Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 67

Diskutiere im Thema Brauche dringend Unterstützung! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 103

    AW: Brauche dringend Unterstützung!

    Hey Xyrx
    Steß - kommt rauf an, wie - is genau eher nich mein Ding! Je aufwändiger eine Baustelle/ Kunde wird, desto schwerer isses für mich! Ich brauch ne ruhige und entspannte Arbeit, dann geht´s mir gut ;-)
    Nur mal als Beispiel: meine letzte Stelle (kam leider zwei Monate kein Geld) waren 8000 qm Rauhfaser zu tapezieren - genau meine Sache! Ich hab ne Bahn (75cm breit auf 2,75m Höhe) in zwei Minuten an der Wand. Mein Chef war auchnicht schneller als ich. Das Klima unter den Kollegen war prima!
    Wenn die Arbeiten aber zu komplex werden, verliere ich schnell den Überblick und die Baustelle landet im totalen Chaos! Arbeiten vergessen, Zeitpläne durcheinander usw.
    Orgasisationsantitalent! Deswegen habe ich eine "Traumanstellung" bei einem Malermeister 12km von Mir verloren!

    Darum: Impulsivität bewußt kontrollieren, Arbeiten gekonnt planen, Aufgaben merken können!

    Manchmal hilft es mir selbst, wenn ich mich mal "neben Mich" stelle und zuschaue, wie ich mich verhalte! Oft könnt ich kotzen! Was hab ich schonwieder für Scheiß gemacht?

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 103

    AW: Brauche dringend Unterstützung!

    Ja Kati
    ich merke, daß meine Kinder Angst haben - leider :-( Daher versuche ich so ruhig wie irgend möglich mit Ihnen umzugehen! Der Große ruft Abends meißt nach Mama (Sie arbeitet in der Altenpflege). Er provoziert gern und weiß genau, was Er macht! Da is Kai oft ruhiger.

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Brauche dringend Unterstützung!

    Bernhard schreibt:


    Darum: Impulsivität bewußt kontrollieren, Arbeiten gekonnt planen, Aufgaben merken können!

    Manchmal hilft es mir selbst, wenn ich mich mal "neben Mich" stelle und zuschaue, wie ich mich verhalte! Oft könnt ich kotzen! Was hab ich schonwieder für Scheiß gemacht?
    Das ist das Dilemma. In der Arbeit ein Zwang(???) i.S eines hohen Drucks zur Selbstkontrolle, aber irgendwo kommt's dann umso krasser raus.
    Der Grund für innere Spannungen sind nicht Kinder oder was; sind vielleicht höchstens Auslöser für Kontrollverlust.
    Der Unterschied ist galaktisch...
    Lg
    Geändert von Loyola ( 3.07.2013 um 14:08 Uhr)

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Brauche dringend Unterstützung!

    Lieber Bernhard,

    vorweg: Ich will Dich nicht demotivieren oder Dich lehrmeistern. Aber ich will ehrlich zu Dir sein. Vor allem anderen möchte ich Dir eine (etwas provokante) Frage stellen:

    Was glaubst Du? Wo hört einfache Impulsivität auf? Und wo fängt ernsthafte Fremdaggressivität an?"

    Ich stelle die Frage, weil ich selbst den schmalen Grad zwischen Impulsivität und Gewalt sehr gut kenne. Ich bin geläuterter Gassenhauer. Das bedeutet, dass ich früher aus der Impulsivität heraus öfters in infauste körperliche Auseinandersetzungen geriet. Zwar nie innerhalb meiner Partnerschaften, aber auf der Strasse, in der Kneipe, beim Fussball. Meine Läuterung bestand darin die Grenze zwischen Impuls und Handlung ganz streng und eindeutig zu ziehen. Es ist mir, dank einiger engagierter Helfer gelungen, diese Grenze nie mehr zu überschreiten.

    Heute bin ich Familienvater. Und noch immer impulsiv. Und trotzdem haben meine Frau und meine Tochter keine Angst vor mir. Nicht im geringsten. Wäre dies der Fall, dann würde ich sofort meine Koffer packen und freiwillig das Weite suchen. Nicht um vor der Situation davon zu laufen. Sondern um meinen Lieben ein angstfreies Umfeld zu ermöglichen. Natürlich würde ich alles daran setzen, meine Aggression in den Griff zu Kriegen. Dafür würde ich meine ADHS-Behandlung hinten anstellen und erstmal ein Anti-Aggressionstraining absolvieren.

    Ich darf diese Frau nicht verlieren
    Die Frage ist ob sie schon mit der Beziehung abgeschlossen hat. Wenn dem so ist bleibt Dir nichts anderes übrig als das Feld vorübergehend zu räumen.

    Bislang konnte ich Sie immer überreden, bei Mir zu bleiben
    Und genau darum geht es. Du kannst einen Mensch nicht "überreden" bei Dir zu bleiben. Sie muss bei Dir sein wolln. Und dafür musst Du ihr beweisen, dass Du sie verdient hast. Und vor allem musst Du dafür sorgen, dass in Deiner Familie keiner Angst vor Dir hat.

    Du schreibst auch, dass Deiner Großer provokant sein kann. Dazu kann ich Dir nur sagen, dass Kinder nicht agieren, sondern reagieren. Frag Dich bitte selbst, warum Dein Kind ein provokantes Verhalten an den Tag legt.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 103

    AW: Brauche dringend Unterstützung!

    hi, dein verhalten kannst du nicht von heute auf morgen verändern. du solltest dich auch nicht für einen anderen menschen ändern, sondern in erster linie für dich. wenn du dies nur- aus angst, deine frau zu verlieren- tust, wird es kein gutes ende nehmen!
    die idee, dir erst mal eine eigene wohnung zu nehmen, halte ich für sehr sinnvoll, um über dich, deine denkmuster und deine tiefen überzeugungen nachzudenken und eine veränderung zu erreichen, brauchst du zeit nur für dich, ohne ablenkung- wenn es dir ernst ist.
    den größten liebesbeweis machst du deiner frau, wenn du dir den vorschlag von ihr zu herzen nimmst, und ihr euch eine gewisse zeit trennt. alles andere setzt deine frau noch mehr unter druck, sie wird dann auch nicht mehr in der lage sein, irgend etwas positives an dir zu sehen, dann verlierst du sie ganz.sie wird auch einfach eine gewisse zeit für sich alleine brauchen, um luft zu schnappen.i
    sicherlichn ist dein weinen nachvollziehbar, wird in ihr aber im grunde genommen nur mitleidsgefühle dir gegenüber auslösen, eine trennung wäre dann irgendwann die folge.
    reagiere jetzt, spreche mit ihr, handle und nach einer gewissen zeit wird auch deine frau eine positive veränderung an dir erkennen. gib die hoffnung nicht auf, sehe es als eine große chance für euch! wenn ihr euch gegenseitig wirklich sehr stark liebt und ihr eine starke verbindung zueinander habt, dann wird sie dich nicht fallen lassen und ihr werdet euch nicht verlieren!
    alles gute

  6. #16
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Brauche dringend Unterstützung!

    Hi,

    Wie hat denn das Überreden bei Dir zu bleiben ausgesehen? Druck auf andere Menschen auszuüben, weil man sie nicht verlieren möchte ist ganz falsch. So hart wie es klingt, aber ich bin auch der Meinung, dass Du Deine Frau schon verloren hast. Wenn Deine Kinder Angst vor Dir haben ist nicht 5 vor sondern 5 nach 12, kurz zu späht. Eine rein medikamentöse Therapie erachte ich als wenig sinnvoll. Denn das Medikament alleine löst Deine Probleme nicht, es hilft Dir nur sie anzugehen. Multimodale Therapie ist das Zauberwort. Soll heissen Medi und ein gezieltes Antiagressionstraining im Rahmen einer umfassenden Verhaltenstherapie.

    Ich wünsche Dir viel Kraft und durchhalte Vermögen auf dem Dir bevorstehenden langen und steinigen Weg.

    Greez

    Narya

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 103

    AW: Brauche dringend Unterstützung!

    Mein Überreden sah so aus: ich hab versucht, mich zu Ändern - meine Launen, meine Gefühlsausbrüche besser zu kontrollieren! Das ist mir selten gelungen!
    Hab mir schon ne Tafel zum Aufschreiben von Aufgaben hingehängt. Wenn man Die aber selbst nicht nutzt :-(

    Bevor Sie ebend um 17 Uhr zur Arbeit fuhr, sagte Sie, nachdem ich wieder "bettelte", daß Sie nun klar die Trennung nicht "möchte" sondern "will". Und Sie besteht drauf, daß ich mir ne Wohnung suche.
    Das heißt nun auch, wir seien kein Paar mehr!

    Dann muß ich wohl dadurch, wenn ich Sie nicht endgültig verlieren will!!

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 103

    AW: Brauche dringend Unterstützung!

    Ich hab unendlich Sehnsuch nach Ihr, freue mich, wenn Sie zur Tür reinkommt. Aber wenn ich ihr verärgertes Gesicht sehe, tut es mir ebenso unendlich weh!
    Wir wohnten seit kurzem zusammen, da sagte Sie mir öfter: "nicht weglaufen" und nahm mich fest in den Arm. Heute - klar - frage ich Sie, ob ich Sie in den Arm nehmen darf!
    Von einem einfachen Kuß ganz zu Schweigen!

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Brauche dringend Unterstützung!

    Dann muß ich wohl dadurch, wenn ich Sie nicht endgültig verlieren will!!
    Ich denke, dass diese Einstellung die vernünftigste ist. Lass ihr Zeit und Raum. Und vor allem nimm Dir Zeit und Raum um Dir Prioritäten zu setzen was die Verhaltensänderung betrifft. Schau, dass Du Deine Aggressionen in den Griff kriegst. Ist anstrengend, aber machbar. Und lohnt sich.

    nachdem ich wieder "bettelte"
    Kleiner Tip am Rande. Frauen wollen nicht angebettelt werden. Frauen wollen Taten sehen. Dann sehen sie auch über die ein oder andere "Macke" bei nem Mann hinweg.

    Du hörst Dich allgemein so an als befändest Du Dich in ner Abhängigkeitsbeziehung. Das wäre auch ein Punkt für die Psychotherapie.

    Ich wünsch Dir alles Gute.

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Brauche dringend Unterstützung!

    Akzeptieren, Stolz beiseite und einfach machen. Energien u. Gedanken, die sie klammern wollen (in allen Bereichen!) mit geistiger Disziplin durch Deinen Schmerz hindurch jetzt aushalten; 3Tage sehr hart, aber durchhalten; v.a. Fitness (ja kein Alkohol etc. jetzt!) und eher neue Orte mit neuen Menschen suchen als die aus dem alten System u. wie gesagt kein Alkohol oder sonstige Fluchmechanismen gegen den Schmerz, die ihn eher verstetigten würden... Aushalten u Fitness gut für schnellere Verarbeitung.

    Viel Kraft u. Disziplin jetzt!
    Geändert von Loyola ( 3.07.2013 um 20:01 Uhr)

Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche dringend Hilfe !!
    Von cosmic im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:12
  2. brauche dringend rat
    Von carmensita im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 22:40
  3. Ehe mit ADSler - Brauche dringend euren Rat!
    Von starsailor78 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 08:34
  4. Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS)
    Von Steffan im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 20:10
Thema: Brauche dringend Unterstützung! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum