Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 33

Diskutiere im Thema Ich würde das anders machen! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 317

    AW: Ich würde das anders machen!

    Lysander schreibt:
    Mit Verlaub, ungefragte Kommentare geben auch ADSler sehr gerne ab. Ich kenne da so einige Klugscheißer, mich eingeschlossen.
    das macht uns so beliebt

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 317

    AW: Ich würde das anders machen!

    @sourcream
    vermutlich will er sich einfach nützlich machen dabei vielleicht noch sein Ego aufbauen.
    Etwas zu sagen, ist noch keine freche Klappe. Vielleicht muss Dein Freund einfach lernen, dass Respekt heisst, dass man weiss. wann man Grenzen überschreitet und es dann eben nicht macht. Wie Du etwas machst ist Deine Sache und wenn er es kritisert, braucht er schon einen guten Grund, finde ich. Es reicht nicht, dass Du es anders macht. Vielleicht hast Du also keine "freche Klappe", sondern wehrst Dich einfach gegen "übergriffiges" Verhalten?
    Es würde in Beziehungen mehr Spass machen, wenn man dem "Anders Sein" mit Humor, Akzeptanz oder Neugierde begegnen würde und nicht mit Wertungen.

    LG

    dompteur

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Ich würde das anders machen!

    Erlebe ich hin und wieder in der Arbeit, habe aber gelernt dass es mir mehr bringt wenn ich den Tipp annehme denn häufig sind es Tipps die mir einen Vorteil verschaffen und wenn ich es nicht wie vorgeschlagen machen will dann sage ich dass und erkläre warum. Und etwa genauso häufig wie ich einen Tipp annehme oder den Tipp ablehne und bei meiner Art bleibe wird auch der Vorschlag von mir angenommen.
    Aber leider klappt das fast nur in der Arbeit (als ob ich da eine eigene Art zu leben entwickelt habe...) und nicht auch in allen anderen Lebensbereichen.

    Apropos, kennt das auch jemand das Strategien in einem Lebensbereich wunderbar funktionieren aber das man in anderen Bereichen völlig aufgeschmissen ist?

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Ich würde das anders machen!

    Manchmal hab ich keine Lust immer zu funktionieren, man muss auf Arbeit funktionieren, man muss daheim auch noch funktionieren.......irgendwann brauch ich meine Ruhe und freu mich auch mal aufs alleine sein. Ja Spaß ist gut, wir hatten es danach auch ins lächerliche gezogen....na mal schauen

  5. #25
    Pax


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Ich würde das anders machen!

    Also ich denke es gibt berufliche Orte, wo "gegen die Norm" und unkonventionell durchaus sehr produktiv sind. Man muss sich nur bewusst machen das ein Großteil der Menschen Ablaufmuster und Führung statt zu Führen bevorzugen. Sofern es Sinn macht sollte man hinter seinen Gedanken stehen, wenn man das nötige Backup hat.

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Ich würde das anders machen!

    Quirin schreibt:
    Apropos, kennt das auch jemand das Strategien in einem Lebensbereich wunderbar funktionieren aber das man in anderen Bereichen völlig aufgeschmissen ist?
    Oh.... ja! Genau so rum, wie bei dir. Im Job klappt es. Im Privaten Alltag nicht.
    z.b. ich bin im kaufmännischen Bereicht Tätig - zu Hause schaffe ich es mit grösster Mühe meine Unterlagen für die Steuererklärung zusammen
    zu tragen.

    Auf der Arbeit bin ich ordentlich - ja fast perfektionistisch. Mein Haushalt ist Chaotisch!

    Mein Partner hat mich auch bereits gefragt - warum das so sei. (Ich kann es mir nicht erklären)

    Liegt es an der Wertschätzung / an den äusseren geschützten Strukturen auf der Arbeit / für Andere arbeiten vs. es für mich tun?


  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Ich würde das anders machen!

    OT, sorry.


    Smile schreibt:
    Mein Partner hat mich auch bereits gefragt - warum das so sei. (Ich kann es mir nicht erklären)
    Ich denke mal dass die Konsequenzen viel direkter sind. In einer Ehe oder im Familienalltag stauen sich die Probleme länger auf und sie führen nicht sofort zur Kündigung anders als im Job. Ausserdem merkt man viel schneller wenn etwas nicht funktioniert weil man dann seine Arbeit nicht mehr machen kann.
    Und dann ist noch zu bedenken dass am Tag meistens zuerst die Arbeit dran ist und dann erst der Familienalltag und bei einigen dürften nach der Arbeit schon der Grossteil der geistigen Kraftreserven verbraucht sein.

  8. #28
    tam


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Ich würde das anders machen!

    Dass ich manchmal (oft) vorschnell und unüberlegt handele, ist mir schon bewußt. Kritik oder Verbesserungsvorschläge zu bekommen, finde ich daher völlig in Ordnung...aber:

    Für mich ist ganz entscheidend, von wem die Kritik in welchem Umfeld und auf welche Art und Weise geäußert wird. Mag ich die Person und wir sind unter uns, kann ich viel Verbesserungsvorschläge vertragen. Besser noch, wenn ich auch mal was Konstruktives beitragen kann. Wenn also etwas gemeinsam geschaffen oder gelöst wird.

    Unsympathische Personen, Zaungäste und ein herablassender Tonfall oder gar Motzen geht gar nicht.

    Besonders blöd fühle ich mich, wenn ich etwas falsch mache und es eigentlich selber besser weiß...es in dem Fall aber trotzdem anders mache (keine Ahnung warum) und von jemandem dann einen Verbesserungsvorschlag bekomme .

    Selber 'klugscheißen' kann ich aber auch, muß mich manchmal schon zusammenreißen, bin aber hinterher froh, nichts gesagt zu haben und in der Situation keine unnötige Spannung erzeugt zu haben.

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Ich würde das anders machen!

    Ich glaube, dass "wir" so häufig ungefragt mit Ratschlägen überhäuft werden liegt daran, dass Menschen mit ADHS häufig assoziativ denken und Menschen ohne ADHS eher systematisch. Aus deren Sicht ist das was wir tun unlogisch auch wenn wir am Ende zum gleichen Ergebnis kommen. Es ist einfach eine andere Art an Dinge heranzugehen.

    Da ich aber schon mein ganzes Leben kritisiert werde wo ich stehe und gehe, reagiere ich auf solche Situationen besonders heftig. Es ist ja nicht so dass es mir an Intelligenz mangelt, sondern mein Gehirn funktioniert einfach anders.

    Ich denke viele Menschen können sich einfach nicht vorstellen wie es ist, ständig mit der Welt in der sie leben zusammenzurasseln und wie zermürbend das sein kann. Schließlich sin die Strukturen in unserer Gesellschaft an der systematischen Denkweise der Mehrheit orientiert und ich gerate da schnell an meine Grenzen.

    Ich will mal einen von denen einen Tag in einem ADHS Körper erleben lassen. Mal sehen wie emotional die reagieren und ob sie dann Kritik noch sachlich annehmen und sich über Ratschläge freuen...

  10. #30
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ich würde das anders machen!

    Hallo alle,

    Wegen in manche bereiche funktionnieren und in anderen nicht: bei mich war immer beruflich schwieriger... Es gibt zwar strukturen, aber auch erwartungen die ich oft nicht erfüllen konnte und ich hatte sehr viele jobs verloren (und zu grosse teil auch aufgegeben). Privat ist anders: zuerst habe ich keine kindern, ich kann da sehr vieles nach mich richten und es geht besser. Anders gesagt: es wird weniger gemotzt wenn nicht perfekt ist und es darf auch mal so sein...

    Ich geniesse auch sehr, privat so zu ticken wie es für mich stimmt, keine zwang perfekt zu sein, keine zeitdruck... Ich bestimmte die rahmen.

    @ Morgan: ich sehe auch so wie du, dass wir anders denken als stinos und deswegen, sehen sie mal zuerst unsere art als kommisch oder falsch... Vielleicht sind sie nur erstaunt und so eine bemerkung wie "Ich würde es anders machen" eigentlich auch sehr sachlich gemeint sein kann: der andere würde wirklich anders machen, weil er anders tickt...



    Manchmal ist hilfreich was andere sagen, manchmal nicht... es ist an mich zu überprüfen ob es für mich stimmt. Ich habe nichts gegen tips, wenn es vorsichtig gesagt wird, aber sobald ich mich gedrängt fühle so zu machen wie der andere will, mag ich nicht mehr. Also, mit formulierungen wie "du muss..." mache ich gerade dicht! Es ist anders, ganz anders als "Ich würde..." was eigentlich in meine ohren sehr diplomatisch klingt... Aber sachen wie "Du muss...." "Du solltest... " höre ich leider immer noch ab und zu und empfinde ich es als befehl, nicht als tip... Einzige situation wo ich diese formulierung akkzeptiere: Wenn es um arbeitsanweisungen von mein chef... Aber es wird oft nicht mal so geäussert...

    lg

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Was machen wenn man nichts mehr machen kann?
    Von Chokmah im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 18:47

Stichworte

Thema: Ich würde das anders machen! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum