Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten)

    oh ja.... die Banane... meine Standarüberreaktion -

    ich habe panische Angst mich bevormunden zu lassen - ich fühle mich immer angegriffen -
    (doch weil es mir mittlerweile bewusst ist - versuche ich dies auch so zu sehen)

    bei den verabredungen....

    kenne ich - da habe ich hundert versprechungen gegeben - und kann kein einziges richtig erfüllen -
    fazit: die konsequenz, die ich dann selbst und ganz alleine tragen muss.... ich werde als unzuverlässig abgestempelt.
    das will ich nicht - also, musste ich lernen auch mal nein zu sagen.

    es hilft mir, auch erstmal zeit zu gewinnen - indem ich meine zu-oder absage verschieben. so kann ich in ruhe - planen.

    ob dies typisch adhs ist - weiss ich nicht - doch bei mir trifft dies zu.

    mit verhalten eins - irritiere ich meine mitmenschen - unter anderem wirke ich arrogant, wenn ich keine kritik ertragen kann.
    mit verhalten zwei - wirke ich unzuverlässig - und ich enttäusche (beides ist von mir nicht beabsichtigt) beim verhalten zwei
    hals man sich dann zusätzlich noch kritik auf.... puff... grr...!!

    lg

    - - - Aktualisiert - - -

    p.s. Notlügen sind für mich o.k.

    Es gibt Wahrheiten - die schaden mehr, als was sie bringen.
    Lügen sind nicht gleich Lügen. Schonungslose Ehrlichkeit - kann sehr verletzend sein.

    Und manchmal ist eine harte Realität - für den Moment schlimm - doch dann aushaltbar und
    eine Lüge verschlimmert das ganze indem es nur in die Länge gezogen wird.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten)

    Stimmt, das kenne ich auch von mir mit den "Notlügen" bei Kleinigkeiten. Meist kommt es vor wenn ich mal wieder irgendwas vergessen / falsch gemacht habe. Dann kommen "wie von selbst" die Notlügen raus. Ansonsten bin ich total offen und Ehrlich und lüge nie. Versuche das aber abzuschalten, gerade da es auch gerne dann auffliegt und ich mich dann doppelt schlecht fühle. Es ist auch einfacher seid ich meine Diagnose habe, da ich vieles verstehe warum es passiert ist, das macht es leichter.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten)

    Ja, ne Notlüge hier und da, um mir selbst und meinen Mitmenschen das Leben einfacher zu machen, das mach ich auch. Bei Terminen verzettel ich mich auch oft, aber seit wir unseren Lütten haben ist das weniger geworden, weil erst mal das Kind und dann weitersehen.....dieses ruhelose rum tigern im Haus das erlebe ich auch, besonders wenn ich alleine bin. Hab mir aber nie was bei gedacht und auch keinen Bezug zur AD(H)S-Thematik hergestellt...*grübel*

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten)

    Das sehe ich ähnlich. Viele Sachen sind einfach normal...
    Schusselig = Adhs
    Etwas lebhafter = Adhs
    Temperamentvoll = Adhs
    Notlügen = Adhs

    Man muss genau schauen und nicht einfach stumpf nach dsm handeln. Aber das würde jetzt zu weit führen. Vor allem weil ich nicht weiss wer wieviel darüber weiss. Und ich bin schon etwas müde =)

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 523

    AW: Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten)

    nein kenn ich so nicht mhh
    hab auch eher ads, anstatt hyper

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten)

    Hallo Leute, ich hätte auch etwas beizutragen, bin ansonsten eher der Passive und lese eher als zu schreiben.

    Zunächst, bei mir wurde AD(H)S schlussendlich nach langen Wartezeiten im Januar durch eine darauf spezialisierte Klinik als Offiziell bestätigt und der Verdacht durch einen Neurologen/Psychiater bereits vor ca. 1.1/2 Jahren.
    So weit, so gut.
    Bei diesem Beitrag kamen mir auch wieder Erinnerungen aus meiner Kindheit hoch die ich erst sehr spät einigermaßen einordnen konnte.
    Ich habe sehr oft standhaft Dinge verneint die man mir ständig vorwarf, wie z.b du hast dies Kaputt gemacht, du hast den geschlagen, du hast ihren Pullover mit Tinte beschmiert ect.-ect...
    Ich kam damit überhaupt nicht klar weil ich mich für den gerechtesten aller in meinem Umfeld empfand. Ich hätte wirklich die Hand dafür ins Feuer legen können das ich nichts Angestellt habe für das was man mir oft unterstellt hat.
    Am schlimmsten haben die Lehrer darauf reagiert die Wohl meinten ich würde mich aus der Affäre Lügen wollen um von meinen Unflätigkeiten in der Schule ablenken zu wollen.
    Ich bin Mittlerweile 39 und bemerke erst sehr Langsam das solche Verhaltensweisen dazu Beitragen das einem/ einer AD(H)S -ler(in), so manchen weg versperrt werden kann. Wie soll denn die Umwelt die wahren Qualitäten eines Menschen mit AD(H)S erkennen wenn man sich selbst nicht versteht. ich selbst nehme seit ca. 1 Jahr Antidepressiva und seit ca 3 Monaten MPH, welches mir kurzfristig Hilfe in Stresssituationen verschafft. Grundsätzlich lerne ich mich nach der Diagnose besser kennen und Arbeite an mir. Ich weis genau wie ihr das mehr in uns steckt als das was wir unseren Mitmenschen Offerieren und wie oft wir in entscheidenden für unser weiterkommen wichtigen Dingen versagt haben da wir uns selbst im weg stehen und mal wieder ein total verzerrtes Bild von uns geben.
    Ich glaube am aller schwierigsten ist es wenn man ständig das Gefühl hat das manch ein Kollege einem nicht wirklich etwas zutraut weil man öfters zerstreut ist oder länger für seine Arbeit braucht, obwohl man eben mal wieder etwas ganz genau machen möchte was für andere gar nicht so wichtig erscheint.
    Ich denke unter dem Strich haben wir auch zu vielem eine andere Grundeinstellung, wollen die Gerechten und Helfer in der Not sein, fallen aber trotzdem als desinteressiert da verträumt auf.... Alles Dinge die für uns ein Märtyrium bedeuten können wenn wir so Normal wie andere sein wollen..
    Ich denke wir werde immer das ein oder andere Händicap haben, ich denke allerdings das wir unsere Schlüsse aus der Vergangenheit öfters überdenken sollten und uns immer wieder klar machen das es Dinge gibt die wir erst spät verstanden haben an denen wir arbeiten müssen und die wir vielleicht nie richtig verstehen werden. Das ist aber kein Weltuntergang sondern eine Chance. Ich schreibe das gerade so Großkotzig da ich Persönlich das Gefühl habe durch intensives Rekonstruieren meiner Vegangenheit
    mich selbst besser zu verstehen und zu lernen warum ich auf andere so wirke wie ich bin, ich möchte mich nicht für andere verbiegen sondern versuchen so auf die "Normalos" zuzukommen so wie auch ich von ihnen verstanden werden möchte und das auch sie mir in Ihrer Welt eine Chance geben. Am wichtigsten ist es mir aber jetzt gerade allen denen Mut zuzusprechen die genauso sind wie wir und vielleicht mal wieder eine bekannte "Hängerphase" haben und ...mal wieder sich als auch ihre Umwelt nicht verstehen.....(Nein das habe ich nicht gemacht ich Lüge nicht...😳!!!...😉???).

    Brust raus Kopf hoch☺

    Liebste Grüße an alle beteiligten
    Tim

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten)

    ...ich sehe immer mehr als alle anderen, dementsprechend spring ich auch in Gesprächen hin und her -"blahblubber...maaaah die Wolke schaut ja aus wie ein Drache, schau mal....blahblubber" - das ist für mein Umfeld immer wieder eine Herausforderung...

    ...den Autopiloten kenne ich auch, da nehme ich dann nur die Dinge wahr die aus dem Raster rausstechen, ansonsten weiß ich oft nicht wie ich nach Hause gekommen bin...

    ...ich kann Menschen schwer ausreden lassen, will zeigen dass ich mir auch schon Gedanken gemacht habe oder bin einfach ungeduldig und red deshalb dazwischen - da hab ich aber schon einiges gelernt im Laufe des Lebens und das kann ich ein wenig zügeln...

    ...ich bin überhaupt permanent am labern hab ich das Gefühl, weil ich irgendwie alles kommentieren muss, wobei ich das einfach tue und gar nicht mal so drüber nachdenke...

    ...mit der Pünktlichkeit hab ich es überhaupt nicht, ich muss viel Energie aufwenden damit ich pünktlich wo ankomme...grad auch weil ich mich immer vertrödle und dann ist wieder der Punkt wo ich für mich anmerke: ups 20 Min. zu spät, das geht sich noch aus!

    ...ich mag es Sachen gleichzeitig zu machen, kann z.B. keinen Film schaun ohne nebenbei was zu schreiben, zu lesen, zu lernen, Gitarre zu spielen oder einfach auch Infos im Internet nachzuschlagen die mit dem Filmthema zu tun haben...

    ...ich möchte auch immer was tun, für mich gibts kein rumchillen oder so...ich bin ständig in Bewegung und mach irgendwas, selbst wenn ich daheim bin und z.b. Urlaub hab, mach ich was...und wenn ein Tag sich für mich unproduktiv anfühlt, dann mag ich das gar nicht und fühl mich unwohl...

    ...meine beste Freundin sagt immer sie hat mit mir das Gefühl als wäre sie mit einem Kind unterwegs, z.B. in einem Museum...weil ich nur rumsause, dies und das anschau, praktisch durchlauf und gar nicht die Zeit nehme alles genau anzuschauen, weil mich nicht alles interessiert im Gegensatz zu ihr...

    ...ich sehe mein ADHS nicht als Hindernis sondern als Bereicherung, allerdings hab ich durch die Psychotherapie da viel gelernt, mich so zu akzeptieren wie ich bin und meine Stärken wahrzunehmen und mich an die zu halten...ich kann halt so alltäglichen Kram wie Ordnung halten, Haushalt führen, genau sein etc. nicht gut, ok eigentlich gar nicht, aber dafür kann ich soviele andere Dinge und das find ich wiederum sehr phänomenal

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten)

    Tausammlerin schreibt:
    ...ich sehe immer mehr als alle anderen, dementsprechend spring ich auch in Gesprächen hin und her -"blahblubber...maaaah die Wolke schaut ja aus wie ein Drache, schau mal....blahblubber" - das ist für mein Umfeld immer wieder eine Herausforderung...

    ...den Autopiloten kenne ich auch, da nehme ich dann nur die Dinge wahr die aus dem Raster rausstechen, ansonsten weiß ich oft nicht wie ich nach Hause gekommen bin...

    ...ich kann Menschen schwer ausreden lassen, will zeigen dass ich mir auch schon Gedanken gemacht habe oder bin einfach ungeduldig und red deshalb dazwischen - da hab ich aber schon einiges gelernt im Laufe des Lebens und das kann ich ein wenig zügeln...

    ...ich bin überhaupt permanent am labern hab ich das Gefühl, weil ich irgendwie alles kommentieren muss, wobei ich das einfach tue und gar nicht mal so drüber nachdenke...

    ...mit der Pünktlichkeit hab ich es überhaupt nicht, ich muss viel Energie aufwenden damit ich pünktlich wo ankomme...grad auch weil ich mich immer vertrödle und dann ist wieder der Punkt wo ich für mich anmerke: ups 20 Min. zu spät, das geht sich noch aus!

    ...ich mag es Sachen gleichzeitig zu machen, kann z.B. keinen Film schaun ohne nebenbei was zu schreiben, zu lesen, zu lernen, Gitarre zu spielen oder einfach auch Infos im Internet nachzuschlagen die mit dem Filmthema zu tun haben...

    ...ich möchte auch immer was tun, für mich gibts kein rumchillen oder so...ich bin ständig in Bewegung und mach irgendwas, selbst wenn ich daheim bin und z.b. Urlaub hab, mach ich was...und wenn ein Tag sich für mich unproduktiv anfühlt, dann mag ich das gar nicht und fühl mich unwohl...

    ...meine beste Freundin sagt immer sie hat mit mir das Gefühl als wäre sie mit einem Kind unterwegs, z.B. in einem Museum...weil ich nur rumsause, dies und das anschau, praktisch durchlauf und gar nicht die Zeit nehme alles genau anzuschauen, weil mich nicht alles interessiert im Gegensatz zu ihr...
    Und das kommt alles vom ADHS? Dann brauche ich mir ja keine Sorge zu machen, dass ich über die Verdachtsdiagnose noch hinauskomme. Hab' gedacht, Du kennst mich und hast über mich geschrieben, Tausammlerin. Gruselig irgendwie. Da es mit der Lektüre von diesem Buch hier gerade genauso geht. Da gibt es Fallbeispiele, das hätte ich sein können... moment mal - war ich das eventuell sogar, habe nur vergessen, dass ich mit denen gesprochen habe

  9. #19
    Celestis

    Gast

    AW: Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten)

    Goobs schreibt:
    Das sehe ich ähnlich. Viele Sachen sind einfach normal...
    Schusselig = Adhs
    Etwas lebhafter = Adhs
    Temperamentvoll = Adhs
    Notlügen = Adhs

    Schusselig würde bei mir hinkommen lasse viel fallen ( Kake in den Händen )
    Etwas lebhafter etwas ist noch milde ausgedrückt

    Temperamentvoll Mhh ja kommt bei mir auch sehr oft vor ^^


    Celestis

  10. #20
    LAX


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 200

    AW: Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten)

    hey

    ich kenne nur das eine:

    Die "Impulsive Ausrede" (oder, wie ich es nenne - habe ich aus Fallout: New Vegas geklaut: "Lügen wie im Kongress") d.h. erst mal alles Abstreiten (Zeit schinden um zu sehen ob man es wirklich gemacht hat bzw. drüber nach zu denken warum man das - oft auch schon wiede (öfter mal das selbe) - gemacht hat)

    das andere habe ich nicht, weil ich:

    a) zu wenige Freunde habe, die noch hier sind (d.h. weg gehen mit denen ist eh nimmer möglich - und falls doch, nur wenn die gerade mal zu Besuch bei deren Ellis sind)

    b) ich eh nicht gerne weg gehe

    und:

    c) ich KEINE gemeinnützigen Arbeiten mache (ich Helfe Freunden, Verwandten und Bekannten wenn ich entweder sehe das es bei denen ohne nimmer geht oder wenn ich darum gebeten werde, aber ich bin nicht die Heilsarmee d.h. eingeschränkt Hilfsbereit

    mfg LAX
    ps: meine annormale Verhaltensweise (ausser der genannten) ist wohl Selbsttäuschung und Ausreden für mich selber erfinden (was oft dazu führt das ich Sachen vor mir her schiebe etc.)

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. konträres Verhalten, habt ihr das auch?
    Von nervenkostüm im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 13:43
  2. ...kennt ihr das auch?
    Von Hibbel39 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 21:28
  3. Wer kennt diese Verhalten auch noch?
    Von Sailor24 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 21:56
  4. Typisches Dilemma ..Stelle ablehnen oder annehmen
    Von Loewenherz im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 13:50
  5. Kennt ihr das auch?
    Von Daniela im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.02.2010, 18:12

Stichworte

Thema: Kennt ihr das [auch]... ? (Typisches ADHS'ler Verhalten) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum