Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 59

Diskutiere im Thema Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 73

    Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf?

    Hmm, es hat mich gewundert nichts dazu zu finden aber vielleicht habe ich falsch gesucht. Falls dem so ist dann bitte entsprechend verschieben oder mich weiterleiten.

    Zum Thema: Ich denke mal das kennen so ziemlich alle hier dass das Gehirn nie aufhört zu arbeiten. Mich würde interessieren was da in eurem Kopf abläuft, womit beschäftigt sich euer Hirn?

    Mir ist aufgefallen das ich ständig irgendwelche Dialoge ablaufen lassen. Dialoge von kommenden Situationen, fiktive aus einem Buch, Wunschdialoge usw. Und ich habe schon erschrocken festgestellt das ich auch schon mal die Lippen dazu bewege was in mir die Frage aufgeworfen hat ob ich auch schon mit mir selber rede.
    Auch wenn ich mich unterhalte mit irgendjemandem wiederhole ich ständig Teile dieses Dialogs und danach nochmal. Dabei, genauso wie bei Dialogen von Situationen die auf mich zukommen (Lohngespräch), versuche ich ständig Formulierungen zu verbessern und überlege was ich sagen kann, sagen darf, nicht sagen sollte und unbedingt vermeiden muss. In Unterhaltungen führt dass auch dazu dass ich oft nichts sage weil ich unzufrieden bin mit meinem Satz und wenn ich etwas besseres gefunden habe dann ist der Teil der Unterhaltung schon vorbei... Oder ich versuche unbedingt meinen Satz noch rechtzeitig anzubringen und bin gefrustet weil ich mich nicht traue mich im Gespräch vorzudrängen...

    Wie erfahrt ihr das? Womit beschäftigt sich euer Gehirn?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 523

    AW: Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf?

    japp ständige dialoggespräche, u.a auch wunschgespräche,
    die nie stattfinden werden, aber trotzdem bis in kleinste detail geplant werden müssen !
    aber auch viele bilder, gesichter,
    "momente" in denen man etwas empfunden hat kommen wieder hoch

    heute hab ich mich daran erinnert wie es war, als ich meine erste exfreundin zum ersten mal getroffen habe -.-
    diesen moment werd ich niemals vergessen denk ich,
    sie in einem roten kleid am bahnhof und wir beide wie honigkuchenpferde grinsend aufeinander zulaufend
    aber keine ahnung wieso ich davon immernoch "träume" ..
    träumen ist nicht so ganz richtig, weil es ja tagsüber passiert ist.

    ansonsten puh.. ist es gut, dass menschen meine gedanken nicht lesen können..

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf?

    Ich denke an alles mögliche. Fiktive Dinge wie auch Alltag. Was war, was wird?

    Träume von allem Möglichen. Stelle mir vor wie ich endlich aus mir rausgehe und ein anderer Mensch bin, der einfach tun kann was und wie er es tun möchte, und nicht immer eine Diskrepanz hat zwischen Innenleben und tatsächlichem Verhalten.

    Jedenfalls habe ich auch den ganzen Tag das Kopfkino an ;-)

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf?

    DerTyp schreibt:
    aber auch viele bilder, gesichter,
    "momente" in denen man etwas empfunden hat kommen wieder hoch
    Passiert mir auch bei Gerüchen, Situationen, Texturen, Orten... Déjà-vus und Gefühle die abgerufen werden. Passiert mehrfach am Tag.

    Ansonsten Situationen, die ich vorab durchgehe. Situationen die im Nachhinein nicht so gelaufen sind, wie geplant, "Fehleranalyse". Hey ist heut ein schöner Tag, strahlend blauer Himmel. Was wollte ich doch gleich einkaufen? Nimm Dein Phone und Deine Schlüssel mit und andere Dinge, die ich nicht vergessen darf.
    Das Auto hat Ärger mit der Kupplung. Wann sollen wir hin? Wir müssen nicht hat der Techniker gesagt, nur wenn das Geräusch stört. Sollen wir es machen lassen oder einen anderen kaufen? Einen Bus, damit wir damit auch Urlaub machen können und besser große Dinge transportieren können oder doch lieber einen umweltfreundlichen kleinen? Wartenummer 127.
    Dann würden wir gern an der "Gesamtsituation" was ändern. Ausziehen, umziehen, wohin? Wo kann ich arbeiten, die Kids in eine gute (?) Schule, wo ist wenig Verkehr und nicht soviel Gewusel wie hier in der Großstadt? Immer wieder Immobiliensuche und Jobsuche, ein paar Bewerbungen zur Probe - sollte mich jemand nehmen, dann eben dahin - wieder neue Bewerbungsunterlagen konzipieren, wie kommen die beim Empfänger an und welche Aussage sollen sie übermitteln. Wartenummern 157-158.
    Oh, war das ein Kohlweissling? Dann sind da Aufgaben, die nach einem gewissen Ablaufschema erledigt werden müssen, da versuche ich immer über "Abkürzungen" nachzudenken. Je lästiger die Aufgabe, desto verzweifelter das Denken.
    Neue Organisationsformen für meinen Haushalt nachdem auch das 4. System nicht funktioniert hat - vielleicht liegt es aber nicht am System. Eine Freundin hat meins sogar übernommen und fährt damit gut. Aber System Nr. 5 gärt schon im Hinterstübchen - Wartenummer 138.

    Och alles Mögliche. Teilweise auch 2 parallel. Oder ich denke einen Satz und ein Wort bringt mich auf einen Gedankengang und ich habe den vorherigen glatt vergessen

    DerTyp schreibt:
    ansonsten puh.. ist es gut, dass menschen meine gedanken nicht lesen können..
    Naja, dann würde die Pharmaindustrie ein paar neue Migräne Patienten bekommen, weil zuviel zu schnell hin und herflimmert, zuckt und zappelt...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf?

    Ich führe auch oft solche Dialoge. Dabei laufe ich in meinem Zimmer auf und ab und überlege was ich sagen könnte. Manchmal muss ich aufpassen, dass ich nicht in der Öffentlichkeit anfange mit meinen Selbstgesprächen

    An was ich sonst so denke? An alles, gleichzeitig irgendwie...

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 523

    AW: Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf?

    in der bundeswehr gab es auch so einen moment, als ich zum ersten mal "marschiert" bin,
    mit voller ausrüstung, splitterschutzweste, helm, gürtel, g36 gewehr
    man hat sich wie ein "richtiger soldat" gefühlt, wie in einem kriegsstreifen,
    in meinem kopf wurde quasi ein clip abgespielt, parallel zu den geschehnissen

    aber auch wenn ich im supermarkt bin, hab ich ständig gedanken,
    ich steh vor lebensmitteln und irgendwie "erinner ich mich daran wie diese schmecken",
    und entscheide dann spontan, ob ich darauf lust habe oder nicht.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf?

    Als ich noch kein Ritalin hatte...

    Tagträume.

    Das muss man sich wie... Kino vorstellen... aber viel lebendiger. Manche Tagträume waren so intensiv, dass ich in Trance geriet und sich alles automatisierte. Das war dann quasi so 9/10 Traumphase. Wenn ich jeweils wieder zu mir kam, waren 2 Minuten vergangen, mir kam es Ewigkeiten vor. Natürlich war ich das typische Fensterplatzkind inner Schule, nur, dass ich keinen Fensterplatz hatte :c

    Ich konnte als Kind und während kurzer Zeit in der Jugend auch luzid Träumen. Desweiteren Selbstgespräche, also Dialoge und alles, aber auch die immer bildlich.

    In den extremsten, depressivsten Zeiten waren die (Tag)träume so real und meine Insomnia so stark ... dass sich alles vermischte und ich nicht mehr sicher war, was was war. Natürlich wusste ich, wenn ich was anfasste, ob es real oder nicht real war... da bestehen fein strukturelle Unterschiede, die man im Traum nicht wahrnimmt... das Gehirn ist zwar ein saumässig leistungsfähiger "Simulator" aber so gut dann eben auch nicht. Jedoch ... naja. Ich erbaute und zerstörte Welten, meistens endete es mit nem Suizid nachdem alles verloren schien. ... Also im Tagtraum. Ich konnte z.B. nicht einordnen ob ein Detail wirklich passierte oder nur ein Traum war. Ganz simple Dinge wie zum Beispiel... eine Münze die auf den Boden fällt.

    Es war meine Welt ja. Es hatte Charaktere, die sich unterbewusst so stark ausprägten, dass sie zu leben schienen. Sie lebten und begleiteten mich. Jeder andere hätte ne Religion gefunden nicht ich, ich bastelte mir meinen eigenen Rückszugsort, weil ich sowieso introvertiert war.

    An genau diesem Punkt, kam der Realist in mir ins Spiel. Setzte diese eine Linie. Das ist Realität und das ist Virtualität. Du kannst in beiden Welten leben aber du lässt sie nicht verwischen.

    Das Traurige ist...
    Als ich langsam aus der Depression kam, verlor ich diese Fähigkeiten alle. Was ich schade finde.
    Seitdem ich Ritalin nehme, ....

    Krieg ichs nicht mehr hin. Selbst meine einwöchige Testphase in den Frühlingsferien, als ich kein Ritalin nahm (um zu testen ob ich wirklich depressionsfrei bin oder dieser Zustand an Ritalin gebunden sein sollte ... ich war/bin wirklich depressionsfrei) ... half nicht, brachte es nicht zurück.

    Ich kann mich heute, jetzt so sehr anstrengen wie ich will, weder erinnere ich mich trotz Schlafphasenwecker, der mich meistens direkt nach REMphasen weckt, sonderlich gut an Träume (alles verwaschen, weiss nur, DASS ich träumte), natürlich auch keine Anzeichen von luziden Träumen, noch ... schaffe ich es zu tagträumen.

    Es geht nicht mehr. Dialoge ... zum Teil ja, aber ... die sind so langweilig und so an der Realität orientiert.


    Meine Unruhe im Kopf heute, mit Ritalin und depressionsfrei, besteht aus ... Melodien, Ohrwürmern, bisschen Realitätsauseinandersetzung und vor allem Nachrichten und anderen Dingen die mich belasten wegen dem Reizfilter.

    Ich war mein ganzes Leben lang ein verträumtes, melancholisch gequältes Kind das nie sowas wie Glück und Zufriedenheit verspürte ... sich in die eigene Welt flüchtete und immer zwischen Depression 1. bis 2. Grades hin- und her taumelte, bis zum absoluten Tiefpunkt, wo der 3. Grad übertreten wurde und eine Entscheidung staatfand, die mich wohl so nachhaltig veränderte.

    Ich vermisse es. Alles darin.
    Aber ich glaube nicht, dass das jemals wieder zurückkommt.
    Weil diese Entscheidung, hat mir zwar die Welt genommen, meine Welt, aber trotzdem... ich bin glücklich. Als wäre die Last von mir genommen worden. Hätte man mir die Welt, unter der ich zerbrach, weggetragen um aufstehen zu können. Erinnert mich an diese mythologische Sinnbild, weiss leider nicht wie's heisst.

    Wow. passt das alles zum Thema? ... naja, ... der Titel sagt es eigentlich doch. Es ist nur. Es fühlt sich anders an als lediglich Gedanken. Jetzt habe ich lediglich Gedanken. Damals war es eine Schutzhülle um zu überleben in der Welt. Jetzt ist diese weg, weil ich sie nicht mehr brauche. Das Gehirn ist echt was Seltsames. Warum tut es das? Woher weiss es, was es tut? Boah ich hoffe der neuronal aufgebaute Supercomputer für die, die EU und die USA 1'000'000'000$ hingeblättert haben, bringt dann die Jahre mal paar Erkenntnisse.
    Geändert von Theonar (26.07.2013 um 17:01 Uhr)

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf?

    Hallo Theonar,


    lies Dir mal unter dem Thema vom 28.7 "Warum gründen wir kein Künsterlnetzwerk?" den Beitrag durch.

    Schreibst Du Tagebuch? Oder hast Dich schon einer anderen Form zugewandt?



    Salut

    Anatol


    PS: Schimpftiraden über Personen aus Deiner Vergangenheit oder Gegenwart kennst Du wohl nicht, oder?
    Also ich merke, daß mich solche fiktiven Schimpfmonologe irgendwie freier machen. Ich halte sie zwar
    für eine Entgleisung, aber bitte, wenn man nicht mal mehr denken darf, was einen grade freut, wo sind
    wir denn dann bitte. Wäre dann ja schlimmer als 3.Reich und Sowjetkommunismus zusammengenommen...
    Geändert von Anatol1962 (30.07.2013 um 09:16 Uhr)

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf?

    wenn was ansteht dann gehe ich auch meist durch die wohnung und dann laufen dialoge ab was ich sagen könnte, wie ichs sage.

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf?

    Hallo,

    ich habe im Internet schon öfters danach gesucht, heute wieder, und endlich werde ich mal fündig!

    Bei mir kreisen ständig Gedanken, aber ganz automatisch, also nicht, dass ich "an etwas" denke oder "über etwas nach"denke, sondern da sind einfach pausenlos Worte und Wortketten in meinem Kopf. Das Wiederholen habe ich auch - z.B. beim Fernsehen: da sagt jemand etwas und mein Gehirn wiederholt einen Satz mehrmals, zwanghaft, ohne, dass dieser Satz für mich von irgendeiner Bedeutung wäre.

    Dann habe ich fast in jeder Sekunde, in der ich nicht bewusst gedanklich mit etwas beschäftigt bin, entweder wirre Wiederholungen oder Songstextstücke in meinem Kopf. Kurze gedankliche Pause: sofort schmeißt sich da eine Songzeile hinein. Es nervt mich extrem!

    Morgens wache ich oft auf und merke irgendwann, dass da die ganze Zeit wirres Zeug "dahergesagt" wird, es sind Sätze, die keinen Sinn ergeben, das Gehirn baut einfach zwanghaft Sätze zusammen aus allem, was ihm einfällt.

    Seit einigen Monaten nehme ich Medikinet adult, vorher war es oft so, jetzt ist es entweder genau so oder schlimmer, vielleicht merke ich es jetzt auch nur noch mehr.

    Ich habe auch eine reine Computerarbeit, bei der vieles ohne großes Nachdenken gemacht wird. Das hat sicher nicht gerade einen positiven Effekt! Ich glaube, bevor ich diese Arbeit hatte, war es nicht so schlimm.

    Kennt jemand ähnliches? Habt Ihr Ratschläge?

    Ich will es jetzt mal konsequent eine Weile mit sehr wenig Fernsehen und möglichst viel geistiger Ruhe (Art Meditation) und eventuell mehr instrumentaler Musik versuchen. Ich höre schon kaum mehr Musik, weil mich das ewige Verfolgen der Textzeilen so nervt.

    Grüße, Lefty
    Geändert von Lefty (19.08.2013 um 18:50 Uhr)

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie schaut es mit eurem Durchhaltevermögen aus
    Von Susilein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 3.06.2013, 11:32
  2. Arztsuche in den Kreisen ES, S, RT, GP, WN
    Von Nervzwerg81 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9.03.2012, 10:11
  3. Kopffasching.. tausend Gedanken im Kopf das nervt manchmal
    Von Kappe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 9.11.2011, 15:49
  4. Wie sieht es mit eurem Bewegungsdrang aus?
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 2.04.2010, 23:28

Stichworte

Thema: Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum