Seite 75 von 87 Erste ... 7071727374757677787980 ... Letzte
Zeige Ergebnis 741 bis 750 von 865

Diskutiere im Thema Habt ihr Vorteile durch ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #741
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Holdibaldi schreibt:
    Hallo Gangnam,

    das Problem ist, dass ich nicht weiß, wie ich ohne jene Eigenschaften, die ich neuerdings dem Phänomenkomplex Namens AD(H)S zuschreiben darf, wäre. Könnte ich weiterhin im sogenannten 'Hyperfokus' deutlich schneller und origineller als das direkte Umfeld denken, dann würde ich sofort sagen, dass das AD(H)S ein einziges Kreuz ist.

    Man sagt aber, dass das eine das andere bedingt. In meiner gesamten großen Verwandtschaft bin ich der einzige, der ein vernünftiges Gedicht schreiben und vortragen kann. Ich weiß das aus schmerzlich gemachter Erfahrung. Dafür sind meine lieben Neffen und Cousinen mittlerweile ausnahmslos (obgleich viele Jahre jünger) in Lohn und Brot, fertig mit dem Maschinenbaustudium, der Ausbildung mit Auszeichnung etc.

    Trotzdem kann ich mich mit keinem von ihnen über komplexere Dinge unterhalten, ich überfordere sie sofort. Kurzum: Ich weiß also, dass ich vom Intellekt her einiges kann, was andere nicht vermögen, trotzdem bin ich quasi handlungsunfähig, wenn man so möchte. Ich kann Hausarbeiten kaum anfangen und noch weniger beenden, dabei habe ich etliche Ideen und sie im Kopf schon mehrfach in verschiedenen Versionen verfasst. Aber solch einfache Dinge wie hinsetzen, PC anschalten, Seitennummern aufschreiben, Fußnoten setzen, Textstellen markieren, eine Literaturliste alphabetisch ordnen usf. sind in meinen Augen grausame Dinge, die mich dermaßen anekeln, dass ich mein Heil im gar nicht erst Anfangen suche. Dann hindert mich noch dazu ein Perfektionismus, der das gesunde Maß weit übersteigt und akute Versagensängste auslöst.

    Jetzt sitze ich ja auch wieder hier im Forum und bin am Kommunizieren, obwohl ich morgen eigentlich eine Arbeit für die Uni abgeben wollte, der Dozent wartet schon seit geschlagenen vier Wochen darauf. Aber...ich kann nicht!

    Es ist also ein Dilemma: Ich mag mich einerseits so wie ich bin, aber da ich nicht funktioniere, habe ich mich - und zwar von Kindesbeinen an - auch ganz hübsch hassen gelernt. Ich möchte kein anderer Mensch werden, aber ich möchte mich ändern, damit ich vernünftig Mensch sein kann.

    Genug nun.

    Grüße,

    Holdi
    Hey, außer der Un,i gehts mir ganz genauso, & ich finde erst jetzt so langsam gefallen daran, da ich mittlerweile immer mal wieder auf jemand treff die mich dann doch verstehen.
    Während andere dieselbigen nur Fragen:" Versthest du den immer?" oder "Hast du das verstanden was der meinte, von was der redet?" usw.. Diese dann die Frage mit einem Schmunzeln bejahen, grins auch ich mir manchmal ein Wolf.
    Ausser es ist echt zu traurig. Mich verwundert immer wieder mal wie sry beschränkt noch manche Individuen sind bzw. sein wollen geradezu, wenn ich das mal so hart ausdrücken darf.

    Sry, aber ich rede mit Gott & der Welt & ich kann gar nicht mehr anders, berühre die Leute meist in Herz & Verstand oder nur eins davon. Leider ziehe ich damit auch viele Problemfälle an die dann manchmal schon fast zu mir aufsehen & ich den Erklären muß das ich diese Fehler kenne,verstehe & zwar abgebaut habe aber selber noch genug mit mir rumtrage.

    Nun man kann es sehen wie man will & es kommt auch auf ein selbt an. Ja wir sind Extremmenschen aber im großen & ganzen find ich gleicht sich da vieles aus man muß seine Stärken bloß als diese erkennen& pflegen, auf die Schwächen werden wird meist ja eh auch hingewiesen & treten natürlich in unserem achso Zivielisiertem denken,Welt, am meisten zu Tage.

    Mich hat mein ADHs tja zwar in eine Art stillstand geführt.Kein Beruf kein Geld keine Frau.
    Aber wenn ich darüber weg sehe weiß ich wie wunderbar,wunderbar anders ich bin.

    LG

  2. #742
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 64
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Ja... mich interessieren ja auch nur Gespräche mit Menschen, die mich weiter an sich ran
    lassen, als nur an die Oberfläche. Small Talk, wenn möglich mit einer Gruppe Menschen ist mir
    ein Gräuel

    Und darum liebe ich es, spontane Gespräche mit Menschen im Zug... die zu einem Thema oft
    erstaundliche Geschichten liefern und viel offener sind als etliche mir "Bekannte". Vielleicht, weil
    man sich danach vermutlich nie mehr sieht.

    Und ganz toll, das meine Therapeutin ADHS hat. Erspart mir viel Zeit mit Erklärungen über mich.
    Sie weiss genau und sehr schnell was ich meine.
    Nur wenn es meinen Asperger-Anteil betrifft, versteht sie mich manchmal nicht mehr. Das war
    auch der Grund, dass wir überhaupt darauf gekommen sind, mich auf Asperger zu prüfen.

  3. #743
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Ein Vorteil ist etwas,was ich hier im Forum als Kommunikationsstruktur feststelle.Wenn jemand sich negativ irgendwo festbeißt und was Impulsiv-Gemeines sagt,dann wird er nicht ausgeschlossen mit "Du *********","Du solltest dir mal überlegen,was du sagst" usw.,sondern der erste Impuls ist " Na,haste dich festgebissen".Weil jeder von uns weiß,wie sich eine Momentfestbeißstarre in einer emotionalen Situation anfühlt,gibt man Anderen auch das Recht,sich zu fassen,bevor man ihn ausschließt,um zu sehen,ob er dann nicht selbst sagt:"Sorry,hab mich da reingebissen.Bin wieder entspannt".Ein leichtes Abschweifen wird hier immer zugelassen,aber dann liebevoll darauf hingewiesen,dass abgeschwiffen wird.Aus diesem Grund ist dieses das...AUFGEPASST!!!...am angenehmsten strukturierte und mit den wenigsten Beschimpfungen auskommende Forum,in dem ich je unterwegs war!!! Weil hier zum Wohlgefühl geordnet wird.

    Mir fällt es viel leichter,jemandem mit Handicap welcher Art auch immer alles zuzutrauen,was nicht in allerdirektester Weise eingeschränkt ist.
    Wenn jemandem der rechte Arm fehlt,dann glaube ich,dass er keinen Rollstuhl braucht.Ich trau ihm alles zu,außer den rechten Arm zu benutzen.
    Wenn ein Spastiker verwaschen und langsam redet,dann vermute ich nicht automatisch,dass er auch so denkt.Wir wissen,wie leicht man falsch eingeschätzt wird.Den meisten Menschen fehlt dafür die eigene Erfahrung.

    Die Erfahrung,die zu dieser Einsicht führt,ist aber wiederum ein Nachteil.Ich muss ans Weitermachen erinnert werden,aber die Menschen (Vorgesetzte,KollegINNEN aus sozialen Berufen,aufstrebende Zicken in der Gastronomie) sagen dann "Ich helfe dir",als Nächstes erklären sie dir in Kindersprache,was eine Banane ist und dann folgend werfen sie dir vor,dass sie dir alles abnehmen müssen....worum ich NIE gebeten habe.Sie können nicht trennen zwischen dem Erinnern eines Erwachsenen an einen Ablauf und dem völligen Verantwortungübernehmen für eine Vierjährige.Auf diese Weise verliere ich Jobs.

    Das oben Beschriebene ist eine Fähigkeit,aber das unten Beschriebene ist der Preis,den ich dafür bezahle.
    Genau so ist es mit Improvisationstalent und komplettem Neudenken von etwas,das schon zur Hälfte steht.Dass ich es kann (oder konnte,als ich noch das Gefühl hatte,dass mir die meisten Türen offen stehen),liegt wiederum daran,dass mein Gehirn auch das von selbst zusammenfallen lässt,was ich eigentlich gern vollständig konstruiert und dann erst beendet hätte.

    Aber wenn ich es recht überlege...das ist meine liebste Eigenschaft an mir: Ich habe ein Konzept,und ich betrachte die Aufgabe als genial bestanden,wenn das Endergebnis zwar schon längst nicht mehr dem Erstkonzept entspricht,aber toll ist.Ehrlich gesagt,bin ich dafür tatsächlich dankbar.In dem Punkt werde ich niemals einknicken und mich schlecht dafür fühlen.Lieber bemitleide ich die planerisch Erfolgreichen darum,dass ihnen diese kleine Glitzerperle von Gloriosität bei aller Zielgerichtetheit nicht zugänglich zu sein scheint.
    Geändert von Grubenvogel (29.12.2013 um 20:42 Uhr) Grund: was ganz Wichtiges vergessen und verständlicher geschrieben

  4. #744
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Hallo Rossinchen
    Habe gerade ein paar deiner Videos angesehen und mich hat vorallem das eine ADS und Partnerschaft voll angesprochen! Vorallem als du sagtest dass man nie so eine tiefe Liebe irgendwie aufbauen kann da sprichst du mir echt aus der Seele! Wie gehts dir mittlerweile und wie lief euer Umzug ist jetzt aber auch schon wieder länger her oder???? Ich bin echt happy hier zu sein ich bin 32 Jahre alt und mein Umfeld hat schon immer erkannt dass ich anders bin sie nennen mich die crazy Caro aber erst letzetn Monat hat mein Psychologe durch Tests das Ergebnis Schwarz auf weiß ADHS
    LG Caro

  5. #745
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    @ Grubenvogel: Du sprichst mich aus der Seele und es ist gerade im Moment passend...

  6. #746
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 75

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Also die Kreativität und das musikalische Talent finde ich schon gut. Und ich kann sehr direkte Kritik ganz gut einstecken. Dann weiß ich woran ich bin und gut, mit dieser Art von Kritik kommen viele Menschen nicht so klar. (hab ne Bekannte die ist immer gnadenlos direkt in allem was sie sagt und eckt damit extrem an, sie ist froh, das ich so bin und sie "aushalte") schnell in neue Dinge einarbeiten ist im Job ganz gut, nur das länger bei einem Thema bleiben ist dafür nicht meins, brauche immer neue Herausforderungen und neue Sachen, ansonsten fällt mir nicht viel ein, was positiv ist. eher negativ

  7. #747
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Also mein Vorteil ist das ich vielen Leuten verständniss entgegenbringen kann die von anderen nicht verstanden werden.
    Das ich jemanden nicht so schnell abschreibe wenn er Makos hat.

    Nach dem Motto was du selbst nicht gerne hast das tue auch keinem anderen an!!.

    oder irgendwie so heisst dieser Spruch.

    bin auch gut im zuhören (ausser bei unnötigen Smalltalk)

    Ich persönlich stecke schlechte Erlebnisse im Rückblick schnell weg versuche immer Optimistisch in die Zukunft zu schauen.
    wo andere Normalos sich der Verzweiflung und der Selbstvorwürfe hingeben versuche ich halt wieder aufzustehen und einen neuen
    Weg zu wählen.

    Ich bekomme oft die Rückmeldung von anderen das ich Stark sei obwohl ich das in meinem innern Natürlich nicht immer so empfinde.

  8. #748
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Ich weiss nicht, aber ich glaube, das gehört in einen anderen Thread...

  9. #749
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Hallo jetztaber

    jetztaber schreibt:
    Ich weiss nicht, aber ich glaube, das gehört in einen anderen Thread...
    da hast Du absolut Recht,habe den Beitrag von Tanja in ein neues Thema verschoben.


    Gruß Matze

  10. #750
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Hallo....

    nach meinen eigentlich durchweg negativen Erfahrungen der letzten Jahre kann ich nicht wirklich sagen das ADHS Vorteile verschafft.
    Zumindest gefühlt gibt es mehr Nachteile...auch wenn die Umwelt positiver über einen denkt als man selber.
    Was ein Vorteil ist-wenn man überhaupt von Vorteil sprechen kann-ist das man mit ADHS geistig etwas fitter und reger als der Durchschnitt ist...kreativer...vielleicht auch emotional mehr Facetten abdecken kann...
    Aber die unangenehmen Seiten sind wohl auffälliger-und machen also auch mehr Probleme.Auf jeden Fall in unserer leistungsorientierten Gesellschaft.

    Nein-Vorteile sehen definitiv anders aus!!!Und wenn ich überlege das ich meinem Sohn dieses Päckchen mitgegeben habe macht es die Sache nur noch schwerer......
    Kann ja nicht mal sagen ich möchte normal sein-weil....was ist normal????
    Aber ohne die "Begabung"..dieses makel..das wäre schon schön!!

Ähnliche Themen

  1. Vorteile von unbehandeltem ADHS und Argumente für Freundin
    Von Sternhagel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 11:27
  2. ADHS uns seine wahnsinnig vielen Vorteile
    Von Zork im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 2.11.2012, 12:44
  3. Gibt es Vorteile einer offiziellen ADHS-Diagnose?
    Von rabo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 18:55
  4. Vorteile von ADS/ADHS
    Von Furie im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 02:14
  5. Vorteile aus ADHS / ADS ziehen?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.12.2009, 22:34

Stichworte

Thema: Habt ihr Vorteile durch ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum