Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Was gibt es eigentlich (für) Trigger ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 170

    Was gibt es eigentlich (für) Trigger ?

    In einigen Bereichen lese ich "Trigger". Klar weiß ich was Trigger sind, aber was triggert?
    Es gibt Zeiten, da bin ich so stabil, dass ich Stress, Unruhe, Druck usw. völlig dastehen lassen kann, ohne dass diese mich triggern.

    Zu anderen Zeiten triggert mich schon die Uhrzeit oder die sprichwörtliche Fliege an der Wand.

    Instabile Phasen sind an sich schon der Trigger - denn ich reagiere auf die kleinsten Störungen völlig konfus, aggressiv , chaotisch.
    Stabile Phasen registrieren zwar diese "Trigger" schmeißen mich aber nicht so aus der Bahn.

    Gibt es wirklich "die Trigger" oder ist es eher die Zeit , die solchen Triggern die Möglichkeit geben uns aus der Bahn zu schmeissen

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Was gibt es eigentlich (für) Trigger ?

    Wenn ich in einem Forum das Wort "Trigger" lese, dann handelt es sich meistens um eine Situation, die Person an ein bestimmtes Ereignis aus ihrem Leben erinnert, welches nicht unbedingt mit positiven Erinnerungen verknüpft ist. So nach dem Motto: Nach dem Lesen kommt etwas wieder hoch, was nicht gerade schön war und woran die betreffende Person nicht erinnert werden möchte. Einige Leute fühlen sich getriggert, wenn sie bestimmte Lieder hören, die in einem Zusammenhang mit ihrer Vergangenheit stehen (z. B. das Ende einer großen Liebe). Ich bin in diesen Punkten unempfindlich und kann das gut trennen. Nur weil es einem anderen Menschen schlecht geht und er darüber erzählt, geht es mir danach nicht automatisch auch schlecht. Ich kann auch traurige Lieder hören, ohne dass sich das negativ auf meine Stimmung auswirkt.

  3. #3
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Was gibt es eigentlich (für) Trigger ?

    Hi Jutta,

    Trigger hat wirlich nix mit der "Fliege an der Wand" zu tun, sondern mit Erinnerungen an vergangene traurige, schlimme Ereignisse.

    Falls du allerdings Angst/Panik vor Fliegen hast, weil du vielleicht mal in schlimmes Erlebnis mit Insekten hattest, dann macht ne Fliege an der Wand dich nervös.

    Ich bin als Kind mal in die Nähe eines Bienennestes gekommen und hatte ein paar Bienen in den Ohren, eine in der Nase, ein paar im Mund.....und die haben gestochen. Ich war etwa 4 Jahre und hab keine Luft mehr bekommen. Allerdings eher durch einen Allergieschock denke ich mal.

    Gestern sind mehrere grosse Käfer um meinen Kopf herum geflogen und ich hab wie wild um mich geschlagen....voller Panik. Dabei ist mir meine Brille zu Bruch gegangen und ich bin hingefallen, das muss man sich mal rein ziehen. Ich hatte pure Panik in diesem Moment !!!!

    Und was mir gerade so auffällt....wenn das für jemanden, was ich jetzt geschrieben habe, auch ein Triggerpunkt ist, dann bekommt derjenige jetzt u. U. ein ähnliches Gefühl.

    Das sind dann Trigger Julia.

    lg Heike

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 155

    AW: Was gibt es eigentlich (für) Trigger ?

    Heike schreibt:
    Gestern sind mehrere grosse Käfer um meinen Kopf herum geflogen und ich hab wie wild um mich geschlagen....voller Panik. Dabei ist mir meine Brille zu Bruch gegangen und ich bin hingefallen, das muss man sich mal rein ziehen. Ich hatte pure Panik in diesem Moment !!!!

    Und was mir gerade so auffällt....wenn das für jemanden, was ich jetzt geschrieben habe, auch ein Triggerpunkt ist, dann bekommt derjenige jetzt u. U. ein ähnliches Gefühl.

    Das sind dann Trigger Julia.
    Dann kann ja eigentlich jedes Thema ein Triggerpunkt sein!?

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Was gibt es eigentlich (für) Trigger ?

    Ok - hier sind Trigger also schon tiefgründigere Themen.
    Nein ich habe keine Angst vor Fliegen

    Ich kenne Triggerpunkte von meiner Fibromyalgie, die waren eindeutig festgelegt.
    Triggerpunkte in den Essstörungen sind so vielfältig, dass man die nicht mehr festlegen könnte.
    Deshalb interessierte es mich, was hier ein Trigger ist

  6. #6
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: Was gibt es eigentlich (für) Trigger ?

    Hallo Jutta,

    Trigger könne sehr armlosen sachen oder halt nicht sehr schlimm, aber sie kénnen bei bestimmte person heftige emotionen auslésen, weil es etwas altes weckt dass schlimm war. Heike hat eine gute besipiel gebracht!

    Ihc habe auch situationen die mich aus der bahn werfn, auch als alte errinerungen... Ich reagiere mit der zeit nicht mehr so heftig wie früher.

    Auf der forum wird die triggerwahrnung gebracht, wenn es um eine thema geht der traumatisch sein kann und dass einigen in der forum die damit traumatisiert waren heftig reagieren können. Aber es geht meistens schon um heftiges...

    lg

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Was gibt es eigentlich (für) Trigger ?

    Jutta schreibt:
    Gibt es wirklich "die Trigger" ....
    Ja und Nein .

    Ein Trigger ist nichts anderes als ein anderes Wort für "Auslöser" (engl. "to trigger"= Auslösen, einleiten, ansteuern)

    Insofern kann ein Trigger also wirklich alles mögliche sein, es ist in dem Moment ein Trigger, in dem es halt etwas in einem auslöst, was auch immer das sein mag.

    Deshalb auch Triggerpunkte bei z.B. Fibromyalgie.
    Das sind schlicht und ergreifend ganz bestimmte Punkte, bei denen durch bereits leichten Druck ein Schmerzreiz ausgelöst, also getriggert wird.

    Bei der Fibromyalgie kann man sagen, dass man immer die gleichen Punkte bei fast allen oder sehr vielen Betroffenen findet und diese reproduzierbar sind.

    Auch in anderen Bereichen gibt es Trigger, also Auslöser, die reproduzierbar immer gleich auftreten.

    Es kann aber genausogut auch sein, dass etwas von weiteren Umständen und Einflüssen abhängig ist, bevor etwas ausgelöst wird.

    Wenn sich jemand in einer ruhigen Umgebung befindet und aktuell einen geringen Streßlevel hat, dann wird ein Geräusch oder ein Reiz von außen (oder die Fliege an der Wand) ihn möglicherweise nicht stören.
    Ist die gleiche Person dagegen in einem hohen Streßlevel, dann kann ein einziger, zusätzlicher Faktor durchaus etwas auslösen, wobei es dabei sogar egal sein kann, was das für ein Faktor ist.

    Trigger können also sowohl reproduzierbar sein (bei Traumapatienten werden z.B. Flashbacks oftmals durch eine ganz bestimme Sache, ein Geräusch, Geruch, etc. ausgelöst (=getriggert), da sie eine Verknüpfung zum eigentlichen Trauma bilden).
    Sie können aber auch spontan zu Auslösern werden, ohne dass man an ihnen (primär) eine bestimmte Systematik erkennen kann.

    Es gibt also durchaus auch "die Trigger", sprich: Auslöser, die reproduzierbar etwas immer wieder bewirken.
    Aber es gibt auch Auslöser, die vielleicht eher zufällig zu solchen geworden sind.
    Geändert von Fliegerlein (28.07.2013 um 16:21 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Was gibt es eigentlich (für) Trigger ?

    Ich habe eine Vielzahl von Triggern, die meine Beziehung betreffen.

    Z.B. zusammen in eine Disco gehen. Eben weil da in der Vergangenheit fiese Dinge liefen, reicht es aus, zusammen da rein zu gehen, denn dann kommt gar nicht irgendeine Erinnerung, sondern ein schreckliches Gefühl, dass mich total stresst u nichts mehr mit Spaß am Ausgehen zu tun hat.

    Davon gibt es noch unzählige.

    Ich kann mir irgendwie nicht so recht vorstellen, die wieder loszuwerden.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Was gibt es eigentlich (für) Trigger ?

    fleurette schreibt:
    Dann kann ja eigentlich jedes Thema ein Triggerpunkt sein!?
    Ja, genau, und hängt von jedem selbst ab.

    Im psychischen Bereich - im körperlichen gibt es natürlich auch objektive Gemeinsamkeiten, wie Fliegerlein beschrieben hat.

    Und....
    Fliegerlein schreibt:
    Es kann aber genausogut auch sein, dass etwas von weiteren Umständen und Einflüssen abhängig ist, bevor etwas ausgelöst wird.
    Und dies dazu, und jene Kleinigkeit - da krieg ich grad Kopfkino von einem Hexensüppchen mit seinen Zutaten, oder Zutaten zum Bombenbauen.

    Und wenn es z.B. um Umgang mit anderen dann plötzlich "PÄNG" macht, wundern sich alle Umstehenden - "was ist denn in DICH gefahren???" - und verstehen gar nicht, wieso da jemand auf ein Mal platzt, plötzlich jemanden anschreit, sich umdreht und geht, oder was es alles für Möglichkeiten gibt.
    Klar, dass sie nicht nachvollziehen können, wie sich für jemand anders individuell ein Trigger-Klötzchen auf das andere setzt, bis es nicht mehr geht.

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: Was gibt es eigentlich (für) Trigger ?

    Aber ist nicht sogesehen dann alles ein Trigger?
    Es kann immer mal sein, dass einer an was erinnert wird, was nicht so toll ist, ist ja jeder unterschiedlich..

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es eigentlich auch Filme über Leute mit AD(H)S und/oder Borderline?
    Von moonstone im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 13:22
  2. Gibt es hier eigentlich AD(H)S Paare?
    Von Raphell im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 6.02.2013, 13:38
  3. Gibt es eigentlich sowas wie ein Welt AD(H)S-Tag?
    Von A_Dee im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 07:37

Stichworte

Thema: Was gibt es eigentlich (für) Trigger ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum