Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 37

Diskutiere im Thema ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientierung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Ich habe erst mit 25 Auto- und Motorradführerschein gemacht.
    Eigentlich wollte ich nur den Motorradführerschein, doch alle zeigten mir `nen Vogel.

    Große Probleme hatte ich damals nicht, weder bei den Fahrstunden, noch im Unterricht.
    Nur bei der Motorradfahrprüfung bin ich beim ersten Mal durchgefallen, weil ich zu vorsichtig gefahren bin.
    Den Fahrschulwagen habe ich nie abgewürgt, das passierte mir erst mit dem eigenen Wagen.

    Ich habe meine Führerscheine in der Lüneburger Heide, also auf dem Land, gemacht.
    Als ich dann nach Hamburg fahren musste, war ich echt gestresst und völlig fertig, als ich ankam.
    Doch damals wusste ich noch nichts von meinem ADS.
    Heutzutage bin ich echt froh, ein Navi zu haben. Und das nutze ich immer noch auf mir bekannten Strecken in Hamburg.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 523

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    hab mit 22 erst den führerschein gemacht-
    praktische auf anhieb geschafft, dann einmal in der theoretischen pr. durchgefallen-
    war sehr knapp, hätte ich das vergeigt wäre alles umsonst gewesen
    ich hatte ziemliche probleme mit dem autofahren,

    in einem praktikum fast ein verkehrsschild mitgenommen und einige zeit darauf hatte ich einen extremen schutzengel-
    kann froh sein (naja mehr oder weniger), dass ich noch lebe und nicht gegen einen der bäume in der allee gefahren bin
    (war zu der zeit kurz abgelenkt), glaub mein mitfahrer war danach auch fertig mit den nerven...

    seitdem meide ich das autofahren, hab extreme angst davor-
    einzuparken ist mir mittlerweile ein graus, aber auch das bloße autofahren an sich
    manchmal ist mein orientierungssinn echt super, aber manchmal frag ich mich, wo ich gerade abgebogen bin bzw.
    komm ich mir vor wie in einem labyrinth gefangen

    auch raum-lage-labilität

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Ach hatte ich erwähnt, dass ich teilweise (wenn ich eher gestresst bin) ununterbrochen über die Macken der anderen Autofahrer (komm, grüner wirds nicht - ach auch schon das gaspedal gefunden - da passt deine kleine knutschkugelkarre doch locker durch da würde ich sogar ein LKW durchbugsieren FAHR!!!!) nörgel?!?! Macht das hier noch wer?

  4. #14
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.210

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Ich kann's noch immer nicht richtig und wenn ich jemals zu Geld komme, nehme ich die Bahncard 100% und
    fahre den Rest mit dem Taxi.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 47

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    snowhopper schreibt:
    Ach hatte ich erwähnt, dass ich teilweise (wenn ich eher gestresst bin) ununterbrochen über die Macken der anderen Autofahrer (komm, grüner wirds nicht - ach auch schon das gaspedal gefunden - da passt deine kleine knutschkugelkarre doch locker durch da würde ich sogar ein LKW durchbugsieren FAHR!!!!) nörgel?!?! Macht das hier noch wer?
    Joa gibt schon als Momente in denen ich andere Autofahrer aufs übelste beschimpfe weil ich erbost über deren extreme Dummheit bin, aber erst nachdem ich mich vergewissert habe dass die Fenster zu sind und sie mich nicht hören

    Beispiel: Ne Tussi schreibt SMS an der Ampel, die Ampel wird grün und sie merkts nicht... Oder jemand fährt einfach so vor mir aus der Spielstraße raus weil er meint er kommt von rechts und hätte deshalb Vorfahrt. WER AUS EINER SPIELSTRASSE KOMMT HAT KEINE VORFAHRT!!!! Die werden dann immer angehupt weil sie mir beinahe in die Karre fahren.

    Und einmal ist mir an der Ampel ne Tussi hinten reingefahren... Komplettes Heck gecrashed, 15.000€ schaden ( an meinem auto alleine) , ich war so dermaßen pissed das kann man sich kaum vorstellen. (Hat deren Versicherung natürlich gezahlt und ist alles wieder behoben worden, geärgert hats mich trotzdem. )

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Gretchen schreibt:
    Ich kann's noch immer nicht richtig und wenn ich jemals zu Geld komme, nehme ich die Bahncard 100% und
    fahre den Rest mit dem Taxi.
    Würde ich auch so machen wollen. Aber die Öffis sind zzt finanziell keine Alternative. Leider. Sonst wäre ich schon längst umgestiegen. Bahnfahren und lesen oder in die Gegend starren ist für mich wie Meditation. Autofahren nicht wirklich. Toll. Und morgen gehts von HH nach Dresden und übermorgen von Dresden an den Balaton... uff. Und da ich zzt die einzige "Bepappte" in meiner Familie bin... urg.

  7. #17
    LAX


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 200

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Elektron schreibt:
    Hallo Noodle,
    versuch`s bitte etwas ruhiger anzugehen.

    Du hast noch viele Jahre um Dich ans Limit ranzutasten. Lieber von unten als von oben.
    Es haben schon viele Profis ihr Auto kaltverformt.

    Meine Tochter bekommt sicher mit 18 kein schnelles Auto. Eine Familienkutsche mit viel Blech drum herum ist sicher für die ersten Jahre das Richtige.

    Bitte…

    LG
    Elektron

    das Eltern sich immer so extrem sorgen?

    ich meine ich (bin noch Fahranfänger...hab meinem Schein jetzt etwas über 1 Jahr), ich fahre auch keinen Sportwagen, aber doch nen Diesel (mit Turbolader) mit 105 PS (auch net gerade das was ich als Familienauto bezeichnen würde, auch wenn es ein Kombi ist...Fiat Marea) und ich fahre auch net verrückt (warum auch...wobei ich auch keine 18 mehr bin...)

    Ausserdem ist eine RIESEN Familienkutsche sicher net das richtige (erst mal was nen Kompaktwagen, wenn man schon extra nen Auto kauft - was ich nicht musste, das Auto ist von meinem Dad (er fährt mitlerweile was besseres ^^)) vor allem wegen Einparken und so (Ausmaße von so nem Ding sind mies, vor allem wenn man in der Fahrschule das Typische Fahrzeug (entweder nen Golf oder nen Audi A3) hatte, das relativ klein ist)

    naja wie ging es mir mit Schein machen?

    1. Hab zwei Anläufe gebraucht (beim ersten hatte ich nen Fahrlehrer mit dem ich nicht klar kam - was zu ner Blockade geführt hat, sodass ich Führerschein für ein paar Jahre auf Eis gelegt habe)

    2. Theorie lief super, hatte eine Frage falsch und das auch nur weil ich net wirklich drüber nachgedacht habe (hab es mit ner ähnlichen Frage verwechselt)

    3. Praxis...2 mal Durchgefallen (beim selben Prüfer...der konnte mich net leiden - oder was denkt ihr wenn ihr in der Rush-Hour eine belebte Hauptstraße queren sollt und euch dann gesagt wird, wenn euch die Leute schon Lichtzeichen und Handzeichen geben (weil sie einen durch-lassen wollen!) durch zu fahren, das man die Leute ja "GENÖTIGT" hätte...bah so ein Flach*****er IMHO (sorry, aber der musste sein)...nächster Prüfer: Kein Problem, war auch nicht mehr nervös und so

    Noch etwas:

    Ich fahre GERNE Auto - vor allem welche mit Schaltgetriebe (dachte früher immer das ich ein Automatik-Typ wäre, aber mitlerweile glaube ich, das mich des langweilen würde da ich gerne schalte (früh hoch, späte runter, dann zum beschleunigen etc.

    mfg LAX
    ps: einen Unfall hatte ich schon (Glatte Straße, Ampel gelb, Typ vor mir fährt noch - auch über das "Bei Rot hier halten"-Schild mit Haltelinie fährt er rüber, bin schnell genug dran, das ich weder Gas geben noch Bremsen muss um noch drüber fahren zu dürfen und dann haut der Typ vor mir doch ne Vollbremsung hin (ich mach auch eine, allerdings bei dem Wetter und ohne ABS (da kaputt!) - Kannste vergessen!....PENG!)
    Geändert von LAX ( 9.07.2013 um 16:28 Uhr)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 50

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    @LAX

    ...als ob ich dich kenne

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 31

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Mein Vater sagte, als ich 18 wurde: "Du machst den Führerschein! Ohne wirst du gnadenlos untergehen in der großen bösen Welt da draußen!"
    Ich: PANIK... Meine Klassenkameraden machen auch alle... naja, dann muss ich wohl ... PANIK ... ich will nicht .... PANIK

    Theorie: 3 Anläufe (Da ich nicht wirklich scharf aufs Fahren war, wollte der Stoff net ins Hirn. ÖDE.)

    Praxis: 3 Anläufe, alle gescheitert

    Zitate meines Fahrlehrers:
    "So. Das war der Bordstein. Und hörst du das Zischen? Jetzt lernst du gleich wie man einen Reifen wechselt..."
    "BOOOOOOOAAAH! (Zu Tode erschreckt Vollbremsung gemacht) Hat die einen schönen Hintern da vorne."
    "Wir machen das mit dem Rückwärts-Einparken so in der Prüfung: Wenn ich mit der Hand so mache (fuchtel), dann kurbelst du einfach nach rechts. (kurbel) NEIN nicht in die Richtung! RECHTS!"

    Zitate der Prüfer:
    "Eigentlich sollten sie da und da ja rechts fahren, aber nun ists auch egal."
    "Da war übrigens ein Bahnübergang ...."
    "Bitte wenden bei der nächsten Gelegenheit. (Stille, ich fahre steif vor Angst an fünf Wendemöglichkeiten vorbei) So, Frau ****, Sackgasse. Ich glaube ich hatte was von Wenden gesagt."
    "Seit wann fährt man auf Bundesstraßen nur 80? Und da darf man übrigens auch in den 5. schalten..."

    Mein Fazit: Lasst mich bloß in Ruhe mit dem Scheiß.

    Seither keinen Bedarf mehr gehabt einem Fahrersitz zu nahe zu kommen. Vermisse nichts.

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientier

    Einmal durch die theorie-Prüfung gefallen. Hab nicht gelernt und es kamen echte scheiß fragen dran, die man mit Logik nicht beantworten konnte. Praxis null Probleme. Keine (selbstverursachten) Unfälle. Glaub ich kann jedes Fahrzeug auf Anhieb problemlos fahren. Als ich das erste mal mit einem riesen Transporter gefahren bin, konnte ich mich direkt auf die Maße einstellen, als wäre ich bereits seit 20 Jahren mit dem Ding unterwegs gewesen, Einparken genauso. Beim Autofahren bin ich Ultra hoch konzentriert. Fahre sehr vorrausschauend und konnte somit viele Unfälle abwenden, die durch Fehler anderer Verkehrsteilnehmer verursacht worden wären.
    Jetzt kommt das große ABER: Wenn ich unter Termindruck stehe bin ich sehr gereizt und flippe schnell aus, wenn z.B. jmd den Verkehr blockiert.

    Achja zur Orientierung: Soweit ganz ok. Wie hier jmd schon geschrieben hat, bestimmte Objekte bieten Orientierungshilfe (z.B. Kirchen, Parks, Supermärkte, Kreuzungen, Bahnhöfe, Unterführungen, Brücken, Beschaffenheit der Hausfassaden usw.). Der Rückweg ist immer am einfachsten
    Geändert von R.Drückt (10.07.2013 um 23:14 Uhr)

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikamente und Auto fahren
    Von Atiram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 8.08.2013, 19:34
  2. Auto fahren
    Von green im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 7.05.2013, 16:09
  3. Auto fahren
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 5.04.2011, 09:23
  4. MPH und Auto fahren - Rechtslage?
    Von sychotante im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 22:21
  5. Auto fahren oder lassen?
    Von Anne1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 16:56

Stichworte

Thema: ADS und Auto. Wie habt ihr fahren gelernt und wie steht es mit der Orientierung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum