Seite 68 von 87 Erste ... 6364656667686970717273 ... Letzte
Zeige Ergebnis 671 bis 680 von 865

Diskutiere im Thema Habt ihr Vorteile durch ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #671
    lostinthoughts

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Habe ich Vorteile durch ADS? In einigen Bereichen bin ich sehr talentiert, da denke ich oft: wenn ich dieses verdammte ADS nicht hätte, hätte ich so viel erreichen können. (In den Worten meiner Mitmenschen, die von ADS keine Ahnung haben: "Du bist so klug, wenn du nicht so faul wärst, hättest du so viel erreichen können.)

    Nun aber die Frage: hätte ich die Talente auch, wenn ich kein ADS hätte? Oder bin ich vielleicht deshalb in einigen Bereichen klug, weil ich als Hypo-adslerin irgendwie tiefer nachdenke und ohne ADS wär ich dann vielleicht auch nicht mehr so begabt?

    Trotzdem: ich würde liebend gerne auf meine Talente verzichten, wenn ich dafür das ADS los wäre. Was bringen mir die Talente wenn ich sie nicht anwenden/umsetzen kann und mein Leben nur ein ständiges Scheitern ist?



    Andere Frage: wieviel von mir ist ADS? Ist ADS nur das Schlechte = dass ich ich nicht konzentrieren kann, nicht aufraffen kann etc. Oder ist es auch, dass ich in einer Traumwelt lebe, dass ich mich immerzu in meinen Gedanken schwimmend verliere, dass ich intensiv fühle, empathisch bin etc. etc. ? Wenn das nämlich auch alles mein ADS ist, dann würde das bedeuten: ohne ADS wäre ich dann gar nicht mehr ich. Dann wär ich ein komplett anderer Mensch, der nur zufällig gleich aussieht. Dann hätte die Frage "was wäre, wenn ich kein ADS hätte?" gar keinen Sinn.


    Hmmmm.....

  2. #672
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Dezember13 schreibt:


    Heute bekomme ich mehr Bestätigung, doch es gibt viele Menschen, die nicht "mitkommen" weder von der Geschwindigkeit, noch von der Art zu denken und zu fühlen.

    Denen wird schwindelig, sie verlieren den Überblick und werden argwöhnisch und neidisch zugleich.
    Wenn man dann einen Fehler macht, wiegt der wie ein Zentner.

    Heute spüre ich, wer mich " erkennt".....

    Dez

    Ja, so gehts mir auch. Ich leide und litt sehr unter den kollegialen Attacken auf meine "Flüchtigkeitsfehler". Ich komme mal "überpünktlich", vergesse einen Kunden zurückzurufen, ein Zahlendreher bei einer Bestellung, oder eine vereinbarte Änderung umzusetzen dauert etwas länger, lästige Routinen türmen sich auf, der Flurfunk geht an mir vorrüber, ich vergesse Geburtstage, usw

    Diese Dinge liegen im Vordergrund, während meine Umsatzleistungen 30% über dem Rest liegen, meine Reklamationsquoten liegen um 50% niedriger, die Weiterempfehlungen sprechen für sich, komlexe Problemstellungen und feinfühlige Kommunikation mit schwierigen Kunden sind meine absolute Stärke. Ich habe exakte Statistiken und weiß, welche Kennzahlen den Braten fett machen und vor allem, wie man sie spielend erreicht.

    Diese Probleme treten allerdings nur in einem Umfeld auf, in dem ich mich zwischen vielen Strukkies bewege, sprich den Buchhaltertypen, die 26 Jahre lang am selben Arbeitsplatz dieselben Dinge tun und ihre Vorgaben listengerecht umsetzen, jeden Abend um 16:50 den Schreibtisch aufräumen, die Fenster auf Kipp stellen, die Heizung kleindrehen, die Bleistifte anspitzen, das Papier nachfüllen, den Müll wegbringen, das Licht ausmachen und mit dem 17:04 Uhr Bus nach Hause fahren.

    Je mehr solcher Typen in meinem Umfeld, desto schlimmer für mich. Das einzige Rezept, dass ich habe, um nicht unter die Schnatter-Räder zu geraten, ist diese Leute zu umgarnen, sie für ihre Struktur zu loben und sie fragen, wie sies denn gern hätten und das dann auch zu tun. Lieber 5% weniger Umsatz als diesen Leute mit Überraschungen ihre Tagesstruktur versauen.

    In Teams mit vielen Chaoten und Performern ist 100% mehr Umsatz und 150% mehr Gewinn drin, als mit diesen Schnecken. Aber wenn die irgendwo sitzen, dann sitzen die da und dann hilft nix, außer ihnen Honig ums Maul zu schmieren, sonst schießen die dich ab.

  3. #673
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 371

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Also mal wieder zu den echten Vorteilen von AD(H)S:

    Wie macht man Hähnchenschenkel?


    Schale mit Hähnchenschenkel in den Ofen schieben und Ofen anmachen - aber nicht auf 180° sondern auf nur 80° (nobody is perfekt)

    Warten, bis jemand nach die Keulen fragt, die werden garnicht gar (also 3/4h-1h).

    Runterrennen und auf 160° hochdrehen und nach 1/2 stunde total zart und durch aus dem Ofen nehmen.

    Seitdem mache ich die immer so

    gruß
    db

  4. #674
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Man nennt die auch Stuhlhocker, denk immer daran, "die kriegen die Hämorrhoiden"....smile


    Gesendet von meinem GT-P5100 mit Tapatalk

  5. #675
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Schön, endlich mal ein Mann, der kochen kann
    :.)))

    Gesendet von meinem GT-P5100 mit Tapatalk

  6. #676
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Bavepeco schreibt:

    Nun aber die Frage: hätte ich die Talente auch, wenn ich kein ADS hätte? Oder bin ich vielleicht deshalb in einigen Bereichen klug, weil ich als Hypo-adslerin irgendwie tiefer nachdenke und ohne ADS wär ich dann vielleicht auch nicht mehr so begabt?

    .
    Genau das habe ich mich auch schon oft gefragt. Ich habe einen Beruf in dem ich praktisch die komplette Zeit improvisieren muss Ich glaube ohne mein ADHS könnte ich das gar nicht. Mein Umfeld finde es unglaublich, was ich mache. Allerdings ist es schwer durchzuhalten.

    Das geht nur mit Termindruck und Hörbüchern. Die haben mir praktisch das Leben gerettet. Ein eindringlicher Sprecher im Ohr (geht nur mit IN-Ear-Kopfhöreren), der mir eine spanndene Geschichte erzählt. Gleichzeitig das abschalten der Umgebungsgeräusche. Das hilft mir total im hier und jetzt zu bleiben. Also bei der Geschichte. Und so ist es nicht langweilig. Die Arbeit geht dann so nebenher. Wenn ich kurz denken muss, wie ich weierarbeiten muss, geht das so blitzartig, dass ich kaum etwas von der Geschichte verpasse. Ohne Hörbuch geh ich gefühlt alle zwei Minuten von der Arbeit weg um dieses oder jenes zu tun. Oder meine Gedanken Kreise so, dass mir schlecht wird. Oft schädliche Gedanken. Die kann ich so abschalten (also gar nicht erst aufkommen lassen).

  7. #677
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Was Dein Hörbuch ist, ist bei mir ein Traum den ich immer wieder nachts weiter träume. Tagsüber denke ich die Geschichte weiter. Dadurch kreisen meine Gedanken nicht mehr. Arbeiten und autofahren geht nebenher.

  8. #678
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Bavepeco schreibt:
    Nun aber die Frage: hätte ich die Talente auch, wenn ich kein ADS hätte?
    Klar.
    Es gibt, auch wenn ich mich wiederhole, sorry dafür, keinerlei Hinweise darauf, dass ADHS tatsächlich Auswirkungen auf solche Dinge hat.
    Im Gegenteil, ich würde sogar sagen, dass Du diese Fähigkeiten TROTZ Deiner ADS hast und das macht uns zu etwas ganz Besonderem.
    Solche Talente besitzen ja auch Menschen ohne ADS und es gibt durchaus Studien, in denen einige dieser Vorteile untersucht wurden und es ergab sich kein Hinweis darauf, dass Menschen ohne ADS hier besser oder schlechter abschnitten als jene mit ADS.

    Bavepeco schreibt:
    Oder bin ich vielleicht deshalb in einigen Bereichen klug, weil ich als Hypo-adslerin irgendwie tiefer nachdenke und ohne ADS wär ich dann vielleicht auch nicht mehr so begabt?
    Das halte ich für unwahrscheinlich.

    Bavepeco schreibt:
    Trotzdem: ich würde liebend gerne auf meine Talente verzichten, wenn ich dafür das ADS los wäre. Was bringen mir die Talente wenn ich sie nicht anwenden/umsetzen kann und mein Leben nur ein ständiges Scheitern ist?
    Genau da liegt der Punkt.
    Das, was wir an Talenten und Stärken haben, sind UNSERE Stärken und nicht die einer ADS, sondern wir spielen sie vielmehr sogar gegen die ADS aus.
    Das erfordert eine Menge Energie, mehr vielleicht, als ein Nicht-ADS'ler sich vorstellen kann.

    Bavepeco schreibt:
    Andere Frage: wieviel von mir ist ADS? Ist ADS nur das Schlechte = dass ich ich nicht konzentrieren kann, nicht aufraffen kann etc. Oder ist es auch, dass ich in einer Traumwelt lebe, dass ich mich immerzu in meinen Gedanken schwimmend verliere, dass ich intensiv fühle, empathisch bin etc. etc. ? Wenn das nämlich auch alles mein ADS ist, dann würde das bedeuten: ohne ADS wäre ich dann gar nicht mehr ich. Dann wär ich ein komplett anderer Mensch, der nur zufällig gleich aussieht. Dann hätte die Frage "was wäre, wenn ich kein ADS hätte?" gar keinen Sinn.
    Ich glaube und fürchte, dass man diese Frage nie wird richtig beantworten können.
    Das macht die ganze Sache um die ADS so schwierig.
    Denn irgendwie ist sie ein Teil von uns und wir sind wie wir sind.
    Aber wenn ich die Wahl hätte ... sofort ohne...


    Viele Grüße
    Fliegerlein

  9. #679
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Fliegerlein schreibt:


    Aber wenn ich die Wahl hätte ... sofort ohne...

    und mit großer Sicherheit wärst du damit auch nicht zufrieden, denn alles, was schlecht ist wird immer in den Vordergrund gestellt und alles was gut ist, das hat dann damit natürlich nichts zu tun.
    Find ich persönlich natürlich immer ganz toll.
    Diese Diskussion wird nie enden, weil jeder auf seinem standpunkt bleiben wird, da zähle ich mich auch zu.
    Aber wie gesagt: Es können auch "schlechte" Eigenschaften ohne ADHS da sein und damit möchte sich keiner auseinandersetzen!
    Ob mit oder ohne ADHS, makellos sind wir mit hoher Wahrscheinlichkeit alle nicht.

  10. #680
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Lihibra schreibt:
    und mit großer Sicherheit wärst du damit auch nicht zufrieden, denn alles, was schlecht ist wird immer in den Vordergrund gestellt und alles was gut ist, das hat dann damit natürlich nichts zu tun.
    Naja, ... hier ist das gewiss recht schwierig abzugrenzen, aber wie gesagt, ich gehöre ja eher zu der Fraktion, die sich auf Studien beruft und da recht pragmatisch denkt und die Studienlage gibt keinerlei Hinweise darauf, dass von einer ADHS Vorteile ausgehen, die man nicht auch ohne hätte.
    Natürlich werden nur die Defizite in den Diagnosekriterien und Symptombeschreibungen aufgelistet, Gesundheit muss ja nicht diagnostiziert werden, aber es gibt eben auch Studien darüber, dass eine ADHS keine explizit auf ebendiese ADHS zurückführbaren Vorteile mit sich bringt.

    Ob ich allerdings mit großer Sicherheit ohne ADS auch nicht zufrieden wäre, wage ich mal gaaaaaaanz stark anzuzweifeln .

    Dass ohne eine ADS oder irgendeine andere psychische Erkrankung auch nicht alles Friede Freude Eierkuchen ist, das steht außer Frage, aber auf den Scheiß, den mir die ADS und ihre Begleiter eingebrockt haben, als da wären schwere Depressionen, Angststörungen, zwanghafte Persönlichkeitsstörung und und und, kann ich sehr sehr gut verzichten.
    Tausend zu Eins gewettet, dass ich dann nicht mit 48 einen Rentenantrag hätte stellen müssen und mit Sicherheit hätte ich auch noch meie Pilotenlizenz....

    Und mir ist klar, dass es auch ohne ADS schlechte Eigenschaften gibt, und die sehe ich auch, verstehe allerdings gerade den Zusammenhang zu meinem Posting nicht.
    Kannst Du mir da ein wenig weiterhelfen,?
    Ich verstehe nicht, worauf Du damit hinaus möchtest, bzw. kann das dem Thema nicht zuorndnen.

    Aber wie gesagt:
    Ungeachtet meiner persönlichen Erfahrungen und Ansichten, sehe ich da lieber auf die wissenschaftliche Datenlage und die gibt nur Hinweis darauf, dass von einer ADS keine Vorteile ausgehen ...
    Ich kann's nicht ändern, ich bin nur der Überbringer, nicht der Urheber dieser Information .

    Aber wie ebenfalls gesagt, ist es sehr schwer zu sagen, wie man ohne ADS wäre, eben weil sie die eigene Persönlichkeit mitgebildet hat.
    Diese Frage wird nicht zu beantworten sein.

    Liebe Grüße
    Fliegerlein
    Geändert von Fliegerlein (10.12.2013 um 19:51 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur, Satz verständlicher korrigiert und einige Teile ergänzt

Ähnliche Themen

  1. Vorteile von unbehandeltem ADHS und Argumente für Freundin
    Von Sternhagel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 11:27
  2. ADHS uns seine wahnsinnig vielen Vorteile
    Von Zork im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 2.11.2012, 12:44
  3. Gibt es Vorteile einer offiziellen ADHS-Diagnose?
    Von rabo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 18:55
  4. Vorteile von ADS/ADHS
    Von Furie im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 02:14
  5. Vorteile aus ADHS / ADS ziehen?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.12.2009, 22:34

Stichworte

Thema: Habt ihr Vorteile durch ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum