Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema AD(H)S und IQ nicht so berauschend? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 203

    AW: AD(H)S und IQ nicht so berauschend?

    JAAAAAAAAA, O.K.!
    Ich wollte aber auf dem blöden Papier etwas schönes sehen! Es geht mir ... was für IQ ich haben sollte. Alle sagen ich währe n`schlauer Bursche

    Aber die Auswertung! Wer will nicht perfekt sein?

    Und jetzt bist du dran

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 72

    AW: AD(H)S und IQ nicht so berauschend?

    Also bei mir wurden 2 IQ Tests damals in Kliniken gemacht, die wohl im Normalbereich gewesen sein sollen, obwohl mir damals schon eine Konzentrationsstörung nachgewiesen wurde.
    2 IQ Tests habe ich selbständig gemacht (Internet). Der eine vor einigen Jahren, der überdurchschnittlich ausgefallen ist und der Andere nach ADS Diagnose unter Medikinet.
    Dieser war ebenfalls unterer Durchschnitt.

    Für mich ist unklar, wie mit unserer Erkrankung IQ Tests auszuwerten sind, da wir ja bekanntlich Defizite haben, was räumliches Denken/Orientierung angeht. Die Defizite mögen sich
    vielleicht bei jedem unterscheiden, aber ich glaube schon, dass dadurch die Auffassungsgabe verschlechtert ist. Woher soll auch sichergestellt sein, dass wir zu diesem Zeitpunkt
    wirklich konzentriert und aufnahmefähig sind. Vielleicht wirkt das Medikinet dann doch nicht voll oder die Wirkung lässt nach.

    Ich finde es jedoch recht fragwürdig, wie das auszuwerten ist. Laut Literatur soll es bei ADS ja alle Intelligenzstufen geben.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 170

    AW: AD(H)S und IQ nicht so berauschend?

    Dubi schreibt:
    JAAAAAAAAA, O.K.!
    Ich wollte aber auf dem blöden Papier etwas schönes sehen! Es geht mir ... was für IQ ich haben sollte. Alle sagen ich währe n`schlauer Bursche

    Aber die Auswertung! Wer will nicht perfekt sein?

    Und jetzt bist du dran
    Scheiß auf perfekt - klar hat es mich damals auch runter gezogen das ich ein Dämel bin, wo ich mich doch sooooo schlau fühlte, aber was hat es gebracht? Nix, ausser schlechten Gefühlen.
    Und was hat mir der jetzige Test gebracht - nix, denn besser bekomme ich mein Leben dadurch auch nicht geregelt.

    Wenn du ADS/ADHS hast ist es völlig wurscht wie hoch dein IQ ist, denn die Probleme kommen aus einer anderen Ebene. Deine Probleme behältst du, egal ob doof oder schlau.

    Wichtig bist du - und ich finde dich gut. Somit bist du für mich und sicher auch andere Menschen ein wichtiger Mensch und da guckt man nicht auf IQ und so einen Quark

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 318

    AW: AD(H)S und IQ nicht so berauschend?

    Bei iQ Test ist nicht der IQ entscheidend, sondern das Profil. Wie du schon sagtest, gibt es alles, hohe IQ bis Tiefe IQ. Wichtig ist das Profil ADHS ler haben ein spezifisches Profil, z.B. grosse Differenz zwischen Verbal- und Handlungsteil, überhaupt ZIck Zack Profil, das heisst grosse Unterschieden zwischen den Bereichen. Ausgeprägte Schwächen neben ausgeprägten Stärken.
    lIebe Grüsse, Friedhelm

  5. #15
    Holdibaldi

    Gast

    AW: AD(H)S und IQ nicht so berauschend?

    Hi Dubi,

    Dubi schreibt:
    Hallo,

    bei meinem ADS würde auch IQ gemacht, zu der Zeit ging es mir richtig schlecht. Konnte mich nicht konzentrieren. Nur Ausreden.
    Na ja Resultat ist nicht so gut ausgefallen. Dass wusste ich schon immer. Nur schriftlich vor Augen zu bekommen war schon ein Schock!
    Mag noch jemand darüber zu schreiben?
    Wenn du einen IQ-Test in einer Befindlichkeit machst, die mit Normalität nichts zu tun hat und der dann schlecht ausfällt, wo ist das Problem? - Das Ergebnis war unter diesen Umständen doch gar nicht anders zu erwarten.

    Ich liege bei solchen Tests meist leicht bis leicht deutlich über dem Durchschnitt, kommt aber auch immer auf die Aufgabentypen an, ist ja logisch. Und was bringt mir das? Nix.

    Es gibt einen Bereich, in dem ich weit über dem Durchschnitt liege, der wird aber in keinem dieser schlauen Tests auch nur ansatzweise geprüft. Ich bin mir sicher, dass du auch Talente oder zumindest Stärken hast (und zwar primär für dich gesehen und nicht zuallererst im plumpen Vergleich mit den anderen), aus denen sich was machen lässt. Mir mangelt es an Selbstbewusstsein, das wird wohl auch deine Baustelle sein, nicht der IQ. Mein Tipp: Schlag ihn dir aus dem Kopf, es gilt Wichtigeres in Angriff zu nehmen.

    Holdi

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: AD(H)S und IQ nicht so berauschend?

    Also ...

    ADHS und IQ haben nichts miteinander zu tun. Die IQ-Verteilung ist bei ADHS genau wie bei anderen auch. ADHSler haben im Mittel weder einen höheren noch niedrigeren IQ wie andere.

    Bestimmte typischen Komorbiditäten senken den (gemessenen) IQ (vorübergehend), das ist etwa bei Depressionen der Fall. Es gibt aber Verfahren den "prämorbiden IQ" abzuschätzen. Das sind dann spezielle Tests.

    Der IQ sagt nichts über einen Menschen, den Wert eines Menschen, den Charakter eines Menschen oder sonstwas. Er ist auch nur eine grobe Richtischnur für den erfolg im beruf oder sonstwo. Er ist eigentlich nur interessant um festzustellen bei bestimmten Problemen eine Teilleistungsstörung vorliegt. Beispiel: Wenn etwa ein Kind rechnen nicht so schnell versteht wie die Kameraden kann es am IQ liegen, wenn der IQ aber hoch ist dann gibt es irgendein ein anderes Problem.

    Also, überschätz den IQ nicht.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 318

    AW: AD(H)S und IQ nicht so berauschend?

    Hallo zusammen
    man muss unterscheiden: zu diagnostischen Zwecken kann das Intelligenzprofil eines IQ-Tests schon sehr wichtig sein, ob Dir selbst der IQ wichtig ist, ist eine andere Frage. also für eine ADHS Abklärung ist der IQ Test nützlich und für einen selbst hilft er allenfalls Stärken und Schwächen herauszufinden. Ein hoher IQ ist wie viel Geld, man kann es nutzen, man kann aber auch daran zugrunde gehen. es gibt viele Leute, die mit wenig Geld ein schönes Leben haben und viele Reiche die mit ihrem Leben nichts gescheites anfangen.
    entscheidend ist, was wir daraus machen, was wir für einen IQ haben können wir wenig bis gar nicht beeinflussen. , LG Dompteur
    Geändert von Dompteur (11.07.2013 um 11:49 Uhr) Grund: fehlerkorrektur

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: AD(H)S und IQ nicht so berauschend?

    Wer will nicht perfekt sein?
    Ich. Wollte ich perfekt sein, dann würd ich ja noch öfter scheitern. Dann lieber glatter Durchschnitt. Das ist manchmal schon Stress genug.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Abends will man nicht rein, morgens will man nicht raus...
    Von DragonLady im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 19:23
  2. AD(H???)S? oder nicht? ich versteh mich nicht
    Von Junimaedchen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 12:01
  3. Mir geht es nicht gut -hoffe ich zieh euch nicht runter, muss es aber loswerden
    Von Silke im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 14:39
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 1.08.2010, 13:39
Thema: AD(H)S und IQ nicht so berauschend? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum