Seite 10 von 17 Erste ... 56789101112131415 ... Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 162

Diskutiere im Thema Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #91
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ...

    salamander schreibt:
    wissenslücke. was heißt den OMG steintor?
    Als nicht mehr ganz so junger WWW-Nutzer bin ich auf diese Seite angewiesen, um noch ein keines Bisschen "in" sein zu können.

  2. #92
    salamander

    Gast

    AW: Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ...

    aha, wieder was dazu gelernt

  3. #93
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ...

    ohne jetzt die beiträge nach meinem vorigen post gelesen zu haben.
    mein zitat war nur der letzte satz des ganzen abschnitts. was mich übrigens gewundert hat, da der iq sonst für alles verantwortlich ist. also sonst im positiven sinne, iq korelliert mit diesem und jenem. und das hier ja bemängelt wird, dass bei den anderen tests iq mitgemessen wird.
    um nicht alles abzuschreiben, hab ich nach onlinematerial gesucht.
    der abschnitt beginnt ab s. 82, die hier leider nicht angezeigt wird. erst s. 83

    hier ist tatsächlich das ganze kostenlos als audio. ab minute 27:57
    Geändert von mel. (18.07.2013 um 00:02 Uhr)

  4. #94
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ...

    salamander schreibt:
    zurück zum ads. was aus meiner persönlichen wahrnehmung nun schwierig wird, ist sich selbst so zu vertrauen,
    die möglichkeiten zu zulassen. zu oft wurde "anders sein" "anders denken" in frage gestellt und negativ belegt,
    was zu lasten des sich selbst vertrauens, und natürlich des selbstwert gings. meint: es sich selbst wert sein, das
    auszuprobieren.
    Das ist ein interessanter Aspekt, den ich durchaus nachvollziehen kann.
    Da bedarf es nur eines narzisstisch angehauchten Elternteils, und schon darf alles nur so gemacht werden, wie er oder sie es macht und will, ansonsten ist es sowieso falsch.
    Und wenn dann noch nach (Schlag-)Kräften sanktioniert wird ...

    Damit wird jegliches kreatives Denken, und auch überhaupt jegliches Denken kräftig unterbunden.

    Und natürlich kommen die derart gegeißelten Menschen dann nicht mehr mit einem gesunden Selbstwertgefühl daher und trauen sich auch demnach nicht, selbst wenn sie kreative Ideen haben, diese überhaupt anzusprechen oder gar zuzulassen.

    Allerdings würde ich dann ja eigentlich erwarten, dass wir schlechter abschneiden würden, was aber ja auch nicht der Fall ist.
    Eher könnte man vermuten, dass das bei ADS'ler und Nicht-ADS'lern gleichermaßen wirkt und die Anteile an solchen Eltern vielleicht ähnlich sind.

    Das ist wirklich ein spannender Aspekt, denn der Gedanke scheint mir absolut plausibel (wie so viele andere hier ebenfalls).

  5. #95
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ...

    Das ist ein interessanter Aspekt, den ich durchaus nachvollziehen kann.
    Da bedarf es nur eines narzisstisch angehauchten Elternteils, und schon darf alles nur so gemacht werden, wie er oder sie es macht und will, ansonsten ist es sowieso falsch.
    Und wenn dann noch nach (Schlag-)Kräften sanktioniert wird ...
    Oh, da reicht es schon aus, dass einem verbal mitgeteilt wird, dass man ein "Nichts" ist

  6. #96
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ...

    Das stimmt ... leider sind mir beide Varianten wohlbekannt ...

  7. #97
    salamander

    Gast

    AW: Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ...

    Ich kann da noch rein werfen, wie mein Vater gerne sagte:

    Wenn Du so bist wie Du bist, dann wird nie jemand bei Dir bleiben...

    und von meiner Mutter:

    ich wünsch Dir nix schlimmes, nur dass Du ein Kind bekommst, das so ist wie Du...

    Das waren bestimmt na, 46 Jahre Ketten und Fesseln in die ich gelegt war..., ohne dass ich das gewußt hätte.
    Solche Sätze wirken und entfalten ihre Wirkung in dem was ein Mensch tut und wie sich verhält. Nicht unbedingt
    zuträglich für Selbstvertrauen und -wert.

    Aber knackbar, wenn es endlich soweit ist, dass man verstehen kann, woher das rührte, und dass - sage ich
    heute und erst seit sehr, sehr kurzem, auf der anderen Seite keine Wahlmöglichkeiten bestanden haben. Sie
    waren im geschlossenen Quadrat... ihrer Welt.

    Fliegerlein:
    Allerdings würde ich dann ja eigentlich erwarten, dass wir schlechter abschneiden würden, was aber ja auch nicht der Fall ist.
    Eher könnte man vermuten, dass das bei ADS'ler und Nicht-ADS'lern gleichermaßen wirkt und die Anteile an solchen Eltern vielleicht ähnlich sind.


    Schlechter abschneiden? Das würde bedeuten zu wissen, wie die Entwicklung von statten gegangen wäre, wäre
    ein Mensch unter optimalen Bedingungen heran gewachsen. Das kann niemand wissen, glaub ich, ist für mich
    Faktor X.

    Schätze schon, dass die Anteile solcher Eltern ähnlich sind, aber unterschiedlich auf die Entwicklung einwirken.
    Aber ab hier würden wir ganz brutal in die Psychologie abdriften, wenn ich das weiter ausführe. Ist ja nicht mels.
    Thema

    Allerdings finde ich, die Stärke von Kindern, mit und ohne ADHS darf nicht unterschätzt werden. Da ist ganz viel
    Potential drin, das zwar zukleistert, verschüttet, unter Trümmern begraben wird, aber da ist sie, und es wirkt.
    Was meiner persönlichen Philosophie entsprechend dazu beiträgt, dass sie eben dann letztendlich doch be-
    stehen können, nicht ungedingt der "Norm" entsprechend, aber da ist was, was wirkt. Geht aus meiner Sicht
    um den Zugang dorthin, der freigeschaufelt werden muß.

  8. #98
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ...

    Danke für deine Arbeit, Fliegerlein...

  9. #99
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ...

    Allerdings würde ich dann ja eigentlich erwarten, dass wir schlechter abschneiden würden, was aber ja auch nicht der Fall ist.
    Eher könnte man vermuten, dass das bei ADS'ler und Nicht-ADS'lern gleichermaßen wirkt und die Anteile an solchen Eltern vielleicht ähnlich sind.
    beim "zuschütten" von kreativität spielen sicherlich auch noch andere umweltfaktoren mit rein. allein schule. die art der beschulung hier wünscht doch gar keine kreativität. da werden vermutl. viele schnell verstummen. selbst wenn sie nicht von den eltern einen hau drauf bekommen.
    (hab z.b schon so oft erzählt bekommen von leuten, die schulpflichtige kinder haben. speziell in mathe. dass die lehrer nicht akzeptierten, wenn das kind mit einem anderen lösungsweg zum ergebnis gekommen ist. es sollte der sein, den der lehrer unterrichtet hat)

    der kreative adhs-ler ist vielleicht einfach der, der wieder gelernt hat er selbst zu sein und sich nicht klein zu machen oder klein machen zu lassen.
    edit: das ausmaß der kreativität bewegt sich dann vermutlich im rahmen der sonst auch auftretenden individuellen unterschiede. gibt ja auch sehr kreative menschen, die kein adhs haben.

    Aber ab hier würden wir ganz brutal in die Psychologie abdriften,
    sind wir da nicht seit beginn des threads?
    Geändert von mel. (17.07.2013 um 15:16 Uhr)

  10. #100
    salamander

    Gast

    AW: Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ...

    Aha, das mit der Schule hat sich bis heute also nicht geändert, im Vergleich zu den 1970gern.
    War in Mathe immer schlecht, weil ich zwar die Lösung hatte, aber den falschen Weg nahm
    Punktabzug für eigenständiges denken. Heut kann ich drüber lachen.

    sind wir da nicht seit beginn des threads?
    In Teilbereichen ja. Willst Du wirklich in die tiefen Tiefen gehen?

    Lg
    Sala

Ähnliche Themen

  1. Poing, 14.05.2011: ADHS heute - Praxis und Wissenschaft
    Von Alex im Forum ADS ADHS: Termine
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 20:30
  2. Kreativität
    Von Snagila im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 22:45
  3. Disziplin und Struktur vs. Freiheit / Kreativität bei ADHS
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 7.08.2009, 18:12
Thema: Kreativität und ADHS Was uns die Wissenschaft sagt ... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum