Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 61

Diskutiere im Thema Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte.

    Amneris schreibt:
    Habe bei dir allerdings nicht das Gefühl, dass das eigentliche Problem deine "ADHS-Klappe" ist.
    Danke Amneris, das war auch mein direktes Gefühl.

    @die Vorredner hier: Soweit ich die Postings von GretaMarlene in Erinnerung habe, hat sie dieses "Problem" schon ziemlich lange und gerade in ihrer Beziehung, also gerade bei Menschen, die ihr sehr wichtig sind.

    So wie ich ebenfalls in Erinnerung habe, dass sie sich schon oft bei ihrem Freund für ihr impulsives Verhalten entschuldigt hat und es ihm irgendwie versucht hat zu erklären. Mit der Bitte, ihr zu verzeihen und sie bitte nicht zu verlassen.

    Genau DAS habe ich mind. 30 Jahre lang hinter mir. Eine nach der anderen Beziehung ging genau dadurch in die Brüche. Manche recht schnell nach wenigen Tagen/Wochen/Monaten und ein paar wenige hielten etwas länger. Die beiden Ehen, die ich hinter mir habe, waren nach etwa 1-2 Jahren nur noch ein Dahinvegetieren. Also auch nicht besser.

    @GretaMarlene: Habe vergessen, ob du Medis nimmst oder nicht. Und wenn ja, welche.
    Dein Post hat mich sehr berührt, weil ich exakt soooo Jahrzehnte gelitten habe.

    Wie Amneris schon sagte, es ist nicht deine grosse Klappe. Es sind deine Emotionen, die du nicht im Griff hast. Dazu gehören auch deine Aggressionen, die ich schon öfter hier heraus gelesen habe. Hier musst du ansetzen. Hast du schon mal eine VT etc gemacht?

    MPH, was ich erst seit ein paar Monaten nehme, ist für mich ein Segen. Ich bin nicht mehr direkt persönlich angepisst so wie früher. Ich kann sachlich und vernünftig darüber nachdenken, was gerade passiert. Ich fühle mich irgendwie "abgeklärter". Manche würden es Gefühlskälte nennen. In meinem Falle kommt sie mir aber zugute. MPH hat mein Leben gerettet, weil ich vorher jeden Tag maßlos gelitten habe und genauso reagiert habe wie du.

    Verrückterweise, wenn etwas emotional schmerzhaftes passiert - meistens nur in meiner Beziehung - zieht mein Herz sich vor Schmerz zusammen, aber nur für 1-2 Sekunden. Dann kommt der kognitive Sachverstand ganz schnell hinzu und mein Herz ist sofort wieder "frei" von dieser Belastung. Das passiert alles innerhalb weniger Sekunden.

    Ich bin dann höchst erstaunt, wie ruhig ich doch bleibe und das alles von einer anderen Seite sehen kann. Natürlich rührt es mich oder bereitet mir Angst. Aber dieser grosse emotionale Schmerz - Wut, Eifersucht, Minderwertigkeitsgefühle etc - der bleibt aus und das verdanke ich MPH und meinem Lernen, wie ich in solchen Momenten mit mir und mit den anderen Menschen umgehe.

    Ich bin den kompletten Tag mit MPH abgedeckt, 12-14 Stunden. Ansonsten würde ich wieder an meinen Emotionen kaputt gehen. Deshalb nehme ich es 7 Tage die Woche. Und abends die 1-2 Stunden, die ich evtl. dann "clean" bin, vermeiden wir Diskussionen und ernste Gesprächsthemen. Weil das nicht gut gehen würde. Vielleicht nicht mehr ganz so heftig wie früher, aber das will ich mir nicht mehr antun. Und meinem Mann schon mal gar nicht.

    lg Heike

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte.

    liebe GretaMarlene....als ich über deinen Thread stieß, zerbrach es mir, auch wenn das noch s kitischig klingt mein herz weil es mich so voll berührt und an mich selbst erinnert hat. die verdammte impulskontrolle war ein grund warum meine beziehung zerbrochen ist. ich fühle so sehr mit dir, denn mir ging es jedes mal ähnlich. ich wünsch dir vom herzen das du für dich eine lösung findest.

    @heike:
    mph den ganzen tag ist immer ne individuelle sache. ich z.b bin selber am überlegen weil ich angst habe das ich dadurch ehr eine spaßbremse werde, da es ja die spontanität vollkommen unterdückt. aber egal, mph thread is ja woanders..

  3. #13
    moonstone

    Gast

    AW: Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte.

    julivi schreibt:
    liebe GretaMarlene....als ich über deinen Thread stieß, zerbrach es mir, auch wenn das noch s kitischig klingt mein herz weil es mich so voll berührt und an mich selbst erinnert hat. die verdammte impulskontrolle war ein grund warum meine beziehung zerbrochen ist. ich fühle so sehr mit dir, denn mir ging es jedes mal ähnlich. ich wünsch dir vom herzen das du für dich eine lösung findest.

    @heike:
    mph den ganzen tag ist immer ne individuelle sache. ich z.b bin selber am überlegen weil ich angst habe das ich dadurch ehr eine spaßbremse werde, da es ja die spontanität vollkommen unterdückt. aber egal, mph thread is ja woanders..

    Ich bin übrigens auch ohne die Einnahme von Medikamenten kein Mensch, der sich gern zu spontanen Unternehmungen/Veränderungen hinreißen läßt. Mich überfordert so etwas einfach! Ist also die Frage, ob die unterdrückte Spontanität tatsächlich mit einem Rebound zusammen hängt. Mir sagen die Leute so oder so nach, ich sei eine Spaßbremse. Trotzdem möchte ich nicht so übertrieben albern sein wie viele andere Leute und schon gar keine Partys machen! Ich bin eben so, wie ich bin, und wem das nicht passt, der muss halt wegbleiben! In manchen Situationen ist es sowieso besser, tiefgründig und ernsthaft zu sein, als albern und oberflächlich!

  4. #14
    moonstone

    Gast

    AW: Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte.

    GretaMarlene schreibt:
    Guten Morgen meine Lieben,

    Es muss raus, ich weiss nicht wohin damit, wenn nicht hier, wo man mich evtl versteht und/oder Tipps habt.

    Seid gestern bin ich am Boden zerstört. Ich heule die ganze Zeit, wie ein kleines doofes Kind. Die Nacht war die Hölle meines Lebens. 2 Stunden geschlafen, ca 50 Zigaretten geraucht und mein schlimmes Kopfweh geht partout nicht weg. Und alles nur, weil ich mich mal wieder, für meine große Klappe hasse. Ich hab so Schuldgefühle und es tut mir so Leid, so Leid einfach...

    Ich fang mal an was gestern passiert ist. Eigentlich war alles gut, ich war arbeiten usw und dachte spontan dass ich meinen Partner in dem Geschäft wo er arbeitet (Restaurant) kurz besuchen gehe, denn unsere Beziehung läuft mittlerweile besser denn je, da ich oder vllt auch wir, viel an uns arbeiten, dass wir nicht mehr so krass und häufig streiten, wie es mal war.
    So freuten wir uns gestern aufeinander, als ich ihn anrief und sagte ich komme kurz bei ihm vorbei im Restaurant.
    Was musste passieren? Genau, ich hatte mal wieder meine zynische, arrogante, miese Art gegenüber einer seiner Kolleginnen, dabei war sie eigentlich so nett
    Sie wusste nicht wer ich bin, da sie neu dort ist, also sagte ich höflich zu ihr ob sie bitte mal (name gesagt) herholen könnte. Sie starrte mich nur komisch an, da spürte ich schon einen leichten Zorn. Ich starrte zurück und sagte "Ich bin seine Freundin?!" Da hellte sich ihre Miene auf "Ach Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii, du bist das, ja klar kleinen Moment" Aha... mir kams vor, als hätten sie mal über mich geredet, einerseits ja okay, andererseits mag ichs einfach nicht. So, jetzt kommt der Punkt, bitte bitte haltet mich nicht für verrückt, aber ich hab das was jetzt kommt, sowas von megaaaapersönlich genommen und voller Hass und ich schäme mich grad so...schlimm

    Sie lief nach hinten in die Küche und sagte mit SEHR übertriebener guter Laune und höhem Stimmchen zu meinem Freund "Heeeeyyyyyyyyyyyyyyyyy, da ist Besuuuuuhuuuch für dich :-))))))))))))"
    Voll übertrieben....mein Freund kam und ich sagte leise zu ihm "Eh, ganz ehrlich, wasn das für ne tusse, die hat ja voll den Dachschaden, so ein Begrüßungskomitee was die abgezogen hat" mein Freund starrte mich an und sagte nur "steh bitte auf und geh, ich ertrags bald nichtmehr, dass du jeden anmachen musst, dumm anmachst und anpöbelst, fremde die du null kennst. Das tust du immer, seid wir uns kennen, bist du 15? das ist so unerwachsen! Frag dich mal, warum du so wenig Freunde hast..."!!

    Das saß......Ich war sowas von sprachlos..dann tickte ich aus, den Tränen nahe und sagte sachen wie "Ahhh, die dumme kuh beschützt du jetzt auch noch ja? Mir wars peinlich, WIE sie dich zu mir rief, da mich dann alle anstarrten" usw usw...das Ende vom Lied war, dass er mich stehn liess und mir ausrichten liess, ÜBER SIE dass er nichtmehr zu mir vorkommt, da dies nicht der richtige Ohr zum klären ist....ich schaute seine Kollegin nur an, den Tränen nahe und meinte "ist okay...wir hatten nur ne kleine Meinungsverschiedenheit" Darauf sagte sie "Ach, das passiert...er hatte sich so auf dich gefreut und mir gesagt, dass ich dich jetzt endlich mal kennenlernen werde" das traf mich noch mehr, da ich es wieder versaut hatte......dabei war sie doch eigentlich echt nett.



    Ach Gott, war ich am Boden zerstört, ich dappte wie ein nasser Hund davon, voller Zorn, voller Tränen. Ich war so kurz vorm explodieren, dass ich in arbeitsklamotten, mit handtäschle, rock, top und ballerinas joggen ging...(es half natürlich nichts).
    Ich sprach gestern abend unabhängig voneinander mit zwei sehr guten männlichen Freunden von mir, ob ich wirklich "so ein Mundwerk" habe, sie bejahten es durchaus...sie nannten mir auch meine guten seiten, dass ich zuckersüss sei kann, charmant, eine schöne verliebende art habe, ein grosses herz usw, aber wenn es mein Mund wieder kaputt macht, zerstört dies alles....
    Das Schlimme ist, dass es mir im Nachhinein immer wahnsinnig Leid tut und ich die komplette schuld jedesmal auf mich nehme. Ich schrieb meinem freund danach natürlich nicht nette sachen, erwähnte aber, dass ich das zurücknehme, was ich über seine kollegin sagte, mehr aber auch nicht. Bis jetzt null Reaktion...es macht mich komplett irre, da ich angst habe, er könnte wieder mal gehn

    Ich lag fast die ganze nacht wach, und ich möchte mich bessern, ich möchte aufhören mit meinem jähzorn usw. aber eigentlich bin ich ja nur so, wenn ich verletzlich bin oder mich angegriffen fühle, wisst ihr was ich meine? Ich hoffe so sehr, dass mein Freund sich einkriegt, ich könnt mir die augen ausheulen dass ich es wieder versaut habe, es lief doch alles so toll....

    Habt ihr Ideen, tipps?? Bitte. Ich bin für alles offen, mehr denn je.

    Liebe GretaMarlene!

    Ich kann Deine Gefühle und Deine Reaktion auf die Kollegin Deines Freundes sehr gut verstehen, weil ich in Deiner Situation mit Sicherheit ähnlich gedacht und empfunden hätte. Auch mir wäre ihre Art gegen den Strich gegangen, und ich hätte mich sehr zusammen reißen müssen, um nicht total auszurasten. Es tut mir leid, dass Dein Freund auf Deine Nachrichten nun so gar nicht reagiert. Versuche aber bitte (auch wenn es schwer ist), Dich von seiner Zuneigung nicht zu sehr abhängig zu machen! Wenn Du das nächste Mal wieder in eine Situation kommst, in der Du Dich von anderen angegriffen fühlst, könntest Du evtl. versuchen, an irgendwas Lustiges zu denken. Wie sagte mal eine ehemalige Bekannte von mir so schön "Ärgerst Du Dich über einen Menschen, dann stelle ihn Dir einfach in Unterhose vor!" Natürlich war es blöd, dass die Arbeitskollegin Deines Freundes sich erst so seltsam und dann so überschwänglich verhalten hat, dass Dich mit einem Mal alle Leute anstarrten, aber sieh es mal von der Seite: Du bist ein bildhübsches Mädel, das sich hinter niemandem zu verstecken braucht! Möglicherweise haben das auch die anderen in genau diesem Moment so gesehen und sich gedacht: "Mann, hat der eine attraktive Freundin!" Ich mag es allerdings auch nicht, wenn ich von den Menschen da draußen in unangenehmen Situationen blöd angestiert werde, weil ich weiß, dass es in meinem Fall (ich bin sehr dick) garantiert negativ gemeint ist. Wenn es mir zu arg auf den Wecker geht, schaue ich einfach genervt zurück. Dann lassen sie es meistens bleiben.

    Natürlich bringt es uns nichts, wenn wir uns über die Art der anderen Leute aufregen. Diese würden sich, selbst wenn wir ihnen sagen, was uns stört, wohl sowieso nicht ändern. Mein Ziel für die Zukunft ist es, in Konfliktsituationen, die mich überfordern, einfach nur das zu tun, was gerade sinnvoll und/oder möglich ist. Bei der Kollegin Deines Freundes hast Du Dich ja bereits entschuldigt. Wenn Dein Partner derzeit nicht bereit ist, Deine Entschuldigung anzunehmen, dann lasse ihn am besten erstmal ganz in Ruhe! Es könnte sein, dass er sich sonst möglicherweise noch mehr genervt fühlt. Wenn ihm wirklich etwas an Dir liegt, wird er ganz bald das Gespräch mit Dir suchen. Tut er das nicht, würde ich ihm zu gegebener Zeit ein Gespräch anbieten. Normalerweise sollte er aber so bodenständig sein, dass er nicht gleich die Flinte ins Korn wirft und wissen, dass Situationen wie die mit der Arbeitskollegin nicht einfach für Dich sind.

    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass sich für Dich alles in eine gute Richtung entwickelt, Du Deine Emotionen besser unter Kontrolle bekommst (wird mir selbst leider wohl auch noch einige Schwierigkeiten bereiten) und Du, selbst wenn Dein Freund sich nicht melden sollte, liebe Menschen um Dich hast, die Dir Rückhalt geben. Konzentriere Dich einfach mal auf Sachen, die Dir gut tun! Oft sind es schon die kleinen Dinge im Alltag, die einem den Tag verschönen können.

    Ganz liebe Grüße an Dich von Moonstone
    Geändert von moonstone (20.07.2013 um 20:11 Uhr) Grund: Schreibfehler unterlaufen

  5. #15
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte.

    julivi schreibt:

    @heike:
    mph den ganzen tag ist immer ne individuelle sache. ich z.b bin selber am überlegen weil ich angst habe das ich dadurch ehr eine spaßbremse werde, da es ja die spontanität vollkommen unterdückt. aber egal, mph thread is ja woanders..

    Huhu julivi,

    klar kann darauf nicht jeder so reagieren wie ich. Der Nutzen/die Wirkung, die Vor- und Nachteile müssen alle gegeneinander gestellt werden und dann eine Entscheidung getroffen werden.
    Also eine vollkommene Unterdrückung meiner Spontanität kann es gar nicht geben hehe. Dafür ist/war zu viel davon vorhanden. Allerdings sind damit auch "nur" meine Emotionen gemeint wie verletzt sein, gekränkt, Eifersucht etc. Und das auch nur in meiner Beziehung und ein wenig auf der Arbeit.
    Wut, Aggressionen habe und hatte ich noch nie.

    Mir hilft MPH ungemein, aber ich wiederhole mich. Es sollte für GretaMarlene auch nur ein Hinweis darauf sein, dass Medikamente helfen könnten. Und das muss sie natürlich entscheiden, ob ihr tägliche Medis, verbunden mit einer evtl. VT oder der vorprogrammierte Beziehungsstress und ihr Leid wichtiger sind.

    Und noch etwas: Probieren geht über Studieren. Wenn du es nicht ausprobierst mit MPH etc, dann wirst du nie erfahren, ob es dir hilft oder nicht. Das ist auch immer eine Frage, wie hoch der Leidensdruck ist. Und bei mir war er nach 47 Jahren einfach zu hoch.

    lg Heike

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte.

    Meine Lieben,

    ach gott war ich gerade gerühert, als ich eure Antworten lass, mir kommen ja fast wieder die Tränen. Wie ihr mich aufbaut, versteht und vorallem mitfühlt (Ja- wir besitzen ja eine hohe Empathie
    ja heike, du hast recht, das problem mit meinem freund hatte ich schonmal ähnlich niedergeschrieben

    Ich muss sagen, dass ich ab und zu Medikinet adult 20 mg nehme...mein Arzt und ich haben es kurz getestet mit 10 mg (das brachte mir leider garnichts) dann hoch auf 20 mg, dann wollte er mich auf 50mg setzen, wovor ich aber "Angst" habe (klingt doof, aber ich weiss auch nicht...) deshalb nehme ich, ich sage mal, "bei Bedarf" 20 mg morgens...manchmal morgens und nachmittags. Eine kurze Frage, da ich immer wieder etwas anderes höre...mein Arzt sagte mal dass die Wirkung 4 stunden anhält, andere wiederrum sagen 8 stunden usw. Ja was denn nun?
    Was komisch ist, wenn ich medikinet nehme, geht es mir ähnlich wie dir heike, ich bin wirklich impulskontrollierter, ruhiger, lache sogar durchaus öfters usw...dann, ein anderer Tag wenn ich es nehme, bin ich aufeinmal total weinerlich, hyperaktiv, wie auf speed sag ich mal... so wie gestern zum Beispiel
    Am 29. (glaube ich, muss im Kalender nachschaun) habe ich meinen nächsten Arzttermin, ich werde ihn daraufhin mal ansprechen. Ich denke auch, dass ich anfangen werde, mal täglich die 20mg zu nehmen und das ein paar Wochen, vielleicht ergibt sich wirklich auf Dauer eine Verbesserung. Hoffentlich bin ich bald richtig eingestellt.

    Ich muss es nochmal sagen, ach seid ihr Lieb!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    ach heike, was ist VT???

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich Trottl, da stehts ja wenn ich draufklicke - verhaltensthreapie..leider nein, da mein arzt komplett ausgebucht ist, ich möchte es aber liebend gerne angehen!

  7. #17
    moonstone

    Gast

    AW: Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend.

    GretaMarlene schreibt:
    Meine Lieben,

    ach gott war ich gerade gerühert, als ich eure Antworten lass, mir kommen ja fast wieder die Tränen. Wie ihr mich aufbaut, versteht und vorallem mitfühlt (Ja- wir besitzen ja eine hohe Empathie
    ja heike, du hast recht, das problem mit meinem freund hatte ich schonmal ähnlich niedergeschrieben

    Ich muss sagen, dass ich ab und zu Medikinet adult 20 mg nehme...mein Arzt und ich haben es kurz getestet mit 10 mg (das brachte mir leider garnichts) dann hoch auf 20 mg, dann wollte er mich auf 50mg setzen, wovor ich aber "Angst" habe (klingt doof, aber ich weiss auch nicht...) deshalb nehme ich, ich sage mal, "bei Bedarf" 20 mg morgens...manchmal morgens und nachmittags. Eine kurze Frage, da ich immer wieder etwas anderes höre...mein Arzt sagte mal dass die Wirkung 4 stunden anhält, andere wiederrum sagen 8 stunden usw. Ja was denn nun?
    Was komisch ist, wenn ich medikinet nehme, geht es mir ähnlich wie dir heike, ich bin wirklich impulskontrollierter, ruhiger, lache sogar durchaus öfters usw...dann, ein anderer Tag wenn ich es nehme, bin ich aufeinmal total weinerlich, hyperaktiv, wie auf speed sag ich mal... so wie gestern zum Beispiel
    Am 29. (glaube ich, muss im Kalender nachschaun) habe ich meinen nächsten Arzttermin, ich werde ihn daraufhin mal ansprechen. Ich denke auch, dass ich anfangen werde, mal täglich die 20mg zu nehmen und das ein paar Wochen, vielleicht ergibt sich wirklich auf Dauer eine Verbesserung. Hoffentlich bin ich bald richtig eingestellt.

    Ich muss es nochmal sagen, ach seid ihr Lieb!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    ach heike, was ist VT???

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich Trottl, da stehts ja wenn ich draufklicke - verhaltensthreapie..leider nein, da mein arzt komplett ausgebucht ist, ich möchte es aber liebend gerne angehen!

    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass es Dir bald wieder besser geht und Dein Arzt die richtige Dosis für Dich findet. Hat sich Dein Freund in der Zwischenzeit denn mal bei Dir gemeldet (*liebfrag*)? Du brauchst natürlich nur darauf zu antworten, wenn Du es auch möchtest. Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir!!!

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte.

    Nein hat er nicht
    ich schrieb ihm gestern morgen nur, ob er noch böse ist und rief an...er drückte mich weg und schrieb einfach ganz blöd zurück "Ich bin noch am schlafen, ich will jetzt nicht"!!! Das wars.....ich lass ihn nun, hab dafür auch meine würde irgendwo, auch wenn er mich mal wieder das ganze we über quält...unfassbar, ehrlich...wegen einer "Lappalie" eigentlich mich so zu qälen, was er weiss und sooo lange "sauer" zu sein ist doch übertrieben und schon extrem anstrengend...aber ja, ich lass ihn nun.

    Lieb das du fragst

  9. #19
    moonstone

    Gast

    AW: Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte.

    GretaMarlene schreibt:
    Nein hat er nicht
    ich schrieb ihm gestern morgen nur, ob er noch böse ist und rief an...er drückte mich weg und schrieb einfach ganz blöd zurück "Ich bin noch am schlafen, ich will jetzt nicht"!!! Das wars.....ich lass ihn nun, hab dafür auch meine würde irgendwo, auch wenn er mich mal wieder das ganze we über quält...unfassbar, ehrlich...wegen einer "Lappalie" eigentlich mich so zu qälen, was er weiss und sooo lange "sauer" zu sein ist doch übertrieben und schon extrem anstrengend...aber ja, ich lass ihn nun.

    Lieb das du fragst

    Ich kann verstehen, dass Du traurig über sein Verhalten bist. Das wäre ich an Deiner Stelle auch. Leider habe ich bei meinem Ex-Freund immer den Fehler gemacht, ihm hinterher zu laufen, obwohl er mir ganz klar signalisierte, dass er gar kein wirkliches Interesse an mir hat. Ich finde es gut, dass Du das nicht machst, denn nun sollte er einen Schritt auf Dich zugehen. Irgendwie finde ich es ziemlich mies von ihm, dass er Dich nun wegen der Lappalie letzte Woche mit "Liebesentzug" (ich nenne es mal so) bestraft, aber wenn er das tatsächlich regelmäßig so macht, dann frage ich mich, ob er wirklich zu Dir hält bzw. seine Liebe zu Dir tatsächlich stark genug ist, um auch in schwierigen Situationen zu Dir zu stehen. Gespräche sind gerade in schwierigen Zeiten und nach einem Streit total wichtig. Hoffentlich renkt sich bei euch alles wieder ein, und Du kommst, auch wenn er sich nicht bei Dir melden sollte, gut in die neue Woche..........

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte.

    GretaMarlene schreibt:
    Nein hat er nicht
    ich schrieb ihm gestern morgen nur, ob er noch böse ist und rief an...er drückte mich weg und schrieb einfach ganz blöd zurück "Ich bin noch am schlafen, ich will jetzt nicht"!!! Das wars.....ich lass ihn nun, hab dafür auch meine würde irgendwo, auch wenn er mich mal wieder das ganze we über quält...unfassbar, ehrlich...wegen einer "Lappalie" eigentlich mich so zu qälen, was er weiss und sooo lange "sauer" zu sein ist doch übertrieben und schon extrem anstrengend...aber ja, ich lass ihn nun.

    Lieb das du fragst



    ??????????

    DU hast Angst um DEINE Würde?

    Er ist derjenige, der sich immer wieder auf deine leeren Versprechungen in Bezug auf Besserung einlässt. Den es anscheinend immens stört und der trotzdem immer wieder zurückkommt und nachgibt. Denk doch darüber auch mal nach.

    Lappalie?
    Eine Szene vom Partner am Arbeitsplatz ist ein absolutes No-Go. Hast du auch schonmal drüber nachgedacht das es auch sehr sehr peinlich für ihn war? Wie wäre sowas denn für dich?

    Vielleicht ist er ja nicht nur sauer, sondern versucht dir nun mal eine Grenze aufzuzeigen (in der Hoffnung das du auch ihn mal verstehst).


    Geht es dir darum ihn zu halten oder ihm auch gut zu tun? Denn nach kurzer Zeit der Reue ist er schon wieder der "Täter" und du fühlst dich in deiner Würde angegriffen.


    Um etwas zu verändern musst du auch bereit sein dich zu ändern.

    Sich hier immer nur eine Absolution/Entschuldigung/"Ausrede" für dein Verhalten abzuholen wird nunmal nichts ändern. Frag doch mal deinen Arzt ob er dir zu einer schnellen Verhaltenstherapie verhelfen kann, oder geh zum sozialpsychiatrischen Dienst deiner Stadt oder oder oder. Du kannst dir auch überlegen, was dich von solchen Situationen abhalten könnte, ein kurzer Hinweis von Freunden (Codewort) um dir dessen bewusst zu sein, sofort aus der Situation rausgehen etc. Oder frag doch mal konkret nach Tips von anderen hier, nicht immer nur nach Verständnis. Verständnis ist hilfreich und gut, wird aber glaube ich in deinem Fall nichts ändern.
    Geändert von creatrice (21.07.2013 um 14:57 Uhr)

Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte

Stichworte

Thema: Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum