Seite 7 von 21 Erste ... 23456789101112 ... Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 209

Diskutiere im Thema ADHS und Religion/Spiritualität im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #61
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: ADHS und Religion/Spiritualität

    Stimme ich gerne zu. Mit einer allerdings nötigen Ergänzung. Jeder kann auch gerne an alles mögliche nicht glauben. Aber er/sie möge bitte seine Mitmenschen nicht mit der missonarischen Attitüde des Nichtglaubens und einer gewissen Überheblichkeit gegenüber den "Glaubenden" nerven.
    Ditto. Deswegen halte ich mich fern von dem Personenkreis. Wenn ich auf eine direkte Frage ehrlich antworten soll, dann werde ich meine Meinung frei heraus sagen. Aber ich meld mich jetzt nicht in Foren für Gläubige an und schreib da Mist rein oder nerve Leute auf der Strasse mit Atheismus-Plakaten. Was soll das bringen? Leben und leben lassen.

  2. #62
    salamander

    Gast

    AW: ADHS und Religion/Spiritualität

    Glaube, Hoffnung, Liebe — Agentur C


    na ja, das ist werbung... parteien machen es nicht anders, unternehmen machen es nicht anders,
    sie begegnet dir überall wo du bist.


    hat die selbe qualität wie geiz ist geil, von saturn hansa und ich bin doch nicht blöd, von media markt.
    entkommen gab's da keines vor dieser werbung. fett gepostet an leinwänden, fassaden, u-/s-bahn-
    haltestellen... usw. usw. hat mich genervt, war ein eingriff in meine privatsphäre, denn ob ich wollte
    oder nicht, da gab es kein entkommen, das wurde mir aufgezwungen. marketing und werbung.


    mir geht's nicht um glauben oder nicht, kann jeder für sich halten, wie er will. ich finds ätzend mit
    fundamentalisten jedweder art zu tun zu haben, die bedrängen und druck ausüben.


    was ich aber ehrlich wirklich extrem interessant finde, ist hier der "grundsatz(?)", wenn zwei das gleiche
    tun, ist es noch lange nicht das selbe", am bsp. werbung & marketing.


    warum fühlt ihr euch dadurch bedrängt, genötigt, evtl. missioniert, wo euch nur das selbe begegnet,
    das euch tagtäglich mit zig anderem auch begegnet. ich krieg die krise, wenn ich mir parteiprogramme
    als werbung auf plakaten, leinwänden im tv ansehen muß. wenn ich genötigt werde, mich mit programmen
    konfrontieren zu müssen, die ich für hahnebüchen halte. entkommen gibt's da keines. klebt im zuge der
    wahlen an allen ecken und enden. muß ich hinnehmen, akzeptieren auch wenn ich mich dadurch bedrängt
    und genötigt fühle, gar nicht mehr wissen will, was partei xyz nun wieder für ein wahlprogamm verkündet,
    für "ihre wähler" tun will....


    frage, ganz objektiv, wo ist da der unterschied, zu allen anderen lebensbereichen. warum wird es da so
    gesehen, und wo anders einfach hingenommen, ohne auch nur mit der wimper zu zucken oder es zu
    registrieren.


    lg
    salamander

  3. #63
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: ADHS und Religion/Spiritualität

    *Edit* Natürlich eine subjektive Antwort auf deine objektive Frage... kann nur für mich sprechen.

    Ausgezeichnete Frage!

    Weil ich nie schlechte Erfahrungen mit Politik hatte (Persönlich). Oder ich mich nie von MediaMarkt verarscht fühlte, weil ich dort eh nie einkaufen gehen und so nie Probleme hatte (persönlich).
    Habe mich eine Zeit lang über Politik aufgeregt... hab ich aber schnell wieder von gelassen weil... egal.


    Ich verstehe ja absolut was du sagen willst und es leuchtet mir ein.

    Aber da ist so eine abgrundtiefe Neigung... frag mich nicht. Eine reine Subjektivität, lapidar, unwichtig, könnte und sollte mich um anderes kümmern.
    Da hilft es nämlich überhaupt nicht, dass unser Geschichtslehrer die Themen der Aufklärung und die Kirche so ... detailliert schilderte. Da entwickelt sich einfach ein misantrophischer Menschenhass.
    Aber keine Sorge, ich werde nichts Geisteswissenschftliches studieren, sonst würd ich daran kaputt gehen. Ich WILL es ja einfach alles ignorieren. Wenn ich nur wüsste wie...

    *edit*
    Deswegen habe ich nach einem halben Jahr von Psychologie, Philosophie und noch irgendein P ... zu Wirtschaft un Recht gewechselt im Intensivfach. Wirtschaft und Recht ist einfach, verstehe ich, muss nicht lernen, kann ich gut, weil es für mich das logischste der Welt ist (auch wenn ich den Kapitalismus nicht mag) und Erfolge habe in Märkten, wo man sicherheitsweise nur mit einstelligen Beträgen handelt.

    PPP war der Hass. Jede Information die ich dort aufschnappte war eine Information zu viel. Ich ging da dann einfach nicht mehr hin, konnte es einfach nicht.
    Geändert von Theonar (26.07.2013 um 13:41 Uhr)

  4. #64
    salamander

    Gast

    AW: ADHS und Religion/Spiritualität

    kann ich verstehen.

    wenn ich an meinen religionslehrer denke, derfaßt mich das grauen, selbes wenn ich an die jahrelang
    erzwungen sonntag vormittage mit predigt denke, wo es auch kein entkommen gab.

  5. #65
    TBX


    ___________

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.221

    AW: ADHS und Religion/Spiritualität

    Es gibt bei mir immer unbestimmte Zeiten in denen ich lese.
    Meist mit langen Pausen dazwischen.
    Das gilt auch für das Forum hier.

    Die meiste Zeit finde ich es leider zu anstrengend.

    Was mir aber aufgefallen ist, in den drei Jahren in denen ich hier bin,
    das das Thema immer wieder da ist und mich immer wieder fasziniert und mich darin herumstöbern läßt.


    Ich denke, es ist wohl das vielfältigste und anregendste Thema überhaupt für die meisten Menschen.


    Um der Threaderstellerin die Antwort vorweg zu geben,
    ist Religion/Spiritualität/Philosophie und ich mehm die Medien mit dabei, für mich wie ein Insekt.

    Es fasziniert mich immer wieder und doch ekelt es mich auch immer wieder an.


    Liegt zum Teil wohl an meiner nicht sonderlich gut ausgeprägten Fähigkeit,
    mir größere Sachverhalte dauerhaft zu behalten und auch angemessen zu durchschauen.
    Geht mir nicht leicht von der Hand.


    Worüber ich mich allerdings sehr freue ist,
    das gerade gewisse Institutionen und damit meine ich nicht nur die Kirche, Schule und Universität, sondern auch einzelne Menschen,
    mir Ihre Erkenntnisse über das menschliche Dasein und deren Verhalten,
    dargestellt haben, um mir Antworten zu geben,
    ob ich sie grade will oder nicht.

    Auch wenn ich anfänglich meist eine doch eher unwahrscheinliche Vorstellung von Dingen (unter anderem Gott) mit mir herum trage und
    beim Gedanken wie mir diese zum größten Teil hergericht werden, mich der Ekel überkommt.


    Eine einzelne Religion, Wahrheit
    findet bei mir keinen Platz.

    Dafür bin ich trotz allem oder grade wegen, immer noch viel zu neugierig und
    die Vielfalt an zugänglichen Informationen viel zu groß geworden.

  6. #66
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: ADHS und Religion/Spiritualität

    Den Link muss ich jetzt einfach mal teilen:

    https://www.facebook.com/Religioten?hc_location=stream

  7. #67
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: ADHS und Religion/Spiritualität

    salamander schreibt:

    frage, ganz objektiv, wo ist da der unterschied, zu allen anderen lebensbereichen. warum wird es da so
    gesehen, und wo anders einfach hingenommen, ohne auch nur mit der wimper zu zucken oder es zu
    registrieren.
    lg
    salamander
    Hallo Salamander

    Beispiel: Stellt euch vor, ihr müsst einem Alien die Welt erklären....
    Da flattert ein Brief ins Haus, mit der Anweisung Geld zu bezahlen, wenn dies nicht bezahlt wird,
    wird einem das Hab und Gut genommen oder man wird eingesperrt.....
    (was denkt sich der Alien?)

    "könnte passieren, wenn man einem Alien die Steuerrechnung erklären möchte.... "

    Wir werden immer und ständig, auch wenn wir es nicht glauben wollen, beeinflusst -http://www.rhetorik.ch/Beeinflussen/Beeinflussen.html
    bereits in unserer Erziehung erleben wir
    eine gewisse Beeinflussung - sonst funktioniert das Gesellschaftsgefüge nicht. Die Eigendynamik (Fremddynamik) der Zivilisation,
    geprägt von den Werten der Religion, abgelöst vom Kapitalismus bis hin zum Nihilismus....

    lg
    Geändert von Smile (30.07.2013 um 10:11 Uhr)

  8. #68
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: ADHS und Religion/Spiritualität

    Theonar schreibt:
    *E
    Weil ich nie schlechte Erfahrungen mit Politik hatte (Persönlich). Oder ich mich nie von MediaMarkt verarscht fühlte, weil ich dort eh nie einkaufen gehen und so nie Probleme hatte (persönlich).
    Habe mich eine Zeit lang über Politik aufgeregt... hab ich aber schnell wieder von gelassen weil... egal.
    .

    Hallo Theonar
    ... ich fand es als Schweizerin sehr, sehr peinlich, dass unsere Gäste durch die Schweiz reisen mussten und die Strassen mit Roten Springerstiefel Plakaten "dekoriert" waren... "Marketing" in allen Ehren - doch wer schützt meine Kinder vor diesem "Stuss"?!

    (ich beziehe mich auf die zahlenden Gäste, die hier ihr Geld "investieren" um den Tourismus ... (direkt bis indiret 70% des Wirtschaftseinkommens hier im Kanton).... zu erhalten - der MIR meine Exitenz- sichert. Ja klar, wird man ständig Quersubventioniert, stellt mal einen "Ausländer" als Knecht zum "Hungerlohn" ein... hinterfragt man nicht, woher das Kapital für die Subventionierung kommt.... für solches "dumm" halten (beeinflussen) - der eigenen Wähler - ist mir eine Partei und deren "Persönlichkeiten" ein graus! - Im übrigen sollte es auch den Finanzstarken Kantonen interessieren, dass die Randregionen bei Möglichkeit sich selbst "erhalten" können...(nicht nur die Finanzindustrie)

    ..... leider.... mich nervt die Politik.... ich kann es nicht als "egal" abhacken..... Schulsystem, Lehrer sind auch so ein Rotes Tuch für mich... (Also nicht Rot im Sinne einer Parteifarbe :-)

  9. #69
    Holdibaldi

    Gast

    AW: ADHS und Religion/Spiritualität

    Das hier habe ich neulich gefunden, echt spitze gemacht, wie ich finde:

    A conversation with God // Ein Gespräch mit Gott - YouTube

    Reinschauen lohnt sich - für alle Atheisten und die, die es so schnell als möglich werden wollen!

    Holdi

  10. #70
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.177

    AW: ADHS und Religion/Spiritualität

    Das hat schon was, Holdi

Seite 7 von 21 Erste ... 23456789101112 ... Letzte

Stichworte

Thema: ADHS und Religion/Spiritualität im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum