Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Immer nur müde und antriebslos :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    moonstone

    Gast

    Immer nur müde und antriebslos :-(

    Im Moment ist es echt extrem mit mir. Ich brauche täglich bis zu 12 Stunden Schlaf und kann mich dann zu rein gar nichts aufraffen, obwohl sich hier Berge von Arbeit türmen. Jede Bewegung fällt mir total schwer, und ich werde, sobald ich auch nur ein bisschen was erledigt habe, schon wieder müde. Ist das eigentlich noch normal??? Zudem mache ich mir ständig Gedanken um dies oder das. In den letzten Jahren ist einfach so viel Negatives passiert, das ich jetzt schon wieder Angst davor habe, was als nächstes kommt. Mein vermeintlich bester Freund meldet sich z.B. plötzlich nicht mehr und ist, wenn ich mich melde, nur noch kurz angebunden. Dann geht unser Laptop langsam kaputt. Im freien Handel bekomme ich aber keins mit Windows 7 mehr. Von Windows 8 höre ich nur Horrorgeschichten. Ich kann doch nicht jede Woche jemanden kommen lassen, der mir die Funktionen erklärt! Außerdem schaffe ich es nicht, ein neues Laptop einzurichten und werde da wieder viel Hilfe brauchen. Der Bekannte, der das normalerweise für uns macht, bekommt zwar Geld von uns, aber er will sich beruflich verändern, so dass ich Panik davor habe, dass er uns künftig nicht mehr zur Verfügung steht. Frustierend ist auch das ständige Staubputzen. Habe ich irgendwo sauber gemacht, so bildet sich schon am nächsten Tag wieder neuer Staub, und für eine Haushaltshilfe fehlt mir das Geld. Kennt ihr solche Situationen auch, oder drifte ich jetzt vollkommen ab mit meiner ständigen Müdigkeit und Lustlosigkeit? Bitte wünscht mir Glück, dass bald endlich auch für mich wieder bessere Zeiten kommen. Es würde mir schon helfen, wenn ihr mir schreibt, wie ihr mit solchen Situationen umgeht bzw. euren verloren gegangen Antrieb wiedererlangt.

  2. #2
    Papa Shango

    Gast

    AW: Immer nur müde und antriebslos :-(

    Viel Glück kann ich dir wünschen.
    Helfen leider nicht, da ich 90 % dessen was du schreibst genau so unterschreiben kann und ebenfalls nicht rauskomme.

    Meinen Antrieb bekomme ich immer nur dann wenn ich neue Reize finde.

  3. #3
    moonstone

    Gast

    AW: Immer nur müde und antriebslos :-(

    Es tut mir schon gut zu lesen, dass es da draußen Menschen gibt, die mich verstehen und ähnlich denken bzw. fühlen wie ich.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Immer nur müde und antriebslos :-(

    Hallo moonstone,

    beschreibst du da etwa mich? Nein, kleiner Scherz; aber kommt mir sehr, sehr bekannt vor!
    Mir ergeht es auch schon sehr lange so, daß ich ständig müde und antriebslos bin! Ich habe auch so viele Arbeiten im Haushalt zu erledigen, aber schiebe diese immerzu vor mir her! "Ach, gleich, wenn ich dieses erledigt habe, dann ..."! Und promt schieb ich es auf ein weiteres mal raus. "Jetzt machst nur noch schnell das und dann machst aber ..."! Und dann kommt nur mal eben ein paar Min. Fernsehen dazwischen, dann will man dies oder das anfangen (z.b. Staubsaugen), dann noch kurz vorher im Internet nach was schauen/suchen, was sich dann ewig zieht, dann will man aber mit besagtem loslegen,...!
    Und diese besagten Gedanken! Mein Mann sagt immer, du machst dir wegen allem zu viele Gedanken! "Mach dich nicht verrückt", etc.! Ich mach mit auch immer wieder sogen. Hirngespinnste! Ich male mir Dinge aus, die nicht sein können, wo ich gar nicht weis, ob sie so zutreffen oder wie etwas gar nicht der Fall sein kann, was wäre wenn!
    Wie ich mit all dem Umgehe? Gute Frage, nächste Frage. Immer wieder geb ich mir selbst eine Ar..tit und dann mache ich das, was ich mir vorgenommen habe! Teils bin ich dann so in etwas vertieft, daß ich es bis zum Ende fertig bringe/durchziehe! Solche Momente sind leider viel zu selten! Z.b. fange ich mit Satibsaugen an, wische danach den Boden, was ich sonst immer rauszögere und es meist ein oder zwei Tage später hin bekomme, kehre dann die Treppen von unserem bis zum nä. Stockwerk und wische die Treppen feucht nach, bring den Müll runter, putze das Bad,...! All die Dinge, wie sie von uns Frauen im Haushalt so eigentl. tägl. erledigt werden! Da steht es, das eigentlich! Ich schaffe es sonst nur soweit, daß ich Staubsauge und noch ne Kleinigkeit erledige, wie z.b. Bad putzen und das war´s dann. Dann widme ich mich dem PC oder mache anderes, aber keinen Haushalt mehr! Dann räum ich zwar mal was weg, dann liegt es aber meist nur an einem anderen Platz. Dann seh ich im Augenwinkel, was ich noch machen könnte, greife danach, um später festzustellen, daß ich doch wieder was neue/anderes in Angriff genommen habe und wieder nichts fertig gemacht habe!
    Der Staub legt sich bei mir auf den Regalen und Elektrogeräten nieder - ich seh zu und wische doch nicht den Staub. Bis es mir dann doch zu bunt wird und ich dann doch mal den Staub wegwische! Und ein paar Tage später, der Staub liegt wieder da, schiebe ich es wieder auf!
    So ergeht es mir in vielen Dingen!
    Wenn ich da den super ordentl. aufgeräumten Haushalt bei meiner Mama sehe?! Oder wie ordenlt. es bei anderen aussieht?! Da denk ich mir dann immer, "Mensch, bei dir sieht´s nie so ordentlich aus!" Will es beim nä. besser, saubere, ordentl. machen und doch klappt es wieder nicht! Warum? Wenn ich das wüßte, würde es bei mir blitzen und blinken! Aber nicht, daß du/Ihr denkt, bei mir sieht es schmuddelig aus. Nein! Schon aufgeräumt und sauber. Aber nicht so ordentl. und sauber, wie man es in anderen Haushalten kennt, wo der Boden tip top ist, die Küche aufgeräumt, d0e Bäder strahlen und kein Körnchen Staub zu erkennen ist!

    Hmmmm... Ob ich jetzt am Thema vorbei bin? Ich schätze mal, daß ich die Frage doch richtig verstanden habe und dir weiterhelfen konnte! Wenn nicht, auch nicht wild! Hat man ein klein wenig Einblick in meine chaotische Sauberkeit und Ordnung!

    Gruß, NaMa

  5. #5
    moonstone

    Gast

    AW: Immer nur müde und antriebslos :-(

    Ich danke Dir! Es tut wirklich unheimlich gut, dass es da draußen nicht nur Menschen gibt, die sich evtl. vorstellen können, wie es einem geht, sondern die es aufgrund eigener Erfahrungen eben auch nachvollziehen können und einen nicht dafür verurteilen, dass man nicht so leistungsfähig wie der Großteil der Gesellschaft ist.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Immer nur müde und antriebslos :-(

    Hallo Moonstone,

    ich bin gerade eben erst jetzt über deinen Beitrag gestolpert. Ich hoffe, es geht dir nun etwas besser.
    Das letzte halbe Jahr war ich in quasi so einem Dauerzustand, wie du ihn beschreibst.
    Nur schlafen konnte ich ohne Medis nicht länger als sechs Stunden und am Tag war ich müde, müde und nochmals müde und für Dinge die ich sonst eine halbe Stunde brauche, habe ich fast nen ganzen Tag gebraucht.

    Hmm, bei mir lag es an ne körperlichen Ursache.

    Ich würd dir mal raten, dich beim Hausarzt durchcheggen zu lassen, bevor du gar nicht mehr kannst.

    Es wäre schade, wenn du dich weiter abrackerst, dabei könnte man was dagegen tun.


    LG Nicci

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Immer nur müde und antriebslos :-(

    Das Problem kenn ich auch nur zu gut!

    Das macht es auch schwierig für mich, ein Tagespensum wie andere zu halten - 8h Arbeit, dann noch Haushalt, Hobbys, einkaufen, Freunde...Und ohne 8h Schlaf geht echt gar! nichts

    Was man da machen kann...ich achte wirklich sehr auf genug Schlaf, Pausen, Essen und Trinken. Das hilft etwas.

    Körperliche Ursachen waren bei mir keine zu finden.

  8. #8
    moonstone

    Gast

    AW: Immer nur müde und antriebslos :-(

    Goshawk schreibt:
    Das Problem kenn ich auch nur zu gut!

    Das macht es auch schwierig für mich, ein Tagespensum wie andere zu halten - 8h Arbeit, dann noch Haushalt, Hobbys, einkaufen, Freunde...Und ohne 8h Schlaf geht echt gar! nichts

    Was man da machen kann...ich achte wirklich sehr auf genug Schlaf, Pausen, Essen und Trinken. Das hilft etwas.

    Körperliche Ursachen waren bei mir keine zu finden.
    Bei mir sieht es ähnlich aus. Eine Blutuntersuchung brachte bei mir ebenfalls kein Ergebnis. Ich frage mich nur, ob mir eventuell irgendwelche Vitamine fehlen und wenn ja: Welche....?!

  9. #9
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Immer nur müde und antriebslos :-(

    moonstone schreibt:
    Ich danke Dir! Es tut wirklich unheimlich gut, dass es da draußen nicht nur Menschen gibt, die sich evtl. vorstellen können, wie es einem geht, sondern die es aufgrund eigener Erfahrungen eben auch nachvollziehen können und einen nicht dafür verurteilen, dass man nicht so leistungsfähig wie der Großteil der Gesellschaft ist.
    Manno Moonstone,

    WER sagt das denn, dass der Grossteil der Gesellschaft leistungsfähiger ist als wir ADHS-ler? Das wurde dir durch irgend etwas in dein Hirn gebrannt. Was einer kann, kann ein anderer wieder nicht und umgekehrt. Dass man als Blinder nicht ins Guiness Buch der Rekorde kommt, weil man schneller liest als Sehende, ist klar. Aber dieser Blinde vergleicht sich auch nicht mit dem Sehenden. Keiner sollte sich mit anderen vergleichen. Zumindest nicht so und ständig, dass man selbst leidet wie bekloppt.

    Wenn man immer irgendwo hinterher rennt und immer das errreichen will, was andere erreichen, dann ist man NIE zufrieden, denn das ist unmöglich. Somit setzt man sich doch total selbst unter Druck.

    Ändere deine Einstellung und es wird dir besser gehen. Wer mit deiner Einstellung nicht klar kommt, der respektiert DICH nicht. Und somit kannst du auf diese Person auch verzichten.
    Umgebe dich mit Menschen, die dir gut tun und wo du dich nicht verstellen brauchst.

    Ich lasse lieber meinen Haushalt liegen als so werden wie meine Mutter, die ihr ganzes Leben immer darunter gelitten hat und Depressionen bekommen hat, weil sie nicht so gerne geputzt hat.
    Dafür hat sie andere wunderschöne und tolle Dinge gemacht, die sie auch gut beherrschte. Kein Mensch kann ALLES.

    Komm doch bitte endlich aus deiner Opferrolle heraus.....das würde ich mir sehr für dich wünschen.

    lg Heike

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Immer nur müde und antriebslos :-(

    "man müsste doch nur!" "Wenn sie nur wollte, könnte sie auch..."
    Reicht es nicht, wenn andere diese Dinge meinen? Man muss das nicht für sich selbst übernehmen. Denn ADHS ist eine Hirnleistungsstörung, die sich willentlich nicht beeinflussen lässt.

    Ich hab jetzt gerade nicht auf dem Schirm, wie lange du deine Diagnose schon hast und ob du auch Medikamente nimmst.

    Bei mir war es ohne Medis so, dass ich unendlich müde - quasi dauererschöpft war, zum einen, weil ich aufgrund der Anspannung und Überreizung niemals einen tiefen, erholsamen Schlaf hatte, zum anderen zitiere ich mal wieder meine Ärztin:""Mit ADHS müssen Sie 220% an Leistung geben, um das zu erreichen was andere mit 70% ihrer Leistung schaffen!" Und dann soll man nicht müde sein, wenn man immer über sein Limit geht?

    Ich hab es jetzt diese Woche wieder gemerkt. Ich war nicht zum Doc gekommen, um ein neues Rezept zu holen und hab mich gewundert, warum ich so müde und unausgeschlafen bin . Mit Medis(MPH) sah die Welt dann gleich wieder ganz anders aus: nachts wieder tief und fest geschlafen, erholt aufgewacht und tagsüber zumindest im Job was weggeschafft. Von zu Hause rede ich immer noch nicht...

    Also, mach dich nicht selbst fertig, nimm dir immer nur ganz kleine Dinge vor und - ganz wichtig, belohne dich selbst nach jedem erfolgten Ding. Verbote und Bestrafungen wie - ich darf nicht zum Sport, wenn ich die Spülmaschine nicht angestellt habe, oder wenn ich die Waschmaschine nicht ausgeräumt habe, darf ich mich nicht verabreden, sind extrem kontrproduktiv.

    LG Trine

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Starke Ermüdung (Dauernd Müde - SEHR Müde)
    Von ObiKenobi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 11:33
  2. antriebslos/benebelt
    Von ren im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 21:33
  3. seht ihr auch immer so fertig/erschöpft/müde/krank aus?
    Von Fledermaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 7.10.2012, 15:57
  4. Müde/erschöpft immer wenn es drauf ankommt
    Von Motzkugel im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 4.11.2011, 16:49

Stichworte

Thema: Immer nur müde und antriebslos :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum