Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Was würdet ihr eurem 19 Jährigem Selbst sagen im Bezug auf ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 29

    Was würdet ihr eurem 19 Jährigem Selbst sagen im Bezug auf ADS

    Wenn ihr Tipps habt für die Jugend ich kann sie gebrauchen vielleicht kann ich mir ein paar Fehler sparen die ich später bereue die direkt mit ADS typischem Verhalten zutun haben.

  2. #2
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: Was würdet ihr eurem 19 Jährigem Selbst sagen im Bezug auf ADS

    du meinst ihm sagen, das er adhs hat ? bzw vermutlich ?

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Was würdet ihr eurem 19 Jährigem Selbst sagen im Bezug auf ADS

    Ich glaube er als junger ADSler möchte sich ein paar ADS-typische Fehler ersparen, die er in Zukunft bereuen könnte. Ich bin zwar 8 Jahre älter, aber trotzdem noch zu jung um hier nützliche Weisheiten rauszuhauen. Naja gut was nicht verkehrt sein könnte wäre:
    Ordnung halten
    Terminkalender führen
    Vllt manchmal 2 mal überlegen bevor man etwas sagt, manche Sprüche können falsch rüberkommen
    Nicht zu viel vornehmen, realistische Ziele stecken

    Damit erzähle ich nix neues. Alles Standard aber dennoch hat man damit zu kämpfen.

    Jetzt sind die Älteren gefragt

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Was würdet ihr eurem 19 Jährigem Selbst sagen im Bezug auf ADS

    Ich habe zwei Söhne die nun 20 und 22 Jahre alt sind.
    folgendes hat sich bei uns bewährt

    Wichtig ist erst einmal, dass du dich intensiv mit den Auswirkungen der ADHS auseinandersetzt.
    Nur dann kannst du ADHS-Symptome von "normalen" Reaktionen unterscheiden

    Dann überlege dir in erster Linie welche Stärken der Jugendliche hat.
    Einige Stärken können durch das ADHS besonders ausgeprägt sein.

    Um ihm die Auswirkungen zu erklären suche dir eine Situation in welche die Symptome besonders stark hervortraten.
    Erkläre anhand dieser Situation, was für einen Einfluss ADHS darau hatte.
    Aber dies erst nach der Situation ansprechen, wenn ihr beide ruhig miteinander reden könnt.

    Z.B. Mein Sohn ist im Druck, er sollte eine Arbeit für die Berufsschule fertig machen. Ich weiss davon nichts und frage ganz harmlos, ob er zum Nachtessen zu Hause ist.
    Er schreit mich an und lässt den Druck an mir aus.

    Er meinte es nicht so, er konnte sich in diesem Moment nur nicht selber steuern. dies kann man nun Anhand der Erklärungen über ADHS auch so aufzeigen.

    (Ich habe übrigens im Laufe der Zeit gelernt, solche Ausbrüche nicht persönlich zu nehmen und konnte nachher immer mit ihm darüber reden)

    Ich hoffe dies hilft dir ein wenig weiter.

    Herzliche Grüsse
    Pucki

  5. #5
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Was würdet ihr eurem 19 Jährigem Selbst sagen im Bezug auf ADS

    Ich würde schauen, dass er mal mit einer neutralen Person das Buch
    "myadhs.com" durcharbeitet, denn als Eltern kann man 19-jährigen ohnehin
    nichts sagen. Die Person muss kein Psychotherapeut sein, kann auch
    einfach jemand sein, der einen Draht zu dem jungen Menschen hat.
    Oder du schaust es dir alleine durch, du findest es sicherlich im
    Internet es ist vom Team einer Münchner (Privat-) Praxis herausgegeben.


    LG Gretchen

    P.S. Mein Sohn ist 30, hat mit 18 seine Therapie für beendet erklärt
    und fing mit 28 wieder an, er liest auch immer wieder mal in diesem Büchle.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Was würdet ihr eurem 19 Jährigem Selbst sagen im Bezug auf ADS

    Um gezielt Antworten zu können, müsste man wissen, wie sich die ADHS beim Betroffenen individuell äussert. Natürlich sind die Symptome oft ähnlich, aber die Art und Weise wie sie jeder einzelne auslebt und zu kompensieren versucht, ist doch sehr individuell.

    Meinem jugendlichen Ich würde ich rückblickend raten:

    1. Lauf nicht weg. Setz Dich mit Leuten, die es gut mit Dir meinen, sich dabei aber dumm anstellen, auseinander.

    2. Such Dir Hilfe. Bei Sozialarbeitern, Ärzten, Freunden. Vergiss Deinen Stolz. Du musst es nicht alleine durchziehen.

    3. Power Deine überschüssigen Energien produktiv aus. Mach Sport.

    4. Triff keine Entscheidungen solange Du aufgeregt oder wütend bist. Da kann nur Scheisse dabei rauskommen.

    5. Vermeide Alkohol, auch wenn er Dich kurzfristig beruhigt.

    6. Überspiele Deine Verletzlichkeit nicht. Maskiere Deine Symptome nicht. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Irgendwann trifft's Dich wie ein Blitz.

    7. Lass Dich nicht mit den falschen Leuten ein. Auch wenn Du Dich in solchen Kreisen sicher und akzeptiert fühlst. Umgib Dich mit "anständigen" Menschen. (Pfadfinder, Sportverein, Chor ... Was weiss ich. Keine Ahnung! Ich kenn keine anständigen Leute)

    8. Wenn Dich jemand provoziert, Lauf entweder schnell in die andere Richtung oder stell Dich solange tot bis er weg geht. Aber lass Dich nicht drauf ein.

    Das sind jetzt alles Punkte die mich selbst betreffen bzw. Die mir in der Jugend einiges erspart hätten. Allerdings wusste ich als junger Kerl nichts von meiner Diagnose. Und wenn mir einer gesagt hätte, ich hätte eine psychische Krankheit hätte ich demjenigen eh zuerst den Vogel und dann den Stinkefinger gezeigt.

    Wahrscheinlich wirst Du damit für Deine individuelle Lebenssituation nicht viel anfangen können. Aber wenn Du noch ein bisschen mehr über Dich und DEINE Symptome bzw. Lebenssituation schreibst, fällt mir vielleicht auch nochmal was ein.

Ähnliche Themen

  1. ADS und Kur was würdet Ihr erwarten? Wie würdet Ihr es angehen?
    Von maedelmerlin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 4.12.2012, 12:07
  2. Was Sagen eure Therapeuten , wie Ihr Euch selbst helfen könnt?
    Von vollverpeilt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 18:14
  3. Wie wurdet ihr getestet?
    Von Daniela im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 18:34
Thema: Was würdet ihr eurem 19 Jährigem Selbst sagen im Bezug auf ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum