Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema einfach nur noch verzweifelt... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 69

    einfach nur noch verzweifelt...

    Hallo zusammen, Ich bin verzweifelt alle Menschen in meinem persönlichen Umfeld gehen geregelter Arbeit nach gründen Familien usw. Nur ich als einziger schaffe es nicht weder eine Arbeit zu finden die ich trotz ADHS ausüben kann und die mir Spass macht noch eine Frau zu finden mit der ich eine Beziehung eingehen kann...
    Ich weiß nicht was ich noch machen soll ich habe das Gefühl ich werde wegen dem chronischen Geldmangel und der Einsamkeit noch verrückt. Dabei möchte ich doch nur das was jeder andere auch hat. Manchmal lieg ich Nachts wach und denke mir in 10 Jahren sind alle um mich herum erfolgreich in ihren Berufen und Privat nur ich sitz immer noch zuhause arbeitslos und einsam...

    Bitte helft mir....

  2. #2
    Celestis

    Gast

    AW: einfach nur noch verzweifelt...

    Nabend cthulu

    Ich kenne das , keinen Job zu bekommen oder eine Seelenverwante zu finden .

    Heutzutage wird von uns mehr verlangt , als wir wirklich ab können . Mach dir
    aber keinen Kopf drum . ich habe am Anfang auch dieses Problem gehabt .
    Jetzt denk ich nur noch an das was ich kann und nicht was andere von mir
    erwarten . Habe selbst 1000de male versucht einen Job zu bekommen , aber da
    hieß es nur ( Nicht genug Erfahrung / Keine Ausbildung / Die Firma baut ab
    bla bla bla ......

    Was Frauen angeht , dazu kann ich nicht viel sagen , weil ich meist mit den
    Gedanken woanders verweile , weil ich zu beschäftigt bin mit Zeichnen und
    schreiben . Aber eine Seelenverwante zu finden , braucht man viel viel Zeit
    und Glück. Bin immer nur zu hause und schotte mich ab , was auch absicht
    ist. Hatte mal ne Freundin , die mir nur auf den Sa.. ging , weil sie sagte : Ich
    sitzte nur man PC um spiele zu spielen . Ich war erstmal geschockt , weil ich
    kaum spiele , eher zeichne und schreibe . Habe ihr auch gesagt wenn ich nicht
    zeichne und schreibe , habe ich abens zuviele Bilder im Kopf und kann nicht
    schlafen . ADHS eben . Daraufhin ist sie gegangen und kahm nicht wieder . Mir
    doch egal ( war wohl nicht die richtige )

    Weiss nicht ob das ne Hilfe war , aber so ist das Leben .
    Es ist nie so wie man es gerne hätte . LEIDER

    Celestis

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: einfach nur noch verzweifelt...

    Hallo cthulu,

    ich sehe, Celestis hat sich schon deiner angenommen.

    Große Werke entstehen nicht durch Stärke sondern durch Beharrlichkeit, und man kann immer nur
    einen Fuß vor den anderen setzen.

    Du hast ja schon mal ein Thema hier gebracht. Ich denke, du brauchst mal jemanden, der mit
    dir ein Konzept entwickelt. Es muss ja am Anfang nichts Großes sein.
    Und wie sieht's mit ärztlicher und psychotherapeutischer Unterstützung aus?

    Mach dich morgen auf den Weg!

    LG Gretchen

  4. #4
    Celestis

    Gast

    AW: einfach nur noch verzweifelt...

    Gretchen schreibt:
    du brauchst mal jemanden, der mit
    dir ein Konzept entwickelt. Es muss ja am Anfang nichts Großes sein.
    Und wie sieht's mit ärztlicher und psychotherapeutischer Unterstützung aus?
    Mach dich morgen auf den Weg!
    LG Gretchen

    ja da haste recht
    Geändert von Celestis (21.07.2013 um 23:59 Uhr)

  5. #5
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: einfach nur noch verzweifelt...

    Frauen, die sich mit Außenseitern einlassen, sind heute leider ziemlich rar.

    Ich an seiner Stelle würde es doch mal damit versuchen, dass ich mir die Vergangenheit
    von der Seele quatschen und ob nicht eine Medikation etwas Klarheit und Fröhlichkeit
    bringt. Job ........?

    Dem Jobcenter auf die Nerven gehen und selbst Stellen suchen für Praktika.

    Eine Freundin von mir hat es nach 15 Jahren geschafft, (arbeitslos nach Geburt des
    Kindes), einen Job in ihrem Metier zu ergattern.

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 395

    AW: einfach nur noch verzweifelt...

    Hallo cthulu (cthuuuuuuuuuluuuuuuu )
    Ich kenn das gefühl nur zu gut man stresst sich weil man denkt man kommt keinen schritt weiter aber genau das stressen verhindert das es einem besser gehen kann und man weiterkommen kann das macht einen wahnsinnig...
    Aber du darfst dich nicht unter druck setzen
    Wenn du merkst das du nicht mehr kannst oder etwas nicht schaffst dann kannst du nicht mehr punktausfeddich!
    Du darfst nicht immer über deine Kraft gehen weil so brihcst du iwann zusammen...
    Psychologische unterstützung könnte dir vielleicht helfen...
    Du könntest mit dem Psychologen erarbeiten wie du in kleinen Schritten vorankommst und nicht schritt 10 vor schritt 1 machen willst
    Ich wünsch dir kraft dafür
    Und ein austausch mit anderen leuten denen es auch so geht kann dir auch gut tun dann merkst du oh ich bin doch nicht alleine


    PS: Celeste wer hat dir eigentlich ins hirn gesch**** neuen chaoten von ärzten abzuraten???
    Ärzte sind nicht nur dafür da MEDIKAMENTE die manchen menschen durchaus helfen können zu verschreiben sondern auch gespräche zu führen und beim Tagesablauf zu helfen!
    Manchmal geht es einem Menschen nicht gut genug um zu arbeiten da ist arbeit auch wenn man sich sie wünscht manchmal sehr kontraproduktiv!!!

    PPS: Sorry für meine ausdrucksweise aber das ist m.M. nach unverantwortlich...

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: einfach nur noch verzweifelt...

    ...ich lebe auch seit ich denken kann außerhalb der Norm und das ist auch gut so, ich muss nicht so leben wie alle anderen...nur weil alle in meinem Alter Kinder haben, verheiratet sind und ein Häuschen mit Garten haben, brauch ich das doch nicht auch so zu haben? Ich lebe lieber ungewöhnlich, aber dafür so wie ich das will und lasse mir da von niemanden sagen wie es sein soll...

    @cthulu
    wie gestaltet sich denn Dein Leben? Gibt's nichts wo Du Dich einbringen könntest und auf dem Wege neue Menschen kennenlernen? Ehrenamt, Vereine oder was in der Art? Damit Du rauskommst und einfach mal Tapetenwechsel hast? Das ist auch nicht mit Kosten verbunden...ich hab meine Jobs auch immer auf dem Wege gefunden, durch Leute die ich kennengelernt habe oder Empfehlungen von anderen

    Ich habe auch lange gebraucht um meinen Weg zu finden, wo ich hin will und seither läuft alles wie von selbst...davor hab ich viel durchlebt und das Gefühl gehabt ich trete nur auf der Stelle...bei mir hat meine Psychotherapie mein ganzes Leben verändert, zum positiven...einfach die Reflexion mit der Therapeutin, über meinen Alltag, wie ich mein Leben gestalte und vor allem wie es mir in bestimmten Situationen geht, was da wirklich in mir vorgeht und wieviel ich mir eigentlich vorgemacht habe bis dahin, das war sehr hilfreich und ist es bis heute muss ich sagen, ev. wäre das auch was für Dich?

    Ansonsten kann ich Dir nur empfehlen loszulassen von fixen Vorstellungen und einfach offen zu sein für alles was in Deinem Leben auf Dich zukommt - je weniger Du suchst, desto eher kannst Du finden

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.200

    AW: einfach nur noch verzweifelt...

    [OT Sunshine]
    Catlikesrain schreibt:


    PS: Celeste wer hat dir eigentlich ins hirn gesch**** neuen chaoten von ärzten abzuraten???
    Ärzte sind nicht nur dafür da MEDIKAMENTE die manchen menschen durchaus helfen können zu verschreiben sondern auch gespräche zu führen und beim Tagesablauf zu helfen!
    Manchmal geht es einem Menschen nicht gut genug um zu arbeiten da ist arbeit auch wenn man sich sie wünscht manchmal sehr kontraproduktiv!!!

    PPS: Sorry für meine ausdrucksweise aber das ist m.M. nach unverantwortlich...
    Sehe ich auch so, und in dem Fall schauen wir mal über die Ausdrucksweise hinweg

    @Celestis: noch solch eine Entgleisung von dir und es gibt Sanktionen. Wenn du mit Ärzten schlechte Erfahrungen gemacht hast, ist es dein Problem, aber nehme (insbesondere neuen Usern) nicht die Chance, sich helfen zu lassen, denn oftmals ist es das einzige was funktioniert.

    Jeder sollte sich sein eigenes Bild machen und allein entscheiden dürfen, ein abraten von Fachpersonen ist keine Lösung, sondern eher kontraproduktiv. Des weiteren kannst du nicht wissen, inwieweit psychisch eine Person am Boden ist, denn du bist keine Fachperson, manchmal reicht es eben nciht, "nur" einen neuen Job zu haben.

    Hierzu bitte keine weiteren Diskussionen im Thread, um den Thread nicht zu schrotten, sondern nur per PN!

    [OT Sunshine] Ende...



    Liebe Grüße
    Sunshine

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: einfach nur noch verzweifelt...

    Medikamente und Therapie können, geschickt eingesetzt, gerade in so verzweifelten Lagen ziemlich viel helfen. Also ab zum Arzt!


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 69

    AW: einfach nur noch verzweifelt...

    Also erstmal danke für die vielen Antworten...

    Ich nehme schon seit fast einem Jahre Medikinet und das hilft mir auch sehr gut meinen Alltag zu gestalten. Und ja ich versuche auch psychotherapeutische Hilfe zu bekommen aber bis ich da einen Platz bekomme dauert es ja mindestens ein halbes Jahr. Und einen Coach kann ich mir nicht leisten weil die Krankenkasse das nicht übernimmt. (Wobei ich da aber noch nicht aufgeben werde)

    Ich wüßte ja etwas was ich gerne machen würde und zwar entweder was mit Büchern oder was mit Tieren auch gern erstmal ehrenamtlich.
    Nur fällt es mir so schwer mich dann auch dazu zu überwinden nicht aus faulheit sondern eher aus so einer seltsamen Art von Unsicherheit...
    Aber wenn ich sehe wie sich alle anderen weiter entwickeln und ich weiter auf der Stelle trete macht mir das einfach zu schaffen. Zumal es diesen Monat so schlimm iss das ich jetzt wo ich das hier schreibe so pleite bin das ich mir nicht mal mehr was zu essen kaufen kann. Sprich Kühlschrank leeeeeer und niemand da von dem ich was bekommen könnte...

    Und wo wir schon mal dabei sind alles negative rauszulassen wie kann es nur sein das ich aufeinmal wieder von meiner ExFreundin (Affäre) träume obwohl das schon 3 Jahre her ist und ich auch sogut wie keinen Kontakt mehr habe...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bin Verzweifelt ...
    Von Hakuin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 17:36
  2. Medikinet adult hilft einfach nicht, bin verzweifelt..
    Von Quasseltante im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 9.09.2011, 15:26
  3. Bin verzweifelt
    Von Lissy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 11:22

Stichworte

Thema: einfach nur noch verzweifelt... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum