Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Belohnungsstrategien im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    tam


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Belohnungsstrategien

    Aufgaben des Tages aufschreiben und nach Erledigung abhaken zu können, ist schon eine Art Belohnung. Es verschafft mir Überblick über zu erledigende Sachen und ein gutes Gefühl beim Abhaken - mit entsprechenden Gedanken: Schweinehund überwunden und geschafft! It's done! I got it!

    Beim Lernen erfüllen Karteikarten bei mir den gleichen Effekt. O.K., es ist erst einmal ein Aufwand, diese zu erstellen, aber dann gibt's wieder den guten Überblick und der Stapel der gelernten Sachen wird immer größer. Der Moment, in dem ich die letzte zu lernende Karte weglegen kann, ist ein richtig guter...

    Ein sogenanntes Belohnungs-Add-on, wie Schokolade, etwas kaufen o.ä. kann man ja bei Bedarf immer noch drauflegen .

  2. #12


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Belohnungsstrategien

    Danke Trine, tolle Idee!

    Du hast recht. Belohnungen müssen sehr zeitnah stattfinden und
    nicht nur das Ergebnis sollte belohnt werden, sondern dass man überhaupt
    mit der Arbeit beginnt.
    Manchmal hilft mir, wenn ich mich selber lobe.
    D.h. ich bin z.B. gerade dabei den Schreibtisch aufzuräumen und
    spreche dann mit mir. Hört sich währenddessen ziemlich dämlich an,
    glaube ich, aber es tut gut. Z.B. sage ich: Klasse, das ist jetzt auch schon
    wieder weg. Jetzt den Haufen da. Schwupps schon wieder ist er kleiner
    geworden. Das ging aber schnell.
    Außerdem frage ich dann irgendwann meine Kolleginnen, ob sie schon
    gesehen hätten...... Nicht dass man es übersehen könnte.

    Am Besten wäre natürlich, man hätte immer jemanden in der Nähe,
    der sofort sagt: Hey, finde ich klasse, dass Du das jetzt machst.

    Leider habe ich auch noch keinen richtigen Weg für mich gefunden.
    Prokrasti ist mein zweiter Vorname. Verdrängen mein Dritter.

    Die Idee mit Karten, wo die Aufgaben stehen finde ich gut.
    Ich würde eine Karte pro Aufgabe nehmen und bei Erledigung
    vielleicht sogar wegschmeißen.

Seite 2 von 2 Erste 12
Thema: Belohnungsstrategien im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum