Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Was machen, wenn man zu wenig/schlecht geschlafen hat? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    Was machen, wenn man zu wenig/schlecht geschlafen hat?

    Hallo zusammen,

    nachdem ich hier reichlich und gerne mitgelesen habe, habe ich jetzt selbst ein Thema, zu dem mich eure Meinungen und Ratschläge interessieren. Es geht um folgendes: Wenn ich mal weniger als 8 Stunden oder besonders schlecht geschlafen habe, ist der Tag für mich oft gelaufen. Mein Kopf rast dann umso wilder, ich kann mich noch schlechter konzentrieren und bin deutlich stärker auf starke, kurze Reize aus (Alkohol, Kiffen, tausend kurze Artikel, aber bloß nichts langes was Konzentration braucht). Meistens kann ich dem Problem aus dem Weg gehen, da ich Student bin und mir meine Zeit recht frei einteilen kann, also eher nachmittags/frühabends arbeite, wenn ich meine Hochphase habe. Aber wenn ich mal dringend früh aufstehen muss und in der Nacht vorher nicht einschlafen konnte, geht die Spirale los und ich gehe durch mein Kopfchaos abends eher noch deutlich später ins Bett (als früher, weil ich ja unausgeschlafen bin).

    Was ich schon versucht habe:
    1. Später nochmal schlafen: Hat meistens nicht geklappt, da ich zu aufgekratzt war, vor allem aber war ich nach dem Schlafen noch geräderter.
    2. Sport: Generell mein Heilmittel Nr. 1 und auch hier gut, fällt aber mit Müdigkeit schwer mich aufzuraffen.
    3. Meditieren: Geht sonst auch ganz gut, an solchen Tagen aber nicht, da die Getriebenheit zu stark ist.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und vor allem: Habt ihr alternative Ideen, wie man damit umgehen kann?

    Beste Grüße,
    Petrolrot

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Was machen, wenn man zu wenig/schlecht geschlafen hat?

    Huhu

    ich kenne dein Problem in ähnlicherweise:

    ich Wache jeden Morgen wie gerädert auf mit stärker Müdigkeit und Nacken-/Schulterschmerzen. Dabei ist es egal ob ich 6 oder 10 Stunden schlafe.
    ich denke einfach dass es an "Folgestörungen" von ADS ist.

    was man dagegen tun kann ist mir selbst leider auch noch ein Rätsel.


    Grüße

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Was machen, wenn man zu wenig/schlecht geschlafen hat?

    Hm...ich schlafe immer schlecht, würd ich mal sagen meist nur so 3 Std. am Stück, dann wach ich wieder auf...ich kann dann schon wieder einschlafen, aber durchschlafen tu ich nie irgendwie, außer ich bin dem Alkohol oder ählichem erlegen, dann ratz ich auch länger durch hehe...aber ich fühl mich morgens nie so, dass ich denken würde: wow hab ich gut geschlafen...aber ich kenns auch nicht anders, mein Schlaf war immer schon seltsam, schon als Kind...

    @Petrolrot
    jeder Mensch hat ein unterschiedliches Schlafbedürfnis und Deines scheint der Regel zu entsprechen, mit den 8 Std. und darauf solltest Du auch Rücksicht nehmen wenn möglich, da wundert es mich nicht wenn Du dann unausgeglichen bist...wenn ich müde bin, dann bin ich noch viel chaotischer und dussliger als sonst, aber durch mein unstetes Leben schlaf ich nicht so viel wie ich sollte...

    Ich bin aber froh, dass ich generell auch mit wenig Schlaf auskomme, ich komme unter der Woche meist auf 6 Std. pro Nacht - das klappt auch ganz gut und wenn ich doch mal müde werde, weil Nachmittags und sehr heiß oder so, dann greif ich zu Koffein und dann gehts auch wieder weiter...am Wochenende schlaf ich manchmal sogar länger - meist wach ich aber auch da um dieselbe Zeit auf wie wochentags und dann ist nix mehr mit schlafen und ich steh halt auf...

    Ach ja, was mir schon hilft wenn ich weiß ich muss schlafen gehen und schlafen, aber mein Kopf ist noch voller Krimskrams:
    einfach ins Bett legen und wenigstens den Körper ruhen lassen soweit das möglich ist, auch wenn Du nicht direkt schläfst hilft das, dass er sich erholt und ein wenig Kräfte sammeln kann...und ansonsten hilft mir auch Naturgeräusche anzuhören damit ich einschlafen kann bei Unruhe, z.B. Regen, Regenwald, Meeresrauschen etc. (da gibts CDs damit, ohne Musik nur die Geräusche und auch auf youtube findest Du da vieles), vielleicht hilft Dir ja auch sowas wenn Du dringend schlafen musst und nicht kannst?

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Was machen, wenn man zu wenig/schlecht geschlafen hat?

    Ich wäre froh, wenn ich mal 8 Stunden am Stück durchschlafen könnte. Das ist bei mir sehr selten der Fall. 6-7 Stunden ist bei mir der Schnitt, manchmal auch etwas weniger. Im Sommer komme ich öfters mit 5 Stunden pro Nacht aus, im Winter müssen es schon um die 7 sein. Wenn es kalt ist, werde ich viel früher müde. Mit dem Durchschlafen habe ich keine Probleme. Ich trinke abends extra kein Wasser mehr, damit ich nicht mitten in der Nacht aufstehen und zur Toilette gehen muss.

  5. #5
    TBX


    ___________

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.221

    AW: Was machen, wenn man zu wenig/schlecht geschlafen hat?

    @ Petrolrot

    Schlafen und Müdigkeit sind zwei meiner Hauptproblematiken.

    Ohne knallharten Reiz werd ich in der von dir beschriebenen Situation auch nicht wirklich wach.
    Mir hilft da nur das Wasser.

    So heiss und lang wie möglich duschen und dann so kalt wie es geht.

    Meist bin ich danach wach genug um zu starten,
    aber leider auch nicht immer.

    Ich schaff es sogar,
    mich direkt danach wieder hinzulegen und weiter zu ratzen.

  6. #6
    Lysander

    Gast

    AW: Was machen, wenn man zu wenig/schlecht geschlafen hat?

    Ich habe mir Regengeräusche als mp3 runtergeladen. Regen mochte ich schon als Kind und kann damit wunderbar einschlafen, auch wenn ich noch zu aufgekratzt bin. Bin regelrecht konditioniert darauf: Regen = Schlafen. Vielleicht gibt es ja eine Melodie oder irgendwelche anderen Klänge, die Dich beruhigen.......

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Was machen, wenn man zu wenig/schlecht geschlafen hat?

    Ist es nicht eigentlich so, dass eine ungesünderen/problematischen Lebens zu schlechtem Schlaf führt - statt schlechter Schlaf zu einer ungesünderen/problematischen Lebensweise?

    1. Später nochmal schlafen: Hat meistens nicht geklappt, da ich zu aufgekratzt war, vor allem aber war ich nach dem Schlafen noch geräderter.
    2. Sport: Generell mein Heilmittel Nr. 1 und auch hier gut, fällt aber mit Müdigkeit schwer mich aufzuraffen.
    3. Meditieren: Geht sonst auch ganz gut, an solchen Tagen aber nicht, da die Getriebenheit zu stark ist.
    Da sind doch auch Probleme vor dem schlechten Schlaf.

    Wenn ich mal nicht schlafen kann oder schlecht schlafen könnte, bleibe ich einfach wach. Es wird schon einen Grund haben, warum ich nicht schlafen soll und evtl. bin ich dann in der nächsten Nacht müder - oder schlafe auch da nicht. Gleichzeitig kann ein Schlafentzug gewisse Vorteile bringen z.B. bei Depressionen oder DSPD. Außerdem kann ich mich merkwürdigerweise in der Nacht ohne Schlaf viel besser konzentrieren, kann lernen etc.
    Außerdem stelle ich mich mit der zu erreichenden Stundenzahl nicht unnötig unter Druck. Eher mache ich momentan das Gegenteil, dass ich nicht mehr als 7-9 Stunden schlafe. (Denn dann geht es mir wirklich sehr schlecht und der halbe Tag ist sogar zeitlich gelaufen.

    Man könnte meinen, dass ich ein Nachtmensch bin, tatsächlich bin ich wohl eher ein Vormittagsmensch.

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: Was machen, wenn man zu wenig/schlecht geschlafen hat?

    Raven87 schreibt:
    Huhu

    ich kenne dein Problem in ähnlicherweise:

    ich Wache jeden Morgen wie gerädert auf mit stärker Müdigkeit und Nacken-/Schulterschmerzen. Dabei ist es egal ob ich 6 oder 10 Stunden schlafe.
    ich denke einfach dass es an "Folgestörungen" von ADS ist.

    was man dagegen tun kann ist mir selbst leider auch noch ein Rätsel.


    Grüße
    das kenne ich auch zu gut
    bei mir auch so

Ähnliche Themen

  1. Was machen wenn man nichts mehr machen kann?
    Von Chokmah im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 18:47
  2. Psychiater: Man kann man nichts machen wenn keine Besserung durch Methylphenidat
    Von AnjaAnuschka im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 5.05.2012, 00:10
  3. Was machen wenn man jemanden gern hat?
    Von Chakuza im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 14:23

Stichworte

Thema: Was machen, wenn man zu wenig/schlecht geschlafen hat? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum