Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 35

Diskutiere im Thema das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    banjoman schreibt:
    Kann das mal jemand verschieben ? ist zwar interessant aber keine Umfrage.

    (Ich weiß ich bin ein penibles A***loch )

    banjo
    Lieber hab ICH nen penibles Bajo*och, als dieses ewige pack, welchen ehh alles besser weiß...

    BTW: du magst also Musik, bzw Banjos?

  2. #22
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    @ bajomnan: Nein du bist nur eine ADSler, keine A****. Es fängt nur mit die selber Buchstaben.

    lg

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 162

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Zuerst mein Freund vor 8 Jahren, dann die Kündigung der Höllenarbeit in einem Großraumbüro einer Werbeagentur,studienbeginn und gerade aktuell die freundchaftlich-kritische Anerkennung meines Profs und das Wissen,dass mir seine fachlichen Ideen auch selber in meinem kleinen denkstubchen aufgefallen sind...das macht mich schon etwas stolz :-)

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 281

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Vicitus schreibt:
    Lieber hab ICH nen penibles Bajo*och, als dieses ewige pack, welchen ehh alles besser weiß...

    BTW: du magst also Musik, bzw Banjos?
    Jau, Saiteninstrumente im Allgemeinen, eigentlich bin ich Gitarrist und Sänger komponiere gerne, spiele aber auch Geige und mehr schlecht als Recht Banjo.
    Daneben noch ein wenig Keyboard, Mundharmonika, Blockflöte (in der Grundschule gelernt)

    Spiele seit Anfang der 80er in verschiedenen Bands hier im Umkreis, der Push zur Berühmtheit zu streben hat mir aber gefehlt, genauso wie ich im alltäglichen Berufsleben zwar gerne höher hinaus wollte aber mir irgendwie selber im Wege stand.

    Ich bereue aber nichts

    Rock n Roll Du hast mich nie geliebt
    .. hast nicht mal gewusst dass es mich gibt,
    Meine Jugend hab ich Dir geschenkt, den Schwung und den Elan,
    lass mal gut sein Rock n Roll ich habs ja gern getan ....


    Ja das Musizieren bzw die Wiederaufnahme der Bandtätigkeit hat mir auch viel gebracht...da kann ich tun was ich wirklich kann.

    lg
    banjo
    Geändert von banjoman (14.12.2013 um 00:36 Uhr)

  5. #25
    salamander

    Gast

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    ups, falscher strang

  6. #26
    submarine

    Gast

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Die Filterfunktion auf gmail.

    Ehrlich.

    Bei mir im Bekanntenkreis bleibt man im Kontakt vor allem über E-Mail. Früher habe ich alle E-Mails gelesen, auch z.B. von Männern, die ich ein Mal, zwei Mal auf einen Kaffee getroffen habe und mit denen es absolut nicht geklappt hat (Rassisten, diese die alle ihre Probleme als Schuld von bösen Frauen interpretieren & co.), von "Freunden", die sich mir gegenüber sehr schlecht verhalten haben und das als völlig normal interpretiert haben... Da ich impulsiv bin, hatte ich Probleme, diese, manchmal sehr freche, E-Mails ohne Antwort zu lassen, selbst wenn ich wusste, das war die beste Lösung um die Situation einfach zu vergessen und weiter zu leben. Die E-Mails haben mich auch oft ganz aus der Ruhe gebracht.

    Jetzt benutze ich die geniale Filterfunktion! Die E-Mails von Personen, die ich nie wiedersehen will, werden automatisch archiviert. Sie bleiben da - für den Fall, dass ich meine Meinung ändere - aber ich sehe sie nicht, ich rege mich nicht auf, ich schreibe nicht zurück, wir streiten nicht... Ich verliere keine Zeit für dumme Geschichten, die mich früher viel Energie gekostet haben.

    Und, um im Internetbereich zu bleiben: Ich habe mein Fb-Profil gelöscht, hat diese Entscheidung nie bereut. Eine Mega-Ablenkung weniger.

  7. #27
    ellipirelli

    Gast

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    submarine schreibt:
    Und, um im Internetbereich zu bleiben: Ich habe mein Fb-Profil gelöscht, hat diese Entscheidung nie bereut. Eine Mega-Ablenkung weniger.

    mein Sohn, der mit 19 schon so tapfer war, sich gegen den Gruppentrend/-zwang zu stellen und sein FB-Profil gelöscht hat, kommentierte den Effekt mit:
    "man hat plötzlich soviel Ruhe und muss nicht mehr dauernd reagieren und aufpassen, ob man nichts verpasst.Ich hab mehr Zeit und weniger Stress"
    *schlaues Kind!

  8. #28
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 1.910

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    @ellipirelli : Meine Tochter (22) ist, wie dein Sohn, ebenfalls ganz bewußt eine Anti-Facebooklerin. Ja - wir haben schlaue Kinder!

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 106

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Das wichtigste ist denke ich, ADHS zu akzeptieren.... Das macht finde ich auch sehr viel aus.

  10. #30
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Ich weigere mich auch auf Facebook zu sein, auch wenn immer mehr Menschen dort sind. Weil ich eine neue Ablenkung und Zeitfresser vermeiden will! Ich habe genug zu tun mit Forum, Mails und Blog und bin schon beinahe überfordert damit.

    Das wichtigste ist denke ich, ADHS zu akzeptieren.... Das macht finde ich auch sehr viel aus.
    Ja! Sehe ich auch so.

    lg

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ist ein Tablet das ideale Gerät zum hyperfocussieren?
    Von hmilch im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 13:47
  2. *ideale* VT für ADHSler??
    Von Desdemona75 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 10:59
  3. Was hat Reha gebracht ?
    Von xnonex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 14:00
  4. Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?
    Von Celine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 3.03.2011, 23:58

Stichworte

Thema: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum