Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 37 von 37

Diskutiere im Thema ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientierung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 200

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    anscheinend ist es nur ne sache des interesse:
    wer autos mag oder dringend eines braucht wird den schein sicherlich bekommen.
    ich der sich nie fuer autos interessierte und generell sehr unmotiviert bin kann es mir garnicht vorstellen.
    werde es einfach aufschieben bis zum zeitpunkt wo ich es wirklich brauch, die medis werden schon ihr ding tuen...

    fahren ohne medis kann ich mir garnicht vorstellen, werde es wahrscheinlich aus sicherheitsgruenden auch nicht tuen.

    tja die orientierung is auvh son ding oder besser gesagt was ist dss ueberhaupt?

  2. #32
    Inventar-Nr. 847

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 525

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Ich hatte keine nennenswerte Probleme bei Führerscheinprüfungen. Fahrstill ist eher (sehr)zügig, aber unfallfrei. Höchstens eine (oder mehrere) Strafe für Geschwindigkeit. Orientierung gut.

  3. #33
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Hallo, also Theorie beim 2. mal bestanden. Bei der Praktischen musste ich nach 3 Durchgängen 2 Jahre warten. Danach beim 1. mal bestanden. Orientierungssinn habe ich so gut wie keinen, aber mit Wegbeschreibung oder Karte geht es recht ordentlich. Navi mag ich nicht...

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Hi

    Mein Freund hat ADS und hat auch Autofahren gelernt, er hat ganz normal die Fahrschule besucht und seinem Fahrlehrer gleich gesagt das er ADS hat.
    Sein Lehrer hat sich sehr gut um ihn gekümmert und sehr geholfen. Zusätzlich hat mein Freund noch viel online gelernt wie auf dieser Seite.
    Er ist ein sehr guter Fahrer und fährt nun schon seit einiger Zeit.

    Liebe Grüße Loni

  5. #35
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Anje schreibt:
    Hallo ihr Lieben


    So, das interessiert mich sehr, bin einfach neugierig, ob es Leute gibt, die ähnliche Probleme hatten wie ich, was Fahren betrifft.

    Ganz vorneweg, gehöre zum ADS-Typ mit Schwerpunkt Hyperfokus. Ich fahre seit 30 Jahren sehr gut, bin viel und weit gefahren ohne jemals Schaden angerichtet zu haben, weder an Leib und Leben von Mensch und Tier noch an Sachen und Einrichtungen. Kenne ich das Fahrzeug und die Strecke, fahre ich rasant mit kalkulierbarem Risiko.

    ABER:

    Als ich vor Jahrzehnten mit 18 den Führerschein machen wollte, schaffte ich die theoretische Prüfung problemlos und mit Bravour, nicht aber den praktischen Teil. Durchgefallen. Zweites Mal: Durchgefallen: Drittes Mal... nicht mehr getraut, kam mir dumm und blöd vor ("jeder Depp schafft es, warum nicht ich?")

    Hab den Führerschein dann mit 23 mir nichts dir nichts in Amerika gemacht und weil ich dort über ein 1 Jahr gewohnt habe, durfte ich ihn in der Schweiz überschreiben lassen, ohne die Prüfung nochmals machen zu müssen.

    Wie gesagt, ich fahre sehr gut, besser als mein Ex-Mann, nur ein Problem, das ich immer wieder hatte mit der Orientierung. Z.B.:

    Wollte ich in der Stadt Zürich zu meiner Schwester fahren, fand ich nie ihre Adresse, resp. erst nach viel Stress und hohem Energieaufwand, was meine Nerven strapazierte und den Tank leerte. Auch nach 20 Mal nicht schaffte ich den Weg OHNE Unsicherheiten in der Wegfindung. Problem: Ich kannte die Adresse von jeder Seite, ich kannte ihn, wenn ich ihn von Süden anfuhr, von Westen, Osten und Norden.

    Aber ganz egal, aus welcher Richtung ich kam, immer hatte ich ALLE Richtungen im Kopf. Fand ich einen Orientierungspunkt, ordnete ich den zu einem andern Punkt, der aber nur relevant gewesen wäre, wenn ich aus der entgegengesetzter Richtung gefahren wäre... oder links oder rechts.

    Es war wie ein Wunder, als ich das erste Mal mit Ritalin fuhr. Plötzlich kein Problem mehr. Es war.... einfach unglaublich! Ich dachte wirklich, ich wäre halt so und... keine Ahnung, eben immer etwas verpeilt.

    Wie ging es euch damit?

    Lg
    Anje

    mir ging es ähnlich wie bei dir. Bei der ersten Fahrprüfung, also die Praktische,. die mündliche schaffte ich ja auch mit 0 Fehlern. Fuhr ich viel zu zeitig beim Stoppschild los. Durchgefallen. Bei der zweiten Prüfung hatte ich auch sowas wie Orientierungsschwierigkeiten.. ...ich war kurz vorm Kreisverkehr, sah ihn aber vorher als diesen nicht an, sondern dachte es wäre ein Vorfahrtschild. Und der doofe Fahrlehrer schrie auch noch und die nächste nach rechts (geht ja nur nach rechts von da raus) und ich fahre nach links Durchgefallen

    bei der Dritten fuhr ich auch wieder viel zu zeitig an der Straßenbahnhaltestelle los, dachte die waren alle eingestiegen und war mir aber auch unsicher ob ich losfahren kann, ich hatte es vergessen wie das da alles war und dachte naja Türen sind ja zu...........und wollte dann wieder voreilig losfahren. Durchgefallen!!

    die vierte bestand ich,ich fuhr Autobahn, aber ich wusste dann nicht ob es nun eine 30er Zone war oder eine 50er Zone, ich habs übersehen, geht mitr heute noch so.......... also fuhr ich 30 bei einer 50er Zone wie sich am Ende rausstellte.

    Ich fahre auch gut aber durch diese Verpeiltheit versagte ich ständig. Wenn ich mir das so durch den Kopf sausen lasse hatte ich gute Gründe für die ich eigentlich nichts konnte.

    mein Orientierungssinn ist auch gleich nuill. Wenn ich in eine Stadt fahren muss, ich brauch immer ein Navi, aber sogar mit dem dem verfahr ich mich, weil ich dann durch den Stress etc das Haus bzw Straße nich sehe
    Geändert von sourcream ( 9.01.2014 um 20:05 Uhr)

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Iiiich war die Fahrschülerin, die die meisten Fahrstunden benötigt hat in der gesamten Karriere meines Fahrlehrers!

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 32

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Theorie auf Anhieb bestanden, Praktische Prüfung beim dritten Anlauf grad noch so an einem weiteren "Desaster" vorbeigeschlittert und Schein bekommen, nach insgesamt 66 Fahrstunden.

    Seeehr unsicher immer gewesen. Habe aber auch sehr ängstliche Eltern, die mich mehr verunsichert als ermutigt haben.

    Hatte nie ein eigenes Auto, darum kaum Fahrpraxis, gurke höchstens mal mit dem Kleinwagen meiner Mutter in der Umgebung herum (ländlich, keine Großstadt, keine Autobahn). Mehr traue ich mir auch nicht zu.


    PS: Mein Orientierungssinn ist durchschnittlich, behaupte ich. Nicht besonders gut, aber auch nicht besonders schlecht.
    Geändert von hanuta ( 9.01.2014 um 23:44 Uhr) Grund: PS; Tippfehler

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Medikamente und Auto fahren
    Von Atiram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 8.08.2013, 19:34
  2. Auto fahren
    Von green im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 7.05.2013, 16:09
  3. Auto fahren
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 5.04.2011, 09:23
  4. MPH und Auto fahren - Rechtslage?
    Von sychotante im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 22:21
  5. Auto fahren oder lassen?
    Von Anne1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 16:56

Stichworte

Thema: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientierung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum