Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 63

Diskutiere im Thema Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.426

    AW: Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-(

    Hallo NaMa,

    Ich finde der tricks sehr gut, aber kann es mich noch nicht so konkret vorstellen. Kannst du eine beispiel geben?

    lg

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-(

    Ich denke, daß ich es so verstanden habe, was meine Bekannte mir gesagt hat:

    "Meinen Sie, daß der Flur nicht sauber geputzt ist?"
    Antwort abwarten. Und je nach dem, was SIe antwortet, reflektierst du Ihre Antwort in einem anderen Wortwahl!
    Beisp.:
    Sie antwortet:
    "Ja sehen Sie nicht, daß da noch nicht sauber ist? Da ist doch noch ein Fleck!"
    Du: "So wie es aussieht, ist der Boden doch nicht ganz so sauber! Wo genau sind Sie der Meinung, daß es nicht sauber ist?"
    Antwort abwarten! Und dann entsprechend Ihre Aussage in einer anderen Art reflektieren! Un immer so weiter! Dann wird es ihr zu bunt! Und SIe wird es lieber bleiben lassen, weil Sie nicht mehr mitkommt! Sie versteht nicht, was los ist.
    So erging es näml. mir damals, als meine Bekannte das mal mit mir machte! Ich stand immer mehr da, dachte mir mit der Zeit, "Hä? Was geht? Warum stell die mir die Fragen, was ich Sie frage? Komm da nicht mit!"
    Ehrlich, da kommt man sich nach und nach total komisch vor!

    Verstehst es jetzt?

  3. #13
    Lysander

    Gast

    AW: Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-(

    Bei denjenigen, die einen mit ihren Bemerkungen verletzen wollen, hilft es manchmal, die Bemerkungen abprallen zu lassen. Entweder man reagiert gar nicht oder wirft ihnen eine fröhliche Bemerkung zurück. Wenn der Absender des fiesen Spruches merkt, dass er Dich gar nicht verletzen kann, muss er mindestens die Taktik ändern. Beispiel: Den über die Fenster mäkelnden Nachbarn könnte man verwundert entgegnen, dass man gar nicht wusste, dass er so gern in fremde Wohnungen schaut, anders wäre die Bemerkungen kaum zu verstehen. Oder noch kürzer: Ich habe das nie gelernt. Können Sie meine Fenster putzen und es mir so einmal zeigen, wie man es richtig macht?

    Freunden und Bekannten würde ich direkt sehr freundlich und bestimmt sagen, dass ich derartige Bemerkungen über mein Gewicht nicht mag. Ein offenes Wort gegenüber Freunden muss möglich sein: "Du verletzt mich mit dieser Bemerkung" oder "Du ärgerst ich mit dieser Bemerkung, weil......." Ein klärendes Gespräch kann da helfen.

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-(

    ja oder sowas wie

    "das nächste mal können sie mir ja mal zeigen wie es richtig geht, dann mache ich es bestimmt richtig"

    oder:

    "das nächste mal wenn sie putzen werde ich dann auch danach gucken ob es richtig sauber ist"

    und dann hat sie wahrscheinlich noch Angst vorm nächsten putzen , das du dann auch guckst

    oder die antwortet:

    "ich putze immer gründlich"

    und du

    "naja das werden wir ja sehen"

    oder

    "naja wenn sie so gründlich putzen, können sie es ja das nächste mal für mich machen"

    man muss immer gut kontern können, einfach gesagt ich weiß ich bin auch noch am üben

    ich hab gott sei dank andere Nachbarn, jedenfalls die hier oben, die gucken nicht ob man mal Monate nicht geputzt hat. Grad bei mir ist es immer sehr gefährlich weil ich meistens die Zeit nicht habe, oder es vergesse oder einfach keine Lust habe weil es dann zu viel wird.............. Ich hab den Plan weggeworfen und weiß nun nimmer wann ich dran bin

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-(

    Oh, ich kenne das auch und es ärgerte mich bis vor Kurzem maßlos. Mittlerweile schaffe ich es aber, das nicht mehr an mich ranzulassen.

    Starke Konflikte gab es schon mit meiner Schwiegermutter, die ja doch eine andere Vorstellung von Haushaltsführung, Nachbarschaftspflege und Klamotten hat. Letzteres bemängelt sie bei mir immer, dass ich doch mal was Neues bräuchte ... Irgendwann platzte mir der Kragen. Ich wies sie darauf hin, dass wir doch sehr unterschiedlich wären und ich daher meine Dinge anders handhabe, als sie es tut. Sie stimmte mir dann zu und somit hält sie sich auch wieder etwas zurück.

    Der Mann meiner Freundin hatte ein ähnliches Problem mit seiner Schwiegermutter, die sich über die Ordnung im Haus meiner Freundin beschwerte. Er drückte ihr eine Zahnbürste in die Hand und meinte, sie könne gern mit den Fugen anfangen ...

  6. #16
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-(

    Hi Moonstone

    Das sind Bemerkungen, die die Welt nicht braucht. Es ist halt nicht jeder gleich geschickt und hat die selbe Anischt, was sauber ist und was nicht. Mal ganz unabhängig von ADS. Wenn ich bei meiner Mom zu Besuch bin, finde ich im Bad immer Haare. Das wäre bei mir ein No Go! Wenn ich Besuch habe muss die Wohnung immer top sauber sein, sonst bekomm ich die Kriese. Wenn Deine Nachbarin findet Du putzt nicht ordentlich, heisst das noch lange nicht, dass Du es nicht ordentlich gemacht hast. Wenn die alle Sauberkeitsfanatiker sind, die täglich ihre Wohnung und einmal die Woche die Fenster putzen, haben die doch einen an der Klatsche. Mein Freund ist bei uns für die Fenster zuständig und die werden 2-3x pro Jahr gepuzt und beschwert hat sich da noch niemand. Lass Dich von solchen Wasch******n nicht die Laune vermiesen, die sind es nicht wert. Einfach auf Durchzug schalten und "Dofe Kuh" denken.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-(

    Wenn die Nachbarin nochmal was zu den Fenstern sagt, würde ich antworten: "Mich stört es nicht, aber wenn sie meinen, die Fenster seien nicht sauber genug, dann können sie gerne auf einen Kaffee vorbeikommen und bei mir putzen!"
    Oder ich würde vllt. sogar tatsächlich auf meine Gefühle ansprechen, also ala "Wenn sie gerade unbedingt einen Menschen verletzen wollen, suchen sie sich bitte jemand anderen, danke."
    Ich glaube viele wissen schlicht nicht, dass ihre Sprüche so abwertend und verletzend rüber kommen! Und wie sollen sie es lernen, wenn es ihnen niemand verklickert?

    Kenne das Problem aber auch... bin momentan noch etwas traumatisiert von einer ehemaligen Nachbarin, die mir wirklich vorwarf ich würde ihr Leben zerstören, weil ich zu oft in die Küche und ins Bad gehe (wohnte über ihr und sie hat die Schritte gehört).
    Da ist man erstmal baff. Habe ihr nahegelegt, sich Ohropax zu kaufen. Leider werde ich bei sowas dann auch schnell zynisch und angreifend, ist wohl nicht die beste Strategie.
    Aber wenn solche Situationen häufiger vorkommen, kannst du dir ja ein paar Sprüche zurechtlegen. So ein Zitat wie in nem anderen Beitrag hier genannt kommt bestimmt gut an

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-(

    Du machst dir zu viele Gedanken darüber, was andere von dir denken könnten. Das ist das Hauptproblem. Versuche den Anspruch den anderen zu genügen ab- oder wenigstens runterzudrehen, damit ist dir schon viel geholfen (hat natürlich auch was mit Selbstwert zu tun).

    Meine Psychologin hat mir zu meinen Gedanken immer gesagt "Na und? Dann sind die anderen eben sauer, vielleicht ist das sogar berechtigt in dem Moment. Trotzdem können Sie nichts für die Gefühle der anderen. Nur diese personen können ihre eigenen Gefühle steuern, nicht sie. Egal was sie machen oder versuchen."

    Eigenes Beispiel:

    Ich bin depressiv, mir sind lange Besuche , viele Leute etc zu viel, ich bin schnell überfordert. Mein Bruder aus England will mich besuchen, ich weiß aber, dass ich das nicht packe. Will ihm aber auch nicht absagen, weil wir uns sehr lange nicht gesehen hatten. Ich habe Schuldgefühle. Ich mache mir unendliche Vorwürfe, will mich durchquälen. Dann sagt meine Psychologin: "Was ist denn das Schlimmste was passieren würde, wenn sie ihm absagen?" "Er ist sauer auf mich!" "Und wie lange wird er das wohl sein? für immer? " "Nein , ich denke nicht." "Sehen Sie, natürlich könnte er sauer sein, vielleicht fühlt er sich auch verletzt. Das sind aber sein eigenen Gedanken die diese Gefühle in ihm hervorrufen. Das waren nicht sie! Er wird vielleicht kurz sauer sein und dann ist alles wieder beim Alten."

    Damit hat sie mir sehr geholfen.

    Sie spielt dabei auf das ABC (DE) Schema an.

    A - auslösende Situation (Bruder will zu Besuch kommen)
    B - Bewertende Gedanken (Ich schaffe das nicht, er wird sauer auf mich sein)
    C - Consequenz/ Gefühle (Angst vor Zurückweisung, Schuldgefühle, Vorwürfe)

    JEDER Mensch hat diese Gedankengnge ganz automatisch, so beeinflussen die Gedanken unsere Gefühle. Deshalb ist jeder für seine eigenen Gefühle verantwortlich und kann die eines anderen gar nicht wirklich beeinflussen (denn Gedanken steuern können wir noch nicht )

    Was du jetzt machen kannst ist Schritt D und E

    D ist die Veränderung der bewertenden Gedanken bzw die objektiveren, neutraleren Gedanken ( ich werde es ihm erklären ,vllt auch: er wird mich verstehen)
    E sind die daraus folgenden (positiveren) Gefühle ( Erleichterung, Freude, Verständnis...wie auch immer)


    die Schritte D und E bedürfen viel Übung, aber mit der Zeit klappt das ganz gut und man kann sich so wieder runterfahren.



    Also nochmal kurz und knapp, versuche nur dir selbst zu genügen, das reicht! Bewahre den objektiven, neutralen Blick auf die Situation, beeinflusse so deine Gefühle ins Positivere. Du kannst nichts für die Gefühle anderer Leute, sie beeinflussen sie selbst.


    Mit ein wenig Zeit klappt das

    (sorry für den langen Post) http://www.karteikarte.com/card/1786...hema-von-ellis
    Geändert von ayapap22 (19.08.2013 um 21:04 Uhr)

  9. #19
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.426

    AW: Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-(

    Hallo alle,

    @ NaMa: jetzt habe ich verstanden und finde die methode sehr gut!

    @ Rioja: haben wir eine ähnliche typ von schwiegermutter? Meiner geht mich lieber aus der weg, da sie auch nicht damit umgehen kann, wenn mich der kragen platz, was eben manchmal passiert ist. So auf abstand ist sie auch geniessbarer...

    lg

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-(

    @ Rioja: haben wir eine ähnliche typ von schwiegermutter? Meiner geht mich lieber aus der weg, da sie auch nicht damit umgehen kann, wenn mich der kragen platz, was eben manchmal passiert ist. So auf abstand ist sie auch geniessbarer...
    Im Grunde ist sie ja eine liebe Frau.
    Zum einen liegt es dran, dass sie mit über 70 doch eine andere Generation mit deren Wertvorstellungen ect. ist und zum anderen könnten wir einfach nicht unterschiedlicher sein. Ich bin ihr schon dankbar, dass sie mich unterstützt, sie bügelt uns z.Bsp. immer die Wäsche, betreut Junior bei Bedarf und macht noch das ein oder andere. Leider habe ich dann aber auch schnell das Gefühl der Bevormundung. Wie sagt man so schön? Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint" ...
    Ich beisse dann mal lieber die Zähne zusammen, da ich wahrscheinlich zu empfindlich reagiere, aber so hin und wieder platzt es dann doch raus

Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Warum immer diese Vorwürfe ?
    Von bindi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 9.03.2010, 19:28

Stichworte

Thema: Immer diese sticheligen Bemerkungen von anderen :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum