aber es gibt immer KONTER Nach dem motto *stinkefinger* was du kannst ,

    kann ich auch

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Taktlosigkeit

    na das ist natürlich was anderes, wenn ihr beide euch da duelliert. wer austeilen kann, muss auch einstecken können. da ist er dann selbst schuld

    ich hatte das mit einzelnen personen, wo außenstehende sich dann wohl auch gefragt haben, was da gerade abgeht. wir wussten ja, wie wir das meinen. da war das ok. halt ungünstig, wenn man das dann generell so macht. und andersrum könnte ich auch manche von den sprüchen nicht bei anderen vertragen. das war dann wirklich auf diese person bezogen ok und andersrum auch.


    Wie locker denn ? So wie ich ? oder schlimmer ?
    nee, eher noch darunter. aber wenn das schon missverstanden wird wie gesagt sind das dann eher weniger sprüche, die potenzial haben jemanden ernsthaft zu kränken, sondern so beißender humor der mehr in richtung ironie und sarkasmus geht.
    und sonst, wenn das mundwerk locker sitzt, eben gern mal eine sehr flapsige wortwahl, die gar nicht zu meinem erscheinungsbild passt. aber das geht dann ot.


    tja, das mit dem klappe halten ist ein typisches ads-ding. weiß ich auch nicht....gelingt mir ja auch immer wieder nicht. bzgl. solcher sprüche hat da geholfen, sich die gegenüber fremden generell abzugewöhnen. aber wie ich das gemacht hab? hm. vielleicht ist das so innerlich, dass da eben eine grenze gezogen wird nach dem motto: "das ist eine fremde person, da haben sprüche nix zu suchen." so wie du jemand fremdes ja auch nicht einfach küssen würdest...

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Taktlosigkeit

    naja unter alten festen kumpels mach ich das auch. das ist ja null problematisch. es ist wie gesgat eher so bei neuen kontakten. allerdings weiss ich auch nicht wie das ist ob und wann man sich "outen" sollte mit dem adhs. fährt man damit besser? weil laien googlen erstmal und naja wenn die so stichwörter lesen wie schwer therapierbar oder so kanns auch abschrecken. ich kann mir nur nicht vorstellen wie ich das vor allem in der fraunewelt regeln soll

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Taktlosigkeit

    Ghost schreibt:
    es ist wie gesgat eher so bei neuen kontakten. allerdings weiss ich auch nicht wie das ist ob und wann man sich "outen" sollte mit dem adhs. fährt man damit besser?
    vermutlich nicht.

    keine ahnung. was anderes als sich generell abzugewöhnen sprüche zu machen, die auf eine schwachstelle, makel o.ä. einer anderen person abzielen, fällt mir nicht ein. sorry. das hat irgendwie ja auch was mit der inneren haltung zu tun. wenn du dich über die frauen da geärgert hast, spielte ja keine rolle, dass die dick waren. dann braucht man's da ja eigentlich nicht einfließen lassen. will heißen, wenn's so nicht im kopf ist, braucht man's auch nicht runterschlucken.

    hoffe, jemand anderes hat da noch eine gute idee für dich.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Taktlosigkeit

    was ist egtl mit dem medikinet adult.

    ich nehme das noch nicht so lange und habe seitdem auch noch nicht so viele soziale begegnungen gehabt. egtl müsste das ja den kopf auch etwas sortierter machen, wo man nicht so schnell was raushaut oder?

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Taktlosigkeit

    joa, zumindest besteht da potenzial, dass du ne sekunde länger nachdenkst, bevor du sprichst. ich drück die daumen.
    geh doch mal unter leute und schau, wie es damit jetzt ist. würde mich dann übrigens über rückmeldung hier im forum freuen, ob das was gebracht hat. ist für andere sicherlich auch interessant.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Taktlosigkeit

    mel. schreibt:
    joa, zumindest besteht da potenzial, dass du ne sekunde länger nachdenkst, bevor du sprichst. ich drück die daumen.
    geh doch mal unter leute und schau, wie es damit jetzt ist. würde mich dann übrigens über rückmeldung hier im forum freuen, ob das was gebracht hat. ist für andere sicherlich auch interessant.
    selbstverständlich gebe ich bescheid. aber eine sache ist schon passiert mit dem medikinet. da mache ich aber nen extra thread auf dafür ist sicher auch interessant für andere die das evtl bekommen werden.

  9. #19
    Celestis

    Gast

    AW: Taktlosigkeit

    Ghost schreibt:
    es ist wie gesgat eher so bei neuen kontakten. allerdings weiss ich auch nicht wie
    das ist ob und wann man sich "outen" sollte mit dem adhs. fährt man damit besser?

    Ich selber sage immer neuen bekanntmachungen , die ich gerade kennenlerne ,
    dass ich ADHS habe. Somit zeige ich , was ich für ein Mensch bin.
    Wenn die neuen bekannten es nicht verstehen , erkläre ich es ihnen.
    Wenn dann aber Missachtung kommt , weiss ich sofort , dass sie nichts taugen.
    So einfach ist das. Ich mache mir keine Vorwürfe
    man muss mich so nehmen ,
    wie ich bin.


    Ghost schreibt:
    weil laien googlen erstmal und naja wenn die so stichwörter
    lesen wie schwer therapierbar oder so kanns auch abschrecken.
    Natürlich ist das erstmal ein für die . die es nicht kennen oder verstehen.
    Aber man kann sie beruhigen. Ich sage immer:

    1. Es ist nichts schlimmes , weil man auch nicht dumm ist , und alle sehr kreativ sind.

    2. Ist man aber auch sensibel , in einigen dingen.

    3. Zappelig ist man nur , weil das Gehirn unterstimuliert ist und deswegen zappelt
    man mit den Beinen oder macht irgendwas mit den Hände , um es auszugleichen.

    4. Man ist aber leider vergesslich , weil man viele dinge im Kopf hat , die man
    nicht so schnell abschalten kann. Außer man geht zum Doc
    ``der einem hilft´´

    Celestis

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Taktlosigkeit

    Ich war auch lange Jahre sehr fett, weil die Ärzte scheiße bauten und nicht erkannten, was ich wirklich habe, so wurde ich nur abgeschossen mit irgendwelchen dickmachenden Medikamenten.

    Jetzt vor einem Jahr bin ich selber drauf gekommen, dass ich ADHS habe. Der Zappelphilipp wurde nur durch diese scheiß Pillen unterdrückt.

    Noch heute leide ich sehr unter den Körperlichen und seelischen Wunden, die mir die Ärzte und Medikamente zufügten. Doch das will keiner wissen und hören, zu welchem körperlichen und seelischen Krüppel ich "therapiert" wurde.

    Da ich ADHS habe, dann ich vielleicht auch teilweise taktlos sein.

    Da ecke ich oft an, vor allem, wenn ich dann fachmännische Hilfe erhoffe und erwarte

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Taktlosigkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum