Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 35

Diskutiere im Thema das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    salamander

    Gast

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    ich würd dem thema auch den strang zuordnen https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-st...schichten.html

  2. #12
    sizifo

    Gast

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Welche Veränderungen haben mein ADHS-Leben verbessert?
    (Eigentlich ALLES; was mir Lebenserfahrung und geistiges Wachstum gebracht hat, aber das wollte hier wahrscheinlich keiner hören)

    - Dass ich der Beziehung vertraut und meinen Mann geheiratet habe

    - Dass ich trotz Angst und Unsicherheit das Abenteuer Mutterschaft gewagt habe

    - Dass ich in Krisenzeiten therapeutische Hilfe von außen gesucht und gefunden habe

    - Dass ich mich beruflich nach mehreren "Scheiter-Anläufen" in anderen Bereichen schließlich für einen Weg entschieden habe, der zwar mit existentieller Unsicherheit, weil freiberuflich, und mit Gratwanderungen, weil herausfordernd, einhergeht, den ich aber Weg des Herzens nenne, weil ich für das, was ich da tue, wirklich brenne und weil es ein Job ist, der nie langweilig wird

    - Dass ich den Alltag so weit wie möglich nach meiner inneren Uhr ausrichte

    - Dass ich mir oft abends etwas Konkretes zurechtlege, was ich am nächsten Tag schaffen will, so verzettele ich mich nicht mehr so

    - Dass ich regelmäßig in guten körperlichen Kontakt mit mir trete, durch Yoga, Sauna, Wandern, Pilates,...

    - Dass ich ausgemistet habe und immer wieder mal ausmiste

    - Dass ich gelernt habe, Dingen feste Plätze zuzuordnen (klingt banal, war für mich aber revolutionär, als ich diesen Kniff zu beherrschen lernte)

    - Dass ich einen elektronischen Zeitplaner eingerichtet habe, mit verschiedenen Farben für verschiedene Aktivitäten und mit Monats- und Jahresübersicht (s.o.)

    - Dass ich gelernt habe, die Bremse zu ziehen und Prioritäten zu setzen, wenn ich merke, ich mute mir zu viel zu

    ...

    Ich würde sicher noch mehr finden, wenn ich weiter nachdenken würde, aber ich glaube, das waren jetzt mal so die wichtigsten Punkte.

    Es sind die kleinen Erfolge, die ich zu schätzen gelernt habe

    lg

  3. #13
    sizifo

    Gast

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Seht ihr, jetzt ist mir doch noch was eingefallen, das möchte ich, wo ich grad dabei bin, auch noch loswerden:


    - Dass ich mir bei Erschöpfung Pausen gönne, entspannende Musik höre oder die Natur aufsuche, um Kraft zu tanken und zu mir zu kommen


    - Dass ich immer post-its vorrätig habe und sie auch benutze


    - Last but not least: Dass ich dieses Forum besuche




    lg

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 266

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Akzeptanz! umfängliche Akzeptanz dieses Zustandes in meinem Hirn.

    Keine Opferhaltung einnehmen!

    Informiert sein! nicht ADHS mit einer psychischen Krankheit verwechseln und sich als psychisch behindert sehen und 1000 fach Rücksicht einfordern zu wollen.

    Eigenverantwortung. ICH muss meinen Zustand kennen, ICH muss damit klar kommen, ICH muss meine Methoden entwickeln um ein gutes Leben zu führen.

    Das Annehmen von Hilfe. ich brauche unbedingt eine Putzhilfe, sonst gehe ich an der Front unter.

    Entspannungstechniken lernen und anwenden

    meinen Rythmus finden - DANN bin ich voll einsatz- und leistungsfähig. Aber ich muss in einem Umfeld arbeiten dass es erlaubt, dass ich einen eigenen Rythmus einbaue.

    Gelassen werden, mit mir, und mit meinen Mitmenschen

    Bewegung als etwas zu akzeptieren was für mich leider keine Option sonderne ine Notwendigkeit ist

    Ich achte sehr auf meine Ernährung, trinke keine Alkohol, rauche nicht - Süchte erkennen als das was sie für ADHSler sind, Selbstmedikation

    Offen damit umgehen, aber nicht mit dem Hintergedanken Rücksicht und Verständnis zu bekommen

    Konzentration auf meine positiven Eigenschaften nicht auf die verwirrten.

    ...und einfach leben...

  5. #15
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Was mich geholfen hatte, am meistens: auf mein Bauch hören statt dass machen was andere meinen, es sei richtig... Probieren, experimentieren vor allem was sich gut anfühlt...

    Akkzeptanz ist auch wichtig: mich so annehmen wie ich bin und mein weg damit finden.

    Auch abgrenzung, nein sagen können, wobei es die folge ist von auf bauch hören in sich annehmen.

    So ist mein leben immer mehr artgerecht geworden und ich finde auch immer die hilfe die ich brauche.

    lg

  6. #16
    *schnüff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 2.168

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Seit ich ich beschlossen habe einzusehen, dass es oft auch reicht, wenn ein anderer meine Arbiet macht (auch wenn ich der Meinung bin, mein Ergebnis wäre besser gewesen ), lebe ich viel ruhiger!

    Will heißen: ABGEBEN, andere machen lassen, nicht alles an sich reißen!

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 69

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    tubotomate schreibt:
    Ich habe keine generellen Antworten, ausser: sich immer wieder Inseln zu suchen und Energievampiren aus dem Weg gehen.

    Meine Inseln waren und sind: der Ausdauersport (Biken, Jogge, Schwimmen), das Motorrad, Zug fahren und Musik hören. Musik machen. Mein Haus so farbig einrichten, wie ich (und meine Familie) das will. Mir die Freiheit nehmen, eine Wand mit Blumen voll zu malen, nur weil mir der Frühling fehlte... Die Pflanzen in den Töpfen verdorren lassen, weil das Giessen stresste, dafür eine Schwemmholzausstellung installieren, mit den gesammelten Werken der Jungs,verziert mit der Schlumpfsammlung... usw.

    Mit Energievampiren meine ich die Leute, die einerseits alles besser wissen (Du musst halt nur...., Tu doch nicht so..., Ist ja alles gut...) oder die im Gegenteil alles schlecht machen (Ja, aber pass auf..., ojeoje, willst du wirklich soviel arbeiten? Du weiss aber schon....).
    Menschen, die von ihrer eigenen Unsicherheit dadurch abzulenken versuchen, dass sie sich selbst überhöhen oder andere niedermachen.

    Turbo
    Energievampire!!! das ist eine wundervoll treffende Bezeichnung für all die Menschen, von denen ich mich in den vergangenen Jahren weitmöglichst distanziert habe! Zusätzlich zählen für mich aber auch dijenigen "Freunde" dazu, die sich als Einbahnstraßenfreunde entpuppten. Aufmerksamkeit und Auseinandersetzung mit lediglich deren Belangen ohne selbst gehört oder gesehen zu sein. Von denen fühle ich mich auch gnadenlos ausgesaugt. Auch hinter mir gelassen! Und nicht vermisst!

    Und dann wollte ich Dir, turbotomate, noch sagen, dass ich Deine Inseln klasse finde. So machen wir es auch. Deshalb ist unser Zuhause ein Daueraustellung und immer sehr weit davon entfernt, einer Möbelhauskatalogordnung zu ähneln. Das passt einer Energievampirin (Besserwisserin, Mass aller Dinge, Bewerterin, Mutter), die ich als Quotenvampir akzeptiere lerne, zwar ganz und gar nicht, aber genau das ist mein Spaßgewinn. Wenn ich mich auch mal darüber freue, dass wir anders leben und keiner was dagegen tun kann.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 77

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Einbahnstrassenfreunde sind definitv auch Energievampire!!

    Sunmum schreibt:
    Und dann wollte ich Dir, turbotomate, noch sagen, dass ich Deine Inseln klasse finde. So machen wir es auch. Deshalb ist unser Zuhause ein Daueraustellung und immer sehr weit davon entfernt, einer Möbelhauskatalogordnung zu ähneln.
    Dauerausstellungen sind cool... Und das leicht überheblich-gönnerhafte Lächeln gewisser Besucher... was solls.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 92

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Mit was es für mich besser wurde:

    -erkennen, dass ich immer noch ADHS habe und es nicht einfach verschwunden ist
    -mit mit ADHS auseinandersetzen und akzeptieren, dass ich nunmal so bin
    -mich selbstständig gemacht zu haben, nicht mehr im Büro zu arbeiten
    -einen Mann und Freunde zu haben, die mich so lieben wie ich bin und ich mich nicht verstellen muss und die mich nicht verändern wollen
    -keine Schulkameraden oder Kollegen mehr zu haben, die mich mobben (könnten)
    -Strategien für einhergehende Probleme kennenzulernen oder zu entwickeln und nach und nach umzusetzten
    -im Einklang mit meinem ADHS leben, es nicht vor mir selbst verleugnen oder immer versuchen, jemand anderes zu sein

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 281

    AW: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht

    Kann das mal jemand verschieben ? ist zwar interessant aber keine Umfrage.

    (Ich weiß ich bin ein penibles A***loch )

    banjo

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ist ein Tablet das ideale Gerät zum hyperfocussieren?
    Von hmilch im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 13:47
  2. *ideale* VT für ADHSler??
    Von Desdemona75 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 10:59
  3. Was hat Reha gebracht ?
    Von xnonex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 14:00
  4. Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?
    Von Celine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 3.03.2011, 23:58

Stichworte

Thema: das ideale Leben für AD(H)S ler / welche Veränderungen haben was gebracht im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum