Hallo Liebe ADHSler ich hab da wieder mal eine interressante Frage Frau und ich waren beim Paargespräch und ich habe bemerkt dass sich während des Gesprächs die Notwendigkeit der Probleme geändert hat. Dies würde ja noch gehen mein Problem ist,das ich nicht klarkomme mit "es ist jetzt anders als vorhin" Wenn ich Tabletten nehme merke ich es, wenn ich keine nehme wie erkenn ich was richtig und falsch ist. Die Ruhe tut mir gut aber es beunruhigt mich so , dass ich denke es fehlt was. WIe kamt ihr damit klar? Es ist schon soweit, dass ich mir bei den einfachsten Sachen nicht mehr sicher bin. Welche TIpps gibt es mit den neuen Erfahrungen die ich jetzt mache umzugehen und mit dem dass ich jahrelang nach dem Grund suchte was bei mir nicht stimmt. Ich weiss dass man damit Lernt zu leben und neue Erfahrungen macht. Nur wie gestalte ich meine Zwischenzeit bis dahin?