Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 38

    Frage Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv?

    ich stelle mal folgende Frage in den Raum:" Wo liegt für euch der Unterschied bei der extrov. Art und der Impulsivität?"

    Ich habe das Gefühl, dass sich einige Leute noch gar nicht so richtig Gedanken gemacht haben darüber. Vor allem was einen selbst betrifft.

    Extrov. sind nach außen gerichtet, möchten gerne bewusst war genommen werden, im Mittelpunkt stehen mit ihrer Art. Und verhalten sich dann auch entsprechend.
    Der impulsive Typ reagiert einfach nur, unüberlegt, ohne bewusste Absicht.
    So meine Erfahrungen.
    Klar ist jedenfalls für mich, dass ein extrov. mit seiner vorhandenen Impulsivität weniger auffällt in der heutigen Gesellschaft als ein introv. mit Impulsivität.
    Den zum einen ist das gegenüber dann sehr (man erwartet es ja nicht) und zum anderen fällt es auch einfach mehr auf, wenn der plötzlich platzt.

    Als Kind war ich ziemlich Introv. und Impulsiv, dass hat nicht gepasst. Also wurde ich im laufe meiner Jugend passend gemacht. Musste lernen mich nach meinen Umgebenen und deren Erwartungen zu richten. Als ich mich dann nicht mehr richtete war ich angeblich wieder der Auffällige. Da soll noch einer klar kommen??
    Mittlerweile sch........ ich drauf, auch wenn jemand meint ich muss wieder mehr extrov. und mich dieser Gesellschaftsnorm anpassen/unterwerfen. Ich will es nicht!

    Warum habe nicht auch ich das Recht mich zurück ziehen zu dürfen? Mich mit zuteilen/zu präsentieren wenn mir danach ist.
    So wie ein extrov. dem das Recht zu steht extrov. bleiben zu können.
    Bin zwar etwas abgeschweift aber meine Gedanken dazu.

    Wie denkt ihr darüber?
    ich hoffe auf einen regen Austausch

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv?

    Impulsivität bezieht sich meiner Meinung nach ja nicht nur auf zwischenmenschliche Kontakte. Man kann ja auch impulsiv Geld ausgeben. Oder ohne die Konsequenzen zu bedenken Entscheidungen fällen.

    Extrovertiertheit verstehe ich so, dass ich mein Inneres nach außen trage, äußere wies mir geht oder was ich denk. Extrovertiertheit muss im Gegensatz zur Impulsivität auch nicht unbedingt spontan und unüberlegt sein.

  3. #3
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv?

    Ich selbst bin extrovertiert und impulsiv, ich finde, Nietzsche hat das ganz gut auf den Punkt gebracht....

    Allerdings glaube ich schon, dass das auch ineinander greift, wenn ein extrovertierter Mensch impulsiv handelt, kann er sich schnell sehr schaden, z.B. unter Arbeitskollegen.

    Sicherlich ist es meine Extrovertiertheit, die mich mein Herz auf der Zunge tragen läßt, und meine Impulsivität sorgt dann dafür, dass ich mehr preisgebe, als ich möchte (im verbalen Bereich).

    Durch mein extrovertiertes Verhalten halten mich viele für sehr selbstbewußt tragen entsprechende Bitten an mich 'ran (z.B. während meiner Politphase), und aufgrund meiner (unbedachten) Impulsivität hänge ich mir dann Dinge ans Bein, die mir eigentlich zu viel sind bzw mich an meine Grenzen und darüber hinaus bringen...

    Da gibt es tausend Beispiele: Elternabend und die Frage, wer die Klassenpflegschaft übernimmt.... Der Impulsive ist im Zweifel der "Dumme", und hat den ganzen Kram an den Hacken, besonders toll, wenn die anderen Eltern sich so gar nicht engagieren...

    LG Tanja

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv?

    Ich kann bewusst beides sein. (Intro wie Extro-)

    Doch den Zustand, meine schwankende Grundstimmung, die dazu führt - die kann ich schwer Steuern. (Wenn überhaupt)

    Impulsivität - das ist bei mir auch sehr schwankend. Wenn ich mich schwer zu kontrollieren habe und ich merke, dass es bald
    Eskaliert - muss ich fliehen. Abbrechen - Situation verlassen - oder vermeiden.
    Oder ich klinke mich aus. Wenn es um Themen geht, bei denen ich weiss, dass ich meinen Mund schwer halten kann - mache ich zu.
    Es gibt aber auch Diskussionen - da ist es mir egal... (kommt drauf an)

    Ich bin ein Vulkan - wenn er dann Explodiert - sehe ich Rot. (Das ist die Impulsivität)

    So sehe ich es bei mir.
    (Ach so, meine Diagnose lautet auf Mischtyp, wohl auch aus dem Grund)

    lg

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv?

    Chaostanja schreibt:
    Da gibt es tausend Beispiele: Elternabend und die Frage, wer die Klassenpflegschaft übernimmt.... Der Impulsive ist im Zweifel der "Dumme", und hat den ganzen Kram an den Hacken, besonders toll, wenn die anderen Eltern sich so gar nicht engagieren...

    LG Tanja
    DAS kenne ich... doch ich finde, die, die sich immer vor Allem drücken - keinen Finger krumm machen, wenn es nicht nur für ihren Vorteil geht - gerne Nehmen aber wehe sie müssten
    was Geben.... sowas von DOOF.... und.... ich will nicht doof sein.

    Ich sehe dies für mich... als Positive Eigenschaft. (Schwierig wird es, wenn man Zusagen macht - und Versprechungen nicht halten kann.... darum muss ich hier aufpassen)

    Impulsivität: Man reagiert - (statt agiert) - und evaluiert erst später die Konsequenz und Tragweite. Passiert mir oft, und so trainiere ich gleich meine Kreative Ader - der Schadensbegrenzung
    oder erzwungener Flexibilität.

    Doch mal ehrlich - Menschen die sowas von unspontan sind - müssen doch aus meiner Sicht ein sowas von langweiliges Leben haben? Das wäre auch nichts für mich.

    lg

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv?

    Das Problem bei der Spontanität, sprich Impulsivität, ist bei
    mir immer wieder, dass ich mir Dinge ans Bein binde, die
    ich nicht schaffen kann. Ich verliere den Überblick, werde
    handlungsunfähig und versinke im schlechten Gewissen.
    Das ist ätzend und immer wieder niederschmetternd.

    Ich bin nicht typisch extrovertiert. Aber auch nicht
    introvertiert. Ich kann anderen den Vortritt lassen.
    Richtig extrovertierte Menschen haben damit glaube
    ich Schwierigkeiten. Aber das ist meist auch in Ordnung.
    Oft sind sie eher witzig und geistreich und haben auch viel
    zu sagen.
    Es gibt natürlich auch die, die sich einfach nur in den
    Vordergrund drängen und dafür gerne über Leichen
    gehen. Die mag ich nicht.

  7. #7
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv?

    minzi schreibt:
    Ich bin nicht typisch extrovertiert. Aber auch nicht
    introvertiert. Ich kann anderen den Vortritt lassen.
    Richtig extrovertierte Menschen haben damit glaube
    ich Schwierigkeiten. Aber das ist meist auch in Ordnung.
    Oft sind sie eher witzig und geistreich und haben auch viel
    zu sagen.
    Es gibt natürlich auch die, die sich einfach nur in den
    Vordergrund drängen und dafür gerne über Leichen
    gehen. Die mag ich nicht.
    Ich würde extrovertierte Menschen nicht als solche sehen, die sich bewußt ständig in der Vordergrund drängen und anderen nicht den Vortritt lassen das ist für mich eher Egozentrik.

    Extrovertiertheit ist für mich eher jemand, der sein Herz auf der Zunge trägt, vielleicht auch schnell mal distanzlos wirken kann, jemand der vielleicht manchmal etwas zu offen ist...

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv?

    Ich denke, es ist eher Beides.
    Das kommt auf den individuellen Charakter an.

  9. #9
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv?

    Na ja, das kann auch sein...

    Wenn die Extrovertiertheit mit der Impulsivität zusammen trifft ist das für das Umfeld sicher nicht einfach.

    Vielleicht möchte ich mir als extrovertierte und impulsive Person auch einfach nicht selbst eingestehen, dass ich so auf andere wirken könnte, weil ich das selbst nicht mag, gerade, weil das nicht in mein Wertesystem passt. Wobei wir wieder beim Holzhammer sind...

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv?

    Ich wollte Dich damit nicht verletzen.
    Nein,nein,nein.
    Ich meinte nur, das es auch solche gibt.
    Nach dem, wie ich Dich bislang gelesen habe,
    gehörst Du eher zu den Schmetterlingen:
    witzig, geistreich und viel zu sagen.
    Also keine Sorge.
    Du wirkst nicht wie jemand, die
    den Holzhammer benutzt. Und Du
    hast selber mal gesagt, dass man Dich
    stoppen kann, wenn es notwendig ist.
    Nein,nein,nein, ich bin mir sehr sicher
    dass Du ein Schmetterling bist........

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr Intro- oder Extrovertiert?
    Von hero98 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 3.11.2013, 08:10
  2. Gegensätzliches Leistungsprofil - ADS oder eher Asperger?
    Von Nara im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 8.06.2012, 21:58
  3. Bin wohl doch eher Autistin..?
    Von Schneewitti im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 10:58

Stichworte

Thema: Verwechseln von extrovertiert oder doch eher impulsiv? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum