Seite 84 von 87 Erste ... 798081828384858687 Letzte
Zeige Ergebnis 831 bis 840 von 865

Diskutiere im Thema Habt ihr Vorteile durch ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #831
    ADLer

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.384

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Ich verstehe hier einige lange Texte auch nicht mehr,

    vor allem aber, das Vorteile und Positiv sehen immer ...hmmm..auf eine Ebene gehoben werden.

    Also meine Ansicht:

    Ich habe keine, null, keinerlei Vorteile durch das ADS!!!!!

    Aber, ich sehe trotzdem so einiges Positiv!

    Ja, ich versuche es sogar zu einer Grundhaltung zu machen, die aber wiederum nichts mit dem ADS zu tun hat.

    Trotzdem:

    Auch mich ärgert es jedes mal, wenn auf sogenannten Vorteilen regelrecht beharrt wird und wenn man mit den ( eigenen persönlichen) Erfahrungen, Ansichten, Einstellungen entgegenhält...werden Dinge vermischt, die nicht so sind.

    Nachteile durch ADS zu benennen, bedeutet nicht sich in der Krankheit zu suhlen.
    Keine Vorteile zu sehen, bedeutet nicht schwarz zu sehen.
    Wütend zu werden, weil man sich ungerecht behandelt fühlt, bedeutet für mich nicht, das ich sogar respektieren könnte, das ein anderer " Vorteile aufzählt"

    Mich macht es einfach nur wütend, weil ich mich ungerecht behandelt fühle durch aufgestellte Behauptungen...

    Ich hab ADS und sehe nirgends einen Vorteil, weil da auch keiner ist, was ich leider in genug Jahren erleben musste!
    Ich bin trotzdem ein Kämpfer.
    ich geb nicht auf.
    Ich halt mich an jedem positiven Moment fest und versuch auch ADSler positiv zu stärken und zu unterstützen.

    Dazu gehört für mich Wissen, klar sehen, Probleme erkennen, akzeptieren , lösen, meine starke emotionalität anzunehmen und POSITIV zu nutzen!!!

    ..und eh ich mich aufreg, von wegen Vorteile..

    geh ich auch mal ne Runde raus....

    LG an
    Geändert von AngeLa (11.08.2014 um 20:35 Uhr)

  2. #832
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Nun ja. Jemanden gleich in Grund und Boden benachteiligen, nur weil er ADHS Positiv erlebt und die Nachteile nicht wahr nimmt - sogar wirklich in einen Vorteil umwandeln kann, ist auch nicht gerade freundlich.

    Außerdem bin ich doof gewesen. Ich kenne ADHS'ler, die nie Medikamente genommen haben, keine Nachteile empfunden hatten und Ihr Leben für sich auf die Reihe bekommen hatten.

    Mein Großvater, meine Mutter, mein Vater und meine Großmutter. Merkwürdigerweise schauten die mich mit großen Augen an und meinten: " Man kann auch was kaputt therapieren, diagnostizieren und kaputt reden. Ich brauch nicht wissen wie mein Schaden heißt, dass ich einen habe wusste ich auch so schon. Und nu? Es Lebbe geht weiter und jetzt lach mal wieder.”

    Für Frieden in diesem Thread:
    ADHS/ADS hat überhaupt keine Vorteile, es bringt nichts Positives mit sich und Alles ist dadurch erschwert.

    Dabei wollte ich sagen:
    die einen empfinden Nachteile wo keine sind
    Die Anderen empfinden Vorteile wo keine sind
    Die Nächsten verwechseln positive Eigenschaften mit Vorteilen und die Übernächsten verwechseln Nachteile mit negativen Eigenschaften

    Und? Wo ist nu das Problem?

    Es ist so wie es ist und nicht wie Du oder ich es gerne hätten

    In diesem Sinne,
    genießt das Leben, es ist kurz genug, um ständig nur zu motzen - das andere Menschen Krieg spielen müssen, ist schon schlimm genug

    Hab Euch Alle lieb und so

  3. #833
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Nein, keine.
    Oder zmindest sind die Nachteile so groß, das etwaige "Vorteile" gar nicht zum tragen kommen.

  4. #834
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    aber es ist schön, dass ich endlich einen thread gefunden habe, der einen bzgl "eine Diagnose erhalten zu haben" eigentlich nur runterzieht.

  5. #835
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Nach einer extrem beschissenen Nacht und einem ebenso schlechten Tag, hier mein letztes Statement in diesem Thread und hoffentlich allen noch mit dem gleichen Thema folgenden (und die werden folgen, daran besteht kein Zweifel):

    maofatale schreibt:
    aber es ist schön, dass ich endlich einen thread gefunden habe, der einen bzgl "eine Diagnose erhalten zu haben" eigentlich nur runterzieht.
    Aha .... .... jetzt gehts in dem Thread also um "eine Diagnose erhalten zu haben" ....
    Darf ich mal kurz an den Titel dieses Threads erinnern?
    Das ist der, der auch üblicherweise über jedem einzelnen Posting steht ...
    "Habt Ihr Vorteile durch ADHS?"

    Und diese Frage lässt sich nun mal klar und leicht beantworten:
    "ADHD is no gift"

    Das ist übrigens nur ein winzig kleiner Ausschnitt aus drei, etwa zweistündigen Vorträgen über ADHS, welche Barkley beim CADDAC gehalten hat.
    Kann ich nur empfehlen, wenn man des englischen ein wenig mächtig ist ...
    Das gleiche gilt für seine Vorträge am UC Davis Mind Institute, (dort muss man ein bisschen scrollen, die haben eine ausgezeichnete Mediathek und neben ADHS auch viele Vorträge über Autismus).

    Ganz ehrlich:
    Ich möchte die sehen, die z.B. einen Nachteilsausgleich beantragen und von den zuständigen Stellen zu hören bekommen:
    "Was wollen Sie denn mit einem Schwebehindertenausweis? Ihr seid doch diese hochbegabten Übermenschen, die mit den tollen Gaben und Superfähigkeiten, die am besten die Weltherrschaft führen sollten, die mit den vielen Stars und Helden, die doch alle so erfolgreich sind .... wozu brauchen Sie denn einen SBA?"

    Und ja, genau das habe ich erlebt, das ist kein Scherz und ich kann Dir sagen, dann stehste erstmal ziemlich wortlos da ....

    Dabei ist es auch kein Wunder, dass uns sowas entgegenspringt, denn ich sehe immer wieder, wie Leute genau dieses verklärte Bild in die Welt hinausposaunen und sich dann wundern, wenn sie nicht ernst genommen werden, zumal es nicht mal der Wahrheit entspricht, sondern jenen, die tatsächlich diese Hilfen benötigen, unnötig aus den eigenen Reihen Knüppel in den ohnehin schon steinigen Weg legt ...
    Das hat nichts mit "meinungen" oder "Ansichten" zu tun, sondern mit Fakten ... wer würde denn bitte auf die Idee kommen, dass z.B. 2+2 nicht 4 ist, sondern er der Meinung sei, das ergibt mindestens 7, wenn nicht gar 10 ... wer würde sowas ernst nehmen?

    Und nochmal:
    Die Frage lautete, ob Ihr Vorteile DURCH ADHS habt und es gibt keine, nicht eine wissenschaftliche Studie die das belegt.
    IHR habt diese Vorteile und Fähigkeiten, aber sie sind kein Privileg der ADHS, noch direkt darauf zurückzuführen, so dass sich sagen ließe, dass Personen mit ADHS überdurchschnittlich mehr davon haben, als Personen ohne ADHS.

    Oder ist das gute Gehör eines Blinden auch ein Vorteil seiner Blindheit?
    Nein, ist es nicht, es hat sich als Kompensation und aus der Notwendigkeit heraus entwickelt.
    Das schmälert nicht die Leistung, sondern im Gegenteil, ist eine höchste Bewertung der betroffenen Person selber, denn sie allein hat diese Fähigkeiten entwickelt, und sie nicht mit ihrer Blindheit "geschenkt" bekommen.
    Und genau DAS versuche ich immer und immer wieder zu erklären, aber irgendwie schaffen es immer wieder Leute, das falsch zu verstehen und als persönlichen Angriff zu werten ....

    Mag sein, dass der ein oder andere gewisse Teile auch als Vorteil oder angenehm empfindet, aber es geht darum, dass sie das in der Regel nicht sind.


    Und das hat nichts mit "in Grund und Boden benachteiligen" zu tun, das sind schlichte und vor allem: wertfreie Tatsachen, die sich auch belegen lassen.

    Kapieren denn einige wirklich nicht, wie elementar dieser Unterschied ist, dass Euch Eure Stärken und Fähigkeiten nicht mit der ADS in die Wiege gelegt worden sind, sondern dass Ihr selbst sie Euch hart erkämpft und erworben habt, um damit die Beeinträchtigungen, die mit der ADS einhergehen zu kompensieren?

    Das ist eine unglaubliche Leistung und vor allem ist das EURE GANZ PERSÖNLICHE Leistung und uns nicht mit der ADS in die Wiege gelegt worden.
    Aber statt mal ein wenig darüber nachzudenken scheint es wohl einfacher zu sein, sich angegriffen und runtergezogen zu fühlen und andere dafür verantwortlich zu machen.

    Macht was Ihr wollt, ich bin raus ...
    Und ich kann mir nur wünschen, dass ich es künftig schaffe, diesem unsäglichen, immer wiederkehrenden und gleich verlaufenden Thema den Rücken zu kehren oder es ignorieren zu können, denn das kann ich langsam nicht mehr verarbeiten und es ist immer wieder dasselbe und ich mag nicht Don Quichote sein und am Ende auch noch der Buhmann.
    Wenn ich ein gläubiger Mensch wäre, würde ich jetzt vielleicht sogar beten, das hinzubekommen, ansonsten wünsch ich mir einfach nur, dass wir doch mal eine Ignorefunktion für einzelne Threads bekommen können.

    End of Transmission
    Geändert von Fliegerlein (12.08.2014 um 08:23 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur

  6. #836
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    @ Fliegerlein: Du bist kein Buhmann, aber hier hat mal jeden seine meinung und manchmal nerven sie sich einigen... Wir reagieren auch emotional.

    Ich respektiere deine Meinung, auch wenn ich manchmal anders sehe...

    Ich habe selber auch Mühe mit so etwas wie "ADS hat gar keine Vorteil" so wie mit etwas wie "Es hat so viele Vorteilen". Für mich zu sagen, ADS hat gar keine Vorteil würde heissen, dass alle unsere ADS-Eigentschaft immer schlecht sind, also zu 100% immer uns eine Hindernis ist... Aber so was finde ich wieder extrem, nichts auf diese Welt ist ganz gut oder ganz schlecht...

    Dass diese Eigentschaften meistens eine Nachteil sind und dass wenn wir wissen wie damit umgehen, etwa weniger ein Nachteil werde, ok...

    Mein Reizoffenheit mag ich... Natürlich, 80% die Zeit ist sie belastend und nervig... Ich habe zwar gelernt damit zu leben... Und es gibt vielleicht 10% die Zeit wo sie doch ein kleine Vorteil ist... Weil ich etwas am Rand mitbekommen habe dass nützlich ist, weil ich mal weiter gedacht hatte und auf Gedanken kommen dass andere nicht gekommen sind.

    Natürlich ist sie in die meistens Zeit belastend, aber nicht immer... Die Situation wo sie nicht belastend ist oder eben mich nützt wird sie zu Vorteil.

    Mich zieht auch runter zu denken, es gibt an meine ADS-Eigenschaft überhaupt nie etwas gutes daraus... Ich finde für mich besser, dass ich schaue ob es nicht ab und zu Moment wo ich daraus etwas gutes machen kann. Aber dass sie öfter belastend sind als vorteilhaft, da kann ich dich gut zustimmen!

    lg

  7. #837
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    wenn ein Mensch etwas als Vorteil empfindet, dann ist das für diesen Menschen ein Vorteil.

  8. #838
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Vorteile von ADHS

    selbst dr. winkler schreibt davon auf seiner webseite.

    und zu Studien:
    wer bitte würde einer Finanzierung zustimmen, die auf Vorteile abzielt!? natürlich werden bei Studien die Dinge belegt, die eine mögliche Behandlung rechtfertigen.


    also BITTE, sprecht Menschen, die ihre Vorteile sehen KÖNNEN, mit Worten wie "es gibt keine Vorteile" nicht ab, diese zu erleben, zu erkennen, zu empfinden, zu haben. denn genau so passiert es hier. einer sagt: ja, ich habe Vorteile dadurch - dann kommen Leute und sagen: du irrst, es gibt keine.

    es gäbe auch die Möglichkeit zu sagen: finde ich toll, wenn du dadurch Vorteile hast (empfindest) !



    jeder Psychotherapeut würde versuchen, den Menschen dahin zu bringen, sich seiner positiven Seiten bewusster zu werden, auch der positiven Seite der AD(H)S, die Teil seiner Persönlichkeit ist.
    Geändert von maofatale (12.08.2014 um 09:47 Uhr)

  9. #839
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    maofatale schreibt:
    aber es ist schön, dass ich endlich einen thread gefunden habe, der einen bzgl "eine Diagnose erhalten zu haben" eigentlich nur runterzieht.

    @fliegerlein:

    dieser Satz zielt darauf ab, dass ich aufgrund des Erhaltene einer Diagnose hierher in dieses Forum kam, um mich zu informieren. Ich war da "noch" bester Dinge. Und erlebe nun, in diesem Thread, nachdem ich aus diesem Grund (Diagnose erhalten) in dieses Forum kam, mein erstes Tief, meine ersten Momente zu erleben, dass ADHS was ganz ganz ganz schlimmes sein "muss" (offenbar), dass ich mir "offenbar" nur einrede, es gar nicht "so megaschei.ße" zu finden, weil es gar nix positives daran gibt.

    dieser Satz zielte nicht darauf ab, das Thema des threads abzuändern.

  10. #840
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 320

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Also, leider liegt mir die Schreiberei und das viele Lesen nicht so gut, trotzdem muss ich hier doch nochmal meinen Senf
    dazugeben.
    Ich hab das hier eigentlich auf ganz einfaches Abwägen von vor-und Nachteilen verstanden und nichts weiter.

    Also: Irgendjemand hat mir einen Haufen Steine auf meinen Lebensweg (Nachteile) und hat mir dazu ein paar starke
    Muskeln geschenkt (Vorteil) um diese aus dem Weg zu räumen.
    Die Nachteile überwiegen da leider.

    @maofaltale: das soll nicht heißen, das ich total down deswegen bin, ich bin ein sehr positiver Mensch und wenn
    wieder neue Steine auf meinem Lebensweg liegen, dann räum ich sie weg.
    Ich wollte dich sicher nicht runterziehen, ich befinde mein ADS nicht als so etwas Schlimmes, es gibt sicher schlimmeres.

Ähnliche Themen

  1. Vorteile von unbehandeltem ADHS und Argumente für Freundin
    Von Sternhagel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 11:27
  2. ADHS uns seine wahnsinnig vielen Vorteile
    Von Zork im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 2.11.2012, 12:44
  3. Gibt es Vorteile einer offiziellen ADHS-Diagnose?
    Von rabo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 18:55
  4. Vorteile von ADS/ADHS
    Von Furie im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 02:14
  5. Vorteile aus ADHS / ADS ziehen?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.12.2009, 22:34

Stichworte

Thema: Habt ihr Vorteile durch ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum